Ella Endlich – Neue Single „Gut gemacht“ in der Schlagerprofis.de-Besprechung Kommentare deaktiviert fĂĽr Ella Endlich – Neue Single „Gut gemacht“ in der Schlagerprofis.de-Besprechung

Endlich

Das neue Album „Im Vertrauen“ der Ausnahme-KĂĽnstlerin Ella Endlich erscheint am 28. September 2018. Bereits am heutigen 21. September kam eine weitere Vorab-Single mit dem tollen Titel „Gut gemacht“ als Download auf den Markt. Ella ist „endlich“ mal wieder ein niveauvoller Song mit einem tollen Text gelungen. Jeder einzelne auf dieser groĂźen Erde kennt dieses Thema: man sollte zu sich selber öfter mal sagen „Das hast du gut gemacht“. Doch wer tut dies schon?

„Schau in den Spiegel und sag mir dann, wen du dort siehst.
Ist dort im Spiegel ein Mensch, den du mit allem liebst?
Ein Mensch, der furchtlos all seinen Träumen entgegen gibt?
Der sich für keine, für keine Schwäche jemals schämt?
Und wie oft sag ich’s dir?
Und wann glaubst du es mir?“

Das sind Textzeilen, die man so oft im Leben hört oder schon mal im Kopf hatte. Viele Menschen verzweifeln an sich selber und reden sich ein: man ist nichts, man kann nichts, keiner mag mich usw. – Und dann gibt es Menschen, vor allem liebe Menschen, die an dich glauben und dich stets loben, aber man will es nicht wirklich wahrhaben:

„Für dich klingt es abgehoben,
du kannst dich selber loben.
Sag mal: Gut gemacht! Das hab ich gut gemacht!
Was unten war, liegt oben.
Bist richtig abgebogen.
Sag ruhig: Gut gemacht!
Wer hat’s verpasst zu sagen.
Dir als Kind es einfach zu sagen:
das war gut gemacht! Meine Liebe wird dich tragen.
Wird’s jeden Tag dir sagen: Gut gemacht!“

Also wachse mit dem Tag und steh zu dir. Denn jeder einzelne Mensch auf diesem groĂźen Planeten ist etwas ganz besonderes!

„Schau in den Spiegel: erkennst du deine Größe an.
Auch deine Freunde sehen dich voll Bewunderung an.“

Den Text verfasste Ella Endlich selber und die Komposition stammen von Basti Becks, Swen Meyer sowie Ella Endlich.

Autor: Rick Krawetzke

….und hier noch der Text der Plattenfirma Telamo zur Single-VĂ–:

„Für Dich klingt es abgehoben, Du kannst Dich selber loben, sag mal gut gemacht,
das hab ich gut gemacht!“ (Gut gemacht)

Wie uns die Ballade und neue Single „Gut gemacht“ in kraftvoller Stärke verrät, reichen meistens nur zwei kleine Worte, um neue Energie und Motivation zu erlangen. Voller neuer Eindrücke und bereit, ihre Musik selbst in die Hand zu nehmen, löst sich die Sängerin von allen Grenzen, gründet ihr eigenes Label „UNENDLICH MUSIK“ und schreibt Songs die persönlicher nicht sein könnten.

Ella Endlich sagt selbst zu ihrer 2. Single Auskopplung „Gut gemacht“: „Für gute Texte braucht es echte Schlüsselmomente. Ein solcher Moment war eine Begegnung mit einem Löwen in Afrika. Er stand 2 Meter vor mir – majestätisch! Ich hatte Angst, wollte wegrennen, doch ich konnte nicht. So gebannt war ich und gleichermaßen fasziniert. Mir kamen die Tränen: Welche Schönheit, welche Pracht, welche Würde! Mit welcher Selbstverständlichkeit er all das ausstrahlte. Warum, fragte ich mich, fällt uns dieses Selbstverständnis so schwer? Warum erkennen wir nicht das Besondere, das Schöne in uns? Der Löwe hat mir gezeigt, wie man mit Würde und Selbstvertrauen zu sich stehen kann. Dieses positive Selbstwertgefühl beschreibe ich in „Gut gemacht“. Wir sollten uns das viel öfter sagen.“

„Wie reden wir miteinander? Oder reden wir überhaupt? Und wenn ja, wie ehrlich, wie respektvoll? Würdigen wir unserer Alltagshelden und sprechen wir oft genug „Gut gemacht!“ aus? Kraft zu geben und die Menschen daran zu erinnern, wer sie sind und was sie könn(-t)en, ist eine Herzensangelegenheit für mich geworden. Jetzt bemerke ich ganz bewusst, welches Privileg ich habe, singen zu können und mich ausdrücken zu dürfen.“

Alle Titel sind ab dem 28. September 2018 auf dem neuen Album „Im Vertrauen“ zu hören.

Quellen: Telamo und Rick Krawetzke

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM bleibt „Airplay-König“ – vor DJ HERZBEAT und CLAUDIA JUNG 2

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Seit 3 Wochen an der Spitze der Airplaycharts

Auch wenn er zwischenzeitlich erkrankt war und Konzerte bzw. Auftritt absagen musste, ist MATTHIAS REIM im Airplay, was Schlager angeht, das MaĂź aller Dinge. Sein „Bon Voyage“ hat es zum nunmehr dritten Mal in Folge geschafft, an die Spitze der Liste „National Konservativ Pop“ zu kommen – wir gratulieren herzlich.

DJ HERZBEAT und JOEY KELLY: Um einen Platz geklettert

Kurios: Während der Song „Wir sagen Dankeschön (40 Jahre DIE FLIPPERS)“ viral geht und DJ HERZBEAT den Hype wohl mit angestoĂźen hat – schlieĂźlich hat er schon im Februar seine Version des Songs herausgebracht, macht im Airplay ein anderer Song von sich reden: Diesmal sogar auf dem 2. Platz steht die deutsche Version von „Square Rooms“, „Herz Donner“.

CLAUDIA JUNG erfolgreichste Sängerin

Konsequent in den Top-3 der Airplay-Charts hält sich CLAUDIA JUNG mit ihrem Erfolgstitel „TĂĽr an TĂĽr“. Herzlichen GlĂĽckwunsch!

 

Folge uns:

RAMON ROSELLY: Auch die VĂ– seines dritten Albums wird verschoben – auf den 14.10.2022 1

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Nanu!? VĂ–-Termin auf den 14.10.2022 verschoben

Das ist quasi ein Deja-Vu-Erlebnis fĂĽr RAMON ROSELLY. Was bei seinem Album „Lieblingsmomente“ passiert ist (siehe HIER), ist nun auch bei „Träume leben“ der Fall: Die VĂ– des Albums wird verschoben. Eigentlich sollte das Album am 22. Juli und damit einen Tag vor einer groĂźen SILBEREISEN-Show, deren Name vielleicht erst am Ausstrahlungstag bekanntgegeben wird, erscheinen. Da man sich hinsichtlich der Location der SILBEREISEN-Show umentschieden hat, ist durchaus möglich, dass auch die Gästeliste von der ursprĂĽnglichen Planung abweicht. Der VĂ–-Termin 14.10. statt 22. Juli deutet darauf hin, dass RAMON beim Schlagerbooom mitwirken darf. Deshalb „mĂĽssen“ die Fans – so hat es den Anschein – dann noch ein paar Monate länger warten.

Dass die Verschiebung damit zusammenhängt, dass RAMON sich nun auf seine FuĂźball-Karriere konzentrieren wird, dĂĽrfte eher unwahrscheinlich sein…

Kleiner Trost: Heute Abend ist RAMON im rbb zu sehen – bei der Ausstrahlung der „Schlagernacht des Jahres“.

Folge uns: