PETER MAFFAY: Duett mit Fans kĂĽndigt neues Duett-Album an Kommentare deaktiviert fĂĽr PETER MAFFAY: Duett mit Fans kĂĽndigt neues Duett-Album an

Bild von Schlagerprofis.de

17 Duette auf einem PETER-MAFFAY-Album

Das gab es noch nie: Ein reines Duettalbum von PETER MAFFAY. Am 27. November erscheint die Compilation „PETER MAFFAY und…“ mit 17 Duetten. Darauf enthalten ist auch ein ganz besonderes Duett mit den Fans: „FĂĽr immer jung“, das aktuell neu erschienen ist. Neben bereits bekannten Duettaufnahmen wie „Ăśber sieben BrĂĽcken musst du gehen“ (mit KARAT-Sänger HERBERT DREILICH), „Tiefer“ mit HARTMUT ENGLER von PUR auch neue Aufnahmen zu hören, z. B. „Jetzt“ mit JOHANNES OERDING oder „Diamante“ mit Zucchero.

Produktinfo

PETER MAFFAY UND… die stärksten Duette!

Für Peter Maffay sind Begegnungen wie Landmarken auf dem Lebensweg. Die 50-jährige Erfolgsgeschichte des Rockmusikers ist dabei reich an musikalischen Begegnungen die Verbindung mit dem Publikum, ein lebendiges musikalisches Netzwerk und eine Vielzahl an gemeinsamen Projekten: Von musikalischen Weltreisen unter dem Titel Begegnungen, Tabaluga als musikalischer Sandkasten bis hin zum gefeierten MTV Unplugged-Album im Jahr 2017. Peter Maffay: Es ist jedes Mal eine großartige Erfahrung zu erleben, wie andere die eigene Musik in Duetten interpretieren.

Erstmals widmet der Musiker diesem Thema nun ein ganzes Album: PETER MAFFAY UND… ist eine ungewöhnliche Kopplung mit 17 der stärksten Duette aus 50 Jahren Peter Maffay. Die Kombination von Titeln verschiedener Jahrzehnte, Sprachen und Genres zeigen den KĂĽnstler von einer neuen, vielfältigen Seite. So ĂĽberzeugt das Album mit bekannten Hits wie Ăśber sieben BrĂĽcken zusammen mit Herbert Dreilich, schlägt frische Klänge an mit Leuchtturm featuring Jennifer Weist, ĂĽberrascht mit Raritäten wie Tiefer im Duett mit Hartmut Engler und begeistert mit bisher auf Tonträger unveröffentlichten Versionen wie Jetzt mit Johannes Oerding.

Ein ganz besonderer Gänsehautmoment: Ein gemeinsames Duett mit den Fans! Zum ersten Mal in 50 Jahren Peter Maffay wird das Publikum Teil eines Albums: Die gemeinsame Hymne FĂĽr immer jung , begleitet von ĂĽber 170 Fans bildet den Abschluss von PETER MAFFAY UND… Peter Maffay: Bewegung wird zu Begegnung. Aufeinander zugehen ist die Voraussetzung dazu. Wenn dieser Vorgang auf gleicher Augenhöhe endet, haben wir das nächste Zwischenziel erreicht. Und so geht es weiter…

CD in Vinyl Optik, Digipack mit außergewöhnlichem Altarfalzbooklet, 17 Tracks mit Gästen wie Johannes Oerding, Udo Lindenberg, Zucchero, Katie Melua, PUR, Karat, Laith Al Deen u.v.m.

TRACKLIST PETER MAFFAY UND…:

1. Song …und Johannes Oerding: Jetzt! (Live in Berlin)
2. Song …und Jennifer Weist: Leuchtturm (MTV Unplugged)
3. Song …und Laith Al-Deen: Wenn gestern heute wär
4. Song …und Wolfgang Ambros: Abwärts und bergauf (Live)
5. Song …und Katie Melua: Dreams on Fire (MTV Unplugged)
6. Song …und Karat: Ăśber sieben BrĂĽcken musst du gehen (Live)
7. Song …und Udo Lindenberg: Sie brauchen keinen FĂĽhrer mehr
8. Song …und Mandawuy Yunupingu: Tribal Voice
9. Song …und Lokua Kanza: Wapi Yo
10. Song …und Keb Mo: Am I Wrong
11. Song …und Cesária Evora: Sodade
12. Song …und Johnny Tame: Making It Better
13. Song …und Pur: Tiefer (Live auf Schalke 2001)
14. Song …und Tony Carey: Burning Bridges (Digitally Remastered)
15. Song …und Zucchero: Diamante
16. Song …und All Stars: Children Of The World
17. Song …und Fans: FĂĽr immer jung (Fansong)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Sony Music

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MICHELLE: Im Riverboat von CLAUDIA JUNG vertreten – wir sagen: Sie ist als Sängerin im Let’s Dance-Finale dabei 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

MICHELLE: Talkshow-Absage – wir gehen davon aus, dass sie bei „Let’s Dance“ dabei sein wird

Die Fans von MICHELLE haben es nicht leicht. Immer mal wieder werden wir gefragt, wann die KĂĽnstlerin im TV sein wird, weil auf ihrer offiziellen Webseite, die unseres Wissens von der Plattenfirma gepflegt wird und wohl stiefmĂĽtterlich behandelt wird, aktuelle Termine oft nicht kommuniziert werden. Am 8. Mai war lange Zeit vom ZDF ein Auftritt im Fernsehgarten kommuniziert worden – dann war MICHELLE aber doch nicht dabei. (Wir haben beim ZDF bei der zuständigen Ansprechpartnerin nachgefragt, aber leider keine Antwort erhalten). – 

Anscheinend gibt es nun ein Deja Vu. Noch immer kommuniziert der SWR, dass die KĂĽnstlerin am kommenden Freitag im „Riverboat“ dabei sei. Ein Blick auf die MDR-Seite zeigt aber: Eine andere Schlagersängerin ist dort zu Gast.

CLAUDIA JUNG: FĂĽr MICHELLE eingesprungen?

Wir haben uns sicherheitshalber mal angeschaut, wer denn nun fĂĽr den 20. Mai beim Riverboat angekĂĽndigt ist – siehe da, auch der MDR hat MICHELLE kĂĽrzlich als Talkgast kommuniziert: 

Bild von Schlagerprofis.de

Auf den einschlägigen Webseiten findet sich nun aber plötzlich CLAUDIA JUNG als Talkgast im Leipziger Riverboat. Mit „TĂĽr an TĂĽr“ hat CLAUDIA einen aktuellen Radiohit landen können – und sie ist seit ĂĽber 35 Jahren und damit sogar noch länger als MICHELLE, mit der sie sogar mal gemeinsam auf Tour war, im Geschäft. Insofern ist das eine gute Idee, sie einzuladen – noch besser wäre vielleicht gewesen, dass einfach mal zu kommunizieren, aber das ĂĽbernehmen wir natĂĽrlich gerne. Warum MICHELLE plötzlich nicht mehr beim Riverboat als Gast genannt ist, kann man sich denken: Am gleichen Tag wird das Finale von „Let’s Dance“ bei RTL ĂĽbertragen

MICHELLE als GesangskĂĽnstlerin bei „Let’s Dance“

Im Interview mit uns Schlagerprofis war es noch nicht klar – nun steht es aber nach unserer Meinung fest: MICHELLE wird einen Gesangsauftritt beim Finale von „Let’s Dance“ absolvieren und hat deswegen den Auftritt beim Riverboat abgesagt. Mit anderen Worten: Freuen wir uns auf MICHELLE bei „Let’s Dance“ – und vielleicht dann auch später auf einen Auftritt demnächst im „Fernsehgarten“ und vielleicht auch später noch mal im „Riverboat“. Offensichtlich gibt es hier schon gewisse Prioritäten…

Foto: Universal, Anelia Janeva

 

 

Folge uns:

PETER ALEXANDER: Vor genau 35 Jahren moderierte er die Eröffnung Austria Center Vienna 1

Bild von Schlagerprofis.de

PETER ALEXANDER: Eröffnung „SoirĂ©e in Wien“ mit groĂźer internationaler Beachtung

Genau 35 Jahre ist es heute her, dass am 17. Mai 1987 in Wien das Austria Center Vienna, das Kongresszentrum in Wien, mit der Show „SOirĂ©e in Wien“ eröffnet wurde. Dazu wurde die – so wurde es damals kommuniziert – die teuerste Fernsehsendung der Welt produziert. Die Show soll nicht weniger als 17 Millionen Schilling gekostet haben. Der damalige Unterhaltungschef des ORF, HARALD WINDISCH, war ĂĽberzeugt, dass das Geld gut angelegt war. PETER ALEXANDERs Frau HILDE schwärmte später von der Zusammenarbeit mit WINDISCH. – Weltstars gaben sich in der Show die Klinke in die Hand: 

  • JOSÉ CARRERAS (trat mit Stock auf, weil er beim Spazierengehen umgeknickt war)
  • UDO JĂśRGENS (hatte gerade seine „Deinetwegen“-Tour beendet und verbrachte anschlieĂźend die Tage in Wiener Wohnung)
  • GILBERT BECAUD
  • WIENER SYMPHONIKER
  • WIENER SĂ„NGERKNABEN
  • JERRY LEWIS
  • PLACIDO DOMINGO (Seine „Otello“-AuffĂĽhrung wurde eigens vorverlegt)

Ost-West-Aussöhnung: BARRY MANILOW singt im Duett mit 

Ebenfalls damals zu Gast war der US-Weltstar BARRY MANILOW, der eine tolle Idee hatte: Gemeinsam mit der Russin ALLA PUGATSHOWA sang er mit den WIENER SĂ„NGERKNABEN im Duett: „One Voice“. Der Hintergedanke ist beklemmend aktuell und leider derzeit in weite Ferne gerĂĽckt: Der Song stand fĂĽr die Ost-West-VerbrĂĽderung. Die Sendung soll in 32 Ländern ĂĽbertragen worden sein

Auch UDO JĂśRGENS hatte mit seiner Hymne an die Zukunft „Ihr von morgen“ einen zeitlosen Song beigesteuert. 

 

 

Folge uns: