Maite Kelly – Wette gewonnen: Erster offizieller Star beim Schlagerbooom Kommentare deaktiviert für Maite Kelly – Wette gewonnen: Erster offizieller Star beim Schlagerbooom

CD Cover Die Liebe siegt sowieso

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Auch wenn es eigentlich absolut Sinn macht und zu erwarten war, sind wir ein wenig stolz: Schon jetzt hat Maite Kellys Plattenfirma bekanntgegeben, dass Maite Kelly am 20. Oktober bei Florian Silbereisens Show Schlagerbooom zu Gast sein wird.

Damit steht fest, dass Maite die Premiere ihres von vielen Fans heiß erwarteten Albums „Die Liebe siegt sowieso“ beim Schlagerbooom mit Florian SIlbereisen in Dortmund feiern wird. Wir von den Schlagerprofis sind stolz, das schon jetzt kommunizieren zu dürfen.

Und damit nicht genug: Maite wird auch am 1. Dezember bei Florian Silbereisen zu Gast sein. Damit steht fest: Auch 2018 wird die „Adventsfest“-Show von der ARD präsentiert werden. Wir freuen uns auf tolle Schlager-Shows. Übrigens: Auch am 23. November kommen Maite-Fans auf ihre Kosten. Ihre Teilnahme an den „Schlagern des Jahres“ wurde ebenfalls von ihrer Plattenfirma bestätigt.

Damit stehen bereits fünf imposante TV-Termine der Künstlerin fest:

MAITE KELLY im TV
20.10.2018 / 20.15 Uhr / ARD/ORF / Schlagerbooom
22.10.2018 / 09.00 Uhr / ZDF / Volle Kanne
02.11.2018 / 22.00 Uhr / NDR / Talkshow
23.11.2018 / 20.15 Uhr / MDR / Schlager des Jahres
01.12.2018 / 20.15 Uhr / ARD / Adventsfest

Quelle: Electrola

Voriger ArtikelNächster Artikel

RENÉ DEUTSCHER: Klarstellung zu einem Artikel des Portals Extratipp 0

Bild von Schlagerprofis.de

Spezialist für reißerische Schlagzeilen

Das Portal „extratipp.com“ hat inzwischen in großen Teilen der Szene den fragwürdigen Ruf, mit reißerischen Schlagzeilen zu „punkten“. Zuletzt haben DIE AMIGOS und KIM FISHER das sehr deutlich kommentiert. Auch wenn „extratipp.com“ – anders als andere Boulevard-Magazine – immerhin noch den Anstand hat, Quellen oft als solche zu benennen, heiligt der Zweck dann doch nicht jedes Mittel. Das hat sich auch RENÉ DEUTSCHER gedacht und folgende Klarstellung zu „seinem“ Artikel (siehe Titelbild) formuliert:

RENÉ DEUTSCHERs Klarstellung im Wortlaut

+++ KLARSTELLUNG ++++++ KLARSTELLUNG ++++++ KLARSTELLUNG +++

Hallo liebe Freunde,

heute wurde ich auf einen Artikel des Portals EXTRATIPP aufmerksam gemacht, der in seiner Headline REIßERISCH titelt

„Schlager: Veröffentlicht der Sohn von Drafi Deutscher bald ein Duett mit seinem Vater?“

Dazu von mir ein klares Statement: NEIN!

Zwar klärt sich das im dann nachfolgenden Artikel von EXTRATIPP auch auf, aber bereits die bloße Absicht mit einer mehr als geschmacklosen Titelzeile Klicks generieren zu wollen, ist zutiefst ekelerregend!

Ich bin ein absoluter Gegner davon, Duette mit Verstorbenen „aufzunehmen“. Hier muss und sollte man ganz klar Grenzen ziehen. Mein Vater ist verstorben und wir haben damalig ein solches Projekt nicht gestartet – und ich werde zum heutigen Zeitpunkt garantiert nicht ohne sein Einverständnis so etwas unternehmen. „Ohne sein Einverständnis“? Ja, richtig gelesen! Da es dieses zwangsläufig nicht geben kann, ist die ganze Thematik also völlig indiskutabel. Natürlich könnte man sich die Rechte der Erbengemeinschaft (wozu ich auch gehöre) einholen und ein solches Projekt starten (rein aus juristischer Sicht), aber das Veröffentlichen von posthumen Duetten mit verstorbenen Künstlern überlasse ich dann doch lieber Künstlern, die hier keine moralischen Bedenken haben – mich persönlich bringt das wirklich an eine unfassliche Grenze des Würgereizes.

Alleine schon zu sehen, wie mit solchen Schlagzeilen versucht wird die Leser heranzuziehen, macht mich fassungslos. Das kenne ich sonst nur von anderen Portalen, wo regelmäßige „Todesdramen“ kommuniziert werden – wobei es dann am Ende doch nur die Küchenschabe der Nichte der Großtante im vierundzwanzigsten Grad war.

Lasst euch nicht verarschen!

Viele Grüße
René Deutscher

ANITA & ALEXANDRA HOFMANN: Ihr Erfolgsalbum wird neu aufgelegt 0

Anita Alexandra Hofmann – Wilde Zeiten Album HQ

+++zuerst bei schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Das 14. Chartalbum stürmte die Top-30

Mit ihrem unglaublichen 14.(!) Chartalbum „Wilde Zeiten“ konnten ANITA & ALEXANDRA HOFMANN erneut die Top-30 stürmen und die beste Chartsnotiz ihrer Karriere einstellen. Obwohl mit der Coronapandemie die Leichtigkeit des eher sommerlichen Albums „Wilde Zeiten“ etwas genommen wurde, halten die zahlreichen Fans des beliebten Geschwisterduos ihren Stars noch immer bzw. gerade jetzt die Treue.

Sommeralbum wird „winterfest“ gemacht – toller Mehrwert

Ähnlich wie es andere Stars bisweilen tun, haben auch ANITA & ALEXANDRA HOFMANN ihr aktuelles Album „winterfest“ gemacht und werden „Wilde Zeiten“ in Neuauflage quasi als „Wilde Zeiten 2.0“ auf den Markt bringen. Die Neuauflage wird aller Voraussicht nach im November erscheinen. Und die hat es in sich: Es wird nicht nur der eine oder andere neue Titel, der eine oder andere neue Mix oder Hitmix mit dabei sein, sondern auf  „Wilde Zeiten 2.0“ dürfen wir uns auf acht oder sogar mehr brandneue „Sisters“-Titel freuen.

Eine Sünde wert

Wer ANITA & ALEXANDRA HOFMANN bei ihren Liveauftritten erlebt, wird vielleicht manchmal heimlich „sündige Gedanken“ haben. Insbesondere zu nächtlicher Stunde soll so etwas ja vorkommen. Was wir damit genau meinen, dürfen wir noch nicht verraten – die Auflösung folgt aber demnächst bei schlagerprofis.de :-)…