ZDF-Fernsehgarten feiert am Sonntag ein „Schlagerfestival“ Kommentare deaktiviert fĂĽr ZDF-Fernsehgarten feiert am Sonntag ein „Schlagerfestival“

Fernsehgarten mit Andrea Kiewel

Endlich wieder Schlager pur im Fernsehgarten

Auch wenn die „Schlagerkult“-Sendungen vergangener Jahre noch „kultiger“ waren und zuletzt ja auch noch „50 Jahre Hitparade“ gefeiert wurde, darf man sich freuen, dass am kommenden Sonntag (endlich) mal wieder ein reiner „Schlager“-Fernsehgarten zelebriert wird. ANDREA KIEWEL hat bekannte und beliebte Schlagerstars eingeladen. Und BEATRICE EGLI singt sogar „Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst“ – so wurde es zumindest am vergangenen Sonntag angekĂĽndigt.

Gästeliste

Diesmal mit dabei sind laut AnkĂĽndigung von ANDREA KIEWEL:

  • BEATRICE EGLI
  • BERNHARD BRINK
  • NICOLE
  • GUILDO HORN
  • LINDA FĂ„H
  • DIE DRAUFGĂ„NGER
  • NORMAN LANGEN
  • DIANA SOMBRELLO
  • OLAF BERGER
  • TOMMY STEINER

Laut ZDF ist darĂĽber hinaus auch ROSS ANTONY mit am Start. Besonders freuen wir uns auf TOMMY STEINER, den wir im TV schon lange nicht mehr gesehen haben. Auch wenn er hin und wieder bei groĂźen Events wie dem „Schlagerkult“ in Oberhausen zu Gast war oder bei MATTHIAS LUTZ‘ Vatertagsparty in Witten, hat sich der beliebte Schlagerstar rar gemacht – wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei KIWI.

Foto: ZDF / Marcus Höhn

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: