DIE AMIGOS beweisen ‚Eier‘ mit Kommentar ĂĽber „Schlägerei“-Artikel Kommentare deaktiviert fĂĽr DIE AMIGOS beweisen ‚Eier‘ mit Kommentar ĂĽber „Schlägerei“-Artikel

Die Amigos

AMIGOS „drohen“ lt. Onlineportal „Schläge an“

Nicht schlecht gestaunt haben wir, als wir kĂĽrzlich ein Interview der Kollegen von „Schlagerparadies“ mit den AMIGOS gehört haben. Ein Onlineportal „ĂĽberraschte“ mit folgender Schlagzeile: „Amigos-Star Bernd Ulrich droht Gast Schläge an„. Bei so vielen Schlagzeilen dieser unterirdischen Art haben wir das gar nicht mitbekommen, weil es einfach nur noch traurig ist, mit welcher Form von Journalismus manche punkten – allerdings wirklich auch bitter, dass es wohl genĂĽgend Leute gibt, die so etwas anklicken.

Bernd setzt deutliches Statement ab

Die Amigos
(li.: Karl-Heinz, re.: Bernd Ulrich)

Wie dem auch sei, lieferte Bernd ein entsprechendes Statement bei „Schlagerparadies“ ab: „Als ich gelesen habe, wer das veröffentlicht hat, war mir vieles klar. Ein Onlineportal – das sind Schmierfinken, die schreiben nur solchen Mist, da könntest du die Wände hoch gehen.“ – Danach folgte eine Erklärung, dass bei einem Auftritt von WOLFGANG TREPPER im ZDF-Fernsehgarten am 12.06.2020 scherzhaft die Faust geballt wurde, als der einige Schlagerstars durch den Kakao zog. Daraus „Schlägeandrohung“ zu konstruieren – unfassbar…

O-Ton AMIGOS: „Schmierfinken“

BERND legt dann im Interview nach: „Und dann kommen diese Schmierfinken und machen so eine Headline daraus und schreiben so einen Mist. Die sollen sich schämen! Die sollen aufhören zu schreiben! Die sollen irgendeinen Beruf lernen. Hätten sie doch in der Schule aufgepasst, dann wĂĽrden sie nicht so einen Mist verzapfen!“. – Wir finden das göttlich, authentisch und toll.

DIE AMIGOS haben ‚Eier‘

DIE AMIGOS haben einfach Eier und reden Tacheles – okay, sie sprechen uns auch einfach nur aus dem Herzen. Mag ja sein, dass dem einen oder anderen auch unsere Texte nicht passen – aber so eine geistige und haltlose „Kopf-Diarrhoe“ mit dem EINZIGEN Ziel, Klicks zu generieren, wie man das teilweise im Netz findet, geben wir so nicht von uns ab. Schlimm ist natĂĽrlich auch, dass genau solche Portale dem Image des Schlagers einfach nur schaden – umso besser, wenn es namhafte Stars gibt, die hier offensichtlich schon zwischen kritisch-seriösem Journalismus und „so einem Mist“ (O-Ton BERND) zu unterscheiden wissen.

Foto: TELAMO

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDY BORG: Sein Vertrag mit dem SWR soll bis 2024 verlängert worden sein 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Es geht weiter mit dem „Schlager-SpaĂź“

Da dĂĽrfen sich die Fans von ANDY BORG freuen: Sein „Schlager-SpaĂź“ geht bis 2024 weiter. Warum diese Info nicht seitens des SWR kommuniziert wird, sondern wieder auf dubiosen Kanälen von Pressevertretern, die nur Kumpels „beliefern“, gestochen wurden – man weiĂź es nicht. Da das Portal smago.de ĂĽber die Vertragsverlängerung berichtet, schenken wir uns die Nachfrage beim SWR, weil von dort ohnehin die Richtigkeit der Information bestätigt werden wĂĽrde. Letztlich heiligt der Zweck die Mittel – wir gratulieren ANDY zur Vertragsverlängerung – nicht ganz uneigennĂĽtzig, weil wir uns freuen, dass es diese Show der etwas anderen Art, bei der noch Musik und nicht Pyrotechnik im Vordergrund steht, noch gibt. 

 

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS: Neue Single „Alles wird gut“ ist veröffentlicht 1

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS: Vorab-Auskopplung aus „Alles wird gut“ ist da

Das wird heute Abend beim Adventsfest eine spannende Premiere: Der Song „Alles wird gut“ von THOMAS und FLORIAN ist da. Die Rede ist von „komischen Zeiten, die einem Kummer bereiten“. Ob die „Wunder ĂĽber Nacht und unverhofft“ kommen – es bleibt zu hoffen, schon KATJA EBSTEIN sang ja: „Wunder gibt es immer wieder“. Aber: „Wunder sieht man nie“, konstatieren FLORIAN und THOMAS. Man „darf nicht nur das glauben, was du siehst“ und soll „niemals verzweifeln“. Mit anderen Worten: Ein Mutmacher-Song wie wir ihn vom populären Duo erwartet – ein wirklich schöner, gelungener Schlager, der zum Adventsfest der 100.000 Lichter passt. 

 

Folge uns: