Schlagernacht des Jahres 2020 – Corona Kommentare deaktiviert fĂĽr Schlagernacht des Jahres 2020 – Corona

Schlagernacht

Auch die SCHLAGERNACHT DES JAHRES fällt ‚Corona‘ zum Opfer

Damit war zu rechnen – auch ‚Die Schlagernacht des Jahres‚ sind weiterhin von den Corona-Verschiebungen betroffen. Der Veranstalter hat inzwischen weitere Ausweichtermine kommuniziert. Offen bleibt die Frage, ob die fĂĽr November und Dezember vorgesehenen Events stattfinden können. Die Formulierung „sind noch(!!!) nicht betroffen“ spricht Bände. Auch wenn es schade und traurig ist – wir glauben nicht, dass in diesem Jahr noch eine „Schlagernacht“ stattfinden wird. Ein eindeutiges Indiz dafĂĽr ist ja auch die Verlegung der Carmen-Nebel-Show, die bekanntlich fĂĽr Dezember geplant war.

Hier die Presseinformation des Veranstalters SEMMEL:

Aufgrund der erweiterten Auflagen, Groß- Veranstaltungen weiterhin auszusetzen, müssen auch die Herbst-Termine 2020 der „Schlagernacht des Jahres – DAS ORIGINAL!“ in das nächste Jahr verschoben werden. Es konnten bereits Nachholtermine für 2021 gefunden werden, so dass wir hoffen, allen Besuchern mehr Planungssicherheit und einen unbeschwerten Konzertbesuch ermöglichen zu können. Wir bedauern die erneute Verlegung und bitten alle Konzertbesucher um Verständnis.

Die Ersatztermine fĂĽr 2021 lauten:

  • 27.03.2021, Hamburg / Barclaycard Arena
    (verschoben vom 18.04.20 (Ersttermin))
  • 10.04.2021, MĂĽnchen / Olympiahalle MĂĽnchen
    (verschoben vom 04.04.20 (Ersttermin))
  • 24.04.2021, Hannover / ZAG Arena (ehemals TUI Arena)
    (verschoben vom 14.03.20 (Ersttermin))
  • 01.05.2021, Köln / LANXESS arena
    (verschoben vom 02.05.20 (Ersttermin))
  • 08.05.2021, Leipzig / QUARTERBACK Immobilien ARENA
    (verschoben vom 25.04.20 (Ersttermin))
  • 15.05.2021, Mannheim / SAP ARENA
    (verschoben vom 28.03.20 (Ersttermin))
  • 16.10.2021, Stuttgart / Hanns-Martin-Schleyer-Halle
    (verschoben vom 17.10.20 (Ersttermin))
  • 13.11.2021, Erfurt / Messe
    (verschoben vom 10.10.20 (Ersttermin))

Gekaufte Tickets behalten für den jeweiligen Ausweichtermin ihre Gültigkeit. Die Besetzung in den jeweiligen Städten variiert und wird in Kürze über www.schlagernacht.de bekannt gegeben.

Die Termine der „Schlagernacht des Jahres – DAS ORIGINAL!“ in Oberhausen (07.11.20), Berlin (14.11.20), NĂĽrnberg (21.11.20) sowie in Frankfurt/Main (05.12.20) sind zum jetzigen Zeitpunkt (noch) nicht von der Verlängerung der Veranstaltungsverbote betroffen. Sobald es zu diesen Terminen Neuigkeiten gibt, informieren wir umgehend darĂĽber.

Was uns auffällt

Es sind nicht alle Termine genannt – so fehlt z. B. der Dresden-Termin, der jedoch von der ‚Konzertkasse Dresden‚ mit dem 05.06.2021 kommuniziert wird.
Das liegt einfach daran, dass diese Ersatztermine bereits schon im April kommuniziert wurden. Schade, dass man sie nun in der Erwähnung weggelassen hat – das könnte für Irritationen sorgen.

Hier nochmal zur Sicherheit die Termine Dresden und Berlin:

  • 05.06.2021, Dresden / Rudolf-Harbig-Stadion (Open Air)
    (verschoben vom 11.07.20)
  • 12.06.2021, Berlin, WaldbĂĽhne (Open Air)
    (verschoben vom 13.06.20)

Interessant aber auch die Frage:
Bleibt es bei den folgenden KĂĽnstlern?

  • ELOY DE JONG
  • GIOVANNI ZARRELLA
  • KERSTIN OTT
  • MATTHIAS REIM
  • MICHELLE
  • MICKIE KRAUSE
  • THOMAS ANDERS
  • OLI P.
  • VINCENT GROSS

Wir halten euch informiert!

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: