BERNHARD BRINK: Tolle Quote fĂŒr seine „Schlager des Monats“ mit MICHELLE und INKA 2

Bild von Schlagerprofis.de

Großes Interesse an den „Schlagern des Monats“

14,4 % Marktanteil und 545.000 Zuschauer im MDR-Sendegebiet – das sind Zahlen, die sich mehr als sehen lassen können. BERNHARD BRINK hat erneut quotenmĂ€ĂŸig „abgerĂ€umt“. (Die bundesweiten Zahlen liegen uns derzeit leider nicht vor, dennoch ist allein der Erfolg im Sendegebiet aller Ehren wert).

GĂ€ste: MICHELLE und INKA BAUSE

MICHELLE und INKA BAUSE scheinen als GĂ€ste beim Publikum anzukommen. Kurios: WĂ€hrend MICHELLE es auf Platz 3 des Ranking geschafft hat, hat INKA BAUSE es leider nicht in die Top-100 der Albumcharts geschafft. Immerhin ist sie auf dem 16. Rang der offiziellen Schlager(!)-Album-Charts – ein kleiner Trost fĂŒr INKA.

Wo war JÜRGEN DREWS?

Gegen Ende der vorletzten „Schlager-des-Monats“-Sendung hat BERNHARD BRINK auch den „König von Mallorca“, JÜRGEN DREWS, angekĂŒndigt. Der blieb aber fern – warum, hat der Schlagertitan nicht verraten. Immerhin lĂ€uft das neue Best Of des PartysĂ€ngers sehr gut – schade, „Onkel JÜRGEN“ ist eigentlich immer ein eloquenter GesprĂ€chspartner.

Schlagernacht des Jahres mit durchwachsenem Erfolg

rbb hat in seinem Dritten Programm die „Schlagernacht des Jahres“ gezeigt. Leider war der Erfolg recht durchwachsen – der Marktanteil war mit 7,1  Prozent im rbb-Sendegebiet nicht einmal halb so gut wie der des Schlagertitans auf den MDR bezogen. In absoluten Zahlen waren 160.000 Zuschauer im rbb-Sendegebiet dabei. Vielleicht wĂ€re ein ECHTES „Back to Live“ erfolgversprechender als ein de facto „Back to Vollplayback“, das zumindest einige der Stars zelebrierten. Immerhin – RAMON ROSELLY, und „die ZUCKERs“ bewiesen, dass es auch anders geht.

Gratulation an den Schlagertitan

Wir gratulieren BERNHARD BRINK zum schönen Quotenerfolg. Toll, dass er mit den „Schlagern des Monats“ eine Sendung etabliert hat, die mit einfachen Mitteln auf das aktuelle Schlagergeschehen zurĂŒckblickt – der Erfolg gibt dem Konzept einfach Recht!

Bild: MDR/fmp/Evelyn Sander

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

2 Kommentare

  1. Manchmal muss man sich fragen ob der MDR nicht kann oder nicht wil?! Warum wurden die neuen Videos von NEON, Christian Lais, Norman Langen und den Musikaposteln aus Österreich nur kurz vorgestellt und nicht hintereinander ohne Pause durchgespielt.
    Stattdessen könnte man endlich mal auf den ewig gezeigten Ben Zucker verzichten. Kann es vielleicht sein das man Angst hat das bisher wenig gezeigte SchagerkĂŒnstler doch in starker Konkurrenz zu den Etablierten treten könnten?

    Gruß Martin

  2. Meine letzte TV Sendung war „Sieben Tage sieben Köpfe“. Seit 2004 habe ich kein TV GerĂ€t mehr. Und bis heute, was schon 16 Jahre zĂ€hlt, gibt es keinen Grund, diese Entscheidung zu revidieren oder zu bereuen. Im Gegenteil. Sie wird am laufenden Band bestĂ€tigt. Die „Dschungelcamp MentalitĂ€t“ ist nicht meine Welt.

    P.S. Mein Lieblingslied von Bernhard Brink ist seine Version von „Es ist ein Ros entsprungen“ aus dem Jahr 1996.

    Das Motiv @Martin ist viel stĂ€rker: Das Publikum soll keine eigene Meinung haben, es soll sich mit dem begnĂŒgen, was ihm vorgesetzt wird. „FrĂŒher war der Kunde König – heute ist der Kunde unterwĂŒrfiger Fremdnutzer“ – auf allen Ebenen, in allen Gebieten. Ob Film, Fernsehen, Musik oder Supermarkt.

    NatĂŒrlich ist die Angst dabei, doch die hat es frĂŒher auch gegeben.

    Nein, ich vermisse TV nicht, was ich vermisse, ist die Zeit als ich gerne TV geschaut habe….

STEFAN MROSS: Bei ihm dĂŒrfen die KASTELRUTHER SPATZEN singen – schöne GĂ€steliste am 21.8. 1

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Am ĂŒbernĂ€chsten Sonntag mit schöner GĂ€steliste

Am kommenden Sonntag findet wegen eines sportlichen Großevents nur der Fernsehgarten statt – eine Woche spĂ€ter hat STEFAN MROSS den Sonntag quasi „fĂŒr sich allein“. Und er hat hochkarĂ€tige GĂ€ste eingeladen – auch wenn es von „FRAU WÄBER“ derzeit nicht viel zu hören gibt, ist HANSY VOGT dabei. Und die KASTELRUTHER SPATZEN dĂŒrfen bei STEFAN – anders als beim Kollegen SILBEREISEN, dem die PopularitĂ€t der volkstĂŒmlichen Band offensichtlich egal ist, singen. Schön, dass bei „Immer wieder sonntags“ dann doch eher der Publikumsgeschmack zĂ€hlt.

GĂ€steliste

  • KASTELRUTHER SPATZEN
  • GIOVANNI ZARRELLY
  • ELOY DE JONG
  • JONNY HILL
  • voXXclub
  • MARC PIRCHER
  • JILL FISHER
  • SASKIA LEPPIN
  • HANSY VOGT
  • SEBASTIAN REICH & AMANDA
  • VINCENT GROSS (Musikquiz) u. a. 

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher

 

Folge uns:

HOWARD CARPENDALE: Heute kommt der Single-Club-Mix von „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

HOWARD CARPENDALE: Seine neue Single „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt“ hat Hit-Potenzial

ERIC PHILIPPI hat durchaus die FĂ€higkeit, kommerzielle Schlager zu schreiben – auch fĂŒr seine Kollegen. Mit „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt“ hat er einen tollen Song geschrieben, den HOWARD CARPENDALE zu seiner neuen Single gemacht hat. Heute erscheint dazu ein spannender „Club Mix“.

Pressetext

Nach dem Abschluss der gefeierten Orchester-Trilogie inklusive Gold-Status schlĂ€gt Howard Carpendale das nĂ€chste Kapitel auf: Die neue Single „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt“ erschien am 08. Juli 2022 bei ELECTROLA.

„Das ist meine beste Single seit ‘Hello again!’ Das liegt daran, dass ich mir fĂŒr den Feinschliff im Studio monatelang Zeit genommen habe – und jetzt bin ich absolut zufrieden! Die Botschaft und der Sound nach der langen Zeit des Wartens auf meinen ersten neuen Song nach ĂŒber vier Jahren war mir wichtig.“

Howard Carpendale klingt gelöst und geerdet zugleich, vor allem aber zutiefst erfĂŒllt: Die Einsicht, dass das Leben oft eben doch „seinen eigenen Weg“ geht, macht die Dinge zwar manchmal schwieriger, aber das Wissen, dass „jemand da ist, wenn du fĂ€llst“, verwandelt alles in ein großes GlĂŒck – so die Essenz der neuen Single. Sie bahnt sich mit PianoklĂ€ngen und dezent pulsierenden Beats an und mĂŒndet spĂ€testens zum Refrain in ein packendes, wirklich umwerfendes Arrangement, das dieses Euphorie-GefĂŒhl perfekt einfĂ€ngt.

„Egal, was passiert/ich bin fĂŒr dich da“, lautet Carpendales Schwur ĂŒber der stimmigen Produktion von Christoph Papendieck, wobei er den Blick auch auf Phasen der gemeinsamen Sinnsuche und auf unterwegs gesammelte Einsichten richtet. „Das Leben ist selten – und selten perfekt“, weiß er nur zu gut, aber nichts ist grĂ¶ĂŸer und erfĂŒllender als diese „Liebe, die mich hĂ€lt“


In seinen Social-Media-KanĂ€len kommentierte der SĂ€nger bereits den neuen Song: „Hello Freunde, die letzten vier Jahre waren eine Phase in meinem Leben, die ich nie vergessen werde. The Royal Philharmonic Orchestra, Abbey Road Studios und dann diese leider oft unterbrochene Tournee DIE SHOW MEINES LEBENS! Eine Show mit meiner Band, die, glaube ich, auch nach Las Vegas gepasst hĂ€tte. Was fĂŒr eine Zeit.

Aber jetzt geht der Blick wieder nach vorne! Mir ist vor ein paar Wochen aufgefallen, dass ich seit ĂŒber vier Jahren keinen neuen Song veröffentlicht habe. Aber jetzt habe ich einen fertig und Ihr werdet diesen bald hören. Ich liebe den Song und ihr werdet den Song auch lieben. Da bin ich mir ganz sicher.“

Gerade erst wurde die umjubelte Tournee DIE SHOW MEINES LEBENS beim fulminanten Abschluss in der ausverkauften Arena in Hamburg aufgezeichnet. Und mit ĂŒber 700 Aufnahmen und insgesamt mehr als 50 Millionen verkauften TontrĂ€gern zĂ€hlt der in Durban geborene Allrounder seit ĂŒber fĂŒnf Jahrzehnten zu den grĂ¶ĂŸten Hitgaranten im deutschen Sprachraum. Jetzt erscheint der Remix zur neuen Single „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt“.

 „Das grĂ¶ĂŸte GlĂŒck der Welt (Single Club Mix)“ – 3:28

(Written by Eric Philippi, Sebastian Kirchner;

Published By: BMG Rights Management GmbH / SiK Music Publishing / Edition B5L)

An Electrola release; (P) 2022 Universal Music GmbH LC 00193

Quelle: (C) 2022 Universal Music GmbH

Folge uns: