MARINA MARX: Update: Ihre neue Single kommt im „Fox-Mix“ daher Kommentare deaktiviert für MARINA MARX: Update: Ihre neue Single kommt im „Fox-Mix“ daher

Bild von Schlagerprofis.de

Neue Single bei der Berliner Schlagernacht vorgestellt

MARINA MARX hat bei der Schlagernacht in Berlin das Geheimnis ihrer neuen Single gelüftet – danke an den Kollegen, der uns darüber berichtet hat. Das schön arrangierte „Wir leben live“ kommt am 02.10.2020 im Fox-Mix daher. Die letzte Nummer ihres aktuellen Albums „Der geilste Fehler“ weiß zu überzeugen. Gerne berichten wir als erstes Schlagerportal darüber, für welche Single sich MARINA entschieden hat – wohl keine schlechte Wahl für die hübsche Blondine…

Produktinformation

Mal ehrlich: Die Nächte, an die wir uns erinnern, sind nie die harmlosen Champagner-Empfänge, sondern die unerwarteten, wilden Partys. Die aufregenden Begegnungen, die blauen Stunden bei Sonnenaufgang, die Augenblicke, in denen der Puls auf 200 beschleunigt. Das echte Leben hat keinen Filter, keinen doppelten Boden – was uns bewegt, sind unsere ungebremsten Höhenflüge, impulsiven Entscheidungen und legendären Fehler. Und hier ist endlich eine starke Frau, die das alles kennt, kein Blatt vor den Mund nimmt und Songs für genau diese herrlichen Ecken und Kanten hat: Marina Marx rast mit Rockröhre und jeder Menge Charme mitten ins pralle Leben.

Auf den ersten Blick sieht man Marina diese Wucht vielleicht nicht an, aber über sechs Millionen Klicks für den Clip zu ihrer Debut-Single „One Night Stand“, über 1 Millionen Klicks auf dem Video der Follow Up Single „Der geilste Fehler“, reihenweise TV-Shows – u. a. bei Florian Silbereisens „Schlager, Stars und Sterne“ in Kitzbühel oder „Schlagerchampions“ – und ein imposantes Tattoo sagen alles: „Ich habe mir das Gesicht einer Löwin stechen lassen, denn die bringt am Ende des Tages das Essen nach Hause“, lacht sie. Tatsächlich ist die zarte Person eine Kämpferin. „Ich bin in einem Dorf bei Ulm aufgewachsen, meine Eltern haben hart gearbeitet und hatten trotzdem nie viel Geld. Ich war ein Papakind, eine Räubertochter und in der Schule eher Außenseiterin. Es gab viele Tränen, aber ich habe mich durchgesetzt.“ Es ging um Musik. Ihre Liebe zu Rock und Country haben die anderen nie verstanden und als sie mit ihrer Band auf der Abschlussfeier spielen wollte, musste sie viel einstecken. „Es gab aber keine Alternative, diese Musik hat mich einfach glücklich gemacht.“

Gemeint sind die Anfänge mit Truck Stop und Johnny Cash, Phasen mit AC/DC oder Pur und immer wieder Tina Turner. „Ihre Bühnenpräsenz hat mich immer fasziniert. Ich bin auch eher eine ‚Rampensau’ als ein Showgirl – wenn ich auftrete, denke ich nicht groß nach, es kommt einfach direkt aus mir heraus.“ Sicher auch, weil Musik ein wichtiges Ventil bei weiteren Rückschlägen war: „Ich wollte ursprünglich Kriminalbeamtin werden, bekam aber keine Chance, weil ich 2 cm zu klein war. Meinen Wunsch, dabei auch eine starke Schulter für andere Frauen sein zu können, lebe ich jetzt eben durch meine Songs aus.“ Ihren Erfolg hat sie sich erarbeitet: Neben dem Studium musizierte sie in jeder freien Minute auf der Straße und wurde schließlich für The Voice of Germany entdeckt. Aber auch nach dem Durchbruch ist Marina sich immer treu geblieben – und dieselbe Ausstrahlung haben ihre Songs: entwaffnend ehrlich und verdammt bodenständig.

Nun wird mit der grandiosen Stadion-Hymne „Wir leben live!“ inkl. mitreißendem Fox Mix eine weitere Single aus Marinas Debüt-Album ausgekoppelt, die es in sich hat. Im Song geht es darum, im Hier und Jetzt zu leben, unvernünftig zu sein und auch mal gnadenlos zu übertreiben – oder wie Marina es sagen würde: „It’s all about Rock ’n’ Roll“.

Zeitgleich erscheint das offizielle Video zur Single, das, wie auch das Video zu „Der geilste Fehler“ in Zusammenarbeit mit dem Studio Ignatov entstanden ist.

Quelle: Sony

 

 

Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDY BORG: Der SWR macht statt für die eigene Show Werbung für Silbereisen 5

Bild von Schlagerprofis.de

Auch am 6. Februar: MDR-Konkurrenz für den „Schlager-Spaß“

Schon am 6. Februar – oder wie der selige WUM gesagt hätte: „Samstag in acht Tagen“ – wird die nächste Folge der Erfolgs-Schlagershow „Schlager-Spaß mit ANDY BORG“ ausgestrahlt. Wir weisen darauf aktuell besonders gerne hin – nicht nur, weil es einfach eine schöne Schlagersendung ist, sondern auch, weil der SWR höchstselbst auf seinem „Schlagerkanal“ bei der Vorschau auf Schlagersendungen nicht etwa auf die Eigenproduktion hinweist, sondern auf die Wiederholung der von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Hüttenparty.

Trotz ständiger Konkurrenz hält ANDY BORG konstant gute Quoten

Irgendwie nicht nachvollziehbar, aber nach wie vor programmieren andere ARD-Anstalten mit schöner Regelmäßigkeit andere Schlagerformaten direkt gegen ANDY BORG. Zumindest in der Vergangenheit hat der sich prächtig dagegen stemmen können – der beliebtre Entertainer hat eine beeindruckende Fanbase, die ihm ganz offensichtlich die Treue hält. Man darf gespannt sein, ob die Wiederholung der 2020er Hüttenparty ANDY BORG die Stirn bieten kann.

Ausgerechnet Heimatsender macht Werbung für die „Konkurrenz“

Wenn der SWR momentan Ehrgeiz darein legt, eigene virtuelle Berichterstattung zu veröffentlichen, ist das ja sicher zu begrüßen. Die Idee, die kommenden Schlagersendungen zu präsentieren, ist sicherlich auch nett. Nur – dass die EIGENE Show („Schlager-Spaß“) für den 6. Februar eben NICHT angekündigt wird, dafür aber eine Wiederholung einer Show von FLORIAN SILBEREISEN, zeigt, dass den Verantwortlichen ANDY BORGs Erfolg womöglich selbst unangenehm ist. – Und der macht einfach mit seiner traditionellen schönen bunten Mischung weiter – Daumen rauf!

Vorschau auf Folge 27: Wieder tolle Gäste

Folgende Stars begrüßt ANDY BORG am 6. Februar:

RAMON ROSELLY

Bild von Schlagerprofis.de

LINDA HESSE

Bild von Schlagerprofis.de

KASTELRUTHER SPATZEN

Bild von Schlagerprofis.de

DENNIE CHRISTIAN

Bild von Schlagerprofis.de

USCHI BAUER

Bild von Schlagerprofis.de

TEDDY & DIE LOLLIPOPS

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

 

SOTIRIA: Nanu? VÖ ihres Albums um drei Monate verschoben? 0

Bild von Schlagerprofis.de

SOTIRIA: Auf ihrer Webseite ist als VÖ-Datum der 26.02. genannt

Auf SOTIRIAs Homepage ist als VÖ-Datum ihres von vielen Fans heiß erwarteten neuen Albums „Mein Herz“ der 26. Februar 2021 vermerkt – einen Tag vor den Schlagerchampions. Das würde eigentlich passen. EIGENTLICH. Die einschlägigen Händler im Netz vermerken als VÖ-Datum den 28. Mai 2021. Mit anderen Worten hat SOTIRIA es zwar auf den „Schlagerchampions 2021“-Sampler geschafft, aber nicht in die gleichnamige Show.

„Einfach nur ein Mädchen“ ein echtes Brett

Mit „Einfach nur ein Mädchen“ hat SOTIRIA es bei den strengen Ohren unseres Administrators unter die Hits des Jahres geschafft – vermutlich weiß sie selbst gar nicht, dass das eine große Ehre ist, weil er sehr kritisch ist. Umso gespannter sind wir auf ihr „Mein Herz“-Album, auf das wir wohl noch ein paar Monate warten müssen.

Indiz für Termin der „Schlagerlovestory“?

Wer nun ein bisschen nachdenkt, kann auf folgende Gleichung kommen: EIGENTLICH sollte am 27. Februar die zweite „Schlagerlovestory“ stattfinden. An diesem Sendetermin ist nun aber die Show „Schlagerchampions“ angesetzt, wenn es dabei bleiben sollte. Wenn SOTIRIA nun aber für die „Schlagerlovestory“ vorgesehen war, wäre denkbar, dass DIESE Show aktuell für Ende Mai 2021 vorgesehen ist? (Da das Team um FLORIAN SILBEREISEN es ja nicht so mit direkter Kommunikation hat, muss man halt orakeln)..

Viel Glück für „Mein Herz“…

So oder so drücken wir die Daumen für die „Mein Herz“-Veröffentlichung. Sollten wir bemustert werden, wird es von uns sicher eine Rezension zu diesem Album geben – lassen wir uns überraschen…