UTA BRESAN: Nächste Folge „Musik für Sie“ am 25. September Kommentare deaktiviert für UTA BRESAN: Nächste Folge „Musik für Sie“ am 25. September

Bild von Schlagerprofis.de

„Musik für Sie“ seit 25 Jahren populär

Seit der damals noch von CARMEN NEBEL moderierten ersten Ausgabe von „Musik fĂĽr Sie“ ist die Sendung fester Bestandteil des MDR-Programms. Seit 2004 wird die Show von UTA BRESAN moderiert. Kurios: Beide von CARMEN NEBEL abgegebenen Sendungen („Feste“-Reihe und eben „Musik fĂĽr Sie“) „laufen und laufen und laufen“ – während sie selbst bald ihre letzte Show „Willkommen bei CARMEN NEBEL“ moderieren wird, wobei Medienberichten zufolge auch „Musik fĂĽr Sie“ auf der Kippe stand.

Von Wittenberg bis TangermĂĽnde

Diesmal spielt die beliebte Sendung auf dem anhaltinischen Teil des Elberadwegs (bei der letzten Ausgabe konzentrierte sich die Sendung auf den sächsischen Teil). Die schöne Landschaft zwischen Wittenberg und Tangermünde wird von UTA BRESAN musikalisch präsentiert. In den Musikclips werden Burgen, Schlösser und Sehenswürdigkeiten zu sehen sein.

Prominente Gäste

Diesmal hat UTA BRESAN folgende Schlagerstars zu „Musik für Sie“ eingeladen:

– KERSTIN OTT
– CHRISTIN STARK
– OONAGH
– JULIAN DAVID
– ISABEL VARRELL
– MITCH KELLER
– LINDA HESSE
– MARIA LEVIN

Laut Pressetext heißt es zu diesen Gästen: „Sie sind in den letzten Wochen vom MDR-Publikum besonders häufig gewünscht worden und freuen sich nun auf eine unterhaltsame Entdeckungsreise durch Sachsen-Anhalt.“ Insbesondere freut man sich auf MARIA LEVIN, die zuletzt 2016 bei UTA BRESAN zu Gast war – die Sängerin will nach einer Babypause richtig durchstarten.

Nachwuchsförderung

Besonders gespannt werden einige Zuschauer auf die angekündigte Nachwuchsförderung sein. Dazu heißt es im Pressetext des MDR: „Da Utas Herz aber ebenso für Newcomer und lokale Stars und Sternchen schlägt, räumt sie auch einigen von ihnen mitten in der traumhaften Natur ein romantisches Plätzchen zum Singen ein. Das wird ein musikalischer Spätsommerabend mit vielen unterhaltsamen Höhepunkten aus dem anhaltischen Herzen Mitteldeutschlands!“

Zeitschrift „Super TV“ prangert Benachteiligung von Nachwuchsstars an

Die Fernsehzeitschrift „Super TV“ hat im Zusammenhang mit den MusikwĂĽnschen darĂĽber berichtet, dass der Sänger KAY DĂ–RFEL seine Fans fĂĽr die Juni-Ausgabe zur Abgabe von Stimmen gebeten habe, obwohl die Show bereits Anfang Mai abgedreht wurde und leitet daraus den Verdacht, dass die WĂĽnsche zwar geäuĂźert, aber nicht berĂĽcksichtigt wurden. Zur Ehrenrettung der MDR-Redaktion muss man zugeben, dass der Aufruf zur Abgabe von MusikwĂĽnschen schon am 28. April erfolgt ist und die WĂĽnsche auf verschiedene Sendungen verteilt werden – so wird vom MDR unseres Erachtens zurecht argumentiert.

Bild: MDR/Mario Gentzel
Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

NINA MARLISA LENZI: Morgen wird die 4. Ausgabe ihrer „Schlagerlounge“ aufgezeichnet 0

Bild von Schlagerprofis.de

NINA MARLISA LENZI: Ein Name, den man sich merken sollte…

„Schlagerlounge“ – zugegben, dieses Format ist vielen Fans noch nicht soo bekannt. Es handelt sich dabei um eine wirklich originell und gut gemachte Sendung des Privatsenders Hamburg1. Anders als man vielleicht vermuten wĂĽrde, begrĂĽĂźt die Moderatorin NINA MARLISA LENZI in ihrer Sendestunde Schlagersänger, die ihre aktuellen Songs im Gepäck haben und plaudert dabei charmant mit ihren Gästen. Wir haben uns die letzte Ausgabe (Nummer 3) mal angesehen und man muss sagen: NINA MARLISA macht einen guten Job. Sie ist gut vorbereitet, hört ihren Gästen zu, ist charmant und macht humorvoll auch Scherze und Action-Spiele mit, wobei sie auch Grenzen setzt – klasse!

Stimmiges Konzept

Was nutzt aber die beste Moderatorin, wenn das Konzept der Sendung nicht passt? Nichts, und von daher muss man die Macher der Schlagerlounge loben: Man hat ein originelles Schlager-Konzept entworfen. Im Mittelpunkt stehen die Schlagerstars und -sternchen, die ihre aktuellen Songs (leider Vollplayback) im Studio vortragen, wobei Szenen der Videos im Vortrag eingeblendet werden. Mal auf dem Sofa, mal im Stehen an der Bar bei Co-Moderator OLI. Rubriken wie „Das hätt ich nicht von dir gedacht“, in denen den Stars „Geheimnisse“ entlockt werden oder das Spiel „Schlager-GlĂĽcksrad“ runden das stimmige Format ab. 

Gäste der 4. Show

Laut Instagram-Aussage von NINA MARLISA wird morgen die 4. Ausgabe der „Schlagerlounge“ aufgezeichnet. „Ausnahmsweise“ hat sie diesmal verraten, auf welche Sängerinnen und Sänger wir uns freuen dĂĽrfen, nämlich auf

Der Sendetermin ist zumindest uns noch nicht bekannt – wer das Format aber noch nicht kennt, der sollte HIER klicken, um sich ein Bild von einer der ersten drei Sendungen zu machen – wir finden: Das ist mal ein empfehlenswertes Konzept der etwas anderen Art, das durchaus als Vorbild fĂĽr öffentlich-rechtliche Sendungen dienen könnte. 

Folge uns:

ANDY BORG: Am Samstag (29.01.22) heiĂźt es wieder „Schlager-SpaĂź“ – u. a. mit CARMEN NEBEL 1

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Am kommenden Samstag heiĂźt es wieder „Schlager-SpaĂź mit ANDY BORG“

Am Samstag ist es wieder so weit – ANDY BORG lockt mit einem vielseitigen Musikprogramm die zahlreichen Schlagerfans vor die Bildschirme. Erneut hat er illustre Gäste dabei: 

CARMEN NEBEL

Hier und da wird die Meinung vertreten, dass CARMEN NEBEL bei ANDY BORG ihr „TV-Comeback“ geben wĂĽrde – was natĂĽrlich kompletter Blödsinn ist (oder um es mit JAY KHAN zu sagen: „Bullshit“), weil sie ja nie weg war. Nach wie vor ist sie fĂĽr das ZDF als Moderatorin tätig und ist immer mal wieder in TV-Sendungen zu Gast, z. B. auch bei KAI PFLAUMEs „Wer weiĂź denn sowas?“ (zusammen mit ANDY). Und am Samstag gibt sie eben ANDY BORG die Ehre. 

In gewohnt humoriger Art hat ANDY BORG sich zum Besuch seiner Kollegin CARMEN wie folgt geäußert: 

„Sie hat mich gebeten, Euch zu sagen: Ihr braucht keine Angst haben, sie singt natürlich nicht. Wir werden Musik hören und beim Plaudern in der Weinstube miteinander Spaß haben – wie jedes Mal, wenn wir uns sehen und, wie das beim Schlager-Spaß so ist, wenn gute Bekannte für einen Abend zusammenkommen, sich erinnern und musizieren.“

UWE BUSSE

Bild von Schlagerprofis.de

Nicht nur als Sänger, sondern auch und gerade als Komponist und Produzent ist UWE BUSSE sehr erfolgreich. Man kann ihm schon attestieren, dass er es (gemeinsam mit KARLHEINZ RUPPRICH) war, der die FLIPPERS in den 1980er Jahren wieder heftig auf die Erfolgsspur gesetzt hat – die „Rote Sonne von Barbados“ war der Startschuss zu einer unglaublichen Erfolgsgeschichte, die er auch mit KLUBBB3 wiederholen konnte. Bei ANDY BORG ist er als Interpret seiner Lieder dabei. 

RICKY KING

Bild von Schlagerprofis.de

Viele Jahre lang war RICKY KING Begleitmusiker erfolgreicher Schlagersänger – bis er als Gitarrensolist mit „Verde“ einen eigenen groĂźen Hit gelandet hat. Seitdem gilt er als einer der erfolgreichsten Gitarristen im Schlagerbereich – wir haben ihn schon länger nicht mehr im TV gesehen – schön, dass ANDY BORG den beliebten Instrumentalisten in seine Show eingeladen hat. 

MICHAEL MORGAN

Bild von Schlagerprofis.de

Schon in der ZDF-Hitparade setzte der Saarländer MICHAEL MORGAN mit seiner unverkennbaren Stimme eine klare Duftmarke. „Komm zurĂĽck zu mir“, die deutsche Version von „Back For Good“ wurde ein groĂźe Hit – viele andere Schlager wie „Es schieĂźt ein Blitz in meinen Kopf“ oder „Komm steh wieder auf“ pfeifen bis heute die Spatzen von den Dächern. Auch das Wiedersehen mit ihm wird viele Fans erfreuen. 

HANSY VOGT

Bild von Schlagerprofis.de

Recht vielseitig unterwegs ist HANSY VOGT – nicht nur als Sänger, sondern auch in seiner komädiantischen Rolle als „FRAU WĂ„BER“ (bekannt aus „Immer wieder sonntags“) oder auch als Mitglied der FELDBERGER, gerne auch als Moderator – der Tausendsassa brilliert in vielen Rollen.

EDITH PROCK

Bild von Schlagerprofis.de

Beim Grand Prix der Volksmusik landete EDITH PROCK mit „Hörst du die Glocken von Stella Maria“ einen ihrer größten Hits. Die beliebte volkstĂĽmliche Sängerin darf beim Schlager-SpaĂź nicht fehlen. 

JAUCHZAAA

Bild von Schlagerprofis.de

Tolle Momente fĂĽr die JAUCHZAAA: Bei „Wenn die Musi spielt“ durften sie mitwirken und präsentieren ihre Songs nun beim „Schlager-SpaĂź“. Auch sie sind eher dem volkstĂĽmlichen Genre zuzuordnen. 

ZWEISAMKEIT

Immer auch der Nachwuchsförderung zugetan ist ANDY BORG mit seinem „Schlager-SpaĂź“. Männliche Duettformate gibt es im Schlager viele – bei der holden Weiblichkeit sieht das etwas anders aus, auch wenn sich hier mit ROTBLOND schon ein Duo etablieren konnte. Mit ZWEISAMKEIT gibt es nun zwei Schlagermädels, die sich sicherlich freuen, beim „Schlager-SpaĂź“ auftreten zu dĂĽrfen. 

 Bild von Schlagerprofis.de     

Fotos: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Folge uns: