RAMON ROSELLY stellt DSDS-Chartsrekord auf: 10 Wochen Top-10 1

Ramon-Roselly 10 Weeks

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Nach 17 Jahren zum 1. Mal: 10 Wochen Top-10

Nachdem der DSDS-Sieger im Vorjahr mangels nachhaltiger Popularität noch nicht einmal ein Album aufnehmen durfte, sieht es in diesem Jahr gänzlich anders aus –

Ramon Roselly
Foto: Mischa Lorenz

RAMON ROSELLY und dem deutschen Schlager sei Dank. Vor über 17 Jahren kam erstmals das Album eines DSDS-Siegers auf den Markt. Einige (weniger) der ermittelten Superstars konnten sich zunächst sehr gut platzieren. Richtig gut lief es für MARK MEDLOCK, BEATRICE EGLI und PIETRO LOMBARDI. Aber all diese Superstars haben eines jedoch nicht geschafft – sich 10 Wochen am Stück in den Top-10 der Albumcharts zu platzieren.

Es musste erst ein „Schlagerfuzzi“ daherkommen, der sich mit einem RANDOLPH-ROSE-Hit vorgestellt hat. Und siehe da: In der 10. Chartswoche ist RAMON ROSELLY tatsächlich zum 10. Mal in den Top-10 der deutschen Albumcharts platziert. Und DAS hat noch kein bisherigere DSDS-Sieger geschafft.

Charterfolg ohne inszenierte Traumhochzeit

Nun könnte man sagen: Klar, er hat ja auch viel Medienpräsenz. Zu einem gewissen Teil ist da natĂĽrlich etwas dran, wenn man sich aber den Chartrun STEFAN MROSS‘ und ANNA-CARINA WOITSCHACKs ansieht, die mit Ach und Krach in der 3. Platzierungswoche in den unteren Top-100 sind, zeigt das, dass gute SILBEREISEN-Promo zwar wichtig ist, aber eben doch nicht alles. Der Sänger muss schon die Menschen berĂĽhren, und das scheint Ramon gelungen zu sein, so dass wir sehr gerne zu diesem historischen Erfolg als erstes Schlagerforum gratulieren…

Titelbild: Die Schlagerprofis unter Verwendung von:
Youtube-Screenshot/CD-Cover

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Ich kann mich dem Glückwunsch nur anschließen, ebenfalls Danke muss aber auch an Dieter Bohlen gerichtet werden. Durch ihn ist dieser Erfolg erst möglich, anderen Produzenten und Produzententeams scheint ja nichts sinnvolles einzufallen als immer dasselbe Keyboard- und Computergeklimper.

    Ramon Roselly kann auch von seinem Auftreten und seiner Art her als Vorbild fĂĽr andere dienen. Der wird seinen Weg schon machen. Auch fĂĽr seine BĂĽhnenperformance sollte man ihm ein wenig Zeit geben.

    Ich erwarte aber eher das sich solche musikalischen Flachzangen wie DJ Herzbeat oder Stereoact in der Schlagerszene festbeissen werden. Was fĂĽr ein Schrott!

    GruĂź
    Martin

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: