JĂśRGEN DREWS & BEN ZUCKER: Single und Video zu „Ein Bett im Kornfeld“ sind da Kommentare deaktiviert fĂĽr JĂśRGEN DREWS & BEN ZUCKER: Single und Video zu „Ein Bett im Kornfeld“ sind da

Bild von Schlagerprofis.de

Darauf haben die Fans gewartet

Wenn JĂśRGEN DREWS seinen Kulthit „Ein Bett im Kornfeld“ noch einmal neu zelebriert, kann er das nur mit einem der ganz groĂźen Stars der Szene machen. Und „DER“ Abräumer der letzten Jahre war zweifelsohne BEN ZUCKER. So gesehen passt das Duett „Ein Bett im Kornfeld“, zu dem nun auch das Video da ist. Am 23.10. erscheint dann nicht irgendeine „Best Of“, sondern die „Ultimative“ Best Of von JĂśRGEN DREWS.

Produktinformation

Es gibt Lieder, die gehören zur DNA der Bundesrepublik – und dann gibt es „Ein Bett im Kornfeld“ (Single-VÖ: 02.10.20). Kaum ein Schlager hat je diesen Status aus Kult und Legende erreicht wie Jürgen Drews großer Hit von 1976, und kaum einer hat jemals so viele Grenzen überschritten: Er wird auf Malle gefeiert und läuft in jeder Disco des Landes, er wurde in den 90ern zum chartstürmenden Rap-Song und noch heute kann ihn jeder mitsingen, denn ganze Generationen sind bereits mit ihm aufgewachsen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Titel ist ein Ohrwurm, der nie verschwunden ist und immer bleiben wird, denn Ein Bett im Kornfeld zelebriert die Liebe und das Leben, die Freiheit und das GlĂĽck am Dasein wie kein anderes Lied.

Klar, dass das „Das Ultimative Jubiläums-Best-Of-Album“ (Album-VÖ: 23.10.20), mit dem Jürgen Drews in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feiert, mit diesem Lied beginnen muss, und klar, dass es als Single von der Veröffentlichung dieses ganz besonderen Albums künden muss! Denn wie fast jedes Lied auf diesem jetzt schon begehrten Sammlerstück, hat sich Jürgen auch für seinen größten Erfolg einen angemessenen Gast geholt, um den Klassiker im ganz neuen Gewand frisch einzuspielen – nämlich niemand geringeren als Ben Zucker. 

Ben zählt spätestens seit er im Sommer 2018 mit Helene Fischer auf Stadiontournee unterwegs war, zu den ganz Großen der Szene. Sein Album „Wer sagt das?!“ ging auf Nummer eins der Charts und seine erste große Solo Tour fand in den ausverkauften Arenen Deutschlands statt. Mit seiner unverkennbaren Stimme ist er der perfekte Partner, um „Ein Bett im Kornfeld“ neu zu interpretieren.

Zusammen zelebrieren sie liebevoll den Klassiker und seine Country-Wurzeln (Ein Bett im Kornfeld basiert auf „Let Your Love Flow“ von den Bellamy Brothers) und verweben ihn sanft mit modernen Beats für die Tanzfläche, um ihn endgültig unwiderstehlich zu machen. Sie beweisen, warum Jürgen Drews auch heute noch, über 40 Jahre nachdem er das erste Mal die Charts eroberte, weiterhin ganz oben ist, denn niemand hat mit so viel Charme und Spaß an der Musik alle Höhen und Tiefen des Lebens gemeistert und seine Erfahrungen in Melodien und Texte gepackt. Deshalb ist auch das neue Bett im Kornfeld ein ganz großer Schlager in bester Tradition, der wieder alle Fans begeistern wird und darüber hinaus jeden daran erinnern, dass es immer etwas zu feiern gibt.

 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ALEXANDRA HOFMANN: Im Juni 2023 „solo“ unterwegs – ANITA wegen „Hochzeitsreise“ verhindert? 0

Bild von Schlagerprofis.de

ALEXANDRA HOFMANN: Veranstalter kĂĽndigt sie „solo“ fĂĽr Veranstaltung „Schlager und Meer“ an

Als ANITA HOFMANN kurz vor ihrer Hochzeit eine eigene Facebookseite eingerichtet hatte und auch eine eigene Web-Präsenz aufgebaut hat, konnte man ahnen, was kommt. Hieß es zunächst, ANITA wollte ihre Hochzeitsaktivitäten nicht auf der Seite der Schwestern zelebrieren, was ja logisch nachvollziehbar ist, zeichnete sich schnell ganz klar ab, dass ganz offensichtlich mittelfristig (nach unserer Wahrnehmung) der Fokus auf die Einzel-Karrieren der Geschwister gelegt wird. 

NatĂĽrlich ist das manchmal der Gang der Dinge – die KESSLER-ZWILLINGE haben ein Leben lang zusammen beruflich musiziert und getanzt – es ist aber auch mehr als verständlich, wenn man irgendwann unterschiedliche Vorstellungen hat, durchaus ja auch unterschiedliche Talente und das mal „solo“ ausprobieren möchte. Ob das alles wirklich so ganz ohne Spannungen, ohne sogar massive Streitigkeiten, abgeht, werden wir wohl nicht erfahren – es bedarf aber schon einer gewissen Fantasie, zu glauben, dass alles soo harmonisch ist. 

Wie dem auch sei, darf man auf die weiteren Karrieren von ANITA und ALEXANDRA gespannt sein. Es war klar ANITA, die den ersten Schritt gemacht hat, die Solo-Präsenz forciert hat. Von daher ist es fĂĽr uns durchaus ĂĽberraschend, dass es nun ALEXANDRA ist, bei der nun ein konkreter „Solo“-Event-Termin im Raum steht: Vom 4. bis 11. Juni heiĂźt es „Schlager und Meer“ – mit dabei sind einige tolle Stars, z. B. 

  • BATA ILLIC
  • GERI DER KLOSTERTALER
  • NADIN MEYPO
  • PAULINE u. v. a. 

… und eben ALEXANDRA HOFMANN. Noch mal: Diese Reise findet vom 4. bis 11. Juni 2023 statt. 

Nun hat ein Fan die Frage aufgeworfen, warum ALEXANDRA mit dabei ist und ANITA nicht. Die öffentlich einsehbare Antwort des Veranstalters LOTHAR BÖHLER auf Facebook ist spannend: 

Da Anita im Mai auf Hochzeitsreise geht, war es leider nicht möglich. 

Eine Hochzeitsreise, bei der Fans gegen Obolus mitfahren können, ist ohnehin schon „spannend“. Wann sie stattfindet? Laut Veranstalter der Reise vom 7. bis zum 12. Mai 2023. Spannend angesichts des Termins von „Schlager und Meer“ und der BegrĂĽndung…

Wie dem auch sei – wir sind gespannt, wie sich ANITA und ALEXANDRA weiter schlage(r)n werden. Wir sind ja ohnehin Fans von beiden und hoffen, dass sie ihre lange Jahre geltende Authentizität und Ehrlichkeit auch beide weiter behalten werden…

 

Folge uns:

HELENE FISCHER: Veranstalter und Management freuen sich: MĂĽnchner Konzert am 20.8. „ausverkauft“ 2

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Konzert in MĂĽnchen soll „ausverkauft“ sein

Sowohl HELENEs Management als auch der Veranstalter freuen sich und verkĂĽnden ĂĽbereinstimmend: HELENE FISCHERs Konzert in MĂĽnchen ist „ausverkauft“ – gleichzeitig ist von 130.000 Tickets die Rede. Das sind noch mal deutlich mehr als es bei ANDREAS GABALIER waren, was ja auch schon ein gigantischer Erfolg war. 

Nur: War nicht von „bis zu 150.000“ Zuschauern die Rede? Noch heute bei „Leute heute“ im ZDF ist die Rede von einer Kapazität von 150.000 – auch z. B. T-Online hat diese Zahl in den Raum gestellt. 

Wobei es letztlich mĂĽĂźig ist – das wird das größte Konzert in Deutschland seit „The Wall“ mit PINK FLOYD – eine deutsche Sängerin dĂĽrfte solche Dimensionen noch nie erreicht haben. Herzlichen GlĂĽckwunsch an alle Beteiligten, diese Dimensionen erreicht zu haben. Man darf auf das Konzert am Samstag wirklich gespannt sein.

Foto: Universal, Sandra Ludewig / Grafit: Leutgeb

 

Folge uns: