MARINA MARX: Ihr Produzententeam ist sehr prominent 1

Marina Marx Syndicate Music

‚Ăśbernahme‘ des Feuerherz’-Teams

Die Band FEUERHERZ hat, wie wir berichtet haben, ihre Auflösung bekanntgegeben – zum Leidwesen nicht weniger Fans. Die Songautoren der Gruppe waren die von „Syndicate Music„, also in erster Linie Jutta und Wolfgang von Webenau und Achim Kleist. Genau DIE kĂĽmmern sich jetzt um MARINA MARX, die ja schon mit FEUERHERZ auf Tour war und nun vielleicht so etwas wie deren Nachfolge antritt – zumindest, was deren „Sound“ angeht- denn: Das Songautorenteam hat MARINA MARX nun unter seine Fittiche genommen.

Die ‚Who Is Who‘-Liste

Die Liste der Interpreten, die Songs von diesem Team veröffentlicht haben, liest sich wie ein „Who Is Who“ der Schlager- und Popmusik: Andrea Berg, No Angels, Bro’Sis, Banaroo, DJ Bobo, DJ Ă–tzi, Right Said Fred, Max Raabe & das Palast Orchester, Fancy und .. Feuerherz. Das Team um Marina weiĂź also, was es tut.

Wir sind gespannt, ob die Leute, die schon „Mambo No. 5“ zum Superhit gemacht haben, nun auch mit Marina erfolgreich sind…

Foto: STUDIO X IGNATOV
Grafik: Schlagerprofis.de

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Wenn man die stimmlichen Qualitäten von Marina Marx ins Auge nimmt dürfte sie keinen Erfolg haben. Diese Frau besitzt überhaupt keine Stimme. Da man aber nur auf Kohle aus ist wird heute alles dem deutschen Schlager zugerechnet. Dabei spielt die Qualität keine Rolle. Das ist für den deutschen Schlager sehr schädlich.

    Es ist mehr als bedauerlich das Feuerherz ihre Karriere beenden. Diese Band wurde zusammengesetzt. Trotzdem hatten die Jungs einfach Qualität. Für mich sind Feuerherz mehr deutscher Schlager als alles was nach Ihnen diese Bühne betreten hat. Eine Ausnahme gibt es. Die Schlagerpiloten

    Eine Marina Marx nicht. Die ist für den deutschen Schlager ungefähr so wichtig als ob in China ein Reissack umfällt.

    Peter Alexander und Udo JĂĽrgens wĂĽrden sich im Grab umdrehen wenn sie wĂĽssten was heute alles als Schlager bezeichnet wird.

    GrĂĽĂźe Martin

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: