KERSTIN OTT: VĂ–-Termin und Cover ihrer Platin-Neuauflage stehen fest Kommentare deaktiviert fĂĽr KERSTIN OTT: VĂ–-Termin und Cover ihrer Platin-Neuauflage stehen fest

Kerstin Ott Platin-Edition

GroĂźes Interesse an der Platin-Edition von „Ich muss dir was sagen“

Als wir darĂĽber berichtet haben, dass KERSTIN OTT ihr aktuelles Album „Ich muss dir was sagen“ als Platin-Edition veröffentlichen wird, war das Interesse an dieser Information groĂź. Das ist nicht nur an den obligatorischen ThemenĂĽbernahmen auf anderen Portalen zu erkennen, die uns als Setzer von Schlagerthemen („DPA des deutschen Schlagers“) ehren. Schön ist natĂĽrlich, wenn es  Portale gibt, die sogar seriös eine Quelle benennen – siehe HIER.

Premiere bei CARMEN NEBEL?

Wir gehen mit recht hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass KERSTIN OTT die Neuauflage ihres Erfolgsalbums bei der ZDF-Show „Willkommen bei CARMEN NEBEL“ vorstellen wird. Als VĂ–-Termin steht nämlich nun der 18. September 2020 fest, und damit genau der Tag vor CARMEN NEBELs 2020er Sendung. Es mĂĽsste also schon mit dem Teufel zugehen, wenn KERSTIN OTT nicht in der Samstagabendshow mit dabei wäre – es wĂĽrde auch ins äuĂźerst „kreative“ Konzept der Redaktion passen, sich der typischen Gäste FLORIAN SILBEREISENs zu bedienen. Insofern dĂĽrfen Wetten angenommen werden, ob wir KERSTIN am 19. September im ZDF sehen werden. Sehr „originell“ wäre es, dann KERSTIN OTT auch gleich bei der Gelegenheit Platin zu verleihen – warten wir es ab…

PS: Alle weiteren bislang bekannten Informationen zur Platin-Edition von „Ich muss dir was sagen“ findet ihr HIER.

Kerstin Ott Platin-Edition

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: