FLORIAN SILBEREISEN und der Schlager – Wo bleibt die Vielfalt? 2

Florian Silbereisen

+++Schlagerprofis Kolumne+++Schlagerprofis Kolumne+++

THOMAS KAISER hat’s geahnt…

Als uns am Samstagmittag THOMAS KAISER die unten abgedruckte Kolumne zukommen ließ, kannten wir die Gästeliste der FLORIAN SILBEREISEN-Show „Schlager, Stars & Sterne“ noch nicht. Nachdem die nun bekannt ist, scheint unser Kolumnist einmal mehr richtig zu liegen mit seiner Kritik, die unter anderem Aspekt ja kürzlich auch die ostdeutsche Ikone UWE JENSEN geäußert hat. Hier die neue Kolumne von THOMAS KAISER:

Keine Chance für LAURA WILDE?

Der aktuelle Artikel der Schlagerprofis zu LAURA WILDE und Ihrem bevorstehenden Auftritt im Fernsehgarten veranlasst mich dazu, einige Dinge zu den Schlagershows von FLORIAN SILBEREISEN zu sagen. Einige Kritiken beziehen sich auch auf die allgemeine Schlagerszene. Eine LAURA WILDE wird wahrscheinlich nie einen Auftritt bei FLORIAN SILBEREISEN präsentieren dürfen. Ja, nicht nur LAURA WILDE ist davon betroffen, sondern viele andere Schlagerstars. Zu nennen wären CHRISTIAN LAIS, NORMAN LANGEN, JULIAN DAVID oder ANITA & ALEXANDRA HOFMANN. Die Liste lässt sich um etliche Namen fortführen.

Sendung für Deutsch-Pop wäre bessere Alternative

Es scheint bei FLORIAN SILBEREISEN und JÜRGENS-TV ein geheimes ungeschriebenes Gesetz zu geben, dass bestimmte Dinge so zu sein haben, wie sie in den Shows gezeigt werden. An diesen Dingen darf nicht gerüttelt werden. Künstler werden gehyped und gepusht, die eigentlich keine Schlagerinterpreten sind: JULIAN REIM, SARAH ZUCKER oder DJ-HERZBEAT. JULIAN REIM und SARAH ZUCKER sind höchstens dem Deutsch-Pop zuzurechnen. Das geht dann in die Richtung von WINCENT WEISS, LEA und Co. Wenn FLORIAN SILBEREISEN und JÜRGENS-TV soviel daran zu liegen scheint, den Anschein hat es ja, dann sollen die beiden doch eine eigene Show nur für Deutsch-Pop ins Leben rufen. Warum tun Sie das nicht?

Es bleibt in der Familie

Außerdem werden bei FLORIAN SILBEREISEN Künstler bevorzugt, deren Familienmitglieder bereits erfolgreich sind und teilweise schon seit Jahrzehnten in der Schlagerbranche agieren. Auch hier nenne ich JULIAN REIM und SARAH ZUCKER. Diese sogenannten neuen Künstler müssen natürlich erfolgreich sein. Ein Scheitern darf nicht passieren, wo kommen wir denn dahin.

Auftrittsabonnement

Dazu kommt der Umstand, dass es Schlagerkünstler gibt, die regelrecht ein Auftritts-Abonnement für jede FLORIAN SILBEREISEN-Show zu haben scheinen. Es handelt sich um GIOVANNI ZARRELLA. Ihn aber in jeder Sendung bestaunen zu dürfen, ist einfach zu viel des guten. Außerdem gesellt sich ganz oft seine Frau JANA INA dazu. Auch das muss nicht sein.

Boykott vieler etablierter Stars

Dafür werden andere Schlagerkünstler, die schon eine lange oder längere Zeit in der Branche tätig sind regelmäßig nicht berücksichtigt. Die schauen sozusagen bei SILBEREISEN in die Röhre. Warum ist es nicht möglich,. beim Schlagerboom LAURA WILDE als Gast zu begrüßen, in der nächsten Sendung folgt GIOVANNI ZARRELLA und CHRISTIAN LAIS hat seinen mehr als verdienten Auftritt in der folgenden dritten Show?

Volkstümlicher Schlager wird totgeschwiegen

Des Weiteren wird der volkstümliche Schlager bei SILBEREISEN/JÜRGENS-TV konsequent totgeschwiegen. Ein Umstand, den ich einfach zum Kotzen finde. Dabei kann der volkstümliche Schlager einfach für richtig gute Stimmung und Gaudi sorgen. Sehen kann man das beim Auftritt mit einem volkstümlichen Schlagermedley der KASTELRUTHER SPATZEN beim Schlagerspass von ANDY BORG im Januar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Woher die Missachtung des volkstümlichen Schlagers bei SILBEREISEN/JÜRGENS-TV rührt, –  man kann nur spekulieren. Es könnte daran liegen, dass den beiden Herren diese Art von Schlager nicht HIP und TRENDY genug erscheint. Dabei hat SILBEREISEN in diesem Metier seine ersten Schritte mit der Harmonika, der Quetschen gemacht, es ist seine musikalische Heimat. Hat es dies vielleicht schon vergessen?

Die Unfehlbarkeit des Papstes

Warum konfrontiert man FLORIAN SILBEREISEN und Herrn JÜRGENS nicht mit diesen Tatsachen? Ganz einfach: Die beiden haben mittlerweile den Rang von ‚Heiligen‘ erreicht. Statt konstruktive Kritik zuzulassen, hat man die Klappe zu halten und mit dem Strom zu schwimmen. Jegliche Kritik wird im Keim erstickt.

Exkurs: DJ- und Clubsounds im Schlager

Die folgenden Worte beziehen sich als Kritik auf die allgemeine Schlagerbranche und stehen außerhalb der Kritik zu den SILBEREISEN-SHOWS.

DJ-HERZBEAT bedient mit seinen Beats und Tönen die Club-Szene. Mit Schlager hat das nichts zu tun. Da steht er hinter seinem Kasten, dreht einige Regler und drückt ein paar Knöpfe. Wahrscheinlich denkt er jedes Mal in diesem Moment, welche wundervolle musikalische Großtat er für den Schlager vollbringt. Dazu kommt der Umstand, dass er in seinem musikalischen Repertoire Titel hat, die der englischen Sprache frönen. „Maybe“, „Weekend“ oder jetzt mit PAULINA WAGNER in „Es ist Love“. Was soll der Schwachsinn, warum heißt es nicht einfach „Es ist Liebe“?

Kritik muss auch untereinander erlaubt sein

Die Schlagerszene muss gegenüber sich selbst kritischer werden. Kritik muss erlaubt sein, auch unter den Künstlern selber, ohne dass das gleich negative Folgen uns Auswirkungen nach sich zieht. Das Schlagergenre ist erst zu Kritik fähig, wenn –sagen wir mal– folgendes eintrifft! BERNHARD BRINK sagt zu ANDREA BERG: „Weißt Du was, Andrea? Dein neues Album ist echt schwach, ehrlich gesagt, ich finde es echt scheiße“ (Namen beliebig austauschbar).

Thomas Kaiser

Foto: © Jürgens & Partner/A. Brosch

Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Das Thema ist sicherlich wichtig zu besprechen, aber wenn in gut einer Woche ein halbes dutzend Artikel über dieses Thema erscheinen finde ich das auch nicht abwechslungsreich.

    1. Das Problem ist aber das die Schlager Sendungen von Silbereisen genau darunter leiden. Seit dem erscheinen von Giovanni Zarellas erstem Schlager-Album im letzten Jahr war der Mann in so gut wie jeder Sendung dabei.
      Man kann es auch übertreiben. Ausserdem, warum muss ein Herr Jürgens mit Jürgens-TV solche Sendungen seit 25 Jahren produzieren? In der Richtung muss man auch dem MDR einen dicken Rüffel erteilen. Ausserdem, warum kann ein Howard Carpendale mit 75 Jahren nicht doch mal in Rente gehen. Statt Carpendale einfach mal Lais, Wilde oder Julian David und schon sieht die Sache anders aus.

      Grüße der andere Martin

PETER MAFFAY singt Titelsong des 25. RTL-Spendenmarathons 0

Bild von Schlagerprofis.de

25 Jahre RTL  „Wir helfen Kindern“ – PETER MAFFAY singt Titelsong

Gemeinsam mit MICHAEL PATRICK KELLY schrieb PETER MAFFAY das Lied „Hoffnung“, das als Titelsong der längsten Chartiy-Sendung fungiert, die je im deutschen Fernsehen produziert wurde.  Das Lied wird ab dem 6. November erhältlich sein.

Offizielle Information von RTL

„Hoffnung“: Peter Maffay und der afrikanische Ndlovu Youth Choir liefern den Titelsong für den 25. RTL-Spendenmarathon!

Geschrieben wurde das Lied von Peter Maffay und Michael Patrick Kelly

Köln, 28.10.20: Zum Jubiläum des RTL-Spendenmarathon haben sich gleich zwei Ausnahme-Musiker zusammengetan und extra einen Song für die längste Charity-Sendung im deutschen Fernsehen produziert. Mit „Hoffnung“ haben Peter Maffay und Michael Patrick Kelly zudem durch die Begleitung des afrikanischen Ndlovu Youth Choirs eine gefühlvolle, intensive und gleichzeitig Weltoffenheit transportierende Ballade geschaffen. „Mit Musik Kindern, über alle Grenzen hinweg, zu helfen, ist das Schönste und Sinnvollste, was ein Künstler tun kann. Danke den Initiatoren und allen Akteuren“, so Peter Maffay. Michael Patrick Kelly, der das Lied co-komponiert hat, ergänzt: „Es hat großen Spaß gemacht diesen Song mit Peter Maffay zu schreiben und zu produzieren. Diese ‘Hymne’ soll möglichst vielen bedürftigen Kinder helfen und allen Menschen in der aktuellen Zeit ‘Hoffnung’ bringen.”

Ab dem 1. November wird Peter Maffay feat. Ndlovu Youth Choirs „Hoffnung“ die Trailer-Kampagne zum RTL-Spendenmarathon, sowie auch am 19. und 20. November 2020 den gesamten RTL-Spendenmarathon musikalisch untermalen. In den Vorjahren lieferten u.a. Sarah Connor, Helene Fischer, Montserrat Caballé oder Sasha den Kampagnensong für den RTL-Spendenmarathon.

„,Hoffnung‘ von Peter Maffay ist nicht nur die perfekte Hymne für unser Jubiläum der Hilfe, für 25 Jahre RTL-Spendenmarathon. Es ist auch das perfekte Lied für ein ganz besonderes Jahr. Ein Jahr, in dem wir alle näher zusammenrücken und mehr aufeinander achten sollten. Ein Jahr, in dem jeder einzelne von uns Hoffnung gebrauchen kann. Peter gibt uns mit diesem Lied Hoffnung und dafür danke ich ihm und seinem kongenialen und einfühlsamen Producer, unserem langjährigen Freund der Hilfe, Michael Patrick Kelly, ganz persönlich und im Namen von einem Vierteljahrhundert RTL-Spendenmarathon“, so Wolfram Kons, RTL-Charity-Chef und Moderator der 24-Stunden-Charity-Sendung.

Peter Maffay feat. Ndlovu Youth Choirs „Hoffnung“ ist ab dem 6. November im Handel und auf allen gängigen Musikplatformen erhältlich.

Gute Musik hören und dabei bedürftigen Kindern nachhaltig helfen! Zudem ist der Song auch auf den „RTL HITS 2020 – Unsere größten Hits des Jahres“ (ab dem 13. November 2020 erhältlich). Das Besondere der diesjährigen Compilation: Ein dritte CD widmet sich ganz dem Motto: „25 Jahre RTL-Spendenmarathon – die besten Hits aus einem Vierteljahrhundert!“ Mit dabei u.a. Pharrell Williams “Happy”, No Angels “Daylight in your eyes” oder Faithless “Insomnia”. Pro verkaufter Compilation gehen 2,50 Euro direkt an „RTL – Wir helfen Kindern.”

Weitere Infos:
www.rtlspendenmarathon.de
https://www.facebook.com/RTLWirHelfenKindern/
https://www.instagram.com/rtlwirhelfenkindern

Der 25. RTL-Spendenmarathon am 19./20. November 2020
Ein Vierteljahrhundert und damit ein echtes Stück Fernsehgeschichte: zum 25. Mal startet Wolfram Kons am 19. November 2020 live um 18.00 Uhr den RTL-Spendenmarathon. Die längste Charity-Sendung im deutschen Fernsehen ist der jährliche Höhepunkt und die wichtigste Spendenaktion von „RTL – Wir helfen Kindern“. Für einen Tag stellt RTL sein Programm um, damit über 24 Stunden für Not leidende Kinder gesammelt werden kann. Einmal pro Stunde wird live aus dem Spendenstudio gesendet: Von dort ruft Wolfram Kons die Zuschauer auf zu helfen, begrüßt Prominente an den Spendentelefonen im Vodafone-Callcenter und befragt die Paten zu ihren bewegenden Erfahrungen bei ihrem Besuchen in den Hilfsprojekten.

„RTL – Wir helfen Kindern“: Mehr als 182 Millionen Euro seit 1996
Seit 1996 engagiert sich RTL für Not leidende Kinder in Deutschland und der ganzen Welt. In zahlreichen Aktionen wird das ganze Jahr gesammelt. Sämtliche Kosten für Personal, Produktion und Verwaltung, die rund um die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ entstehen, trägt im Wesentlichen die Mediengruppe RTL Deutschland. Auch die erwirtschafteten Zinsen, dienen zur Deckung der bei der Stiftung anfallenden Verwaltungskosten. So kann die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ garantieren, dass jeder Cent der Spendengelder ohne Abzug bei den Kinderhilfsprojekten ankommt. Dafür stehen „RTL – Wir helfen Kindern“ und der RTL-Spendenmarathon seit 1996. Jedes Jahr wird die Stiftung durch das Deutsche Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) geprüft und erhält Jahr für Jahr das begehrte DZI-Spendensiegel. In den vergangenen Jahren konnten so mehr als 182 Millionen Euro gesammelt werden. „RTL – Wir helfen Kindern“ förderte damit hunderte Kinderhilfsprojekte. Zehntausenden Kindern in Deutschland und aller Welt konnte so nachhaltig geholfen werden.

Infos und Spendenmöglichkeiten unter www.rtlwirhelfenkindern.de

Spendenkonto:
Empfänger: Stiftung RTL
Konto: DE55 370 605 905 605 605 605
Bank: Sparda-Bank West
BIC: GENODED1SPK

Oder online unter www.rtlwirhelfenkindern.de

Quelle: RTL
Foto: Jennifer Többen Photography © Red Rooster Musikproduktion GmbH

 

 

 

SOTIRIA: Ihr neues Album ist ab Freitag vorbestellbar 0

Bild von Schlagerprofis.de

Vom Mädchen zur Frau in wenigen Monaten?

Vor gut zwei Jahren erschien SOTIRIAs bemerkenswertes Album „Hallo Leben„, das es bis auf Platz 6 in die deutschen Albumcharts geschafft hat. Unverkennbar wirkte DER GRAF von UNHEILIG an den Songs mit. Danach erfand sich die Berlinerin öfter mal neu – sie coverte JULIANE WERDING („Nacht voll Schatten“) und ICH & ICH („Vom selben Stern“) und sang – von vielen Kritikern hoch gelobt – ihre letzte Single „Ich bin nur ein Mädchen“.

Tolles CD-Cover

Das CD-Cover des Nachfolgealbums von „Hallo Leben“ lässt aufhorchen – da ist nichts mehr von „nur ein Mädchen“ zu erkennen, sondern eine erwachsene attrakive Frau abgebildet. (Auf Instagram verrät SOTIRIA, dass das Foto von BEN WOLF geschossen wurde. (Design: @simonfrancisoles, Hair&MakeUp: @tricialehanne – Ehre, wem Ehre gebührt…)).

Nicht der Song von BEATRICE EGLI

Mit „Mein Herz“ ist nicht der gleichnamige Song von BEATRICE EGLI gemeint. Vielmehr liegen SOTIRIA laut ihrer Aussage die neuen Songs sehr am Herzen. Vorbestellbar soll die neue CD ab dem 30. Oktober sein…