MARKUS & YVONNE KÖNIG: Desaströser Quotenflop bei RTL II Kommentare deaktiviert für MARKUS & YVONNE KÖNIG: Desaströser Quotenflop bei RTL II

MARKUS

RTL II ist nicht das Erste, MARKUS ist nicht STEFAN MROSS

Eine ganz „tolle“ Idee hatte der private TV-Sender RTL II mit Markus und Yvonne König, der mit dem Format „Deine Hochzeit – Live!“ vermutlich den Erfolg FLORIAN SILBEREISENS mit der Präsentation der „Traumhochzeit“ eines Gesangspaares anknüpfen wollte. Nun ist RTL II nicht DAS ERSTE und MARKUS ist nicht STEFAN MROSS. Oder um es mit den Worten des Brancheninsiders GEORG FISCHER zu sagen: „Schlager muss man „können“ . Dies hat übrigens – rtl schon sehr „erfolgreich“ mit Schlager sucht liebe … bewiesen 😉„. Und da trifft FISCHER einmal mehr sicher voll ins Schwarze.

Ohne Authentizität geht es nicht

Wichtig ist hier sicher auch eine gewisse Authentizität. Wer immer wieder medial mit NICHT-Schlagerthemen in Erscheinung tritt, weil musikalisch das Interesse wohl eher verhalten ist, und statt musikalischer Themen lieber die Finanzierung des schneeweißen Brautkleids thematisch im Vorfeld medial ausschlachtet, erlebt dann vielleicht im Ergebnis eine kleine Enttäuschung.

Böse Quotenklatsche

Wobei – dass das Format derart krachend floppen würde, hätte wohl kaum jemand vermutet. Dass man hinsichtlich der Corona-Vorschriften arge Bauchschmerzen bekommen hat, wenn man Fotos von der Produktion sieht – geschenkt, wie gesagt, RTL II ist halt nicht der MDR. Es hat alles nichts genutzt – hier die nackten Zahlen:

–> Marktanteil 3,3 Prozent
–> 430.000 Zuschauer insgesamt (ANDY BORG hatte alleine nur im Südwest-Sendegebiet weit mehr Zuschauer)
–> 200.000 Zuschauer in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.
==> Kabel Eins holte mit den Wiederholungen von „Hawaii Five-0“ deutlich bessere Quoten.

Nicht immer ist mit einer „Traumhochzeit“ Quote zu machen

Sicher gibt es Menschen, die selbst solche Werte schönreden wollen und beleidigt sind, wenn man diese nackten Zahlen als „desaströs“ bezeichnet. Letztlich finden wir es durchaus erfreulich, dass solche plumpen Kopien von Erfolgsformaten eine Quittung in Form der Zuschauerzahlen bekommen.

Neue MARKUS-Single: „Blutjunge Herzen“

Unabhängig davon hat MARKUS ein neues Lied veröffentlicht, das wir im Laufe der kommenden Woche noch vorstellen können. Ob er sich mit dem Quotenflop einen guten Promotion-Gefallen getan hat, bleibt abzuwarten…

Quelle: Quotenmeter.de

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung für den gestrigen Fernsehgarten natürlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich über 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: