BEATRICE EGLI verschiebt Lanxessarena-Konzert „wegen TV-Produktion“ 1

Beatrice Egli

TV-Produktion wichtiger als Liveauftritt

Wie allgemein bekannt ist, mussten sehr viele Musikstars ihre Konzerte und Liveauftritte coronabedingt absagen. Umso erfreuter war man, dass den Fans in Einzelfällen eine Alternative geboten werden konnte. So war fĂĽr Donnerstag, 23. Juli, ein Livekonzert von BEATRICE EGLI in der Kölner Lanxessarena geplant. In den Medien wurde kolportiert, dass Konzerte dieser Art weniger kommerziellen Gedanken folgen als der Ăśberlegung, die Livekonzert-Kultur weiter aufrecht zu erhalten. „Wegen einer TV-Produktion“ wurde das Konzert nun auf Sonntag, den 25. Oktober 2020 verschoben.

Nicht alle Beatrice Egli-Fans zeigen Verständnis

Wenn einerseits ĂĽberall behauptet wird, dass man sich nichts mehr wĂĽnscht, als die Fans wieder live zu sehen und mit ihnen zu feiern, mutet es schon merkwĂĽrdig an, wenn nun ein TV-Auftritt als Grund fĂĽr die Verlegung eines Konzerts dient. Auch wenn so etwas gang und gäbe ist, sind schon einige Fans ĂĽber diese Art, Prioritäten zu setzen, „erstaunt“. Erst recht, wenn man bedenkt, dass der ganz offensichtlich zur Debatte stehende Auftritt im TV erst zwei Tage später stattfindet – „Schlager, Stars und Sterne“ wird erst am Samstag „live“ ausgestrahlt.

Vielleicht doch auch andere GrĂĽnde?

Ein Blick auf die Vorverkäufe von Beatrice Egli – ohnehin hätten ja unter Coronabedingungen nach unserer Kenntnis nur deutlich unter 1000 Tickets verkauft werden können (dĂĽrfen) – war ohnehin ernĂĽchternd. Kommt die Verschiebung – dann auch noch auf einen Tag am Wochenende und eben nicht in der Woche – vielleicht durchaus gelegen? Leider soll der Ticketvorverkauf ja ĂĽberaus schleppend gewesen sein. So oder so ist es irgendwie gerade in heutiger Zeit schon irgendwie „komisch“, den Fans ganz deutlich zu sagen, wo die Priorität liegt: Wenn ein TV-Auftritt winkt, sind Konzerte offensichtlich nicht mehr so interessant. Wobei das sicher ein allgemeines Phänomen ist.

„Schlager, Stars & Sterne“ mit BEATRICE EGLI – davon gehen wir aus…

Jedenfalls darf nun orakelt werden, ob BEATRICE bei „Schlager, Stars & Sterne“ ihr neues Debut mit ELOY DE JONG präsentieren wird. Das wäre sicher ein schönes Trostpflaster fĂĽr die Fans…

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Auf einem anderen Portal waren Beatrice Egli und Eloy de Jong als Gäste bei Schlager, Stars und Sterne genannt worden. Könnt ihr dazu schon was sagen? Ich verstehe sowieso nicht, warum immer so ein Geheimnis mit den Gästelisten gemacht wird. Für mich ist im Moment das Einschalten der Sendung keine Option, da die genannten Gäste, bis auf ein bis zwei Künstler, nicht mein Fall sind.

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: