SCHLAGERNACHT: 17(!) Stars treten im Rahmen der „Back To Live“-Show auf 7

Bild von Schlagerprofis.de

Endlich wieder Schlagernacht

Seit vielen Jahren, fast Jahrzehnten ist die „Schlagernacht“ (frĂĽher unter andrem Namen) eine Institution fĂĽr die Schlagerfans. Aber dass gleich 17 Topstars des Schlagers auf die BĂĽhne geholt werden, dĂĽrfte wohl ein Rekord sein. Möglich macht es die „Back To Live“-Schlagernacht. Wer dabei ist, verrät uns der Veranstalter SEMMEL.

Information des Veranstalters

Schlagernacht –Special Edition 26.09.2020, 17.00 Uhr

Die Star-Riege des deutschen Schlagers bietet dem Publikum eine perfekte Mischung aus neuen Hits und Klassikern, von Gute-Laune-Musik bis zu den schönsten Balladen: sechs Stunden fantastische Stimmung, die zum Singenund Tanzen einlädt.

Mit

– KERSTIN OTT
– BEN ZUCKER
– MATTHIAS REIM
– GIOVANNI ZARRELLA
– RAMON ROSELLY
– MARIANNE ROSENBERG
– BEATRICE EGLI
– ROSS ANTONY
– voXXclub
– MARINA MARX
– JULIAN REIM
– OONAGH
– SARAH ZUCKER
– CHRISTIN STARK
– SONIA LIEBING
– DJ HERZBEAT
– CHRIS CRONAUER feat. STEREOACT

Zusätzliche Informationen zur Veranstaltungsreihe „Back to Live“

Das Warten hat tatsächlich ein Ende und es ist Schluss mit der unwirklichen Stille in einer der schönsten Open-Air-Locations der Welt, der Waldbühne Berlin. Ab September werden sich im Rahmen einer besonderen Veranstaltungsreihe „Back to LIVE –Open Airs2020“ mit Abstand wieder die besten deutschen Acts die Klinke in die Hand geben.

 Alle Konzerte werden mit einer Gesamtkapazität von 5000 Besuchern, entsprechend der ab September geltenden behördlichen Verordnung und unter strenger Einhaltung bestehender Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt. Dafür wurde in Zusammenarbeit zwischen Veranstalter, Betreiber und Sicherheitsdienst ein speziell für die Waldbühne zugeschnittenes Hygienekonzept erarbeitet.

Aktuelle Infos: https://www.semmel.de/de/sitemanager/backtolive_de.php#part0

Informationen zum Ticketkauf

Die Tickets sind auf jeden Besucher personalisiert – bitte halten Sie fĂĽr den Buchungsprozess Name, Vorname / Telefonnummer / Adresse bzw. E-Mail-Adresse bereit – bis zu vier Personen eines Haushalts können die Konzerte gemeinsam besuchen.

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.eventim.de und unter www.semmel.de.

Quelle: SEMMEL

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

7 Kommentare

  1. Warum wirkt diese Schlagernacht in der Waldbühne wie eine Kopie der vergangenen Silbereisen Sendungen im MDR? Warum werden auch bei dieser Veranstaltung Christian Lais und Laura, Wilde missachtet? Für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Stattdessen ist schon wieder der gesamte Reim Familienclan dabei.
    Ehrlich gesagt finde ich das zum Kotzen.

    GrĂĽĂźe Martin

    1. Ich stimme Martin vollständig zu !!

      Es kann und darf nicht sein, daĂź hier das identische Konzept des Kuenstler Tableaus aufgedeckt wird !!!

      Ich wuerde keinen Cent hierfuer ausgeben und frage mich warum Tanja Lasch, Laura Wilde, André Stade , Olaf der Flipper und Christian Lais nicht integriert werden können ?
      Maximilian Arlandt, aus Berlin kommend, hat es verdient dabei zu sein !!!!

      Jeder hat aktuelle Hits in allen Schlagerparaden laufen.
      Laura seit Wochen mit “ Ich liebe das Leben “ unverkennbar die beste Stimme und an Authentizität nicht zu toppen ist.

      Martin – Du sprichst mir aus der Seele 🌞🌼🌞

      Herr Imming – was passiert denn da grade im Hinblick auf die Zukunft des Schlagers ?

      FEUERHERZ haette ich einen 30 minuetigen Auftritt eingeplant und zum Ende auftreten lassen !!

  2. Ich stimme Martin vollständig zu !!

    Es kann und darf nicht sein, daĂź hier das identische Konzept des Kuenstler Tableaus aufgedeckt wird !!!

    Ich wuerde keinen Cent hierfuer ausgeben und frage mich warum Tanja Lasch, Laura Wilde, André Stade , Olaf der Flipper und Christian Lais nicht integriert werden können ?
    Maximilian Arlandt, aus Berlin kommend, hat es verdient dabei zu sein !!!!

    Jeder hat aktuelle Hits in allen Schlagerparaden laufen.
    Laura seit Wochen mit “ Ich liebe das Leben “ unverkennbar die beste Stimme und an Authentizität nicht zu toppen ist.

    Martin – Du sprichst mir aus der Seele 🌞🌼🌞

    Herr Imming – was passiert denn da grade im Hinblick auf die Zukunft des Schlagers ?

    FEUERHERZ haette ich einen 30 minuetigen Auftritt eingeplant und zum Ende auftreten lassen !!

  3. Silbereisen’s Sippe ist da am Start….. eigentlich ohne Worte! Wer dahin geht….der hat noch nichts begriffen!

  4. Ich hoffe das diese Veranstaltung nicht stattfindet. Beim Ticket verkauf werden Singles eklatant diskriminiert.
    Warum tritt der gesamte Reim-Clan an? Ich finde es eine Unverschämtheit. Matthias Reim sollte endlich in Rente gehen. Der Mann hatte einen Hit im Jahr 1989, absolut unwichtig für den deutschen Schlager, sowohl er als der gesamte Rest des Clans.

    Schlimm in welchem Zustand sich der deutsche Schlager unabhängig von der Corona-Krise befindet.

    Martin

  5. Matthias hat aber immer noch ein paar gute Ideen und Hits auf seinen Alben, Martin !!

    Duett mit Michelle absolut spitze “ Nicht verdient „.

    Ansonsten stimme ich Dir zu, leider wird die Veranstaltung komplett ausverkauft sein wieder unvorstellbar fĂĽr mich !!

    Jeder Kuenstler wird ein bzw maximal zwei Titel singen und diese kennen wir alle aus den letzten TV Sendungen .

  6. Hallo mdr schlagerfernsehen,
    da ich ein r black Fan in Erinnerung bin und ich seit über drei Jahren kay doerfel Fan, werden mir folgende Lieder gefallen. Black Erinnerung wilde kuschen, fremde Erde, Bell marie. Von kay doerfel selbst Fischer von San Juan, ich weiss ich brauch dich oder die Hände zum Himmel.
    GruĂź sein Dagmar
    PS vieles gefällt mir auch vom Duo fantasy

CHRISTIN STARK: Quote „Schlager des Monats“ in etwa auf „BRINK“-Niveau 5

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK: Quote im „grĂĽnen Bereich“

Wenn BERNHARD BRINK zu den Schlagern des Monats lud, hat er nach unserer Erinnerung oft 2-stellige Marktanteile geholt und 300.000 Zuschauer geholt. Bei „ihrer“ ersten Ausgabe konnte CHRISTIN STARK diese Werte spielend ebenfalls erreichen. 330.000 Zuschauer im MDR-Sendegebiet und 10,7 Prozent Marktanteil (ebenfalls bezogen auf das MDR-Sendegebiet) sind ordentliche Werte. 

Ob die Umstellung von Albumcharts auf Radiocharts geschickt war und dann der Hinweis (mit Ansprache an das Publikum) auf „IHRE“ Charts, obwohl wohl die wenigsten Zuschauer Radioredakteure sind. Andrerseits lässt sich nicht abstreiten, dass durch die Umstellung des Wertungsverfahrens mehr Abwechslung drin ist und auch Namen dabei sind, die sonst nicht in den einschlägigen Schlagersendungen dabei sind. 

Hinweis: Hinsichtlich der Quotenbeurteilung können wir nur auf das MDR-Sendegebiet abheben, weil die bundesweiten Quoten nach unserer Kenntnis nicht offiziell nicht abrufbar sind. 

Quelle: MDR / Gfk, AGF
Foto: Daniela Jäntsch

 

 

Folge uns:

FRANK NEUENFELS hat seine Version des Songs „Schade“ von HOWARD CARPENDALE neu aufgelegt 1

Bild von Schlagerprofis.de

FRANK NEUENFELS: Auch als Sänger weiterhin aktiv

Momentan begeistert FRANK NEUENFELS seine Fans als Moderator bei Radio Schlagerparadies. Das bedeutet aber natĂĽrlich nicht, dass er nicht auch weiterhin als Sänger aktiv ist. Ganz aktuell wurde nun noch einmal von PETER SEBASTIAN und JĂ–RG LAMSTER ein Lied in ein neues Soundgewand gepackt, das viele Menschen vielleicht noch im Plattenschrank haben, ohne es zu wissen, denn: Der Song „Schade“ ist die B-Seite des Riesenhits „Hello Again“ von HOWARD CARPENDALE. Und der Song hat wirklich Hitqualität. Textlich wie kompositorisch ist der Titel einfach ein Schlagerjuwel. 

Schön, dass dieser Titel nun noch einmal in ein neues Soundgewand gepackt worden ist. Wir drücken FRANK fest die Daumen, dass die Radiostationen hier anspringen und der Titel es in die Airplaycharts Deutschland Konservativ Pop schaffen, weil das dann ja auch die Chance bedeutet, sogar in die Schlager des Monats zu kommen. 

Pressetext

Fast 40 Jahre ist es her, dass HOWARD CARPENDALE sich nach einer längeren Pause mit dem Song „Hello Again“ bei seinen Fans zurückgemeldet hat. Die damalige B-Seite der Single heißt „Schade“ und führte recht lange ein Nischendasein. Grund genug für den beliebten Moderator und Sänger FRANK NEUENFELS, das zu ändern.

Thema des vom Textdichter und Rechtsanwalt CURT WEINER geschriebenen Textes ist die Begegnung mit einer unbekannten Person in der U-Bahn. Spannenderweise wurde mit expliziteren Worten später genau diese Geschichte im Musical 1 aufgegriffen („Du sitzt mir gegenüber“). In „Schade“ geht es nämlich auch darum, dass man sich wünscht, sein Gegenüber näher kennenzulernen. Und so schildert FRANK NEUENFELS, wie er neugierig darauf ist, mehr von der ihm gegenübersitzenden Dame zu erfahren, die ihm aber auch signalisiert, interessiert zu sein. Am Ende bleibt aber nur die Fantasie – zu einem Kennenlernen kommt es nicht.

Auch wenn FRANK erkennt, dass die attraktive Lady ca. 30 Jahre alt und sehr anziehend ist und sich – vielleicht sogar für ihn? – „hübsch macht“, gibt es ein Problem: Der Ehering der Dame macht alle Hoffnungen auf ein näheres Kennenlernen zunichte – und doch ist und bleibt es „schade, dass ich sonst nichts von ihr weiß“.

Die modern produzierte Version von FRANK NEUENFELS erschien vor über zehn Jahren erstmals auf seinem damaligen Album „Wolkenflieger“. Inzwischen ist FRANK Moderator des überaus beliebten Schlagersenders Radio Schlagerparadies, wo er erfolgreiche Formate wie „Stressfrei“ und „Schlagerfrühstück“ moderiert.

Mit „Schade“ wird nun auch der Sänger FRANK NEUENFELS wieder in den Fokus gerückt. Auch die „2023 Edition“ dieses Hits wurde von PETER SEBASTIAN im WETCAT-STUDIO von JÖRG LAMSTER, der auch alle Chöre eingesungen hat und als Toningenieur und Arrangeur fungierte, produziert.

Das nach wie vor aktuelle Thema wurde in Sachen Sound auf den Stand 2023 gebracht, so dass der Song auf vielen Radiosendern der Republik erfolgreich laufen wird.

 

Folge uns: