ROSANNA ROCCI: Compilation „My Star“ versammelt viele große Erfolge Kommentare deaktiviert für ROSANNA ROCCI: Compilation „My Star“ versammelt viele große Erfolge

Rosanna Rocci

Rosanna Rocci: Tolle „My Star“-Compilation

Mit „My Star“ hat DA-Music eine schöne labelübergreifende Best-Of-Reihe kreiert, die immer wieder für Überraschungen gut ist. Aktuell haben die Diepholzer sich des umfangreichen Repertoires des italienischen Wirbelwindes ROSANNA ROCCI angenommen.

Erster Singlehit „Theresa“

Rosanna Rocci

Kaum zu glauben, aber wahr: Über 30 Jahre ist es schon her, dass die Italienerin ROSANNA ROCCI mit ihrem Organetto, einer Ziehharmonika, die in Italien eher von Männern gespielt wird, auf sich aufmerksam gemacht hat. Schon mit ihrem von HANNE HALLER und DR. BERND MEINUNGER geschriebenen englischsprachigen 1991 erschienenen Hit „Theresa“ landete sie ihren ersten Top-40-Erfolg und hielt sich 16 Wochen lang in den Charts. Am 17. April 1991 war sie mit dem Schlager auch in der ZDF-Hitparade. Auf „My Star“ wurde offensichtlich eine Neuaufnahme verkoppelt.

„Perche no – warum nicht?“ – erneut in der ZDF-Hitparade

Rosanna Rocci

Von Beginn an kokettierte die hübsche Italienerin mit ihrer Heimat, was nicht allen gefiel – einige Fans warfen ROSANNA vor, etwas überdeutlich die italienischen Klischeevorstellungen zu bedienen. Das tat dem Erfolg aber keinen Abbruch.
Kurze Zeit später begann ROSANNA, ihre Lieder in deutscher Sprache zu singen – 1994 machte sie „Perche no – warum nicht?“ zum Hit. Der Song war der Opener ihres zweiten Albums „Kopfüber ins Leben“. Erneut schrieb BERND MEINUNGER den Text, komponiert hat RAINER PIETSCH die Nummer, die ROSANNA am 4. August 1994 bei der ZDF-Hitparade vortrug.

Duett mit ANDREAS FULTERER

Rosanna Rocci

Zwei Jahre später veröffentlichte ROSANNA mit dem leider inzwischen verstorbenen Künstler ANDREAS FULTERER den Titel „Ciao mio amore“, der erneut mit italienischen Klischees kokettierte. Diesmal vertonte ALFONS WEINDORF den Text von DR. BERND MEINUNGER. Auf „My Star“ wurde die „neue Version“ verkoppelt.

1998: Album „Amore Amore“ kommt an

Rosanna Rocci

Ende der 1990er Jahre kam ROSANNA bekanntlich mit dem Schlagerstar MICHAEL MORGAN zusammen. Passenderweise nannte sie 1998 ihr Album „Amore Amore“. Ein Hit des Albums, „Unsterbliche Liebe“, komponierte der DDR-Musiker „GOTTE“ GOTTSCHALK. Den Text schrieb – wer sonst? – DR. BERND MEINUNGER, der auch das Titellied „Amore Amore“ textete. Erneut von einem anderen Komponisten vertont, nämlich WILLY KLÜTER.

Die gleichen Autoren schrieben die ebenfalls 1998 entstandene von WILLY KLÜTER produzierte Single „Es gibt ein zweites Leben“, die insbesondere durch ein schönes Saxofonsolo besticht. Am 18. September 1999 absolvierte die blonde Schönheit mit dem Lied einen ihrer zahlreichen ZDF-Hitparadenauftritte.

2000: Traumpaar des Schlagers mit MICHAEL MORGAN

Rosanna Rocci

Das damalige Traumpaar des deutschen Schlagers, ROSANNA ROCCI und MICHAEL MORGAN, war nicht nur privat miteinander verbandelt – nein, es entstanden auch einige Duette, die teilweise auch sehr erfolgreich waren. Im Jahr 2000 wurde „Io vivo per te“ veröffentlicht, und am 15. April schafften ROSANNA und MICHAEL es tatsächlich, Nummer 1 der ZDF-Hitparade zu werden. Mit dem Titel waren sie übrigens auch in der letzten Ausgabe der ZDF-Kultsendung vertreten.

Mit „Lailola“ veröffentlichte ROSANNA im Jahr 2001 einen Coversong, den im Original Donatella Rettore gesungen hat. Den deutschen Text schrieb ADAM SCHAIRER (der von „ADAM & EVE“). – Die Single stammt aus dem Album „Un poco die amore“.

„Chaka Chaka“ war zunächst auf Englisch ein Hit

Rosanna Rocci

Eine Single aus dem ersten Album „Rosanna“ war 1992 „Chaka Chaka“, geschrieben von HANNE HALLER und BERND MEINUNGER. Verkoppelt wurde die 2001 entstandene deutsche Version.

Coversongs zu Beginn des neuen Jahrtausends

Mit „Whole Again“ hatten ATOMIC KITTEN zu Beginn des Jahrtausends einen echten Nummer-1-Hit. Grund genug für WERNER SCHÜLER, darauf einen deutschen Text zu schreiben: „Will mit dir zusammen sein“. Gesungen wurde die schöne deutsche Version von ROSANNA ROCCI – allerdings gelang ihr 2002 erstaunlicherweise damit kein Hit. Der Song ist auf ROSANNAs Album „Ti amo ancora“ zu finden.

Ein Jahr später lief es besser – die deutsche Version des Hits „Tu es foutu“ kam 2003 recht gut an – bei ROSANNA hieß es: „Das schaffst du nie“. Den deutschen Text schrieb ANDREAS BÄRTELS.

2005: „Das fühlt sich gut an“

Im Jahr 2005 veröffentlichte ROSANNA ROCCI das Album „Das fühlt sich gut an“. Der Titelsong, damals als Single ausgekoppelt, findet sich ebenfalls auf dem Sampler „My Star“.

Schon in den 1960er Jahren war eine quirlige temperamentvolle Italienerin als Schlagerstar sehr bekannt: RITA PAVONE. Deren Superhit „Arrivederci Hans“ nahm ROSANNA mit Erfolg 2005 noch einmal neu auf. Der Titel wurde ebenfalls auf dem „Das fühlt sich gut an“-Album veröffentlicht. Als dritte Nummer des Albums wurde auch „Heut ist mein Tag“ auf die Compilation genommen.

Das Höhner-Mitglied HANNES SCHÖNER produzierte 2007 das Album „100 % Rosanna“. Darauf enthalten war auch der schöne Song „E Pericoloso – vorsicht, mein Kind!“.

2012: Trennung von MICHAEL MORGAN bekanntgegeben

Im Sommer 2012 wurde die Trennung des Traumpaars MICHAEL MORGAN & ROSANNA ROCCI bekanntgegeben. Schon aufgrund des gemeinsamen Kindes wollten sie aber freundschaftlich verbunden bleiben. Mit „Stern der Liebe“ haben sie damals noch mal ein gemeinsames Duett aufgenommen, das den Abschluss des „My Star“-Samplers bildet.

Mit „My Star – ROSANNA ROCCI“ bekommen Fans eine schöne Übersicht über das langjährige Schaffen der bis heute sehr attraktiven und aktiven Italienerin. Einige der Schlager laden zum Schwelgen in Erinnerungen ein – viele auch zum Mitsingen.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

FLORIAN SILBEREISEN: Im Wiederholungs-Quotenduell gegen BERNHARD BRINK unterlegen 1

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK und FLORIAN SILBEREISEN im direkten Vergleich

Zugegeben – wir waren in letzter Zeit etwas nachlässig in der Verfolgung der Quoten der Sendungen mit BERNHARD BRINK. Jede einzelne Quote einer Clipshow zu kommunizieren, empfanden wir nicht als oberste Chronistenpflicht. Aber wir nehmen natürlich die Meinungen unserer Leserinnen und Leser ernst. In einem Kommentar durften wir Folgendes lesen: „Wie waren denn die letzten Quoten bei Bernhard Brink?„. Hier die Antwort:

Quotenübersicht „Die besten Hits aller Zeiten“

Gestern wurde die 10. Ausgabe der TV-Sendung „Die besten Hits aller Zeiten“ zum dritten Mal ausgestrahlt – nach dem 11.07.2018 unand dem 03.11.2018 wurde die Ausgabe mit IREEN SHEER u. a. noch einmal gezeigt. Schauen wir uns mal die Einschaltquoten an.

Bild von Schlagerprofis.de

Das kann sich sehen lassen. Wir erinnern uns: „Schlager oder n!xx“, eine NEUE Show von FLORIAN SILBEREISEN, holte 443.000 Zuschauer (, sofern die Zahl stimmt). Wir zitieren noch mal aus dem Kommentar vor ein paar Tagen: „Der Einzige, der im MDR Quote holt, ist Florian!„. – Wie gesagt, jeder möge seine „Meinung“ haben, aber dass die Zahl „463.000“ größer ist als die Zahl „443.000“, dürfte hoffentlich unstrittig sein.

Quotenübersicht „Das große Schlagerjubiläum“

Vielleicht holte das zeigtleich(!) ausgestrahlte und von FLORIAN SILBEREISEN moderierte „Schlagerjubiliäum“ ja die angeblich so großartige Quote? Auch das „Schlagerjubiläum“ wurde insgesamt zum dritten Mal ausgestrahlt – nach dem 24.10.2020 (Das Erste) und dem 07.11.2020 (MDR) nun im SWR. Hier die erreichte Einschaltquote im direkten Vergleich mit BERNHARD BRINKs ebenfalls zum dritten Mal wiederholter Show:

Bild von Schlagerprofis.de

Trotz weit größeren Sendegebiets erreichte das „Schlagerjubiläum“ als absolute Zahl weniger Zuschauer: 432.000 Zuschauer und damit deutlich weniger als BERNHARD BRINK. Noch bemerkenswerter ist der erreichte Marktanteil: Während BRINK mit 13,5 Prozent deutlich zweistellig war, holte FLORIAN SILBEREISEN 8,8 Prozent.

Wir danken für die Anregung, uns die Einschaltquoten der beiden Schlager-Wiederholungen anzusehen. Einmal mehr muss man sich fragen, warum die Dritten sich hier gegenseitig Konkurrenz machen – vielleicht will man ja selber eruieren, welche Formate gut und welche weniger gut ankommen…

Was in der Tat schade ist, ist, dass die bundesweiten Quoten in beiden Fällen offensichtlich nicht kommuniziert werden – zumindest konnten wir dazu nichts finden.

Quelle: AGF/GfK, TV-Scope/Fernsehpanel D+EU MDR / SWR

Foto: MDR / Daniela Jäntsch

 

 

 

Folge uns:

Update: RAMON ROSELLY: Nun fix: VÖ-Datum von „Lieblingsmomente“ um 3 Wochen verschoben 1

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Nanu? Wird auch die VÖ seines Albums verschoben?

Die Zeiten, dass Plattenfirmen Alben nach ihrer Philosophie veröffentlichen, sind offensichtlich vorbei. Wenn z. B. NIK P. ein Album veröffentlicht und der „Papst“ Lust hat, ihn doch aus einer großen TV-Show wieder auszuladen, reagiert die Plattenfirma offensichtlich sofort. Auch TEAM 5ÜNF dürfte ein Lied davon singen können. Aber RAMON ROSELLY ist eigentlich eine Bank für die SILBEREISEN-Shows.

Album pünktlich zur SILBEREISEN-Show

So war nun klar, dass das Album „Lieblingsmomente“ von RAMON ROSELLY am 4. Juni erscheinen muss – einen Tag vor der nächsten SILBEREISEN-Show, wie immer die dann heißt (die wird ja alle paar Wochen umbenannt). Bei fast allen großen Händlern und auch seitens der Plattenfirma wird nach wie vor kommuniziert: Ja, das neue Album von RAMON ROSELLY erscheit am 4. Juni. Wir selber können das nur in Eigenrecherche überprüfen, seitens der Plattenfirma gibt es direkt dazu keine Information.

Amazon nennt VÖ-Datum 25. Juni

Da wir seit längerer Zeit direkt nicht informiert werden, recherchieren wir wie gewohnt selber und schauen uns die Angaben der einschlägigen Internet-Riesen an. Der wichtigste Händler ist da wohl klar amazon.de – und dort wird das Veröffentlichungsdatum 25. Juni genannt:

Bild von Schlagerprofis.de

Nun kann das natürlich ein Tippfehler oder ein sonstiger Fehler von Amazon sein. Alle anderen wichtigen Händler bleiben beim 4. Juni. – Dennoch gibt es einen Hinweis, dass wir vielleicht etwas länger auf das neue Album von RAMON warten müssen. Vorsichtshalber wollen wir aber Enttäuschungen vorbeugen und vorsichtig darauf hinweisen, dass vielleicht auch RAMON ROSELLY auf Umplanungen seitens der Fernsehlandschaft reagieren muss und deshalb die Veröffentlichung verschiebt. Momentan ist geplant, dass er am 13. Juni im Fernsehgarten auftritt – auch eine schöne Promo für sein Album.

Vielleicht auch ein Versehen?

Wir drücken die Daumen, dass hier ein „Sturm im Wasserglas“ vorliegt und Amazon einfach einen Fehler gemacht hat – und damit RAMON ROSELLY für die neue SILBEREISEN-Show- wie immer sie heißen mag – gesetzt ist…

Update: Album-VÖ offensichtlich weiterhin um drei Wochen verschoben

Nun haben weitere Händler wie Weltbild und JPC nachgezogen, so dass man davon ausgehen kann, dass tatsächlich das Album von RAMON ROSELLY (incl. des Duetts mit NELSON MÜLLER) drei Wochen später als geplant, am 25. Juni, erscheinen wird. Das kann als Signal gewertet werden, dass er am 5. Juni in der ominösen SILBEREISEN-Show nicht dabei sein dürfte -das wäre eigentlich schade. Vielleict hat die Verschiebung ja auch diesmal organisatorische Gründe….

Foto: Universal / BEN WOLF

 

Folge uns: