JĂśRGEN DREWS: „Schleichwerbung“ im Fernsehgarten? 1

Bild von Schlagerprofis.de

Quod licet Iovi – non licet bovi

Ein gutes altes lateinisches Sprichwort besagt, dass „dem BĂĽffel“ das nicht erlaubt ist, was dem Jupiter erlaubt ist. Dieser Spruch könnte auf den Auftritt von JĂśRGEN DREWS im Fernsehgarten zutreffen. Wir erinnern uns: PIETRO LOMBARDI durfte im Fernsehgarten nicht auftreten, weil er eine Kappe trug, die auf Schleichwerbung hindeutet. Gerade der Fernsehgarten ist natĂĽrlich bei diesem Thema verständlicherweise hochsensibel und untersucht penibel die Kleidung seiner Protagonisten auf vermeintliche Schleichwerbung. Das gilt aber womöglich nicht fĂĽr den „Jupiter“ – in diesem Fall JĂśRGEN DREWS – so hat es zumindest den Anschein.

Werbung fĂĽr Hoodie

Bei seinem Auftritt trug JĂśRGEN DREWS einen Hoodie, der offensichtlich aus seinem Merchandising-Shop entstammt. Damit nicht genug: Auf seiner Facebookseite ist eigentlich recht unverblĂĽmt Werbung zu erkennen. Der „Jupiter“ – ääh „König von Mallorca“ fragt seine Fans: Hat Euch der Hoodie gefallen, den ich heute im Fernsehgarten getragen habe? Dann könnt Ihr ihn gern unter folgendem Link kaufen.“ Wir vermuten: PIETRO LOMBARDI dĂĽrfte ĂĽber diesen Hinweis angesichts seiner Ausladung beim ZDF-Fernsehgarten recht „erstaunt“ sein…

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Das Problem sind bei ARD und ZDF nicht irgendwelche KĂĽnstler die angeblich fĂĽr irgendetwas Schleichwerbung machen, sondern ĂĽberbezahlte und ĂĽberhebliche Intendanten und weitere Sesselfurzer.

    GrĂĽĂźe Martin

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: