ANDY BORG: Erneut großartige Einschaltquote trotz starker Konkurrenz 5

Andy Borg Schlagerspass

Beste Einschaltquote des Jahres

Große Freude bei ANDY BORG und seinen Fans. Das Konzept, eben NICHT die immer gleichen Gäste einzuladen und durchaus auch mal live singen zu lassen, geht voll auf – Tendenz steigend. Die gestrige Ausgabe von „Schlager-Spaß mit ANDY BORG“ holte die beste Quote, die die Sendung in diesem Jahr erzielt hat. In Zahlen heißt das:

  • Bundesweit 1,65 Mio. Zuschauer
  • Bundesweit 7,6 Prozent Marktanteil
  • Im SWR-Sendegebiet sogar unglaublich starke 11,3 Prozent (477.000 Zuschauer)
  • Wermutstropfen: Zielgruppe 14- bis 49-jährige: 1,3 Prozent.

Gästeliste überzeugt offensichtlich – die AMIGOS rocken

DIE AMIGOS, HEINO, DANIELA ALFINITO, SIGRID & MARINA, JÜRGEN RENFORDT, MARA KAYSER u. a. – das ist eine ausgewogene Gästeliste. Insbesondere fällt auf, dass Sendungen mit den AMIGOS eigentlich immer gute Quoten erzielen.

Roland Kaiser überraschend deutlich geschlagen

Wir wissen nicht, warum – aber mit schöner Regelmäßigkeit programmiert der MDR Schlagerformate gegen ANDY BORGs „Schlagerspaß“-Sendungen. Ebenso regelmäßig jedoch, setzt sich in letzter Zeit ANDY BORG mit seinem Format durch. Diesmal war es die Kaisermania, die ja als Live-Event leider ausgefallen ist. Als Wiederholung kam die TV-Aufzeichnung aber nicht so gut an wie in den Vorjahren – vielleicht auch, weil ANDY BORG eben eine Riesen-Fan-Base hat. Hier die Zahlen von ROLAND KAISER:

  • Bundesweit 610.000 Zuschauer
  • Bundesweit 2,9 Prozent Marktanteil
  • Im MDR-Sendegebiet 8,5 Prozent (200.000 Zuschauer)
  • Zielgruppe 14- bis 49-jährige: 1,2 Prozent

Mit anderen Worten hat ANDY BORG schon deutlich bessere Zahlen geholt – etwas besser lief es für ROLAND zwar mit der vorher laufenden Sendung „Kaisermania Spezial“, aber unter dem Strich ist ANDY BORG momentan eine absolute Bank.

Besser als SAT1 und PRO7

ANDY BORG hat nicht nur die quasi hausinterne Konkurrenz des MDR auf Abstand gehalten, sondern auch die Sender ProSieben und SAT.1.

Exkurs: Blamable Quote für LUKE MOCKRIDGE am Vortag

Für letztgenannten Sender läuft es derzeit wohl nicht rund – schon am Vortag holte LUKE MOCKRIDGE nicht einmal 500.000 Zuschauer, wie DWDL berichtet. Damit lag die Sendung „Greatnightshow“ quotentechnisch in etwa auf SAT.1Gold- und Tele-5-Niveau und musste sich z. B. ZDFNeo geschlagen geben. Wir erinnern uns: LUKE legte im Fernsehgarten einen peinlichen Auftritt hin. Nebenbei bemerkt, holt ANDREA KIEWEL regelmäßig am Sonntagmittag rund 4-mal so viele Zuschauer vor die Bildschirme wie LUKE MOCKRIDGE am vergangenen Freitag, wobei das nur eine Randnotiz ist, weil wir sehr hoffen, dass dieser Name in Schlagersendungen nicht mehr auftauchen wird.

Quelle: DWDL unter Bezugnahme auf AGF/GfK, TV-Scope/Fernsehpanel D+EU
Foto: SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Werde mir den Schlagerspass gleich in der Mediathek anschauen und lasse mich überraschen.

    Noch etwas zu Roland Kaiser. Sein letztes Album enthält einige richtig gute Songs, es sind die Songs wozu auch Videos produziert wurden.

    Ich habe gestern in die Kaisermania reingeschaut, nach 4 Songs habe ich ausgemacht.
    Der Klang der über meine Kopfhörer kam war nicht gut. Roland zu Leise, ebenfalls seine Backgroundsänger. Dafür viel zu stark das Schlagzeug im Vordergrund. In meinen Ohren grauenvoll.
    Ausserdem ist es Roland Kaiser gelungen seine Schlagerklassiker wie „Joanna“ oder „Wohin gehst Du“ durch Neuaufnahmen vollkommen zu verhunzen. Vielleicht bin ich einer der wenigen der das so sieht. Hören kann man das auch auf der DVD/Blu-ray seines Konzerts im Februar letzten Jahres in Berlin. Bei „Joanna“ und „Dich zu Lieben“ Schlagzeug im Vordergrund und eine Menge zu viel an Gitarren. Der Rest der Arrangements geht klanglos unter. Besonders wieder die Backgroundsänger. Was soll der Quatsch. Vielleicht begreifen die Künstler und vorallem die Produzenten das man diese alten Schlagerklassiker unangetastet lässt.
    Manche mögen meine Meinung als ewigestrig ansehen. Ich kann gut damit leben.

    Gruß Martin

  2. SCHAUE DEN ROLAND KAISER NICHT UND AUCH DEN SILBEREISEN NICHT FUER MICH ZAEHLT MEIN MODERATOR DER HERZEN ANDY BORG UND AUCH NOCH STEFAN MROSS ABER HOFFE DAS ANDY NOCH SEHR LANGE SEINE SHOW SCHLAGER-SPASS MACHT ICH FINDE SIE EINFACH SPITZE

  3. Habe mir die Sendung angeschaut und war positiv überrascht über die Abwechslung und Vielfalt! Es war eine wunderschöne Sendung, mit tollen Sängern ( Gaby Albrecht hat ja wirklich eine Hammer- Stimme ) !
    Der MDR kann von dieser Sendung wirklich nur lernen, aber sie nehmen eh keine Kritik an !Hatte eine Email an den Unterhaltungschef geschrieben…..die Antwort war eine Frechheit !
    Nun gut, muss man eben SWR schauen und MDR ignorieren!

  4. Bei der Absetzung von Andy Borg soll der Bayerische Rundfunk eine grosse Rolle gespielt haben.

    Grüße Martin

SARAH CONNOR: Ihr sexy Song „Alles in mir will zu dir“ mit 80er-Vibes 0

Bild von Schlagerprofis.de

SARAH CONNOR goes 80s: Schöne neue Uptempo-Nummer

Nachdem SARAH CONNOR auf „Herz Kraft Werke“ sehr viele Balladen veröffentlicht hatte, gab es einige Fans, die sich mal wieder Songs „zum Abzappeln“ wünschen. Womöglich hat SARAH CONNOR sie erhört und mit ihrem „lieben Freund“ NICHOLAS REBSCHER einen entsprechenden Song namens „Alles in mir will zu dir“ entworfen und produziert. REBSCHER schrieb u. a. den „No Roots„-Song von ALICE MERTON. Nach wie vor ist im Pressetext zu lesen, dass es einer von 6 neuen Songs von „Herz Kraft Werke Special Deluxe“ ist – lassen wir uns überraschen…

SARAH CONNOR: Produktinformation der Plattenfirma

Nach der Erfolgssingle „Bye Bye“ u. a. TOP-10 Airplay Charts, mit der Sarah einen absoluten Nerv der Zeit getroffen hat, folgt nun mit „Alles in mir will zu Dir“ der zweite von 6 neuen Songs der Re-Edition des Herz Kraft Werke Albums.

Nach der Erfolgs Single „Bye Bye“ u.a. TOP10 Airplay Charts, mit der Sarah einen absoluten Nerv der Zeit getroffen hat, folgt nun mit „Alles in mir will zu Dir“ der zweite von 6 neuen Songs der Re-Edition des Herz Kraft Werke Albums. Nach all der Schwere der vergangenen Monate, ist es Zeit für etwas Leichtigkeit und um den Song mit Sarahs eigenen Worten zu beschreiben:

„Die Wunde ist der Ort an dem das Licht in Dich eintritt“ ist ein Zitat des persischen Dichters Muhammad Rumi, das ich vor einiger Zeit gelesen habe und das mir immer wieder in Gedanken begegnet ist, wenn alte Narben sich gemeldet haben.

Und dann habe ich es umgedreht. Denn auch sich zu verlieben kann bedeuten, dass Licht auf die schönste oder schmerzhafteste Weise in Deine Wunde fällt. Ich habe Rumis Bild für das Gefühl des Sich-Verliebens benutzt und mir eine Geschichte dazu ausgedacht.

Musikalisch hatte ich in der Zeit der vielen Spaziergänge häufig 80er Jahre Playlisten im Ohr. Ich wollte einen aggressiven, sexy Song, der Lust auf Tanzen macht. Und ich wollte ein Gitarrensolo. Mein lieber Freund und multitalentierter Produzent Nicholas Rebscher hat mich verstanden und den Vibe grandios umgesetzt, wie ich finde.

Quelle: Universal

 

Folge uns:

AMIGOS: Die erste Single ihres neuen Albums „Deja vu“ wurde von prominenten Autoren geschrieben 0

Bild von Schlagerprofis.de

DIE AMIGOS haben ein „Deja vu“ – prominente Autoren

Alle Jahre wieder…- wenn es Sommer wird, dürfen sich die Fans der AMIGOS auf ein neues Album freuen. Nach wie vor gilt: Wo AMIGOS drauf steht, da sind die Brüder auch drin. Der Sound der neuen Single ist genau so wie wir die AMIGOS seit Jahrzehnten kennen. Diesmal haben sich die Brüder aber von der Elite des deutschen Schlagers den Song schreiben lassen.

ALEXANDER SCHOLZ hat neuen Song getextet

Den neuen Song von BERND und KARL-HEINZ hat ALEXANDER SCHOLZ getextet, der zu den prominentesten Schlagertextern der Republik zählt. MIHAEL HERCOG und Saša Lendero haben sich als Autoren von Namen wie BEATRICE EGLI, ANDREA BERG und SEMINO ROSSI einen Namen gemacht. Mit anderen Worten legen BERND und KARL-HEINZ durchaus auch Wert darauf, Qualität abzuliefern. „Deja vu“ macht neugierig auf das neue Album des kultigen Duos, „Freiheit„.

Produktinformation

Spielen uns die Sinne einen Streich oder hat Fortuna da die Hand im Spiel? „Déjà vu“ – „Das hab‘ ich doch schon mal gesehen, hier war ich schon mal“, obwohl man weiß, dass das gar nicht sein kann …

Dieses merkwürdige Gefühl gibt uns Rätsel auf und hat dabei seine ganz eigene Magie. Auch bei den Amigos und ihrem neuen Sommer-Album ist wieder mal alles drin! Einmal gehört und schon vertraut – „Déjà vu“ ist die erste Single-Auskopplung aus dem neuen Sommer-Album „Freiheit“. Das legendäre Schlagerduo setzt 2021 auf Liebe, Freundschaft und: Freiheit! Diese „Freiheit“ aus Amigos-Sicht hat es vom ersten Ton bis zum Hitmix in sich!

Konzerte fielen aus, Auftritte wurden verlegt, man konnte nicht mehr zusammenkommen, wie man es sich schon so oft gewünscht hätte. Umso mehr haben sich die Amigos mit diesem Gefühl beschäftigt und sind mit ihren Sehnsüchten und Träumen ins Studio gegangen.

Freiheit bedeutet 14 Songs lang so zu sein, wie wir sind oder sein möchten. Mit „Déjà vu“ zeigen sich die Amigos von ihrer romantischen Seite.

„Freiheit“ ist inklusive des beliebten Hitmix 2021 als Zugabe ab 09.07. als CD, DVD und Fanbox erhältlich und bereits jetzt vorbestellbar!

Quelle: TELAMO

 

Folge uns: