DIE AMIGOS: Die Deluxe-Edition von „1000 Träume“ enthält neue Songs Kommentare deaktiviert fĂĽr DIE AMIGOS: Die Deluxe-Edition von „1000 Träume“ enthält neue Songs

Bild von Schlagerprofis.de

2-CD-Set mit vier neuen Liedern

Wie wir bereits vor einigen Tagen berichtet haben, bringen DIE AMIGOS ihr Nummer-1-Album „1000 Träume“ noch einmal in einer Deluxe-Variante heraus. Inzwischen sind Einzelheiten zur Neuauflage bekannt: Die Fans dĂĽrfen sich auf vier brandneue Songs freuen, auĂźerdem enthält das 2-CD-Set sechs Karaokeversionen und einen gestickten AMIGOS-Aufnäher.

Tracklist

CD 1

  1. Tausend Träume immer noch
  2. Bleib heute Nacht
  3. Sierra Morena
  4. Weine nicht, Lady in Red
  5. Am Strand von Griechenland
  6. Verdammte Sehnsucht
  7. Engel auf Erden (Eine Wahre Geschichte)
  8. Die Zeit unseres Lebens
  9. Wenn du schläfst
  10. Ich schenk‘ dir den Sommer (NEU)
  11. SMS an Gott (NEU)
  12. 1000 Vaterunser (Karaoke Version)
  13. Amore Mio (Karaoke Version)
  14. Die Legende von Babylon (Karaoke Version)

CD 2

  1. Geh nicht, Gloria
  2. Mexican Girl
  3. Nur in meiner Fantasie
  4. Sie wartet jeden Tag
  5. Amore Mio
  6. Sie ist eine Königin
  7. Seit 50 Jahren (…und kein bisschen leise)
  8. Wie ein Feuer (NEU)
  9. Wenn wir noch einmal 16 wär’n (NEU)
  10. Hitmix 2020
  11. Angel Eyes (Karaoke Version)
  12. Geh nicht, Gloria (Karaoke Version)
  13. Tausend Träume immer noch (Karaoke Version)

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: