HELENE FISCHER: NĂ€chstes Indiz fĂŒr ein Comeback im Herbst 2020 3

Helene Fischer

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Wir bleiben dabei: HELENE FISCHER kommt im Herbst 2020 zurĂŒck

Schon im Februar 2020 haben wir prognostiziert, dass HELENE FISCHER im Herbst 2020 sich beim Publikum mit einem neuen Album zurĂŒckmelden wird. Möglich ist natĂŒrlich, dass Corona diesen Zeitplan durcheinanderwirbelt, wir glauben aber nicht wirklich an eine Verschiebung ĂŒber den Herbst 2020 hinaus. Jetzt gibt es einen weiteren dicken fetten Hinweis, darauf, dass HELENE im Herbst wieder da sein wird.

Neues vom HELENE-FISCHER-SHOP

„Heimlich, still und leise“ (also nur auf der Shopseite und nicht auf der offiziellen Seite HELENEs) vermeldet nun der offizielle HELENE-FISCHER-Shop, dass der Onlineshop umgestaltet werde und deshalb bis zum 31. Juli die Chance besteht, Produkte zu reduzierten Preisen zu erhalten. Und jetzt wird’s spannend – wir zitieren wörtlich: Der neugestaltete Shop wird dann im neuen Look ab Herbst 2020 wieder erreichbar sein. FĂŒr uns ist das ein weiteres sonnenklares Signal darauf, dass sich im Herbst in Sachen HELENE „etwas tun“ wird. Wie ĂŒblich werden wir zeitnah berichten, wenn weitere Erkenntnisse da sind.

Quelle: helene-fischer-shop.de

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

3 Kommentare

  1. Ich hoffe sehr, dass Helene Fischer dem Schlager weiterhin treu bleibt. Eintönigen Deutsch-Pop haben wir schon genug.

    1. Bereits das letzte Album „HF“ war (mit ganz wenigen Ausnahmen) kein (typischer) Schlager mehr, also kann sie dem gar nicht weiterhin treu bleiben. Helene hat ihre eigene musikalische Nische geschaffen, die sie hoffentlich konsequent weiterentwickelt.

      1. Sehe ich auch so, bei guter deutschsprachiger Musik sind die Grenzen zwischen Schlager und Pop sowieso (wieder) fließend geworden und dass ist gut so. Theoretisch kann Niemand das Genre Schlager wirklich erlĂ€utern, da es ins Englische ĂŒbersetzt nur Hit bedeutet, also Schlager = deutschsprachiger Hit 😊. Klares Zeichen davon ist, dass die unglaublich vielen deutschsprachigen Cover englischer, spanischer, italienischer und französischer Songs von den 60ern bis heute grundsĂ€tzlich zum Schlager zugeordnet werden, obwohl die (Pop/Rock/Chanson–)Melodien gleich blieben und meist auch der textliche/ĂŒbersetzte Inhalt.

MATTHIAS REIM: Mit „Blaulicht“ sogar ein Aspirant fĂŒr die Single-Charts 1

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Neue Single „Blaulicht“ offensichtlich ein Treffer

Das wird MATTHIAS REIM freuen – nach dem schönen 2. Platz mit „Matthias“ in den Albumcharts kristallisiert sich heraus, dass er mit der Single „Blaulicht“ einen Treffer gelandet hat. Okay, die Ballermann-Radiocharts sind nicht zwingend der Maßstab ALLER Dinge – aber dort steht er klar auf Platz 1 der angesagten Hits – siehe HIER. Aber in den offiziellen Single Trending Charts eine Duftmarke zu setzen – das ist fĂŒr einen Schlager nicht selbstverstĂ€ndlich. MATTHIAS ist es tatsĂ€chlich gelungen – in der aktuellen Liste steht er auf Platz 7, wie man HIER nachlesen kann. Nach wie vor ist „MATZE“ also offensichtlich auch bei Single-KĂ€ufern angesagt – wir gratulieren!

Gerne hĂ€tten wir eine schöne Rezension zum Album gemacht, aber leider hat es mal wieder mit der Bemusterung nicht geklappt – trotzdem freuen wir uns mit MATTHIAS fĂŒr diesen schönen Erfolg. 

Folge uns:

HELENE FISCHER singt ARD-Olympiasong fĂŒr Winterspiele 2022: „Jetzt oder nie“ 3

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Song aus „Rausch“-Album fĂŒr Olympia

Die ARD hat sich dazu entschieden, einen HELENE-FISCHER-Song als Titelmelodie fĂŒr die Olympischen Winterspiele in Peking, die am 4. Februar 2022 starten, auszuwĂ€hlen. FĂŒr HELENE FISCHER ist das natĂŒrlich doppelt praktisch – auf der einen Seite wird ihr Song und damit weiterhin das „Rausch“-Album ordentlich beworben, auf der anderen Seite muss sie aber nicht selber die Medien mit persönlichem Erscheinen aufmischen. Von ihr gibt es keine Babyfotos und dergleichen. Immerhin wird ĂŒber DPA ein erfreutes Statement von HELENE zu ihrem Olympia-Song veröffentlicht:

Ich erinnere mich an viele Momente meiner Karriere, in denen es auch fĂŒr mich „jetzt oder nie“ geheißen hat. Meist habe ich mich fĂŒr „jetzt“ entschieden und bin damit gut gefahren. Ich hoffe, dass mein Song unseren Athletinnen und Athleten in Peking genauso viel GlĂŒck bringt, wie ich selbst mit ihm verbinde.

Bezug zu UDO JÜRGENS

Zugegeben, es ist manchmal ein „Hobby“ von uns, BezĂŒge zu UDO JÜRGENS herzustellen. Und auch hier gibt es spannende Parallelen: „Jetzt oder nie“ hieß z. B. ein Song, ein Album und eine Tour von UDO JÜRGENS – aber viel spannender: UDO sang 1978 das Lied zur Fußball-WM in Argentinien: „Buenos Dias Argentina“. Ganz bewusst wurde damals im Text des Songs und in den Auftritten die große Politik ausgespart – damals typisch fĂŒr den Zeitgeist – und HELENE FISCHER (bzw. die ARD) geht offensichtlich einen vergleichbaren Weg. Wobei der Inhalt des Songs zum Olympischen Gedanken passt – wenn man denn die BegleitumstĂ€nde ausblendet.

Wir sind gespannt, ob der Song nun auch als „offizielle Single“ aus „Rausch“ vermarktet wird.

Folge uns: