FEUERHERZ: Abschiedssingle weist FÜNF „Chorsänger“ aus 1

Feuerherz

Neue Single „Ich nenn es Liebe“ NICHT bei ROSS ANTONY

Manchmal kann man sich nur wundern. FEUERHERZ veröffentlichten am Freitag eine neue Single, die von den Fans sehr positiv angenommen wurde: „Ich nenn es Liebe“. Am darauf folgenden Samstag treten sie bei ROSS ANTONY auf. Und was singen sie? Richtig: „1x, 2x, 3x“ und „Weißer Sand“. Zwei Songs aus ihrem letzten Album „VIER“. – Mit anderen Worten: NICHT die neue Single – manchmal kann man sich nur wundern…

„Best Of“ mit „ganz viel Liebe“

Dem Pressetext ist zu entnehmen, dass das Best Of mit „viel Liebe zusammengestellt“ worden sei – und drei neue Songs enthalten sind. In Anspielung an den wohl größten (und ersten) Hit der Band heißt das nun am 2. Oktober erscheinende Best-Of-Album „Verdammt gute Zeit„. Und einer der „mit ganz viel Liebe zusammengestellten“  Songs heißt „Ich nenn es Liebe“. Der Titel ist am 21. August erschienen.

Credits lassen aufhorchen

Die Credits des Songs lassen aufhorchen. Dort ist zu lesen: „Choir: Sebastian Wurth, Karsten Walter, Martijn Stoffers, Dominique Baltas, Konrad Wissmann.“. Das letzte Studioalbum von FEUERHERZ hieß „VIER“. Das Quartett besteht aus genau so vielen Mitgliedern. Wir haben uns erlaubt, mal die Namen der im „Chor“ befindlichen Stimmen zu zählen und kamen auf … FÜNF. Schon beim letzten Album und teilweise sogar zuvor wurde der Name „KONRAD WISSMANN“ beim „Feuerherz“-Chor genannt. Da fragt man sich doch: Ist KONRAD vielleicht das fünfte „FEUERHERZ“?

„Letztes Album zu 4.“ – was bedeutet das?

Kurios ist das Statement, das FEUERHERZ u. a. bei Facebook am 3. August kundgetan haben:“Ihr Lieben, unser „BEST OF“-Album, welches nun schon bereits am 2.10. veröffentlicht wird, ist unser vorerst letztes Album zu 4.!“ – das ist uns direkt aufgefallen. Normal müsste es doch heißen: „Unser letztes Album“ – PUNKT. Warum „zu 4.“? Gibt es vielleicht ein überraschendes „Comeback“ zu fünft? Spannend ist, dass anscheinend seit einiger Zeit genau genommen FÜNF Männer die FEUERHERZ-Songs einsingen. KONRAD WISSMANN blieb bislang im Hintergrund. Womöglich bedeutet „letztes Album zu 4.“ übersetzt „die nächsten Alben sind zu fünft? Das wäre ein kluger Schachzug, denn dann könnte man ja FEUERHERZ als Nachwuchs-Quintett für die „Schlagerchance“ engagieren. Wundern tut man sich ja bald über gar nichts mehr…

 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Mich hatte schon bei der Schlagerparty mit Ross Anthony gewundert, dass Dominik von dem „vorerst“ letzten Album zu viert sprach.

    Martin W

SCHLAGERKIDS lassen den DJ ÖTZI-Hit „Einen Stern“ neu leuchten 0

Bild von Schlagerprofis.de

SCHLAGERKIDS & DJ ÖTZI – nun auch als Single

Wie wir HIER „zuerst bei Schlagerprofis.de“ berichtet haben, haben die SCHLAGERKIDS ein „Duett“ mit DJ ÖTZI aufgenommen und haben sich den größten Hit des Österreichers vorgeknöpft: „Einen Stern, der deinen Namen trägt“.Der Song erscheint parallel zum Album „Vol. 1“ am Freitag als Single.

Produktion von THORSTEN BRÖTZMANN und ROMAN LÜTH

Niemand geringerer als die Starproduzenten THORSTEN BRÖTZMANN und ROMAN LÜTH haben sich des Titels angenommen. Wir sind gespannt, wie die neue Version klingen wird – immerhin haben sich prominente Namen des Titels angenommen.

Premiere bei den Schlagerchampions

Wir gehen davon aus, dass der Titel bei den Schlagerchampions Premiere feiern wird. Immerhin wird auch DJ ÖTZI bei der Show dabei sein.

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN: Schlagerchampions Verwirrung: Sendung wird ausgestrahlt! 0

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Irritationen wegen Absage Schlagerlovestory

Als gestern von uns und andren darüber berichtet wurde, dass die „Schlagerlovestory“ abgesagt wurde, hat das sehr offensichtlich für Irritationen gesorgt. Wie wir selber beobachten konnten, gab es gleich mehrere nennenswerte Fanforen, in denen spekuliert wurde, dass die „Schlagerchampions“ ausfallen würden – der Grund dafür ist sicher der Termin. Weil EIGENTLICH der 27.2. als Schlagerlovestory-Termin feststand.

Erst vier Tage vorher abgesagt

Einmal mehr zeigt sich, wie wichtig Kommunikation ist. Ob es besonders geschickt war, gerade mal vier Tage vor dem von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Event das zu kommunizieren, was schon lange klar war: Die Absage der Schlagerlovestory, könnte sich als Bumerang entwickeln. Ganz offensichtlich gibt es durchaus viele Schlagerfans, die die Absage missverstehen und denken, dass das bedeutet, dass am 27. Februar nicht ausgestrahlt werden würde.

Aufzeichnung längst „im Kasten“

Wer Bedenken hat, dem sei gesagt: Die Schlagerchampions sind längst „im Kasten“ und wurden am vergangenen Wochenende in Suhl aufgezeichnet. Neben den bereits bekannten Showacts soll es weitere Überraschungen geben.

Starke Konkurrenz

Richtig stark ist die Konkurrenz, der sich diesmal die „Schlagerchampions“ stellen müssen. Gleich zwei Showformate treten gegen FLORIAN SILBEREISEN an – und der „Papst“ und Das Erste kontern geschickt. Gegen DSDS werden diverse ehemalige Teilnehmer der Show ins Rennen geschickt – RAMON ROSELLY, ANNA-CARINA WOITSCHACK, vermutlich BEATRICE EGLI – das ist ein Pfund.

Und selbst gegen „The Voice Kids“ hat man einen Trumpf in der Hand – die neue zusammengewürfelte Gruppe „SCHLAGERKIDS“ – und da die Sendung aufgezeichnet wurde, dürfte man sich auch nicht dem Vorwurf der „Kinderarbeit“ ausgesetzt sehen.

TV-Tipp: Schlagerchampions am 27. Februar ab 20.15 Uhr im Ersten und bei ORF

Mit anderen Worten: Am kommenden Samstag werden die Schlagerchampions definitiv ausgestrahlt (höhere Gewalt mal außen vor gelassen). Angesichts der sehr „kreativen“ Gästeliste wird es sicher auf jeden Fall interessant sein, sich die von FLORIAN SILBEREISEN moderierte Sendung anzuschauen. Auf den Unterhaltungsfaktor darf man gespannt sein…

Foto: Das Erste / Jürgens TV / Dominik Beckmann

 

Folge uns: