MATTHIAS REIM: Infos zu MR20 XXL sind da Kommentare deaktiviert fĂĽr MATTHIAS REIM: Infos zu MR20 XXL sind da

Bild von Schlagerprofis.de

Vorab-Single kommt an

Nachdem wir HIER ĂĽber die neue SIngle von MATTHIAS REIM berichtet haben, hat die Plattenfirma auch weitere Informationen zur Nauauflage seines MR20-Albums veröffentlicht. Darin heiĂźt es, dass MATTHIAS REIM vor 20 Jahre ein „neues Genre“ erfunden habe, indem er Schlager und Deutschrock miteinander verbunden habe. Den Namen WOLFGANG PETRY haben die Verfasser des Textes wohl erfolgreich verdrängt.. – aber 30 Jahre „Verdammt ich lieb dich“ – das ist natĂĽrlich ein schönes „Schlagerjubiläum“. (Dass „Nicht verdient“ als Hit aus dem Album „MR20“ stamme, ist ĂĽbrigens auch sehr „kreativ formuliert“)…

Produktinformation

Ein aktuelles Erfolgsalbum zu einem vollwertig neuen Album ausweiten – geht das? Ja, das geht sogar aufsehenerregend nonchalant von der Hand, wenn man Matthias Reim heiĂźt. Matthias „Matze“ Reim war immer schon ein Vorkämpfer fĂĽr kĂĽnstlerische Selbstbestimmung.

Vor drei Jahrzehnten etablierte er eigenhändig ein neues Genre, indem er Schlager und Deutschrock miteinander verband. Auch damals fragten etliche Szene-Kenner „geht das?“. Es ging nicht nur, es wurde sogar offenherzig empfangen. Das Publikum dankte Matthias Reim seinen visionären Mut mit Riesenverkaufszahlen und sensationellen Charts-Notierungen. Sein zeitlos-legendärer 1990er-Song „Verdammt, ich lieb’ Dich“ ist heute, 30 Jahre später, ein Evergreen, der von Generation zu Generation textsicher mitgesungen wird.

Im letzten Jahr erschien sein 20. Studioalbum „MR20“, das prompt zum Top-3-Chartserfolg wurde, mit „Eiskalt“, „Tattoo“ und „Nicht verdient“ drei Hits abwarf und soeben Gold-Status erreichte. Am 23. Oktober folgt nun „MR20 XXL“, eine um sechs starke Songs erweiterte Edition des jüngsten Reim-Albums. Wie so oft in seiner beeindruckenden Karriere schafft Matthias Reim mit „MR20 XXL“ einmal mehr einen Präzedenzfall: Sechs jüngst neu eingespielte Songs verleihen der XXL-Version von „MR20“ einen komplett neuen, eigenständigen Charakter. Es geht offensichtlich vieles und noch viel mehr, wenn man Matthias Reim heißt.

Quelle: Sony

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: