ROSS ANTONY: Die Abschiedsshow des Fernsehballetts mit weniger Sendezeit als geplant 1

Bild von Schlagerprofis.de

+++Recherchieren statt Kopieren+++Recherchieren statt Kopieren+++

Aufzeichnung am 24.10.2020

Als am vergangenen Samstag bei einer großen Show von und mit FLORIAN SILBEREISEN diverse Jubiläen gefeiert wurden, wurde parallel in Leipzig eine weitere Show aufgezeichnet: „Das Deutsche Fernsehballett – die große Show zum Abschied“, moderiert von ROSS ANTONY. Ursprünglich waren für diese Sendung 150 Sendeminuten geplant – wir haben davon noch einen Screenshot, den wir in weiser Voraussicht angefertigt haben:

Bild von Schlagerprofis.de

Ein Blick auf das aktuelle (aktualisierte) Programm lässt aufhorchen: Inzwischen steht das fest, was schon Gerüchte besagt haben, dass nämlich die Show offensichtlich zeitlich gekürzt wurde – auf nunmehr 130 Minuten:

Bild von Schlagerprofis.de

Dass im Pressetext die Rede von 135 Minuten Sendezeit ist, macht die Verwirrung perfekt.

Schlagerchance verlängert, Abschiedsshow verkürzt…

Man kann nun sagen – immerhin sind es noch über zwei Stunden. Andrerseits zeigt diese „heimliche“ („pssst!“) Verkürzung der Sendezeit, wo offensichtlich beim MDR die Prioritäten liegen. Denn: Die „Schlagerchance“, bei der MARIE REIM im Wettbewerb mit drei anderen Kandidaten zur Siegerin gekürt wurde, wurde um 15 Minuten verlängert. Wenn es nun darum geht, das über Jahrzehnte gerade im Osten beliebte Deutsche Fernsehballett zu ehren, wird die eigentlich eingeplante Sendung sogar verkürzt. Interessant: Bei Wikipedia ist Folgendes nachzulesen: „Im Januar 1992 ging das Fernsehballett des DDR-Fernsehens in der MDR Deutsches Fernsehballett GmbH auf.“ – eigentlich Grund genug, die Sendung nicht zu kürzen?

Irritationen über die Stargäste

Traditionell ist das Fernsehballett in großen Schlagersendungen aufgetreten. Zugegeben, machen die auch einen Großteil der Gäste der von ROSS ANTONY moderierten Show aus, z. B.

Bild von Schlagerprofis.de
Beatrice Egli mit dem Deutschen Fernsehballett, Bild: MDR, Tom Schulze
  • BEATRICE EGLI,
  • MICHELLE
  • voXXclub
  • OONAGH,
  • JULIAN REIM (diesmal ohne vorher eine „Schlagerchance“ zu bestreiten),
  • ROTBLOND.

Nur wenig Ost-Bezug

Vielfach kritisiert, dass es nur wenig Bezug zur Geschichte des Deutschen Fernsehballetts gibt. Das laut Wikipedia 1962 gegründete Ballett war seit den 1970er Jahren in vielen Samstagabendshows der DDR wie „Ein Kessel Buntes“ vertreten. Kurioserweise wurden aber kaum Ost-Stars eingeladen – im Gegenteil – die o. g. Schlagerstars sind sicher vielfach beliebte Interpretinnen und Interpreten, aber einen echten Ostbezug können wir nicht erkennen. DAVID GARRETT ist als international erfolgreicher Instrumentalist noch nachvollziehbar – warum aber DIE BASEBALLS eingeladen wurden, ist vielen Fans schleierhaft. 

Bild von Schlagerprofis.de
Die Baseballs – Bild: MDR, Tom Schulze

Blick in die Historie

Immerhin wird ein Blick zurück mit Fernsehballett-Urgesteinen geworfen. Die langjährige Solotänzerin und ehemalige Choreographin des Balletts, Emöke Pöstenyi, ist bei der Abschiedsgala eingeladen worden.

Bild von Schlagerprofis.de
Emöke Pöstenyi, langjährige Solotänzerin und Choreographin des Balletts / Bild: MDR, Tom Schulze

Nicht wenige Fans werden sich auch über ein Wiedersehen mit KARSTEN SPECK freuen:

Bild von Schlagerprofis.de
Karsten Speck und das Deutsche Fernsehballett / Bild: MDR, Tom Schulze

Was ist mit VINCENT GROSS?

Etwas schade finden wir, dass der eigentlich eingeladene VINCENT GROSS in der Show offensichtlich nicht mitwirkt. Da ist in der Tat die Frage erlabut, warum JULIAN REIM „schon wieder“ in einer MDR-Sendung dabei ist, während VINCENT GROSS weder beim Schlagerjubiläum noch in dieser Ballett-Show dabei ist.

Wiedersehen mit PETRA KUSCH-LÜCK

Immerhin – das wird insbesondere viele TV-Nostalgiker erfreuen: Der „Fernsehliebling“ PETRA KUSCH-LÜCK gab sich zum Abschied vom Fernsehballett noch einmal die Ehre.

Bild von Schlagerprofis.de
André Höhl und Petra Kusch-Lück – Foto: Tom Schulze

 

Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + dreizehn =

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS zu Gast in 2 hochkarätigen Samstagabendshows 2

Bild von Schlagerprofis.de

THOMAS ANDERS verrät: In den kommenden Wochen gleich 2 große Auftritte

Da werden sich die Fans von FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS buchstäblich doppelt freuen: Wie THOMAS ANDERS auf seinen sozialen Kanälen verriet, wird er gemeinsam mit FLORIAN SILBEREISEN in den kommenden zwei Wochen gleich 2-mal bei großen Samstagabendshows auftreten.

Gleich zwei Songs beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“

THOMAS ANDERS kündigt sein Erscheinen beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“ an – damit haben wohl fast alle Fans gerechnet, das hat er ja teilweise auch schon selber angekündigt. Eine freudige Überraschung für die Freunde von FLORIAN SILBEREISEN und THOMAS ANDERS ist aber DIE: Die beiden singen gleich zwei – Zitat – „wunderbare Songs“ aus ihrem Erfolgsalbum, das einen Tag vor der Show auch im Vinylformat erscheinen wird. Wenn das nicht „good News“ sind?

Auch bei „Ein Herz für Kinder“ dabei

EIn Ritterschlag ist „alle Jahre wieder“ ein Auftritt bei der großen TV-Show „Ein Herz für Kinder“. Auch in dieser ZDF-Sendung werden FLORIAN SILBEREISEN und THOMAS ANDERS dabei sein. Wir drücken die Daumen für zwei schöne Auftritte!

Foto: TELAMO / Dominik Beckmann

DIE AMIGOS: Wegen Neuauflage entern die „1000 Träume“ erneut die Top-10 der Albumcharts 0

Bild von Schlagerprofis.de

DIE AMIGOS – Erfolg mit ehrlicher Fanarbeit

Am Freitag, den 13. veröffentlichten die AMIGOS eine „Deluxe-Edition“ ihres Albums „Tausend Träume“ mit einigen neuen Titeln. Unglaublich: Ohne sonderlich viel Promotion schaffte es das Nummer-Eins-Album des Sommers erneut in die Top-10 der Charts. Sympathisch: Anders als andere Kollegen haben DIE AMIGOS ihren „Auftritt“ (die Wiederholung eines Clips) bei den „Schlagern des Jahres 2020“ eben NICHT zum Anlass genommen, die eigenen Fans für dumm zu verkaufen und so zu tun, als seien sie bei FLORIAN SILBEREISEN in einer neuen Show zu Gast. Wobei sie als top-erfolgreiches Duo dort ja ohnehin „nur im Notfall“ eingeladen werden.

Zum 6. Mal Top-10

Die Fans und die AMIGOS wird es freuen – alleine das „Tausend Träume“-Album ist nun zum sechsten Mal in den offiziellen Top-10 der Albumcharts vertreten. Darauf enthalten ist auch die neue Single „Wenn wir noch einmal 16 wär’n„. Einmal mehr kann man da nur gratulieren.

Bild von Schlagerprofis.de

Auch STEFAN MROSS & ANNA-CARINA WOITSCHACK wieder in den Charts

Auch die Neuauflage des Albums von STEFAN MROSS & ANNA-CARINA WOITSCHACK hat es in die Charts geschafft. Immerhin Platz 59 bedeutet die vierte Chartnotiz des Albums und markiert für STEFAN MROSS einen kleinen Rekord: Erstmals seit fast 31 Jahren hat er ein Album mehr als drei Wochen in den Charts halten können. Sein insgesamt viertes Chartalbum ist somit sein erfolgreichstes in diesem Jahrtausend – auch dazu herzlichen Glückwunsch!