Michelle: Wir wetten, dass sie mit Matthias Reim beim Schlagerbooom auftritt Kommentare deaktiviert fĂĽr Michelle: Wir wetten, dass sie mit Matthias Reim beim Schlagerbooom auftritt

Tabu

Mit „In 80 KĂĽssen um die Welt“ hat Michelle einen DER Schlagerhits des Jahres abgeliefert. FĂĽr uns gehört der Titel mindestens zu den drei besten Schlagern des Jahres – das ist unsere zugegeben subjektive Meinung.

Was uns gewundert hat: Auf Michelles sensationell erfolgreichem Album „Tabu“ findet sich auch ein Duett mit Matthias Reim, das sehr exponiert in den Vordergrund gestellt wurde. Bei den einschlägigen Internethändlern wurde der Titel beispielsweise gesondert hervorgehoben. Damit wäre eigentlich eine Single-Auskopplung die logische Schlussfolgerung gewesen.

Das Journalistenportal „MPN“ liefert nun vielleicht (?) eine Erklärung dafĂĽr, warum die wirklich beachtliche Nummer „Nicht verdient“ bislang nicht ausgekoppelt wurde. „MPN“ nennt als Veröffentlichungstermin des Download-Tracks den 13. Oktober. Das ist verwunderlich, weil das ein Samstag ist – aber sei es wie es sei: Dieser Termin liegt verdächtig nahe am „Schlagerbooom“-Termin.

Und weil wir von den Schlagerprofis ja so gerne wetten, bieten wir erneut eine Wette an: Wetten, dass Michelle und Matthias Reim ihren Song „Nicht verdient“ in Florian Silbereisen „Schlagerbooom“ erstmals gemeinsam im Fernsehen vorstellen wollen? Warum wir das vermuten? Ganz einfach – die Plattenfirma schreibt: Ich freue mich schon darauf, das StĂĽck mit ihm live auf der BĂĽhne zu präsentieren! TOP, DIE WETTE GILT! 🙂

Kleine Nebenbemerkung: Im Frühjahr wurde bekanntgegeben, dass Marie Reim als Schlagersängerin aktiv werden will. Vielleicht ist der 20. Oktober für sie ja auch eine Möglichkeit gegeben, sich einem großen Publikum vorzustellen? Aber das wollen wir nicht wetten, das wollen wir nur zu bedenken geben.

Hier noch die offizielle Information der Plattenfirma UMD/Polydor:

„Nicht verdient“ – ein Duett mit ihrem ehemaligen Lebenspartner Matthias Reim. Sie lacht. „Um die Frage gleich zu beantworten:
Nein! Wir sind nun schon seit fast 19 Jahren getrennt und einfach nur gute Freunde.
Nach unserem gemeinsamen Stück „Der Idiot“ fragten mich viele Fans immer wieder nach einem neuen Duett.
Mit „Nicht verdient“ gibt es nun endlich den 2. Teil.
Das Lied war geradezu prädestiniert, es mit einem männlichen Gegenstück mit einer markanten Stimme wie der von Matthias zu performen.
Ich hätte mir das Duett auch mit niemand anderem vorstellen können. Genau das macht auch einen Teil dieser Authentizität aus.
Alle wissen, dass wir tatsächlich einmal zusammen waren. Ich freue mich schon darauf, das Stück mit ihm live auf der Bühne zu präsentieren!“

Quelle: MPN, UMD/Polydor

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM bleibt „Airplay-König“ – vor DJ HERZBEAT und CLAUDIA JUNG 2

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Seit 3 Wochen an der Spitze der Airplaycharts

Auch wenn er zwischenzeitlich erkrankt war und Konzerte bzw. Auftritt absagen musste, ist MATTHIAS REIM im Airplay, was Schlager angeht, das MaĂź aller Dinge. Sein „Bon Voyage“ hat es zum nunmehr dritten Mal in Folge geschafft, an die Spitze der Liste „National Konservativ Pop“ zu kommen – wir gratulieren herzlich.

DJ HERZBEAT und JOEY KELLY: Um einen Platz geklettert

Kurios: Während der Song „Wir sagen Dankeschön (40 Jahre DIE FLIPPERS)“ viral geht und DJ HERZBEAT den Hype wohl mit angestoĂźen hat – schlieĂźlich hat er schon im Februar seine Version des Songs herausgebracht, macht im Airplay ein anderer Song von sich reden: Diesmal sogar auf dem 2. Platz steht die deutsche Version von „Square Rooms“, „Herz Donner“.

CLAUDIA JUNG erfolgreichste Sängerin

Konsequent in den Top-3 der Airplay-Charts hält sich CLAUDIA JUNG mit ihrem Erfolgstitel „TĂĽr an TĂĽr“. Herzlichen GlĂĽckwunsch!

 

Folge uns:

RAMON ROSELLY: Auch die VĂ– seines dritten Albums wird verschoben – auf den 14.10.2022 1

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Nanu!? VĂ–-Termin auf den 14.10.2022 verschoben

Das ist quasi ein Deja-Vu-Erlebnis fĂĽr RAMON ROSELLY. Was bei seinem Album „Lieblingsmomente“ passiert ist (siehe HIER), ist nun auch bei „Träume leben“ der Fall: Die VĂ– des Albums wird verschoben. Eigentlich sollte das Album am 22. Juli und damit einen Tag vor einer groĂźen SILBEREISEN-Show, deren Name vielleicht erst am Ausstrahlungstag bekanntgegeben wird, erscheinen. Da man sich hinsichtlich der Location der SILBEREISEN-Show umentschieden hat, ist durchaus möglich, dass auch die Gästeliste von der ursprĂĽnglichen Planung abweicht. Der VĂ–-Termin 14.10. statt 22. Juli deutet darauf hin, dass RAMON beim Schlagerbooom mitwirken darf. Deshalb „mĂĽssen“ die Fans – so hat es den Anschein – dann noch ein paar Monate länger warten.

Dass die Verschiebung damit zusammenhängt, dass RAMON sich nun auf seine FuĂźball-Karriere konzentrieren wird, dĂĽrfte eher unwahrscheinlich sein…

Kleiner Trost: Heute Abend ist RAMON im rbb zu sehen – bei der Ausstrahlung der „Schlagernacht des Jahres“.

Folge uns: