Franziska Wiese: Schlagerprofis-CD-Rezension ihres aktuellen Albums „Alles weiss“ 1

CD Cover Alles Weiss

Die aus Spremberg stammende Violistin und Sängerin Franziska Wiese veröffentlichte am 13. Juli 2018 ihr zweites Album „Alles weiss“. Beim ersten Hören fällt dem Zuhörer auf, dass die 12 Titel moderner und dancelastiger klingen als ihr Debütalbum „Sinfonie der Träume“ aus dem Jahr 2016.

Musikalisch moderner, optisch sexy

Franziskas zweites Album klingt nicht mehr ganz so märchen- und feenhaft wie „Sinfonie der Träume“. Dennoch steckt ganz viel Franziska Wiese in diesem Album. Die Sängerin wirkt auf dem Album erwachsener und reifer. Auch die CD Cover-Gestaltung und die Fotos im Booklet zeigen eine andere Franziska in freizügigen Outfits mit viel Haut.  Vieles erinnert an die bekannte Violistin Lindsey Stirling. Übrigens – etwas irritierend ist der Hinweis im Booklet, dass die „Violinen-Overdubs“ von Stefan Pintev gespielt wurden. Franziska wurde im Booklet nur als Chorsängerin, nicht aber als Violinistin genannt – schon etwas merkwürdig…

Die 12 Titel im Einzelnen…

„Alles weiss“ steht für Leichtigkeit, Reinheit und Klarheit. So klingen auch die 12 Titel. Die meisten Songs drehen sich um das Thema Nummer 1: die Liebe.

Das Album startet mit dem Titeltrack „Alles weiss“: „Alles weiß. Alles hell um mich herum. Ich bin hier. Nein, ich frage nicht warum. Und ich schwimm mit jedem Atemzug, so rein und geschminkt. Weil ich weiß, dass alles neu beginnt“. Mit den Textzeilen präsentiert die Künstlerin dem Zuhörer eine musikalisch rundum erneuerte Franziska Wiese. – Bereits die erste Single-Auskopplung „Ich tanz im Regen“ klang schon sehr modern und anders als die vorherigen Songs.

Bei den meisten Liedern schreibt Franziska Wiese auch selber die Texte mit. So auch bei Titel Nummer 3 auf dem Album: „Sag meinem Herzen“,  einem Song über eine „verbotene Liebe“: „Sag meinem Herzen, dass es dich nicht lieben darf. Wir wissen beide, dieser Wunsch wird niemals wahr.“ „Dach der Welt“ beginnt mit einem stampfenden Beat, der sehr an den Song „Auf uns“ von Andreas Bourani erinnert. „Wenn du mich ansiehst“ stammt ebenfalls wieder aus der Feder Franziskas. Der Song handelt einmal mehr um das Thema Nummer 1: die Liebe und das leichte Gefühl, wenn sich Schmetterlinge im Bauch breitmachen: „Denn wenn du mich ansiehst, dreht sich mein Karussell. Zieht mich in deine Welt. Jeder Kuss von dir – wie ein Feuerwerk. Und jeder Blick ein Lichtermeer.“ Einfach ein Ohrwurm.

„Märchen“ ist die deutsche Coverversion des ESC-Siegertitels „Fairytale“ von Alexander Rybak aus dem Jahr 2009. Diesen Song gibt es einmal als Duett-Version und als Solo-Song auf diesem Album.

„Unser Orchester spielt nicht mehr“ ist eine ergreifende Ballade, die vom Piano getragen wird. Franziskas (oder Stefans?) Violine und das Piano ergänzen sich super toll in dem Titel. Die Musik komponierte die Künstlerin mit André Stade. Den gefühlvollen Text verfasste Franziska selber. Ein weiterer Ohrwurm auf dem neuen Album ist der Titel „Brillianten auf der Haut“. Der Dance-Song würde sich auch sehr gut als nächste Radio-Single anbieten. Einmal gehört – und sofort bleibt dieser Schlager im Ohr hängen. Allein der Chor-Gesang „Oho oho oho“ klingt schon sehr hitverdächtig. Diese „Oh oh oh“-Sounds sind ebenfalls im nächsten Dance-Song „Wir sind die Sonne“ zu hören. Der Text stammt erneut aus der Feder von Franziska Wiese und Marc Hiller.

Mein spezieller Favort auf diesem Album ist die märchenhafte mystische Ballade „Gloria“. Hier gelang dem Team Wiese-Stade-Hiller sowohl textlich als auch musikalisch ein Meisterwerk: „Ein armer Mann traf  eine Frau mit silbergrauem Haar. An ihren Händen tiefe Spurn aus jedem Lebensjahr… Gloria – Der Weg zu dir geht nur durch Liebe. Gloria – Nur mit dem Herzen wirst du siegen.“ Ein tolles Musikvideo würde den ganzen Zauber des Titels toll unterstreichen.

Du reißt den Himmel auf“ ist wieder ein Dance-Song mit einem stampfenden Beat, bei dem die Beine nicht stillhalten, sondern einfach tanzen wollen: „Du reißt den Himmel auf für mich. Und ich flieg im Sommerregen. Gibst meiner Erde neues Licht. Du reißt den Himmel auf für mich. Ich bin frei um loszufliegen. Es ist so leicht, weil du mich liebst.“

Fazit:

Die junge Künstlerin Franziska Wiese legt mit „Alles weiss“ ein sehr modern klingendes Pop-Schlager-Album vor. Wie bereits bei ihrem Debüt-Album fließen hier wieder klassische Elemete und natürlich ihre Violine mit ein.

Anspiel-Tipps:

„Gloria“, „Sag meinem Herzen“, „Wenn du mich ansiehst“, „Unser Orchester spielt nicht mehr“, „Brillianten auf der Haut“

Autor: Rick Krawetzke

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

UDO LINDENBERG: Tritt er am 26.12. mit „seinem“ Tatort gegen das „Traumschiff“ mit FLORIAN SILBEREISEN an? 1

Bild von Schlagerprofis.de

UDO LINDENBERG: Schon 1974 spielte er sich im Tatort

In der 45. Folge der Krimireihe „Tatort“ feierte „Kommissar Brammer“, gespielt vom späteren Lindenstraße-Star KURT HINZ, seinen ersten Einsatz. Schöne Idee: „Kommissar Brammer“ ist lt. Drehbuch mit UDO LINDENBERG befreundet, der sich folglich in der am 10. November 1974 erstmals ausgestrahlten Episode selber spielte. Er spielte in der Sendung seine damals aktuelle Single „Candy Jane“. (Wobei die Umseite der Single, „Alles klar auf der Andrea Doria“, viel erfolgreicher werden sollte).

KLAUS DOLDINGER: UDOs Kumpel schrieb Titelmelodie

Ein alter Kumpel des Panikrockers ist KLAUS DOLDINGER, in dessen Band „PASSPORT“ LINDENBERG bekanntlich als Trommler aktiv war. Als Schlagzeuger spielte er sogar bei der Originalaufnahme der Titelmusik der von DOLDINGER komponierten Titelmelodie mit.

Jahrzehnte später: Duett mit MARIA FURTWÄNGLER

Für das Album „Unplugged 2“ heuerte UDO LINDENBERG die Schauspielerin MARIA FURTWÄNGLER an und sang mit ihr die 2018er Version „Bist du vom KGB?“. Ein Jahr später wirkte die Schauspielerin sogar bei einigen LINDENBERG-Konzerten mit. Die „zarte Tatort-Bande war geknüpft“. UDO zeigte dabei durchaus Interesse an einer weiteren „Tatort“-Mitwirkung. (Quelle: Buch „Er macht sein Ding„).

UDO LINDENBERG bei einem CHARLOTTE-LINDHOLM-Tatort dabei

Nun ist es soweit: Im April und Mai wird in Hamburg ein „Charlotte-Lindholm“-Tatort mit MARIA FURTHWÄNGLER gedreht (geplante Drehtermine sind lt. MusikExpress 9. April bis 10. Mai). Erneut spielt UDO LINDENBERG sich selbst und wird sich auch musikalisch die Ehre geben. Thema wird diesemal ein Casting für LINDENBERG-Doppelgänger sein. In Hamburg wird deshalb gedreht, weil TIL SCHWEIGER momentan keinen Tatort dreht und die Stadt natürlich mit UDO LINDENBERG eng verbunden ist.

Geplanter Sendetermin: 26. Dezember – heißt das: LINDENBERG gegen SILBEREISEN?

Laut einigen Medienberichten ist als Sendetermin „Ende 2021“ vorgesehen. Der letzte Sonntag in 2021 wäre der 26. Dezember 2021, also der zweite Weihnachtstag. In der großen Fan-Facebookgruppe von UDO LINDENBERG geht man aktuell ebenfalls vom 26.12.2021 aus (aber Achtung: „ohne Gewähr!“). – Sollte es wirklich so weit kommen, käme es am 2. Weihnachtstag 2021 zu einem sehr spannenden TV-Duell: Panikrocker gegen Schlager-Entertainer – eben: UDO LINDENBERG vs. FLORIAN SILBEREISEN, da am 2. Weihnachtstag traditionell eine neue „Traumschiff“-Folge ausgestrahlt wird.

 

 

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN: THOMAS ANDERS ist auf seiner Schlagerfest XXL-Tour 2022 bei allen Terminen mit dabei 0

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Neue Termine und Ersatztermine für XXL-Tour stehen – nur: Wer sind die Stars?

Wie wir berichtet haben, geht FLORIAN SILBEREISEN 2022 wieder auf XXL-Tour. Die Eintrittskarten für die für 2020 bzw. 2021 geplanten Termine bleiben lt. Veranstalter gültig. Was auf den einschlägigen Plakaten fehlt, ist die genaue Gästeliste. Nicht wenige Fans kaufen die Tickets ja auch und gerade wegen ihrer Lieblinge. Für 2021 war nach unserer Kenntnis geplant, dass die DRAUFGÄNGER aus terminlichen Gründen nicht dabei sind, dafür aber RAMON ROSELLY einspringen sollte. Ansonsten waren für 2020 folgende Stars angekündigt:

  • THOMAS ANDERS
  • MATTHIAS REIM
  • MARIANNE ROSENBERG
  • JÜRGEN DREWS
  • GIOVANNI ZARRELLA
  • RAMON ROSELLY
  • CHRISTIN STARK
  • ROSS ANTONY
  • SONIA LIEBING
  • OLI.P
  • DDC BREAKDANCER

THOMAS ANDERS stellt klar: „Ich bin dabei“

Sicher zur Freude seiner vielen Fans wagt sich als Erster THOMAS ANDERS aus der Deckung. Bei Facebook stellt er unmissverständlich klar: „Es geht wieder los – das große Schlagerfest XXL – und ich bin bei allen Terminen in 2022 mit dabei.“ – Anzunehmen ist, dass manche Stars aber fehlen werden. Zur gleichen Zeit wie FLORIAN SILBEREISEN ist MARIANNE ROSENBERG auf Tour. Es ist nicht anzunehmen, dass sie beide Tourneen gleichzeitig absolvieren kann. Und ob sich GIOVANNI ZARRELLAs Engagement mit seinen künftigen ZDF-Verpflichtungen deckt, ist wohl auch noch nicht klar.

„Viele der Stars, die angekündigt waren“

Der Veranstalter SEMMEL hat sich noch nicht aus der Deckung gewagt. Wörtlich wird kommuniziert:

Dabei sein werden im nächsten Jahr viele der Stars, die bei der SCHLAGERFEST.XXL-Jubiläumstour 2021 angekündigt waren – natürlich mit den Höhepunkten aus dem SCHLAGERFEST.XXL-Jubiläumstour-Programm. Aber FLORIAN SILBEREISEN wird auch mit neuen Künstlern auf der Bühne stehen. Daran wird zur Zeit mit Hochdruck gearbeitet. Weitere Infos dazu werden in Kürze bekannt gegeben.

Wir sind gespannt, wann die finalen Teilnehmer kommuniziert werden, wer zusätzlich dabei sein wird und wer womöglich nicht mitwirken kann. Die genauen neuen Termine der Shows haben wir HIER veröffentlicht.

Foto: TELAMO / BMC-Picture / Dominik Beckmann

Folge uns: