ELOY DE JONG: Infos ĂŒber sein neues Album „Auf das Leben – fertig – los“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

Das zweite Schlageralbum

Bei FLORIAN SILBEREISEN ging es los – das ehemalige CAUGHT-IN-THE-ACT-Mitglied rĂŒhrte Millionen Menschen mit seinem einfĂŒhlsam gesungenen „Egal, was andere sagen“, der deutschen Version des Hits „No Matter What“ zu TrĂ€nen. Das spĂ€ter erschienene Album „Kopf aus – Herz an“ kam auf Platz 1 der deutschen Albumcharts.

Die Messlatte liegt hoch…

Die Messlatte liegt also denkbar hoch, allerdings hat sich ELOY fĂŒr sein zweites Schlageralbum Zeit genommen. Man darf gespannt sein, ob erneut ein toller Charterfolg gelingt – schwierig wird es allemal – mit „Bunt“ von BEATRICE EGLI ist ja im Schlagerbereich ein Album am Start, das Ă€hnlich großes Interesse erregt.

Produktinformation

Die Plattenfirma TELAMO hat uns folgende umfangreiche Presseinfo zu ELOYs Album „Auf das Leben – fertig – los“ zukommen lassen:

#1-AbrĂ€umer Eloy de Jong gibt den Startschuss fĂŒrs zweite Kapitel seiner Solokarriere: Das neue Album „Auf das Leben – fertig – los!“ erscheint am 14. August 2020 bei TELAMO 

Seit der Veröffentlichung seines ersten Soloalbums zĂ€hlt Eloy de Jong zu den grĂ¶ĂŸten Hitgaranten der aktuellen Popschlager-Landschaft. Sein GespĂŒr fĂŒr absolut persönliche, ergreifende, einfach ehrliche Hits untermauert der sympathische HollĂ€nder nun mit seinem zweiten Longplayer „Auf das Leben – fertig – los!“, der am 14. August 2020 bei TELAMO erscheint. Die Tatsache, dass er die Veröffentlichung aufgrund der jĂŒngsten Entwicklungen in die zweite JahreshĂ€lfte geschoben und sich dementsprechend einfach mehr Zeit genommen hat, entpuppt sich als GlĂŒcksgriff: LĂ€nger gereift und gewachsen, klingen diese neuen Songs sogar noch persönlicher, noch lyrischer, noch aufregender. „NatĂŒrlich haben die Entwicklungen der letzten Monate auch meine Musik geprĂ€gt – das muss sogar so sein“, so der SĂ€nger. „Mir war wichtig, gerade jetzt so ein positives Album zu machen, also die Hoffnung und die Liebe fĂŒr das Leben zu thematisieren.“

Den Startschuss zum neuen Solo-Kapitel lĂ€sst er daher wie einen Toast auf das Leben selbst klingen („Auf das Leben“): Es geht Eloy um Zusammenhalt, um Zuversicht, um einen gemeinschaftlichen Blick nach vorn – das hatte er schon im FrĂŒhjahr mit dem Radio-Hit „Solange wir uns haben“ (Top-3 Airplay-Charts DE) klar gemacht. Als kongenialen Partner im Studio setzt er wie zuvor auf Starproduzenten Christian Geller, der schon 2018 an Eloys Hitserie mitgewirkt hatte. Zusammen mit rund einem Dutzend hochkarĂ€tiger Komponist*innen und Songtexter*innen, liefern sie nun ein zeitgemĂ€ĂŸes Update und schreiben Eloys Vision im zweiten Kapitel fort


Dass der 47-JĂ€hrige mit seinem zweiten Solo-Statement vor allem inspirieren und Lebensfreude verbreiten will, spĂŒrt man sofort: „Wir sind stark wie nie/und wir können große Helden sein“, heißt es im Text von „Stark wie nie“ ĂŒber ergreifenden Oh-oh-oh-GesĂ€ngen und strahlenden Synthie-Bögen – sein Thema: gemeinsam gelebte Freiheit und ein besseres Morgen. Mit einem spannenden Arrangement hat Albumproduzent Christian Geller auch den Singlekandidaten „Immer fĂŒr dich da“ unterfĂŒttert: perfekt dosierte Akzente und viel Raum fĂŒr Ehrlichkeit („Keine Komplimente – ich sag nur, was mich bewegt“) machen diesen zeitgenössischen Lovesong gleich noch gefĂŒhlvoller.

Das TitelstĂŒck „Auf das Leben – fertig – los!“ handelt vom Auf und Ab, das wohl jede*r kennt, und die optimistische Message geht sofort ins Ohr, weil auch hier gerade durch Understatement etwas Leinwandgroßes entsteht: „Es wartet noch so viel auf uns!“ Ganz anders klingt dagegen „Bist du’s oder bist du’s nicht“, das einzige Duett des neuen Longplayers, in dessen Verlauf Eloy und seine Gesangspartnerin Beatrice Egli einen Online-Flirt aus der zweidimensional-digitalen Welt eines „Kennenlern-Portals“ in ein reales Treffen ĂŒberfĂŒhren wollen
 nur: wie erkennt man sich eigentlich, wenn man noch nicht mal ein Foto gesehen hat? Kleiner Spoiler: Sie wĂ€re ein Volltreffer – beziehungsweise fast: „Wenn ich auf MĂ€dels stehen wĂŒrde/wĂ€r es echt um mich geschehen
“

„Wir sind seit letztem Jahr echt gute Freunde geworden“, erzĂ€hlt Eloy, der mit Beatrice seit 2019 die Sendung „Ich find Schlager toll“ moderiert. „FĂŒr mich steht dieses Duett daher vor allem dafĂŒr, wie wichtig Freundschaft ist
 und ĂŒberhaupt hat jede Frau einen ‘Gay-best-Friend’ verdient, finde ich!“

Als Gegenpol zu diesem lockeren Augenzwinkern, widmet sich der NiederlĂ€nder auch ganz anderen Themen, die jedoch auch zum Leben dazugehören: „In den Sternen“ ist eine gefĂŒhlvolle Ballade ĂŒber Abschied und Trauer, ĂŒber Gedenken und jene TrĂ€nen, derer man sich nicht schĂ€men muss, „denn sie zeigen, was ich fĂŒhl’“. Den Blick in den Nachthimmel gerichtet, singt er von Trost und Akzeptanz; im GĂ€nsehaut-Finale dieses absolut persönlichen Songs, gewidmet „unserem Sternenkind Milon, dem großen Bruder von Indy“, wird er dafĂŒr sogar von einem Chor unterstĂŒtzt.

„Trotzdem darf man niemals vergessen, das Leben zu feiern
 ist ja schon kurz genug“, sagt er weiter und liefert den sommerlichen Soundtrack dazu gleich mit: „Barfuß im Regen“, die Sommerhymne dieses Jahres, kommt mit Trompeten und Gitarren, Claps und Exotik, viel Sonne und einem Extraschuss Urlaubsfeeling daher – „wir feiern alle das Leben/barfuß im Regen“, was am Strand genauso funktioniert wie auf Balkonien.

WĂ€hrend auch die bereits im Vorfeld veröffentlichte Single „Solange wir uns haben“ zu den vielen Highlights der neuen LP zĂ€hlt, verschiebt Eloy die Regler im weiteren Verlauf immer wieder von Ausgelassen bis Introspektiv: Die Tracklist hĂ€lt noch mehr unmissverstĂ€ndliche Aufforderungen bereit (das supertanzbare „Lebe bunt“ inkl. Background-Chor von Ibo und Indy!, „Lebe was du liebst“), mehr Balladen („Alle Farben dieser Welt“, das auch von #blacklivesmatter inspiriert ist), bis auf die Vision von einem Leben „endlich frei von Grenzen“ (sein Lockdown-Song „Und dass wir leben“) mit „Halt mich fest“ eine Hymne fĂŒr die allerletzten Sommertage folgt – „Du bist ĂŒberhaupt so voller Licht“.

Die parallel erscheinende limitierte Fanbox-Edition beinhaltet zudem ein ganz besonderes Fan-Special: AusgewĂ€hlte Gewinner*innen können sich nicht nur ĂŒber die CD, 2x Sektglas-Set (Aufdruck „Eloy de Jong – Auf das Leben fertig los!“), eine Mini-Krawatte als SchlĂŒsselanhĂ€nger und eine exklusive Postkarten-Kollektion freuen – denn 20 der 2.000 Boxen beinhalten obendrein einen „Goldenen Holzschuh“, der als Eintrittskarte fĂŒr einen Tag mit Eloy in seiner Heimatstadt Utrecht eingesetzt werden kann!

Mit seinem „Kopf aus – Herz an“-SolodebĂŒt sollte der in Den Haag geborene SĂ€nger binnen kĂŒrzester Zeit zum grĂ¶ĂŸten Newcomer der letzten Jahre avancieren: Der Schlager-Erstling des einstigen Caught in the Act-SĂ€ngers mischte im Jahr 2018 zunĂ€chst wochenlang die Spitzenregion der deutschen Charts auf, um schließlich sogar die #1 zu erobern. In Österreich auf Platz #2 und auch in der Schweiz in den Top-10, gab es wenig spĂ€ter bereits Platin (DE) und Gold (Österreich) fĂŒr den Erstling. Mit einer ganzen Serie von erfolgreichen Auskopplungen – u.a. „Egal was andere sagen“, „Schritt fĂŒr Schritt“, „Liebe kann so weh tun“ feat. Marianne Rosenberg, „An deiner Seite“ und dem #1-Airplay-Hit „Kopf aus – Herz an (
 und tanz! SAMBA)“ – konnte der NiederlĂ€nder danach nicht nur wiederholt die Verkaufs- und Airplay-Charts aufmischen, sondern auch bei YouTube & Co. astreine Viral-Hits verbuchen (allein der Clip zu „Egal was andere sagen“ hat inzwischen die Marke von 10 Millionen Views gesprengt).

„
 der zweite Schritt wird leichter gehen/bald sind es fĂŒnf/bald sind es zehn“, heißt es auf „Und dass wir leben“, dessen Zuversicht das ganze Album durchzieht. Der nĂ€chste Lebensabschnitt beginnt genau jetzt, mit diesem zweiten Schritt: „Auf das Leben – fertig – los!“

Das Album „Auf das Leben – fertig – los!“ erscheint am 14. August 2020 im Handel. 

Quelle: TELAMO

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

1 Kommentar

DIE AMIGOS: Auch negativ sind sie fĂŒr Chartrekorde gut: Nur drei Alben sind tiefer von Platz 1 abgerutscht 0

Bild von Schlagerprofis.de

DIE AMIGOS: Tiefer Fall fĂŒr ihr Best of auf Platz 94

Immerhin: In der Midweekliste waren sie nicht zu finden, nun hat es doch noch fĂŒr die Top-100 gereicht. ABER: Ein Nummer-1-Album, das in der 2. Woche auf Platz 94 fĂ€llt – das ist die Kehrseite der vielen Rekordmeldungen, bei denen zugegeben (wir lieben ja auch diese Zahlenspiele) natĂŒrlich Äpfel mit Birnen verwechselt werden. Aber ein tiefer Fall von 1 auf 94 – das ist fast schon historisch. Schlechter lief es nur fĂŒr drei (genau genommen zwei) Alben in der deutschen Chartgeschichte, die eine Woche auf Platz 1 waren und in der nĂ€chsten Woche gar nicht mehr platziert, nĂ€mlich fĂŒr:

  • FYNN KLIEMANN („Pop“) (2020)
  • ROY BIANCO UND DIE ABBRUNZATI BOYS („Grazie“) (2022) und
  • MICHAEL BUBLÉ (2023) („Christmas“) – das ist aber natĂŒrlich Saisonbedingt und anders zu werten.

Betrachtet man die Alben, die in der Folgewoche platziert, aber „abgestĂŒrzt“ sind, haben die AMIGOS sogar einen Rekord eingestellt. Genau wie erneut FYNN KLIEMANN – ebenfalls mit dem Album „Pop“ – fielen sie auf Platz 94 mit ihrem „Best-Of“-Album. Wobei DAS schon wieder irre ist: BERND und KARL-HEINZ sind gleichzeitig auf dem Weg, den historischen Chartrekord von PETER MAFFAY wackeln zu lassen und gleichzeitig schaffen sie es, im negativen Sinne fĂŒr Rekorde gut zu sein. Langweilig wird es mit dem BrĂŒderduo definitiv nicht…

Folge uns:

UDO LINDENBERG: Wahnsinn! Mit 76 Jahren gemeinsam mit APACHE 207 erstmals auf Platz 1 der Single-Charts 1

Bild von Schlagerprofis.de

UDO LINDENBERG: Mit APACHE 207 Spitzenreiter der Charts

WĂ€hrend der „andere“ Udo ĂŒberzeugt war: „Mit 66 Jahren, da fĂ€ngt das Leben an“, setzt UDO LINDENBERG noch mal einen drauf. Gemeinsam mit dem Rapper APACHE 207 ist ihm das gelungen, was er zuvor in seiner gesamten jahrzehntelangen Karriere nicht gelungen ist: Er hat es auf Platz 1 der deutschen Singlecharts geschafft. Weder „Sonderzug nach Pankow“ (ĂŒbrigens vor fast genau 40 Jahren erschienen) noch „Horizont“ oder „Ich lieb dich ĂŒberhaupt nicht mehr“, „Mein Ding“, „Cello“, „Alles klar auf der Andrea Doria“ – all diese Klassiker waren NICHT an der Spitze der deutschen Single-Charts.

Mit „Komet“ darf sich der Deutschrocker insofern tatsĂ€chlich ĂŒber seine allererste Nummer 1 in den deutschen Singlecharts freuen – und das mit 76 Jahren – Wahnsinn! Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem Triumph!

Pressetext

Udo Lindenberg & Apache 207 „KOMET“

Musik-Ikone UDO LINDENBERG und Deutschrap-Star APACHE 207 mit gemeinsamem Song.

Die ARD-Tageschau vermeldete jĂŒngst, dass sich ein Komet – „der grĂŒne Komet“ – in dieser Woche der Erde nĂ€hert und dass dieser zuletzt vor 50.000 Jahren hier schon einmal vorbeischaute. Ein Zeichen des Himmels? Denn in der Nacht vom kommenden Donnerstag, 19. Januar, wird um 22 Uhr einer der aufsehenerregendsten Songs in diesem noch jungen Jahr veröffentlicht. Sein Titel: „Komet“.

MĂŒnchen, am 19. Januar. Vielleicht könnte der Gegensatz grĂ¶ĂŸer nicht sein: Da ist auf der einen Seite die deutsche Musikikone, das Multimedia-Genie UDO LINDENBERG, der seit ĂŒber 50 Jahren auf eine unvergleichliche Karriere blicken kann aber nicht mĂŒde ist – und nicht mĂŒde wird –
stets fĂŒr Neues, Unerhörtes, Abenteuerliches offen zu bleiben – und in seinen Kunstformen permanent TĂŒren in die Zukunft aufstĂ¶ĂŸt. Auf der anderen Seite steht ein imposanter, großgewachsener junger Mann von 25 Jahren, APACHE 207, der mit seinen Songs in kurzer Zeit Musikgeschichte geschrieben hat.

Sein Hit „Roller“ stand zwei Jahre lang in den deutschen Charts, sein DebĂŒtalbum „Treppenhaus“ wurde Gold ausgezeichnet und ist direkt auf #1 der offiziellen Charts eingestiegen. Die AnkĂŒndigung einer neuen Tournee genĂŒgt inzwischen, um die grĂ¶ĂŸten Arenen innerhalb von Minuten auszuverkaufen.

„Es ist“, sagt UDO LINDENBERG ĂŒber seine musikalische Arbeit mit APACHE 207, „die gegenseitige Hochachtung vor der Kunstform des jeweils anderen, die uns zusammengefĂŒhrt hat.“ Nach einem Konzertbesuch bei APACHE 207 konstatiert Udo: „Apache fiel mir gleich auf, weil er sich doch sehr vom Normalo-Gangsta-Rap unterscheidet. Cooler schlauer Junge, sehr geflashte Texte, Trademark-Stimme – und singt auch noch meeega-geschmeidig. Ein Komet, der zweimal einschlĂ€gt, Yeahh!“

FĂŒr APACHE 207 ein Ritterschlag: „Udo Lindenberg ist zweifelsohne eine Legende der deutschen Musik und ein großes Vorbild fĂŒr mich, vor allem, was seine unfassbare Karriere betrifft. Ich durfte ihn auf seiner großen Tour im letzten Jahr in Mannheim besuchen und er mich auf meiner. Danach haben wir die Köpfe zusammengesteckt und ‚Komet‘ ist entstanden.“

Die Kollaboration zwischen UDO LINDENBERG und seinem kongenialen Partner APACHE 207 erscheint nun am 19. Januar 2023 um 22.00 Uhr – „Komet“. Damit setzen UDO LINDENBERG und APACHE 207 auch ein Statement der Verbindungen zweier Generationen und zweier Musikrichtungen. UDO LINDENBERG:

„Unser Komet ist ein Song ĂŒber die UnvergĂ€nglichkeit, ĂŒber den Fußabdruck, den wir hinterlassen.“ Ein Einstieg in Moll, einfĂŒhlsam, im typischen Udo-Song-Stil: Ich hör die Möwen singen am Hafen. Das letzte Lied zum Rausschmiss. Dann das Intro von APACHE 207, der Beat hĂ€lt den Atem an:
Und wenn ich geh, dann so wie ich gekommen bin – wie ein Komet, der zweimal einschlĂ€gt. Vielleicht tut es weh.“

UDO LINDENBERG: „Wir haben schnell festgestellt – die Stimmen passen tausend pro. Und dann kam uns der Song nur so zugeflogen.“ EinprĂ€gsamer Gitarrensound, der hin und wieder ein Solo erahnen lĂ€sst, bildet den Mantel um das Dance Feeling, das das gesamte Duett trĂ€gt. Bis zum Finale, welches lautet: „Lass uns nochmal aufdrehen, lass uns nochmal aufdrehen.“

Übrigens – wĂ€hrend der musikalische „Komet“ am 19. Januar das Licht der Welt erblickt, wandert der himmlische Komet mit dem astronomischen Namen C/2022 E3 (ZTF) gerade in einer Entfernung von 42 Millionen Kilometern von der Erde um das Sternbild des Kleinen Wagen. Ende Januar soll er sogar mit bloßem Auge erkennbar sein.

Zum Song haben UDO LINDENBERG und APACHE 207 ein Video produziert, das ebenfalls im Januar veröffentlicht wird.

Pressetext in Stichworten

Udo Lindenberg meldet sich nach fast eineinhalb Jahren mit neuer Single „Komet“, einer Kollaboration mit Apache 207, zurĂŒck.

‱ Die Single vereint die zwei grĂ¶ĂŸten KĂŒnstler unterschiedlicher Generationen und ist ein perfekter Mix aus Pop, Rock und Hiphop.

‱ Apache 207 ist ein deutscher Rapper und SĂ€nger mit tĂŒrkischen Wurzeln.

‱ Mit zahlreichen #1-Hits („Roller“ (2019, Diamantstatus), „Angst“ (2020) oder „Kapitel II Vodka“ (2021) u.v.m.) zĂ€hlt er zu den erfolgreichsten deutschen Rappern der vergangenen Jahre.

‱ Mit seinem DebĂŒtalbum „Treppenhaus“ erreichte er die Spitze der Charts in DE, AT und CH.

‱ Zuletzt wurde von Udo Lindenberg 2021 „Udopium“ veröffentlicht, eine umfangreiche Werkschau zur Feier seines 75. Geburtstags inkl. vier neuer Songs. Das Album erreichte #2 der deutschen Charts.

Quelle Pressetext: Warner Music International

Folge uns: