MARKUS & YVONNE KÖNIG: Desaströser Quotenflop bei RTL II Kommentare deaktiviert für MARKUS & YVONNE KÖNIG: Desaströser Quotenflop bei RTL II

MARKUS

RTL II ist nicht das Erste, MARKUS ist nicht STEFAN MROSS

Eine ganz „tolle“ Idee hatte der private TV-Sender RTL II mit Markus und Yvonne König, der mit dem Format „Deine Hochzeit – Live!“ vermutlich den Erfolg FLORIAN SILBEREISENS mit der Präsentation der „Traumhochzeit“ eines Gesangspaares anknüpfen wollte. Nun ist RTL II nicht DAS ERSTE und MARKUS ist nicht STEFAN MROSS. Oder um es mit den Worten des Brancheninsiders GEORG FISCHER zu sagen: „Schlager muss man „können“ . Dies hat übrigens – rtl schon sehr „erfolgreich“ mit Schlager sucht liebe … bewiesen 😉„. Und da trifft FISCHER einmal mehr sicher voll ins Schwarze.

Ohne Authentizität geht es nicht

Wichtig ist hier sicher auch eine gewisse Authentizität. Wer immer wieder medial mit NICHT-Schlagerthemen in Erscheinung tritt, weil musikalisch das Interesse wohl eher verhalten ist, und statt musikalischer Themen lieber die Finanzierung des schneeweißen Brautkleids thematisch im Vorfeld medial ausschlachtet, erlebt dann vielleicht im Ergebnis eine kleine Enttäuschung.

Böse Quotenklatsche

Wobei – dass das Format derart krachend floppen würde, hätte wohl kaum jemand vermutet. Dass man hinsichtlich der Corona-Vorschriften arge Bauchschmerzen bekommen hat, wenn man Fotos von der Produktion sieht – geschenkt, wie gesagt, RTL II ist halt nicht der MDR. Es hat alles nichts genutzt – hier die nackten Zahlen:

–> Marktanteil 3,3 Prozent
–> 430.000 Zuschauer insgesamt (ANDY BORG hatte alleine nur im Südwest-Sendegebiet weit mehr Zuschauer)
–> 200.000 Zuschauer in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.
==> Kabel Eins holte mit den Wiederholungen von „Hawaii Five-0“ deutlich bessere Quoten.

Nicht immer ist mit einer „Traumhochzeit“ Quote zu machen

Sicher gibt es Menschen, die selbst solche Werte schönreden wollen und beleidigt sind, wenn man diese nackten Zahlen als „desaströs“ bezeichnet. Letztlich finden wir es durchaus erfreulich, dass solche plumpen Kopien von Erfolgsformaten eine Quittung in Form der Zuschauerzahlen bekommen.

Neue MARKUS-Single: „Blutjunge Herzen“

Unabhängig davon hat MARKUS ein neues Lied veröffentlicht, das wir im Laufe der kommenden Woche noch vorstellen können. Ob er sich mit dem Quotenflop einen guten Promotion-Gefallen getan hat, bleibt abzuwarten…

Quelle: Quotenmeter.de

Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDY BORG: Der SWR macht statt für die eigene Show Werbung für Silbereisen 6

Bild von Schlagerprofis.de

Auch am 6. Februar: MDR-Konkurrenz für den „Schlager-Spaß“

Schon am 6. Februar – oder wie der selige WUM gesagt hätte: „Samstag in acht Tagen“ – wird die nächste Folge der Erfolgs-Schlagershow „Schlager-Spaß mit ANDY BORG“ ausgestrahlt. Wir weisen darauf aktuell besonders gerne hin – nicht nur, weil es einfach eine schöne Schlagersendung ist, sondern auch, weil der SWR höchstselbst auf seinem „Schlagerkanal“ bei der Vorschau auf Schlagersendungen nicht etwa auf die Eigenproduktion hinweist, sondern auf die Wiederholung der von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Hüttenparty.

Trotz ständiger Konkurrenz hält ANDY BORG konstant gute Quoten

Irgendwie nicht nachvollziehbar, aber nach wie vor programmieren andere ARD-Anstalten mit schöner Regelmäßigkeit andere Schlagerformaten direkt gegen ANDY BORG. Zumindest in der Vergangenheit hat der sich prächtig dagegen stemmen können – der beliebtre Entertainer hat eine beeindruckende Fanbase, die ihm ganz offensichtlich die Treue hält. Man darf gespannt sein, ob die Wiederholung der 2020er Hüttenparty ANDY BORG die Stirn bieten kann.

Ausgerechnet Heimatsender macht Werbung für die „Konkurrenz“

Wenn der SWR momentan Ehrgeiz darein legt, eigene virtuelle Berichterstattung zu veröffentlichen, ist das ja sicher zu begrüßen. Die Idee, die kommenden Schlagersendungen zu präsentieren, ist sicherlich auch nett. Nur – dass die EIGENE Show („Schlager-Spaß“) für den 6. Februar eben NICHT angekündigt wird, dafür aber eine Wiederholung einer Show von FLORIAN SILBEREISEN, zeigt, dass den Verantwortlichen ANDY BORGs Erfolg womöglich selbst unangenehm ist. – Und der macht einfach mit seiner traditionellen schönen bunten Mischung weiter – Daumen rauf!

Vorschau auf Folge 27: Wieder tolle Gäste

Folgende Stars begrüßt ANDY BORG am 6. Februar:

RAMON ROSELLY

Bild von Schlagerprofis.de

LINDA HESSE

Bild von Schlagerprofis.de

KASTELRUTHER SPATZEN

Bild von Schlagerprofis.de

DENNIE CHRISTIAN

Bild von Schlagerprofis.de

USCHI BAUER

Bild von Schlagerprofis.de

TEDDY & DIE LOLLIPOPS

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

 

SOTIRIA: Nanu? VÖ ihres Albums um drei Monate verschoben? 0

Bild von Schlagerprofis.de

SOTIRIA: Auf ihrer Webseite ist als VÖ-Datum der 26.02. genannt

Auf SOTIRIAs Homepage ist als VÖ-Datum ihres von vielen Fans heiß erwarteten neuen Albums „Mein Herz“ der 26. Februar 2021 vermerkt – einen Tag vor den Schlagerchampions. Das würde eigentlich passen. EIGENTLICH. Die einschlägigen Händler im Netz vermerken als VÖ-Datum den 28. Mai 2021. Mit anderen Worten hat SOTIRIA es zwar auf den „Schlagerchampions 2021“-Sampler geschafft, aber nicht in die gleichnamige Show.

„Einfach nur ein Mädchen“ ein echtes Brett

Mit „Einfach nur ein Mädchen“ hat SOTIRIA es bei den strengen Ohren unseres Administrators unter die Hits des Jahres geschafft – vermutlich weiß sie selbst gar nicht, dass das eine große Ehre ist, weil er sehr kritisch ist. Umso gespannter sind wir auf ihr „Mein Herz“-Album, auf das wir wohl noch ein paar Monate warten müssen.

Indiz für Termin der „Schlagerlovestory“?

Wer nun ein bisschen nachdenkt, kann auf folgende Gleichung kommen: EIGENTLICH sollte am 27. Februar die zweite „Schlagerlovestory“ stattfinden. An diesem Sendetermin ist nun aber die Show „Schlagerchampions“ angesetzt, wenn es dabei bleiben sollte. Wenn SOTIRIA nun aber für die „Schlagerlovestory“ vorgesehen war, wäre denkbar, dass DIESE Show aktuell für Ende Mai 2021 vorgesehen ist? (Da das Team um FLORIAN SILBEREISEN es ja nicht so mit direkter Kommunikation hat, muss man halt orakeln)..

Viel Glück für „Mein Herz“…

So oder so drücken wir die Daumen für die „Mein Herz“-Veröffentlichung. Sollten wir bemustert werden, wird es von uns sicher eine Rezension zu diesem Album geben – lassen wir uns überraschen…