MICHELLE: Sehr viel Lob für ihre Single „VORBEI VORBEI“ Kommentare deaktiviert für MICHELLE: Sehr viel Lob für ihre Single „VORBEI VORBEI“

Bild von Schlagerprofis.de

Konzept geht auf: „Fantastisch!“, „Queen!“

In  Foren und sozialen Netzwerken gibt es derzeit sehr viel Lob für MICHELLEs Single „VORBEI VORBEI“ – einige der Adjektive und Bezeichnungen haben wir in der Überschrift erwähnt. Da ist die Rede von einer „fetten Nummer, die sofort ins Ohr geht“. Gerade das – Zitat – „leicht Rotzige“ in ihrer Stimme kommt gut an. Gelobt wird, dass MICHELLE noch einmal „richtig angreifen“ möchte – diesen Eindruck haben wir auch. Auch für MICHELLEs „neue“ (vermutlich Natur-)Haarfarbe gibt es viel Lob – manche fühlen sich augenzwinkernd an MICHELLES „Alter Ego“ TANJA THOMAS erinnert. Angesichts ihrer tänzerischen Künste wird sogar über eine Teilnahme bei „Let’s Dance“ spekuliert.

Team von HELENE FISCHER

Hier und da ist Kritik zu lesen, dass MICHELLE viele bedeutende Menschen aus dem HELENE-FISCHER-Team engagiert habe. Hätte sie nicht vorher schon mit einigen kreativen Mitarbeitern zusammengearbeitet, könnte man behaupten, sie hätte sich HELENEs Team geschnappt (Songwriter, Fotografin/Stylistin/Choreograph). Dazu muss man wissen, dass HELENE und MICHELLE bis vor kurzem im gleichen Management waren und dass auch MICHELLE mit vielen Profis seit Jahren zusammenarbeitet: ANELIA JANOVA hat bereits das das „Tabu“ Cover gestaltet, CALE KALEY ist Choreograph ihrer Tour – und mit PETER PLATE und ULF LEO SOMMER arbeitet sie bereits seit 2015 zusammen.

Gesangliches Können: Song wird durchgesungen

Unser Leser MIKE BREUER bringt es auf den Punkt: „Wie erfrischend, dass eine Künstlerin auch wirklich einen Song komplett durchsingt! Bei den heutigen Produktionen ist es ja üblich, dass der Refrain nur noch einmal eingesungen wird und dann in die restlichen Refrains des Songs kopiert wird. Auch ein Grund, warum man heutzutage kaum noch Transponierungen (Tonrückungen) hört.

Produktion auf hohem Niveau

Bei diesem Songs „hätte“ man es auch machen können (kopieren) – hat man aber nicht! Michelle phrasiert im letzten Refrain anders – diese Variation steigert nochmal deutlich die Emotionen und zeigt, dass sich hier Mühe gegeben wurde!
Und der Song ist nicht einfach zu singen! Der Refrain verlangt durchweg Power und Druck in der Stimme. Das kann man sehr schön in der Brücke hören – da ist schon durchaus „das Schleifpapier“ auf Michelles Stimmenbändern zu hören 😉 Aber es passt, es ist authentisch und ich bin froh, dass Peter (Plate) und Ulf es so gelassen haben – und natürlich auch Michelle dem zugestimmt hat (die Künstlerin muss sich wohlfühlen) 😉

Eine Wohltat, wenn man sich anhört, was sonst auf den Markt geworfen wird.

Billige „Waterdrop-Sound“ -Produktionen ohne Anspruch. Fließbandproduktionen die in einem Rutsch 12 Songs „durchinstrumentieren“ – da bekommt man umgehend einen „Gehörvorfall“. Nun kommt in Kürze also das neue Album von Michelle … und Helene steht auch in den Startlöchern. Gut so! Es wird Zeit, dass mal wieder deutlich gemacht wird, wo der „Frosch die Locken hat“! Zur Erinnerung: Eine gute Stimme zeigt sich nicht „after AutoTune“, sondern vorher 😉

Wird sich Qualität durchsetzen?

Spannend wird es zu beobachten, ob der Song mit seinem Power-Refrain, der zum Mitsingen einlädt, sich durchsetzen kann. Richtig gespannt sind wir auch auf die Live-Umsetzung, die MICHELLE sicher gut präsentieren wird. Wir freuen uns darauf – und auf den 16.10., wenn die nächste Vorab-Single von „Anders ist gut“ und das nächste Vorab-Video auf den Markt kommen werden…

Quelle: MIKE BREUER – vielen Dank!

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

Gartenparty der Stars mit FLORIAN SILBEREISEN: Ist er wieder Quotengarant? 1

Bild von Schlagerprofis.de

GARTENPARTY: Live-Show vor Publikum macht Lust auf Sommer

Wie wir kürzlich berichtet haben, feiert heute STEFANIE HERTEL gemeinsam mit dem österreichschen Kollegen KARL PLOBERGER eine „Gartenparty der Stars“, die live(!) aus den Kittenberger Erlebnisgärten in Niederösterreich vom MDR ausgestrahlt wird – leider „mal wieder“ gegen den „Schlager-Spaß mit ANDY BORG“.

Imposante Gästeliste

Die Gästeliste kann sich sehen lassen:

  • FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS („Zoom„)
  • MAITE KELLY („Einfach hello!“)
  • DJ ÖTZI („Der Moment“)
  • GIOVANNI ZARRELLA
  • BEN ZUCKER („Ich weine nicht um dich“)
  • LOU BEGA („Mambo No. 5“)
  • DIE SÖHNE MANNHEIMS („Eine Millionen Lieder“)
  • DIE WIENER SÄNGERKNABEN
  • ALLE ACHTUNG („Sono il Destino“)
  • DIE HOLLERSTAUDEN
  • DIE MAYERIN („Dahoam“)
  • MATAKUSTIX („Nockat in See“)

EM-Atmosphäre mit Spielen: „Karotte gegen Möhre“

Neben der Musik wird bei der Gartenparty auch gespielt. Angekündigt werden „herausfordernde und vor allem lustige Gartenchallenges“ im Rahmen des Länder-Wettstreits Deutschland gegen Österreich. Das macht zwar etwas Angst, wenn man an die „lustigen“ Spiele der Flop-Show „Schalger oder n!xx“ zurückdenkt, aber vielleicht haben die Redakteure der „Gartenparty der Stars“ ja etwas kreativere Ideen als z. B. Luftballons aufzublasen. Folgende Fähigkeiten sind in Spielen wie „Karotte gegen Möhre“ gefragt:

  • Sachen erschmecken,
  • Begriffe erraten
  • Gewichte schätzen.

Gartentipps für den grünen Daumen

Abgerundet wird die „Gartenparty“, deren großes Vorbild vielleicht der ZDF-Fernsehgarten ist, mit interessanten Hinweisen zur Gartenpflege für den grünen Daumen. Angekündigt werden

  • private Gartentipps und -tricks der Schlagerstars und
  • Wissenswertes rund um das Thema Natur und Garten.

Sendetermin

Ausgestrahlt wird die Live-Show am heutigen 12. juni 2021 ab 20.15 Uhr vom MDR und vom ORF – und zwar – Achtung! – mit Publikum….

Foto: © MDR/ORF/Hubert Mican

 

 

 

Folge uns:

THOMAS GOTTSCHALK: Die große 90er-Show mit MATTHIAS REIM u. a. wird am 24. Juli im ZDF ausgestrahlt 0

Bild von Schlagerprofis.de

THOMAS GOTTSCHALK hält Rückschau auf die 90er Jahre – auch Schlager mit dabei

Bild von Schlagerprofis.de

Am 24. Juli strahlt das ZDF die zweite große Musikshow des Jahres mit THOMAS GOTTSCHALK aus. „Wie immer“ bei Musikshows ist GIOVANNI ZARRELLA mit dabei. Der hat zwar weder etwas mit der ZDF-Hitparade zu tun (auch da war er als Gast dabei) noch war er in den 90ern erfolgreich – aber das interessiert wohl niemanden. Aber der Reihe nach:

Im Oktober 2018 ging es los mit den musikalischen Rückblicken von THOMAS GOTTSCHALK („GOTTSCHALKs große 68er-Show“. 2019 erinnerte sich THOMAS GOTTSCHALK an die achte Dekade des letzten Jahrhunderts: „GOTTSCHALKs große 80er Show“. Diesmal geht die Reise in die 90er Jahre – Eurodance, Boybands und Girlgroups inklusive.

Musikalische Gäste sind u. a.:

DIE PRINZEN

SASHA

Bild von Schlagerprofis.de

JENNY BERGGREN (Sängerin von ACE OF BASE)

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE

TEN SHARP

Bild von Schlagerprofis.de

PUR

Bild von Schlagerprofis.de

FOOLS GARDEN (singen „Lemon Tree“)

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM (singt „Verdammt ich lieb dich“)

Bild von Schlagerprofis.de

LOONA (singt „Bailando“)

LOU BEGA (singt „Mambo No. 5“)

Bild von Schlagerprofis.de

JASMIN WAGNER alias BLÜMCHEN

Bild von Schlagerprofis.de

Kurios: „Deutsche“ Interpreten singen Lieder, die sie geprägt haben

Doof ist, wenn einige Stars dabei sind, die eigentlich nichts mit dem Thema zu tun haben. Wie eingangs erwähnt, hat man schon wieder ein „Alibi“ gefunden, Acts einzubauen, denen man „einfach so“  ohne einen Zusammenhang mit dem Thema – Promotion zukommen lassen. Das Feigenblatt, um das zu begründen, ist diesmal: „Deutsche“(!?) Künstler singen internationale Hits, begleitet von STEFAN RAABs Band HEAVYTONES – zum Beispiel:

GIOVANNI ZARRELLA (singt „Piu bella cosa“)

Bild von Schlagerprofis.de

JEANETTE BIEDERANN (singt „You Get What You Give“ von den NEW RADICALS

Bild von Schlagerprofis.de

NO ANGELS (singen „Too Much“ von den SPICE GIRLS)

Bild von Schlagerprofis.de

Talkgäste

An die 1990er Jahre erinnert sich THOMAS GOTTSCHALK im Talk mit einigen Zeitzeugen. Geblickt wird auf Highlights des Sports, auf Show- und TV-Highlights, technischen Fortschritt und wichtige Momente wie insbesondere die Wiedervereinigung Deutschlands. THOMAS GOTTSCHALK spricht z. B. mit

VERONICA FERRES

Bild von Schlagerprofis.de

HENRY MASKE

Bild von Schlagerprofis.de

MICHAEL MITTERMAIER

ARABELLA KIESBAUER

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: ZDF, SASCHA BAUMANN

 

Folge uns: