SARAH CONNOR u. a.: Düsseldorfer Großkonzert verschoben 0

Sarah Connor Tour 2021

Ausgefeiltes Hygienekonzept wurde vorgelegt

Die Liveindustrie (und Sarah Connor) haben es momentan wirklich nicht leicht.  Die gesetzlichen Regelungen verbieten Großveranstaltungen. Nur mit sehr strengen Vorgaben lassen sich Events durchführen, es sei denn, man nennt sie „Demonstration“ (, wobei auch das offensichtlich ein Ende hat,) oder z. B. „Planwagenfahrt“ (wer so etwas Geisteskrankes auf die Beine stellt, wird dann allerdings auch nach unserer Kenntnis sanktioniert). Der professionelle Veranstalter MAREK LIEBERBERG (also nun wirklich keiner aus der bitteren „Currywurst“-Liga) hat nun ein ausgetüfteltes Konzept vorgelegt, mit dem er ein auf 13.000 Leute ausgelegtes Konzert veranstalten wollte – in einem Stadion, das für 55.000 Zuschauer ausgerichtet ist. Motto: „Give Live a Chance“, mit dabei: SARAH CONNOR, THE BOSS HOSS und REA GARVEY.

Stadt Düsseldorf hat Konzert genehmigt

Das vorgelegte Hygienekonzept hat die Stadt Düsseldorf genehmigt, so dass Lieberberg in den Vorverkauf ging. Am 7. August wurde das Event angekündigt. Das Hygienekonzept sah erhebliche Einschränkungen für die Zuschauer vor:

– Maskenpflicht
– Sitzplatz-Zwang
– Kein Alkoholausschank
– Ein- und Auslass über mehrere Zugänge, verteilt auf bestimmte Zeitfenster

Die Genehmigung der Stadt Düsseldorf erfolgte nicht einfach so, sondern auf Basis der bestehenden Corona-Schutzverordnung in NRW.

Fehlende Rechtssicherheit

Man kann nun so ein Großkonzert für sinnvoll halten oder nicht. Wir finden es aktuell auch alles andere als klug und zielführend, gerade jetzt ein solches Konzert zu veranstalten. Aber andrerseits – wo bleibt die Rechtssicherheit? Wenn ein Liveveranstalter sowieso so gut wie keine Möglichkeiten mehr hat, Geld zu verdienen (und seine Angestellten zu bezahlen) und dann kreativ ist, sich sein Konzept „absegnen“ lässt – wie will man das nun vermitteln, dass die Landesregierung nun den Beschluss der Stadt Düsseldorf „einkassiert“? Wenn – wie es vom Düsseldorfer Oberbürgermeister heißt – man die bestehenden Vorschriften als eingehalten angesehen hat – wozu gibt es dann diese „Corona-Schutzverordnung“, wenn letztlich willkürlich doch wieder andere (in diesem Fall schärfere) Vorschriften gelten? Wo bleibt da die Rechtssicherheit? Besonders ärgerlich ist in dem Zusammenhang, dass NRW offensichtlich zur Not „durch die Hintertür“ da Konzert zu verhindern gedachte, indem man einfach eine Zuschauer-Obergrenze für jedwede Veranstaltung definiert (, was derzeit offensichtlich noch nicht der Fall ist). Jedenfalls konnte sich der Veranstalter mit der Politik nicht einigen und hat getreu dem Motto „Der Klügere gibt nach“ die Reißleine gezogen und das Konzert auf den Spätherbst verschoben, da sich die „gegensätzlichen Positionen nicht überbrücken ließen“. (Alles zu Corona-Absagen)

Eintrittsgeld einschließlich Vorverkaufsgebühr wird erstattet

Die fehlende Rechtssicherheit gilt natürlich auch für die Ticketkäufer. Anders als die Politik setzt Veranstalter LIEBERBERG hier ein Signal: Die Ticketpreise werden komplett zurückerstattet. 7.000 verkaufte Tickets sollen davon betroffen sein. Diese Kulanz ist bemerkenswert – insbesondere vor dem Hintergrund, dass ja geplant ist, das Konzert „im Spätherbst“ nachzuholen. Das Motto der Veranstaltung, „Give Live a Chance“, ist damit leider vorerst nicht eingetreten. Wir können den gebeutelten seriösen Veranstaltern nur wünschen, dass sie die Krise irgendwie überwinden und zumindest künftig dann eine Chance bekommen, wenn sie sich an bestehende Vorschriften halten. (Und nochmal: Vielleicht ist es durchaus richtig, das Konzert wegen „unüberbrückbarer Meinungsverschiedenheiten“ abzusagen. NUR: Dann müssen die Regeln im Voraus auch so gehalten werden. Wenn die Regeln eine solche Veranstaltung aber hergeben und mit politischer Willkür dann trotzdem wegen eines (durchaus zurecht) „unguten Gefühls“ dann doch nicht zur Anwendung kommen, ist das natürlich ein fatales Signal für die, die solche Regeln und Gesetze wirklich ernst nehmen…

Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 1 =

PUR: Neue Single kündigt brandneues Best Of Album an 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Bandjubiläum – damit so gut wie gesetzt bei SILBEREISEN

Frohe Kunde für die Fans von PUR und HARTMUT ENGLER, über die wir gerne als erstes Schlagerportal berichten: Am morgigen Freitag (18.09.2020) erscheint die neue Single der Gruppe, die ein Best-Of-Album ankündigt, das bezeichnenderweise am 23. Oktober erscheint. Damit dürfte klar sein, dass auch PUR bei FLORIAN SILBEREISENs „Schlagerjubiläum“ dabei sind. Der Name des Albums deutet das natürlich an: „100 % das Beste aus 40 Jahren“ – also: ein Jubiläum! (Mal sehen, wie lange es dauert, bis auch diese Schlagerprofis-Spekulation von anderen als eigene Überlegung abgeschrieben wird…)

Neue Single: „Keiner will alleine sein“

Als erste Single erscheint schon am morgigen Freitag die Nummer „Keiner will alleine sein“. Parallel wird dazu ein neues Lyric-Video um 16 Uhr veröffentlicht.

Deluxe-Version enthält 55 Titel

Große Freude bei den Fans: Die Standardversion enthält 37, die Deluxeversion sogar 55 Titel. Außerdem gibt es einen brandneuen Megamix – sehr spannend, hat doch das altbekannte PUR-Hitmedley überall Kultstatus.

Produktinformation

PUR veröffentlichen ihre neue Single “Keiner will alleine sein” und kündigen ihr Best-Of Album für den 23. Oktober an

Mit “Keiner will alleine sein” veröffentlichen PUR ihre neue Single und kündigen ihr Best-Of Album “100% Das Beste aus 40 Jahren” für den 23. Oktober an! Das Album kann ab Freitag vorbestellt werden. PUR begeistern seit vier Jahrzehnten das Publikum und schauen nun mit der Best-Of zurück auf die Highlights ihrer Karriere…Zudem gibt es die Lyric-Video-Premiere um 16:00 Uhr und PUR (Rudi) im Chat ab 15:30 Uhr!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drei Buchstaben und doch so aussagekräftig: Bei PUR weiß sofort jeder wer gemeint ist. Kaum zu glauben, dass es die einstige Schülerband nun schon 40 Jahre gibt. Ihr allererstes #1 Album liegt bereits fünfundzwanzig Jahre zurück. Seither können PUR unzählige Gold- und Platinplatten ihr Eigen nennen. Und eins ist sicher — ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Mit ihrem Best Of Album „100% Das Beste aus 40 Jahren“, das am 23. Oktober 2020 veröffentlicht wird, präsentieren PUR neben ihren größten Hits wie „Abenteuerland“, „Lena“ oder „Hör gut zu“ und den Lieblingssongs der Band noch drei brandneue Songs, nämlich „Keiner will alleine sein“, „Wundertüte“ und „Dieser Tage“. Abgerundet wird dieses Meisterwerk von einem neuen „PUR MEGAMIX 3.0 /2020“. Diese sind sowohl auf der 37 Track starken Standard Version sowie auch auf der 55 Track reichen Deluxe Version des Albums zu finden.

Wer jetzt denkt, dass man sich bis Oktober gedulden muss – liegt falsch. In Ihrem Corona bedingten vorgezogenem Jubiläumsjahr überraschen PUR ihre Fans vorab am 18.09.2020 mit ihrer neuen Single „Keiner will alleine sein“. Der Song handelt von dieser doch sehr merkwürdigen Zeit, in der auch PUR viel Zeit hatten, sich Gedanken zu machen und kreativ zu sein. Der Titel spricht für sich und passt ganz wunderbar zur Sehnsucht nach Nähe und Zusammengehörigkeit, die viele von uns aktuell verspüren.

Quelle: Universal

ROSS ANTONY: „Ja ist denn schon Weihnachten?“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

Neues Weihnachtsalbum mit zwei Gästen

Am 6. November erscheint das neue Weihnachtsalbum von ROSS ANTONY: „Lass es glitzern“. Gleich 13 neue weihnachtliche Aufnahmen sind darauf enthalten, es wird sogar auch eine passende Fanbox geben.

Mit dabei: UTE FREUDENBERG und PAUL REEVES

Für die neuen weihnachtlichen Aufnahmen hat sich ROSS ANTONY prominente Unterstützung geholt. Neben dem Kultstar UTE FREUDENBERG ist auch ROSS‘ Ehemann PAUL REEVES mit am Start, so dass auch einige Duette auf dem Album enthalten sind. Den Namen UTE FREUDENBERG finden wir auch insofern spannend, als die ja eigentlich bei Universal unter Vertrag ist. Das ist spannend – immerhin war sie ja auch beim Songwritercamp dabei, das von LUCILE (TELAMO nahestehend) veranstaltet wurde…

Tracklist

Gerne veröffentlichen wir als erstes Schlagerportal die Tracklist von „Lass es glitzern“:

  1. Ein weißes Wunderland
  2. Lass es schneien!
  3. Herzwärme (mit UTE FREUDENBERG & PAUL REEVES)
  4. Weiße Weihnacht
  5. Es schneit
  6. Santa weiß schon, was er tut
  7. Schneewalzer
  8. Ding Ding Dong
  9. Christmas mit dir (mit PAUL REEVES)
  10. Es ist Weihnachten (mit UTE FREUDENBERG und PAUL REEVES)
  11. Viele bunte Päckchen
  12. Hawaiianisches Weihnachtslied (Mele Kalikimaka) (mit UTE FREUDENBERG & PAUL REEVES)
  13. Bonustitel