STEFAN RAAB erstmals als Produzent (einer Late-Night-Show) für RTL tätig Kommentare deaktiviert für STEFAN RAAB erstmals als Produzent (einer Late-Night-Show) für RTL tätig

Stefan Raab

STEFAN RAAB is back

Stefan Raab
(Foto: Brainpool/Willi Weber)

Vor einigen Jahren verabschiedete sich STEFAN RAAB von der Bildfläche und zog das seither konsequent durch. Hier und da ist er hinter den Kulissen tätig – zuletzt gestaltete er erfolgreich den „#FREE-ESC„-Wettbewerb, der deutlich mehr „Hits“ gebracht hat als die „echte“ ESC-Ersatzveranstaltung. Erstmals in seiner Karriere ist er nun fĂĽr die Mediengruppe RTL Deutschland tätig und produziert fĂĽr den Streamingdienst TVNow eine exklusive Late-Night-Show. Wer die moderiert, ist noch nicht bekannt – sie wird „in ĂĽberraschende Hände“ gelegt.

Late-Night-Show bei TVNOW

RTL berichtet wie folgt ĂĽber seinen prominenten Neuzugang:

Köln, 20.07.20: Erst „Entertainer des Jahres“, dann „Rentner des Jahres“ – jetzt „Neuzugang des Jahres“. Stefan Raab produziert noch in diesem Jahr eine Late Night-Show exklusiv für den Streamingdienst TVNOW. Für Raab ist das die erste Produktion für die Mediengruppe RTL Deutschland in seiner Laufbahn.

Stefan Raab: „Seit 20 Jahren meckere ich über das Programm der anderen. Jetzt habe ich festgestellt: meckern nützt nichts, ich muss persönlich helfen. Und da bin ich bei TVNOW genau richtig.“

TVNOW-Co-Geschäftsleiter Henning Tewes: „Stefan Raab hat in seiner langjährigen Karriere als Pionier und kreativer Kopf die gesamte deutsche Showlandschaft maßgeblich mitgestaltet. Deshalb bieten wir ihm nur zu gerne den Spielplatz, auf dem er sich richtig austoben kann. Auch wenn er bereits angedroht hat, wirklich all das umzusetzen, was ihm an Ideen in den Kopf kommt. Denn genau das wünschen wir uns von ihm bei TVNOW.“

Stefan Raab wird die Late Night-Show als Produzent hinter den Kulissen verantworten. Die Moderation gibt er in andere überraschende Hände.

Ăśber TVNOW:
TVNOW ist der Streamingdienst der Mediengruppe RTL Deutschland und mit bis zu 5,95 Millionen Unique Usern der mit Abstand stärkste deutsche Anbieter im Markt. Der „Mainstreamer“ mit klarem Fokus auf lokale Inhalte für ein großes Publikum bietet derzeit rund 47.000 Programmstunden verschiedener Genres von Show und Real Life über Sport, Dokumentation und Information bis zu Kinderprogramm und Fiction.

Quelle: Mediengruppe RTL
Foto: Brainpool / Willi Weber

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: