HELENE FISCHER: Arena-Chef sieht wenig Hoffnung auf Tour 2021 6

Helene Fischer – Neues Album

Chef der Berliner Mercedes-Benz-Arena hat kaum Hoffnung auf HF-Tour 2021

Vor mehreren Tagen führte der Chef der Berliner Mercedes-Benz-Arena, Ole Hertel, ein Interview mit der BILD-Zeitung. Im Rahmen der „BILD“-Sendung „Sparfochs“ erklärte HERTEL, dass es kaum Hoffnung auf eine Helene Fischer-Tour 2021 gebe. Es rechne sich einfach nicht, mit nur einem Viertel der Ticketeinnahmen wegen des Corona-Abstandes so etwas zu planen.

OLE HERTEL ist „Insider“

Der besagte Arenachef ist immerhin der Boss eine der bedeutendsten Arenen Deutschlands. Er dürfte einigen Durchblick haben, so dass vielleicht möglich ist, dass die Gedankenspiele einer weiteren Tour ins Jahr 2022 reichen. Man muss bedenken, dass Tourneen einer HELENE FISCHER-Dimension sicherlich mindestens zwei Jahre Vorlauf benötigen. Denkbar ist, dass für 2021 eine neue Tour angedacht war. Und für das kommende Jahr besteht nicht genügend Planungssicherheit, so dass die vielleicht etwas früher geplante Tournee eben z. B. um ein halbes Jahr von den Herbst 2021 auf das Frühjahr 2022 geschoben wird.

Hoffnung auf neues HELENE FISCHER-Album bleibt bestehen

Die Äußerungen des Berliner Konzertarenenchefs widersprechen nicht zwingend der Überlegung, in diesem Herbst ein neues Album herauszubringen. Es ist wirklich wenig wahrscheinlich, dass HELENE FISCHER ihren Fanshop umstrukturiert, ohne dann auch ein neues Produkt vorzustellen. Einige Expertenfans unterstreichen diese These: Demzufolge wäre es typisch, dass die Veröffentlichung eines neuen Albums mit einem Relaunch des Shops einhergehe. Dann wäre zumindest ein ALBUM 2020 immer noch möglich.

Besser spät als nie…

Übrigens – zugegeben, die Äußerungen des Chefs der Berliner Mercedes-Benz-Arena sind über eine Woche alt. Eigentlich dachten wir, dass andere Schlagerportale das aufgreifen würden – auch mal ohne uns als „DPA des deutschen Schlagers“. Wir denken uns: Besser spät als nie – und informieren euch über das interessante Statement, wenn auch etwas zeitversetzt. Vermutlich wird das Thema dann auch wieder anderweitig hochkochen…

Voriger ArtikelNächster Artikel

6 Kommentare

  1. Warum sollte HELENE in einer grossen Arena auftreten ? Es sind kleine Hallen und Events, die sie auszeichnen und dieses sogar ohne Video Leinwand.
    Personality Konzert. 2021 mit dem Charme, den Helene “ früher “ präsentiert hat, weniger bis gar keine Akrobatik , dennoch Authentizität ❤️🌞❤️

    Warum muss ich mir 16 Monaten vor Beginn Gedanken machen, welche Halle wo gebucht werden kann.

    HIGHLIGHT Konzert die ersten beiden Jahre in Berlin und Wien ❣️💚❣️

  2. Stimme Frank vollkommen zu. Die letzte Tournee war zu viel Mainstream. Ich möchte an das Konzert im deutschen Theater in München erinnern 2013 wo Sie dieses Album vorgestellt hat. Helene und ihre Musiker waren auf kleinen Raum zusammen. Das Feeling war sehr gut. War fast wie ein Konzert mit Jazz Charakter. Langsam hat man die Schnauze voll von immer größer, immer weiter.

    Grüße Martin

    1. Danke für die explizit klare Rückmeldung 🙂

      Helene hat 2008 ihre erste Tour in Berlin gespielt.
      3 Std.
      Enthusiasmus und textsicher waren wir sowieso beim “ Karussell in meinem Bauch „, “ Mitten im Paradies “ und “ Morgen früh kuess ich Dich wach „.

      Die Tour “ FÜR EINEN TAG“ durften wir in der Stadthalle WIEN erleben.

      Open Air Touren in Arenen mit zehntausenden Menschen, die digital ueber Video Leinwände zuschauen müssen , hierauf verzichte ich sehr gerne und wuensche mir die Zeit von Helene aus 2008 bis 2013 zurück ❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️

  3. Mir sind die kleineneren Hallen persönlich auch lieber wo die Künstler auch zwischen die Zuschauer gehen und nicht nur auf der Bühne agieren. Dort ist viel mehr Nähe zwischen den Künstlern und dem Publikum gegeben. Auch gibt es dort noch die persönlichen Autogramme von den Künstlern. Was habe ich von einer riesigen Arena, wo die Künstler nur noch auf der „Leinwand“ zu erkennen sind. Dann kann ich es mir auch im Fernsehen ansehen bei dem Abstand.

  4. Genau, auch eine Helene kann in kleineren Hallen mit schlichter Bühnen-Deko auftreten. Ohne Akrobatik und ohne grosse Action. Einfach mit ihrer Band und ihren Backgroundsänger/innen. Klar, es wird dann wohl schwieriger mit Tickets für die Fans, wenn alles im kleineren Rahmen stattfinden würde. Aber sie könnte ja mehrere Konzerte pro Stadt spielen.

    1. Hallo Claudia

      Absolut stimme ich dir zu.

      Leider geht es nur noch um das Materielle, Ticket Verkäufe möglichst 1,5 Jahre vor Beginn , Merchandising und Video Leinwände, vor denen ich dann einen kleinen Teil des Künstlers erkennen kann.

      Deshalb boykottiere ich die Events und höre mir lieber eine CD von Helene an .

      Auch dekadente Preise, die fernab der Realität sind.

      Leider verändert sich die Authentizität der Kuenstler immer mehr.

      Liebe Grüße aus Hamburg

BLÄCK FÖÖSS: Jubiläumsalbum mit vielen Stars wie HOWARD CARPENDALE, HAPE KERKELING u. a. 0

Bild von Schlagerprofis.de

5Ö – ein Jubiläumsalbum mit beeindruckenden Gästen

Die wohl bekannteste Kölner Band, die auf Kölsch seit Jahrzehnten bundesweit große Erfolge feiert, ist „DE BLÄCK FÖÖÖSS“. Vor ziemlich genau 50 Jahren wurde die Gruppe gegründet – letztlich auf Initiative des bekannten Schlagerstars GRAHAM BONNEY, der den damals Beatmusik machenden Gruppenmitgliedern vorschlug, auf Kölsch zu singen. Um den „guten Namen“ als angesehene Beatmusiker nicht in Verruf zu bringen, veröffentlichte man den ersten Titel unter dem Namen „BLÄCK FÖÖSS“. Vor fast genau 50 Jahren, am 22. Oktober 1970, erschien der „Reevkuche-Walzer“, die erste Single der Gruppe.

Hochkarätige Gäste

Spätestens mit dem von HEINZ GIETZ produzierten Superhit „Trink doch eine mit“ war der Durchbruch erreicht – nach und nach erarbeitete sich die Gruppe einen exzellenten Ruf und gehört inzwischen zu Köln wie der Kölner Dom und WILLY MILLOWITSCH. Grund genug, dieses beeindruckende Jubiläum zu feiern – mit einem schönen neuen Album. Mehr als hochkarätige Gäste haben mit den BLÄCK FÖÖSS deren schönste und wichtigste Lieder neu eingesungen:

Tracklist

  1. 50 Johr
  2. Drink doch eine met (mit WOLFGANG NIEDECKEN)
  3. Dat Wasser vun Kölle (mit BEER BITCHES – CAROLIN KEBEKUS)
  4. Moni hat geweint (mit HEINO)
  5. Buchping vun Heimwih (mit HAPE KERKELING)
  6. Katrin 2020 (mit HORST SCHLÄMMER aka HAPE KERKELING)
  7. Usjebomb (mit WOLFGANG PETRY)
  8. Pütze Hein (A-Cappella) (mit BEER BITCHES – CAROLIN KEBEKUS)
  9. Ich han nen Deckel (mit ANNENMAYKANTEREIT)
  10. En d’r Weetschaff op d’r Eck (2020)
  11. Wenn de Sonn schön schingk (mit HAPE KERKELING)
  12. En minger Bud (mit BRUNO MÜLLER)
  13. Ming eetste Fründin (2020)
  14. Alles für die Liebe (mit BIGGI WANNINGER)
  15. Bye Bye My Love (mit HOWARD CARPENDALE)
  16. Frankreich Frankreich (mit TOM GAEBEL)
  17. Unsere Stammbaum (mit WDR FUNKHAUSORCHESTER)
  18. Schön dat mer noch zosamme sin (mit WDR FUNKHAUSORCHESTER)
  19. En unserem Veedel (mit WDR FUNKHAUSORCHESTER)

 

 

 

 

NENA in den Charts besser als FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS 0

Bild von Schlagerprofis.de

„Winter-Edition“ von „Das Album“: Eigentlich für den 23.10. geplant

Dank des Internethänders shop24direct konnten wir feststellen, dass es eine neue Edition des Numer-Eins-Albums „Das Album“ von FLORIAN SILBEREISEN &  THOMAS ANDERS gibt. Der Link wurde dann aber entfernt. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass DIE ÄRZTE just am 23.10. ihr neues Album „Hell“ und damit ein klares Nummer-Eins-Album angekündigt haben. Nach unserer Meinung deswegen haben FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS deshalb die VÖ ihrer „Winter-Edition“ um eine Woche vorgezogen.

Bild von Schlagerprofis.de

14  neue Tracks – fast ein neues Album

Nicht weniger als 14 neue Tracks beinhaltet die Winteredition von „Das Album“ – das ist eigentlich schon ein ganz neues Album. Für uns Grund genug anzunehmen, dass vielleicht erneut die Chartspitze oder zumindest die Top-3 drin sein sollten. Okay, es wurde Platz 6 – für ein (wenn man es genau nimmt angesichts 14 neuer Tracks) „neues“ Album ist das nach der doppelten Chartsspitze recht ernüchternd.

NENA – Top-3 mit „Licht“ aller Ehren Wert

Dass ausgerechnet NENA mit ihrem neuen Album „Licht“ den Superstars FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS mit Platz 3 quasi die „lange Nase“ gezeigt hat, ist aller Ehren Wert. Das ehemalige deutsche Fräuleinwunder ist und bleibt immer noch ein wichtiger Act der deutschen Musikszene… Und zehn Top-10-Alben – das schafft weiß Gott nicht jedermann…

Foto NENA: Harald Hoffmann