ANDREAS GABALIER, ANDREA BERG u.a. VOX-Schlagerdoku am 29. August 1

Bild von Schlagerprofis.de

Nun fix: VOX-Schlagerdoku am 29. August

Wir hatten bereits vor längerer Zeit darĂĽber berichtet – und unsere Vermutung hat sich „mal wieder“ bestätigt. Am Samstag, 29. August 2020 sendet der Sender VOX eine groĂźe Schlager-Doku namens „Schlager ist mein Leben“ (20.15 Uhr bis 00.30 Uhr). Mit dabei ist so ziemlich alles, was Rang und Namen im deutschen Schlager hat – der Privatsender hat dazu auch die groĂźen Stars befragt. Zu Wort kommen u. a. ANDREA BERG und MAITE KELLY. Auch HELENE FISCHER wird Thema sein – vermutlich allerdings nicht mit neuen (aktuellen) Interviews.

VOX-Programmhinweis

Ben Zucker, Helene Fischer oder Roland Kaiser – sie leben fĂĽr den Schlager und begeistern damit die Massen. Das Besondere: Die Anzahl der Fans – vor allem junge – wird immer größer. Von Vorurteilen gegenĂĽber deutschem Liedgut ist längst keine Rede mehr, denn mit den angestaubten Klassikern aus den 70ern hat der aktuelle Schlager nichts mehr zu tun.Ihr langer Atem macht sich bezahlt: JĂĽrgen Drews, Andrea Berg oder Howard Carpendale kennt fast jeder in Deutschland. Sie sind nach wie vor groĂźe Namen im Schlager – jeder in seinem Bereich. Doch neben ihnen ist seit einigen Jahren etwas Neues entstanden: Neue KĂĽnstler besingen mit neuen Beats neue Themen. Mit einem unglaublichen Erfolg – vor allem bei den immer jĂĽnger werdenden Fans. Aktuelle Stars wie Andreas Gabalier, Kerstin Ott, Ben Zucker oder Beatrice Egli haben dem Schlager ein neues Image verpasst. Doch wie schaffen es diese KĂĽnstler, die Massen aller Altersklassen so stark in ihren Bann zu ziehen?

Eine Sängerin, die seit 25 Jahren dabei ist, die Veränderungen der Branche miterlebt und es geschafft hat, nach wie vor ganz oben mitzuspielen, ist Andrea Berg. VOX begleitet die Sängerin exklusiv backstage bei den Vorbereitungen zu einem ihrer groĂźen „Heimspielkonzerte“ in ihrem Wohnort Aspach und lässt auch ihre Fans zu Wort kommen.

Im Gegensatz zu Andrea Berg ist ER ganz neu im Schlager-Geschäft: Giovanni Zarrella. Der Italo-Schwabe ist der aktuelle Senkrechtstarter der Branche. VOX besucht den Sänger und seine Eltern exklusiv im Tonstudio, wo die Familie über eine turbulente Vergangenheit und das unverhoffte Happy End spricht.

Die Dokumentation nimmt die Schlager-Welt ganz genau unter die Lupe. In teils sehr persönlichen Interviews erzählen ein großer Teil der Stars- & Sternchen der Branche, wie das Business funktioniert, welchen teils unvorhersehbaren Herausforderungen man sich als Künstler stellen muss und wie es hinter den Kulissen aussieht.

„Alte Hasen“ wie Roland Kaiser und Howard Carpendale berichten ebenfalls exklusiv ĂĽber die Höhen und Tiefen ihrer langen Karrieren. Und aktuelle Newcomer wie Sarah Zucker und Ramon Roselli lassen den Zuschauer ganz nah ran bei ihren ersten Gehversuchen in einer fĂĽr sie neuen Musikwelt.

Bild von Schlagerprofis.de

Der Schlager hat seit einigen Jahren ein völlig neues Selbstbewusstsein entwickelt. Er ist vielfältiger in seiner Art aber auch in seinen Events geworden. Und das bekommen auch seine Stars zu spüren. Aktuelle Größen wie Beatrice Egli und Vanessa Mai geben VOX Einblicke in ihren Berufsalltag und den Problemen, die beide fast hätten Scheitern lassen. Womit sie nicht alleine wären: Sänger und Songwriter Matthias Reim erinnert sich exklusiv an seinen finanziellen und musikalischen Absturz und den Kampf zurück nach oben.

Neben den Akteuren beschäftigt sich die Dokumentation auch mit ihren groĂźen Hits. Helene Fischer wird mit ihrem Song „Atemlos durch die Nacht“ zum Superstar. Songwriterin Kristina Bach erzählt, wie der Megahit entstanden ist. Und auch Maite Kelly spricht von ihrem selbstgeschriebenen Duett mit Roland Kaiser, durch das in ihrem Leben vieles anders wurde.

Außerdem plaudern unter anderem Stars wie Wolfgang Petry und sein Sohn Achim, Mary Roos und Michelle aus ihren persönlichen Nähkästchen und über den neuen Aufschwung des Schlagers. In dem auch seit langem bekannte Musikgrößen eine Chance bekommen, sich neu zu positionieren und an alte Erfolge anzuknüpfen.

Der Schlager feiert allerdings nicht nur hierzulande Erfolge: Anders als in Deutschland ist auf Mallorca schon vor vielen Jahren ein Hype ums deutsche Liedgut ausgebrochen. Die Insel hat nicht nur eine einmalige Schlager-Kultur, sondern mit Entertainern wie Jürgen Drews oder Mickie Krause ihre ganz eigenen Stars. Sie funktioniert größtenteils unabhängig von den Entwicklungen im Schlager-Mutterland. Die Dokumentation zeigt, wie die Welt der Sänger/-innen, die dort auftreten, aussieht und geht der Frage nach, ob es eine Verbindung zwischen dem momentanen Schlager-Boom in Deutschland und auf Mallorca gibt.

Von „Atemlos“ ĂĽber „Die immer lacht“ bis „Hello Again“: Neben den vielen Geschichten der Stars erleben die Zuschauer alle groĂźen Schlager-Hits der vergangenen Jahre und Jahrzehnte.

  Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de
Fotos: TVNow /MaxiMedia
Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Und wo bleiben die Stars aus dem Osten, Frank Schöbel, Chris Dierk, Monika Herz zb ?
    Schade, aber es gab auch den DDR Schlager !

FRANK NEUENFELS hat seine Version des Songs „Schade“ von HOWARD CARPENDALE neu aufgelegt 1

Bild von Schlagerprofis.de

FRANK NEUENFELS: Auch als Sänger weiterhin aktiv

Momentan begeistert FRANK NEUENFELS seine Fans als Moderator bei Radio Schlagerparadies. Das bedeutet aber natĂĽrlich nicht, dass er nicht auch weiterhin als Sänger aktiv ist. Ganz aktuell wurde nun noch einmal von PETER SEBASTIAN und JĂ–RG LAMSTER ein Lied in ein neues Soundgewand gepackt, das viele Menschen vielleicht noch im Plattenschrank haben, ohne es zu wissen, denn: Der Song „Schade“ ist die B-Seite des Riesenhits „Hello Again“ von HOWARD CARPENDALE. Und der Song hat wirklich Hitqualität. Textlich wie kompositorisch ist der Titel einfach ein Schlagerjuwel. 

Schön, dass dieser Titel nun noch einmal in ein neues Soundgewand gepackt worden ist. Wir drücken FRANK fest die Daumen, dass die Radiostationen hier anspringen und der Titel es in die Airplaycharts Deutschland Konservativ Pop schaffen, weil das dann ja auch die Chance bedeutet, sogar in die Schlager des Monats zu kommen. 

Pressetext

Fast 40 Jahre ist es her, dass HOWARD CARPENDALE sich nach einer längeren Pause mit dem Song „Hello Again“ bei seinen Fans zurückgemeldet hat. Die damalige B-Seite der Single heißt „Schade“ und führte recht lange ein Nischendasein. Grund genug für den beliebten Moderator und Sänger FRANK NEUENFELS, das zu ändern.

Thema des vom Textdichter und Rechtsanwalt CURT WEINER geschriebenen Textes ist die Begegnung mit einer unbekannten Person in der U-Bahn. Spannenderweise wurde mit expliziteren Worten später genau diese Geschichte im Musical 1 aufgegriffen („Du sitzt mir gegenüber“). In „Schade“ geht es nämlich auch darum, dass man sich wünscht, sein Gegenüber näher kennenzulernen. Und so schildert FRANK NEUENFELS, wie er neugierig darauf ist, mehr von der ihm gegenübersitzenden Dame zu erfahren, die ihm aber auch signalisiert, interessiert zu sein. Am Ende bleibt aber nur die Fantasie – zu einem Kennenlernen kommt es nicht.

Auch wenn FRANK erkennt, dass die attraktive Lady ca. 30 Jahre alt und sehr anziehend ist und sich – vielleicht sogar für ihn? – „hübsch macht“, gibt es ein Problem: Der Ehering der Dame macht alle Hoffnungen auf ein näheres Kennenlernen zunichte – und doch ist und bleibt es „schade, dass ich sonst nichts von ihr weiß“.

Die modern produzierte Version von FRANK NEUENFELS erschien vor über zehn Jahren erstmals auf seinem damaligen Album „Wolkenflieger“. Inzwischen ist FRANK Moderator des überaus beliebten Schlagersenders Radio Schlagerparadies, wo er erfolgreiche Formate wie „Stressfrei“ und „Schlagerfrühstück“ moderiert.

Mit „Schade“ wird nun auch der Sänger FRANK NEUENFELS wieder in den Fokus gerückt. Auch die „2023 Edition“ dieses Hits wurde von PETER SEBASTIAN im WETCAT-STUDIO von JÖRG LAMSTER, der auch alle Chöre eingesungen hat und als Toningenieur und Arrangeur fungierte, produziert.

Das nach wie vor aktuelle Thema wurde in Sachen Sound auf den Stand 2023 gebracht, so dass der Song auf vielen Radiosendern der Republik erfolgreich laufen wird.

 

Folge uns:

DIE AMIGOS: Auch negativ sind sie fĂĽr Chartrekorde gut: Nur drei Alben sind tiefer von Platz 1 abgerutscht 0

Bild von Schlagerprofis.de

DIE AMIGOS: Tiefer Fall fĂĽr ihr Best of auf Platz 94

Immerhin: In der Midweekliste waren sie nicht zu finden, nun hat es doch noch fĂĽr die Top-100 gereicht. ABER: Ein Nummer-1-Album, das in der 2. Woche auf Platz 94 fällt – das ist die Kehrseite der vielen Rekordmeldungen, bei denen zugegeben (wir lieben ja auch diese Zahlenspiele) natĂĽrlich Ă„pfel mit Birnen verwechselt werden. Aber ein tiefer Fall von 1 auf 94 – das ist fast schon historisch. Schlechter lief es nur fĂĽr drei (genau genommen zwei) Alben in der deutschen Chartgeschichte, die eine Woche auf Platz 1 waren und in der nächsten Woche gar nicht mehr platziert, nämlich fĂĽr:

  • FYNN KLIEMANN („Pop“) (2020)
  • ROY BIANCO UND DIE ABBRUNZATI BOYS („Grazie“) (2022) und
  • MICHAEL BUBLÉ (2023) („Christmas“) – das ist aber natĂĽrlich Saisonbedingt und anders zu werten.

Betrachtet man die Alben, die in der Folgewoche platziert, aber „abgestĂĽrzt“ sind, haben die AMIGOS sogar einen Rekord eingestellt. Genau wie erneut FYNN KLIEMANN – ebenfalls mit dem Album „Pop“ – fielen sie auf Platz 94 mit ihrem „Best-Of“-Album. Wobei DAS schon wieder irre ist: BERND und KARL-HEINZ sind gleichzeitig auf dem Weg, den historischen Chartrekord von PETER MAFFAY wackeln zu lassen und gleichzeitig schaffen sie es, im negativen Sinne fĂĽr Rekorde gut zu sein. Langweilig wird es mit dem BrĂĽderduo definitiv nicht…

Folge uns: