Schlagerprofis.de CD-Kritik: Christin Stark – Rosenfeuer Kommentare deaktiviert fĂŒr Schlagerprofis.de CD-Kritik: Christin Stark – Rosenfeuer

CD Cover Rosenfeuer

Am 17. August 2018 erschien nach ĂŒber zwei Jahren das dritte Album der aus Gadebusch stammenden KĂŒnstlerin Christin Stark. Das neue Werk trĂ€gt den Namen „Rosenfeuer“.

„Die Rose verkörpert fĂŒr mich IntensitĂ€t. Die Farbe Rot ist die Farbe der Liebe. Ein Rosenfeuer ist fĂŒr mich ein unfassbares tiefgrĂŒndiges GefĂŒhl. Der Albumtitel stammt von einem Freund“, erklĂ€rt Christin. „In der Entstehungsphase des Albums sah er mich an und sagte: ‚In deinen Augen brennt ein Rosenfeuer‘. Ab diesem Moment wusste ich, wie ich mein Album nennen werde.“

Produziert wurde das Album – wie bereits die VorgĂ€nger-CD  „Hier“ – von Matthias Reim.
„Er hat es geschafft, meinen Ideen und kĂŒnstlerischen FĂ€higkeiten einen starken, eigenstĂ€ndigen Klang zu geben“, schwĂ€rmt die 28-jĂ€hrige KĂŒnstlerin ĂŒber die Aufnahmen. „Wenn einer GefĂŒhle in Produktionen verwandeln kann, dann er.“

Neben Matthias Reim waren noch weitere Songwriter und Produzenten am Album betÀtigt:

– Hans-Joachim Horn-Bernges (Howard Carpendale, Helene Fischer, Andrea Berg, Michelle)
– Justin Balk (Udo Lindenberg)
– Amadeus Crotti (Matthias Reim, Tom Jones)
– Felix Gauder (Vanessa May, Fantasy, Maite Kelly, Ella Endlich)

Die Aufnahmen zum Album fanden wieder im STARK-REIM-Studio statt. Christin schrieb bei vielen Songs mit und trug somit einen großen Teil an der Entstehung der Musik bei: „Ich bin sehr stolz und voller Vorfreude auf die Veröffentlichung! Viele Songs gewĂ€hren einen tiefen Einblick in mein Seelenleben. Mal sind es GlĂŒcksmomente, die man festhalten möchte, an die man sich noch einmal mit einem LĂ€cheln zurĂŒck erinnert. Mal sind es Wunden, die unter TrĂ€nen heilen mĂŒssen. Letzten Endes ist es immer das Leben, das die besten Songs schreibt – meine Titel sind voller Leben und so nah dran.“

Einen ersten Vorgeschmack auf das Album prĂ€sentierte die KĂŒnstlerin bereits im April, als die Single „Komm, Komm“ erschien. Ein Uptempo-Song, der sich mit dem Thema der extremen Sehnsucht beschĂ€ftigt. Der Titel erzĂ€hlt von einer Situation, die fast jeder schon  einmal in seinem Leben erlebt hat: die zufĂ€llige Begegnung mit einem Menschen und der plötzliche, aufkommende, unstillbare Wunsch, diese Sehnsucht leben zu können. Das gegenseitige Verlangen fĂŒreinander wird stĂ€rker und stĂ€rker: „Diese Nacht darf nicht verglĂŒhn‘, ohne dass wir uns berĂŒhren“.

Das Album startet mit der wunderschönen Ballade, dem Titelsong „Rosenfeuer“.

„Herz zurĂŒck“ ist eine starke Uptempo-Nummer. Sie beginnt langsam und steigert sich immer mehr bis zum Refrain. Leider wirkt dieser auf Dauer bisweilen etwas monoton.

„Der Mann aus meinem Traum“ ist eine leicht angehauchte Pop-Rock-Nummer, die Christins starke Stimme wunderbar trĂ€gt. Die KĂŒnstlerin besingt ihren Traummann und fragt sich: „Gibt es ihn wirklich? Ja, ich glaube ganz fest daran
 Werde ich ihm begegnen irgendwann? Den Mann aus meinem Traum?“.

„Nein, nein, nein“ startet mit einer wunderschönen Piano-Einlage und geht in einen starken Uptempo-Song ĂŒber. Das Thema des Schlagers ist das Loslassen einer Liebe und das Ziehen der Reißleine, doch das Herz sagt aber Nein, nein, nein! „Gib ihm noch ÂŽne Chance und bleib! FĂŒr euch kommt noch ÂŽne bessere Zeit.“

„Ewiger Sommer“ handelt von einer wunderbaren Liebe. Man könnte fast denken, dass der Song mit Country-KlĂ€ngen an einem heißen Sommerabend mit romatischen Lagerfeuer entstanden ist: „Wie ein ewiger Sommer wird unsere Liebe sein. Heiße Tage und heiße NĂ€chte, wir schlafen erst gar nicht ein.“

„Meine TrĂ€nen“ klingt leicht musikalisch nach dem Prince-Song „Purple Rain“.

„Wo ist die Liebe hin“ ist ein dancelastiger Uptempo-Song.

„Lass mich brennen“ ist eine Ballade: „Die Nacht der NĂ€chte wie ein endloser Kuss“

„Joker“ kommt leicht rockig daher.

„Das hĂ€tte ich nie gedacht“ ist ein Song, der von einem  ein stampfenden Dance-Beat angetrieben wird. Christin singt ĂŒber die Liebe, die sie nun erwischt hat: „HĂ€tt’ man es mir vorausgesagt. Ich hĂ€tt wahrscheinlich nur gelacht. Wolke 7 war noch nie mein Ding. Jetzt bin ich mittendrin.“

Das ergreifendste Lied auf dem Album ist der Song „Vati“. In der Ballade verarbeitet die KĂŒnstlerin den Tod des geliebten Vaters. „Hab dich doch grade erst gefunden. Und was ich fand hab ich so geliebt. Das wilde Blut in mir hab ich von dir. Selbst deine Augen schenktest du mir. Vati, sag mir wie ich das noch mal hinkrieg? Dir zu sagen: ich hab dich lieb.“

Die Ideenfindung und -entwicklung der zwölf neuen Songs nahm mehrere Jahre in Anspruch. „Es braucht einfach seine Zeit, diese Titel zu erschaffen und mit der angemessenen Vielfalt auszustatten“, sagt Christin Stark. „Ein Singer/Songwriter wie ich schreibt gefĂŒhlt jeden Tag einen Song. Wenn man aufmerksam durchs Leben geht, kann man gar nicht anders. Zudem habe ich den fĂŒr mich besten Mentor, Matthias Reim, an meiner Seite, von dem ich Tag tĂ€glich lerne, wie ich mich kĂŒnstlerisch entfalten und meiner Musik Ausdruck verleihen kann. Viele meiner Erlebnisse, auch die von Freunden, Familien und Bekannten, verpacke ich in meiner eigenen Sprache in meine Musik. Denn was ich erlebt habe, habe ich nie vergessen.“ Wie auch jenes tragische Ereignis, das dem   hochemotionalen Abschluss-Song von „Rosenfeuer“ zu Grunde liegt: „Vati“. „Das Lied hat es mir ermöglicht, meinem Vater ein letztes Mal ‚Ich hab dich lieb‘ zu sagen und seinen Unfalltod etwas zu verarbeiten und fĂŒrs Erste ein wenig zu verkraften.“

Das neue Album „Rosenfeuer“ beinhaltet 12 Titel, doch einen Favoriten hat die KĂŒnstlerin nicht: „Jeder einzelne Titel bedeutet fĂŒr mich 100% GefĂŒhl“, erklĂ€rt sie. „Somit gibt es auch keinen Lieblingssong oder PrioritĂ€ten. Wenn man in einer Familie mehrere Kinder hat, hat man ja auch kein Lieblingskind.“

Ihr Produktionsmotto hieß: Ehrlich – Intensiv – und Lebensnah

Fazit: Das Album „Rosenfeuer“ ist ein vielseitiges facettenreiches Werk aus Dance-Nummern, Rock-Pop-Songs aber auch ruhigen Balladen. Die KĂŒnstlerin prĂ€sentiert ein sehr emotionales Album. Bei einigen Songs griff Christin Stark auch selbst zur Feder, so zum Beispiel bei dem tiefgrĂŒndigen Song „Vati“.
Unter den ganzen stark auf Kommerz ausgerichteten Schlager-Alben der heutigen Zeit, ist dieses Album mal eine angenehme Wohltat fĂŒr die Ohren.

Anspiel-Tipps: „Rosenfenster“, „Meine TrĂ€nen“, „Lass mich brennen“, „Das hĂ€tt ich nie gedacht“, „Vati“

Text: Rick Krawetzke unter Verwendung des ARIOLA-Pressetextes       

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

ANDY BORG: Erste GĂ€ste der LIVE-Show „Schlager-Spaß fĂŒr die Herzenssache“ stehen fest – u. a. HELMUT LOTTI 1

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Die ersten GĂ€ste der am 12.11. ausgestrahlten Sondersendung von „Schlager-Spaß“ stehen fest

Bereits am 27. Juni haben wir HIER quasi „exklusiv“ kommunizieren können, dass eine Sondersendung vom „Schlager-Spaß“ ansteht – nĂ€mlich erneut die Live-Show zu Gunsten der „Herzenssache“. Die Kollegen von smago.de haben (vermutlich aufgrund ihrer guten Kontakte zum Promotion-Umfeld (wir sind ja auf Eigenrecherche oder Quellen angewiesen)) herausfinden können, welche GĂ€ste ANDY BORG am 12.11. begrĂŒĂŸen wird. Mit dabei sein werden u. a.: 

  • HELMUT LOTTI
  • CHRIS ANDREWS
  • LUNA KLEE
  • DIE HEIMATHELDEN
  • LADY SUNSHINE (ob es sich dabei (hoffentlich) um LISSI & HERR TIMPE handelt, haben wir noch nicht herausgefunden)
  • CANDY KISSES (50er-Jahre-Band)
  • SABRINA WECKERLIN (Musical-Darstllerin)

Wir gehen davon aus, dass weitere prominente Namen hinzukommen – wenn der SWR eine offizielle Presseinfo herausgeben wird, werden wir vermutlich „noch“ schlauer sein, aber auch diese Namen klingen interessant, weil es mal nicht nur die Namen sind, die ansonsten zu erwarten waren…

Foto: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Folge uns:

SEMINO ROSSI: Offensichtlich ist seine JubilĂ€umstour „So ist das Leben“ abgesagt worden 1

Semino Rossi

SEMINO ROSSI: Rudolf-Weber-Arena kommuniziert Tourabsage von SEMINO ROSSI

Das wird die Fans von SEMINO ROSSI schwer treffen und ist auch harter Tobak fĂŒr Schlagerfans: Aus „logistischen, technischen und personellen GrĂŒnden“ muss die Deutschland-Tour von SEMINO „So ist das Leben“ abgesagt werden. Betroffen seien alle Konzerte der bereits aus 2021 verlegten JubilĂ€umsproduktion. Die JubilĂ€umskonzerte können nicht wie angekĂŒndigt durchgefĂŒhrt werden, so ist es auf der Homepage der Rudolf-Weber-Arena Oberhausen unter Bezugnahme auf den Veranstalter zu lesen. Weiter heißt es: „Unter den aktuellen Voraussetzungen ist es nicht möglich, diese Tour zuverlĂ€ssig ĂŒber die BĂŒhnen zu bringen„. SEMINO wird wie folgt zitiert:

Leider ist das Leben so und wir können das nur akzeptieren.

Der Kaufpreis der Tickets wird laut Aussage der Webseite der Rudolf-Weber-Arena zurĂŒckerstattet. Hierzu mĂŒssen sich die Fans an die jeweilige Vorverkaufsstelle wenden, bei der das TIcket erworben wurde.

Wichtig: Die Gala-Konzerte“, die nicht zur Tour gehören, finden wie geplant statt.

Quelle: Homepage der Rudolf-Weber-ARENA Oberhausen

Folge uns: