ANDREAS GABALIER, ANDREA BERG u.a. VOX-Schlagerdoku am 29. August 1

Bild von Schlagerprofis.de

Nun fix: VOX-Schlagerdoku am 29. August

Wir hatten bereits vor längerer Zeit darüber berichtet – und unsere Vermutung hat sich „mal wieder“ bestätigt. Am Samstag, 29. August 2020 sendet der Sender VOX eine große Schlager-Doku namens „Schlager ist mein Leben“ (20.15 Uhr bis 00.30 Uhr). Mit dabei ist so ziemlich alles, was Rang und Namen im deutschen Schlager hat – der Privatsender hat dazu auch die großen Stars befragt. Zu Wort kommen u. a. ANDREA BERG und MAITE KELLY. Auch HELENE FISCHER wird Thema sein – vermutlich allerdings nicht mit neuen (aktuellen) Interviews.

VOX-Programmhinweis

Ben Zucker, Helene Fischer oder Roland Kaiser – sie leben für den Schlager und begeistern damit die Massen. Das Besondere: Die Anzahl der Fans – vor allem junge – wird immer größer. Von Vorurteilen gegenüber deutschem Liedgut ist längst keine Rede mehr, denn mit den angestaubten Klassikern aus den 70ern hat der aktuelle Schlager nichts mehr zu tun.Ihr langer Atem macht sich bezahlt: Jürgen Drews, Andrea Berg oder Howard Carpendale kennt fast jeder in Deutschland. Sie sind nach wie vor große Namen im Schlager – jeder in seinem Bereich. Doch neben ihnen ist seit einigen Jahren etwas Neues entstanden: Neue Künstler besingen mit neuen Beats neue Themen. Mit einem unglaublichen Erfolg – vor allem bei den immer jünger werdenden Fans. Aktuelle Stars wie Andreas Gabalier, Kerstin Ott, Ben Zucker oder Beatrice Egli haben dem Schlager ein neues Image verpasst. Doch wie schaffen es diese Künstler, die Massen aller Altersklassen so stark in ihren Bann zu ziehen?

Eine Sängerin, die seit 25 Jahren dabei ist, die Veränderungen der Branche miterlebt und es geschafft hat, nach wie vor ganz oben mitzuspielen, ist Andrea Berg. VOX begleitet die Sängerin exklusiv backstage bei den Vorbereitungen zu einem ihrer großen „Heimspielkonzerte“ in ihrem Wohnort Aspach und lässt auch ihre Fans zu Wort kommen.

Im Gegensatz zu Andrea Berg ist ER ganz neu im Schlager-Geschäft: Giovanni Zarrella. Der Italo-Schwabe ist der aktuelle Senkrechtstarter der Branche. VOX besucht den Sänger und seine Eltern exklusiv im Tonstudio, wo die Familie über eine turbulente Vergangenheit und das unverhoffte Happy End spricht.

Die Dokumentation nimmt die Schlager-Welt ganz genau unter die Lupe. In teils sehr persönlichen Interviews erzählen ein großer Teil der Stars- & Sternchen der Branche, wie das Business funktioniert, welchen teils unvorhersehbaren Herausforderungen man sich als Künstler stellen muss und wie es hinter den Kulissen aussieht.

„Alte Hasen“ wie Roland Kaiser und Howard Carpendale berichten ebenfalls exklusiv über die Höhen und Tiefen ihrer langen Karrieren. Und aktuelle Newcomer wie Sarah Zucker und Ramon Roselli lassen den Zuschauer ganz nah ran bei ihren ersten Gehversuchen in einer für sie neuen Musikwelt.

Bild von Schlagerprofis.de

Der Schlager hat seit einigen Jahren ein völlig neues Selbstbewusstsein entwickelt. Er ist vielfältiger in seiner Art aber auch in seinen Events geworden. Und das bekommen auch seine Stars zu spüren. Aktuelle Größen wie Beatrice Egli und Vanessa Mai geben VOX Einblicke in ihren Berufsalltag und den Problemen, die beide fast hätten Scheitern lassen. Womit sie nicht alleine wären: Sänger und Songwriter Matthias Reim erinnert sich exklusiv an seinen finanziellen und musikalischen Absturz und den Kampf zurück nach oben.

Neben den Akteuren beschäftigt sich die Dokumentation auch mit ihren großen Hits. Helene Fischer wird mit ihrem Song „Atemlos durch die Nacht“ zum Superstar. Songwriterin Kristina Bach erzählt, wie der Megahit entstanden ist. Und auch Maite Kelly spricht von ihrem selbstgeschriebenen Duett mit Roland Kaiser, durch das in ihrem Leben vieles anders wurde.

Außerdem plaudern unter anderem Stars wie Wolfgang Petry und sein Sohn Achim, Mary Roos und Michelle aus ihren persönlichen Nähkästchen und über den neuen Aufschwung des Schlagers. In dem auch seit langem bekannte Musikgrößen eine Chance bekommen, sich neu zu positionieren und an alte Erfolge anzuknüpfen.

Der Schlager feiert allerdings nicht nur hierzulande Erfolge: Anders als in Deutschland ist auf Mallorca schon vor vielen Jahren ein Hype ums deutsche Liedgut ausgebrochen. Die Insel hat nicht nur eine einmalige Schlager-Kultur, sondern mit Entertainern wie Jürgen Drews oder Mickie Krause ihre ganz eigenen Stars. Sie funktioniert größtenteils unabhängig von den Entwicklungen im Schlager-Mutterland. Die Dokumentation zeigt, wie die Welt der Sänger/-innen, die dort auftreten, aussieht und geht der Frage nach, ob es eine Verbindung zwischen dem momentanen Schlager-Boom in Deutschland und auf Mallorca gibt.

Von „Atemlos“ über „Die immer lacht“ bis „Hello Again“: Neben den vielen Geschichten der Stars erleben die Zuschauer alle großen Schlager-Hits der vergangenen Jahre und Jahrzehnte.

  Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de
Fotos: TVNow /MaxiMedia
Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Und wo bleiben die Stars aus dem Osten, Frank Schöbel, Chris Dierk, Monika Herz zb ?
    Schade, aber es gab auch den DDR Schlager !

FLORIAN SILBEREISEN: Im Wiederholungs-Quotenduell gegen BERNHARD BRINK unterlegen 1

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK und FLORIAN SILBEREISEN im direkten Vergleich

Zugegeben – wir waren in letzter Zeit etwas nachlässig in der Verfolgung der Quoten der Sendungen mit BERNHARD BRINK. Jede einzelne Quote einer Clipshow zu kommunizieren, empfanden wir nicht als oberste Chronistenpflicht. Aber wir nehmen natürlich die Meinungen unserer Leserinnen und Leser ernst. In einem Kommentar durften wir Folgendes lesen: „Wie waren denn die letzten Quoten bei Bernhard Brink?„. Hier die Antwort:

Quotenübersicht „Die besten Hits aller Zeiten“

Gestern wurde die 10. Ausgabe der TV-Sendung „Die besten Hits aller Zeiten“ zum dritten Mal ausgestrahlt – nach dem 11.07.2018 unand dem 03.11.2018 wurde die Ausgabe mit IREEN SHEER u. a. noch einmal gezeigt. Schauen wir uns mal die Einschaltquoten an.

Bild von Schlagerprofis.de

Das kann sich sehen lassen. Wir erinnern uns: „Schlager oder n!xx“, eine NEUE Show von FLORIAN SILBEREISEN, holte 443.000 Zuschauer (, sofern die Zahl stimmt). Wir zitieren noch mal aus dem Kommentar vor ein paar Tagen: „Der Einzige, der im MDR Quote holt, ist Florian!„. – Wie gesagt, jeder möge seine „Meinung“ haben, aber dass die Zahl „463.000“ größer ist als die Zahl „443.000“, dürfte hoffentlich unstrittig sein.

Quotenübersicht „Das große Schlagerjubiläum“

Vielleicht holte das zeigtleich(!) ausgestrahlte und von FLORIAN SILBEREISEN moderierte „Schlagerjubiliäum“ ja die angeblich so großartige Quote? Auch das „Schlagerjubiläum“ wurde insgesamt zum dritten Mal ausgestrahlt – nach dem 24.10.2020 (Das Erste) und dem 07.11.2020 (MDR) nun im SWR. Hier die erreichte Einschaltquote im direkten Vergleich mit BERNHARD BRINKs ebenfalls zum dritten Mal wiederholter Show:

Bild von Schlagerprofis.de

Trotz weit größeren Sendegebiets erreichte das „Schlagerjubiläum“ als absolute Zahl weniger Zuschauer: 432.000 Zuschauer und damit deutlich weniger als BERNHARD BRINK. Noch bemerkenswerter ist der erreichte Marktanteil: Während BRINK mit 13,5 Prozent deutlich zweistellig war, holte FLORIAN SILBEREISEN 8,8 Prozent.

Wir danken für die Anregung, uns die Einschaltquoten der beiden Schlager-Wiederholungen anzusehen. Einmal mehr muss man sich fragen, warum die Dritten sich hier gegenseitig Konkurrenz machen – vielleicht will man ja selber eruieren, welche Formate gut und welche weniger gut ankommen…

Was in der Tat schade ist, ist, dass die bundesweiten Quoten in beiden Fällen offensichtlich nicht kommuniziert werden – zumindest konnten wir dazu nichts finden.

Quelle: AGF/GfK, TV-Scope/Fernsehpanel D+EU MDR / SWR

Foto: MDR / Daniela Jäntsch

 

 

 

Folge uns:

Update: RAMON ROSELLY: Nun fix: VÖ-Datum von „Lieblingsmomente“ um 3 Wochen verschoben 1

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Nanu? Wird auch die VÖ seines Albums verschoben?

Die Zeiten, dass Plattenfirmen Alben nach ihrer Philosophie veröffentlichen, sind offensichtlich vorbei. Wenn z. B. NIK P. ein Album veröffentlicht und der „Papst“ Lust hat, ihn doch aus einer großen TV-Show wieder auszuladen, reagiert die Plattenfirma offensichtlich sofort. Auch TEAM 5ÜNF dürfte ein Lied davon singen können. Aber RAMON ROSELLY ist eigentlich eine Bank für die SILBEREISEN-Shows.

Album pünktlich zur SILBEREISEN-Show

So war nun klar, dass das Album „Lieblingsmomente“ von RAMON ROSELLY am 4. Juni erscheinen muss – einen Tag vor der nächsten SILBEREISEN-Show, wie immer die dann heißt (die wird ja alle paar Wochen umbenannt). Bei fast allen großen Händlern und auch seitens der Plattenfirma wird nach wie vor kommuniziert: Ja, das neue Album von RAMON ROSELLY erscheit am 4. Juni. Wir selber können das nur in Eigenrecherche überprüfen, seitens der Plattenfirma gibt es direkt dazu keine Information.

Amazon nennt VÖ-Datum 25. Juni

Da wir seit längerer Zeit direkt nicht informiert werden, recherchieren wir wie gewohnt selber und schauen uns die Angaben der einschlägigen Internet-Riesen an. Der wichtigste Händler ist da wohl klar amazon.de – und dort wird das Veröffentlichungsdatum 25. Juni genannt:

Bild von Schlagerprofis.de

Nun kann das natürlich ein Tippfehler oder ein sonstiger Fehler von Amazon sein. Alle anderen wichtigen Händler bleiben beim 4. Juni. – Dennoch gibt es einen Hinweis, dass wir vielleicht etwas länger auf das neue Album von RAMON warten müssen. Vorsichtshalber wollen wir aber Enttäuschungen vorbeugen und vorsichtig darauf hinweisen, dass vielleicht auch RAMON ROSELLY auf Umplanungen seitens der Fernsehlandschaft reagieren muss und deshalb die Veröffentlichung verschiebt. Momentan ist geplant, dass er am 13. Juni im Fernsehgarten auftritt – auch eine schöne Promo für sein Album.

Vielleicht auch ein Versehen?

Wir drücken die Daumen, dass hier ein „Sturm im Wasserglas“ vorliegt und Amazon einfach einen Fehler gemacht hat – und damit RAMON ROSELLY für die neue SILBEREISEN-Show- wie immer sie heißen mag – gesetzt ist…

Update: Album-VÖ offensichtlich weiterhin um drei Wochen verschoben

Nun haben weitere Händler wie Weltbild und JPC nachgezogen, so dass man davon ausgehen kann, dass tatsächlich das Album von RAMON ROSELLY (incl. des Duetts mit NELSON MÜLLER) drei Wochen später als geplant, am 25. Juni, erscheinen wird. Das kann als Signal gewertet werden, dass er am 5. Juni in der ominösen SILBEREISEN-Show nicht dabei sein dürfte -das wäre eigentlich schade. Vielleict hat die Verschiebung ja auch diesmal organisatorische Gründe….

Foto: Universal / BEN WOLF

 

Folge uns: