SEMINO ROSSI: INKA-Playback statt seines Songs eingespielt – „Live Is Life“ 1

Semino Rossi

Vollplayback-Panne – Kommentar: „Live Is Life“

Der Vollplayback-Wahnsinn treibt bei FLORIAN SILBEREISEN weiterhin die skurrilsten Bl√ľten. Nachdem sich ANDY BORG bei seinem Vollplayback-Auftritt vor Mikrofonen, die alle geschlossen (also nicht offen) waren, nicht retten konnte, stand irgendwann SEMINO ROSSIs Auftritt an. Alleine das ist schon sehr „witzig“, weil dessen Auftritt kurioserweise immer „verschwiegen“ werden. Auch wenn es beim Portal „schlager.de“ zu lesen war, dass er dabei ist, wurde sein Auftritt „geheim gehalten“.

Statt SEMINO-Song ist INKAS Lied zu hören

Recht verbl√ľfft waren nicht wenige Fans und sicher auch SEMINO ROSSI, als zu Beginn seines Auftritts INKAs „Wei√ües Boot“ zu h√∂ren war, obwohl die erst viel sp√§ter dran ist (auch ihr Auftritt wurde k√ľnstlich geheim gehalten, obwohl es ein offenes Geheimnis war, dass sie dabei ist). Ob SEMINO auch INKAs Lied gesungen h√§tte – im Vollplayback ist das ja m√∂glich – wir wissen es nicht – geistesgegenw√§rtig haben die Techniker das Vollplayback wieder abgeschaltet. SILBEREISENs Kommentar ist schon sehr witzig: „Live ist Life“ – ist es eben NICHT! W√ľrde man einfach live performen lassen, k√∂nnte man spontaner reagieren… –

Gleiches Lied wie beim letzten Mal

Man h√§tte einfach von YouTube SEMINOS letzten Auftritt pr√§sentieren k√∂nnen. „Oh No Senorita“ sang der schon bei der letzten gro√üen SILBEREISEN-Show. Na zum Gl√ľck konnte SEMINO ROSSI dann so tun, als s√§nge er das Lied – begleitet von „Meerjungfrauen“…

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Grandios, so schnell einen aktuellen Artikel zur Show veröffentlicht.

    Bin gespannt, werde mir die Show erst morgen als Aufzeichnung anschauen.

    Gr√ľ√üe Martin

SEBASTIAN WURTH: Am 17.02. erscheint seine erste Solo-Single nach FEUERHERZ: „Kapitel 1“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

SEBASTIAN WURTH: Fans sind gespannt auf sein Soloprojekt

Als Songautor hat er sich l√§ngst einen Namen gemacht – beispielsweise ist er Coautor der aktuellen Single von MAITE KELLY: „Ich brauch einen Mann“. Auch mit der Boygroup FEUERHERZ schrieb er Schlagergeschichte. Nun startet SEBASTIAN WURTH auch solo durch. Seine hei√ü erwartete Single „Kapitel 1“ wird am 17.02.23 erscheinen. Kurz darauf geht es auf Clubtour – die Stationen hei√üen Hamburg, Berlin, M√ľnchen und K√∂ln, wobei das K√∂lner Konzert bereits ausverkauft ist.

Ganz offensichtlich sind die Schlagerfans gespannt auf den Song – binnen 24 Stunden wurde der erste kleine Teaser √ľber 20.000 mal angeklickt und √ľber 200-mal kommentiert. Wir dr√ľcken die Daumen, dass mit „Kapitel 1“ ein Auftakt nach Ma√ü gelingt.

 

Folge uns:

PETER MAFFAY ist bald eine Playmobil-Figur 0

Bild von Schlagerprofis.de

PETER MAFFAY: Nun gibt es ihn als Playmobil-Figur

Auch wenn DIE AMIGOS in Sachen Nummer-1-Alben immer mehr aufholen, ist PETER MAFFAY doch immer noch DER deutsche Superstar unter den Chartst√ľrmern und Rockstars. Schon 1970 holte er mit „Du“ seinen ersten Nummer-1-Hit und entwickelte sich seitdem permanent weiter. Fast von Beginn an sah er sich als Rocker, allerdings dauerte es etwa bis Ender der 1970er Jahre, als er sich mit dem „Steppenwolf“-Album vom Schlager emanzipiert hat. Immerhin steht er aber auch heute noch zu Songs wie „Du“, „Josie“ und „…und es war Sommer“.¬†

Playmobil-Figur ist Unikat

Aber zur√ľck zum Thema: Die Spielfigur wurde PETER am gestrigen Dienstag (30.01.23) in N√ľrnberg bei der Spielwarenmesse √ľberreicht. Wermutstropfen f√ľr die Fans: Leider ist es ein Unikat, das extra f√ľr PETER MAFFAY angefertigt worden ist. Aber wer wei√ü?: Vielleicht wird es ja eine Nachfrage nach der Figur geben, die dazu f√ľhren k√∂nnte, dass das Produkt in Serie geht? – Auf jeden Fall ist es ein gutes Signal, wenn eine PETER MAFFAY auch noch bei einer Spielwarenmesse eine Rolle spielt – seine Musik ist eben generationen√ľbergreifend. Und mit „Tabaluga“ hat er mit seinem Team ja sogar eine eigene Figur erschaffen…

Foto: Sony Music, Andreas Ortner

 

Folge uns: