FLORIAN SILBEREISEN: Gäste-Update Schlagerlovestory.2020 – und: virtueller Applaus kann gespendet werden. 7

Schlagerlovestory

Öfter mal was Neues…

Im Gegensatz zur Gästeliste, kann man hinsichtlich der Ideen bei FLORIAN SILBEREISEN konstatieren: Öfter mal was Neues. Da die Stars der Schlagerlovestory.2020 am kommenden Samstag keinen echten Applaus ihres Publikums bekommen (Corona sei Dank), bittet der Entertainer die Fans, ihren Stars per Mausklick Applaus zu spenden.

Applaus kann virtuell vergeben werden

HIER gibt es eine Abstimmmöglichkeit zur Schlagerlovestory.2020 – per Mausklick können die Fans für „ihre“ Stars – nein, nicht „voten“, sondern einfach „applaudieren“. Ob aus dem Applaus womöglich eine „Hitparade“ wird, bleibt abzuwarten – vermutlich wird man das aber nicht tun, weil ja schon abzusehen ist, wer eher viele und wer eher weniger Klicks bekommen wird.

Aktualisierte Gästeliste

Applaus kann folgenden Stars der Schlagerlovestory.2020 gegeben werden – die „neuen“ Gäste der Liste haben wir fett markiert:

– THOMAS ANDERS & FLORIAN SILBEREISEN
ROSS ANTONY
– ANDREA BERG

– ANDY BORG
– HOWARD CARPENDALE
– LUCAS CORDALIS & DANIELA KATZENBERGER
– DJ ÖTZI
FEUERHERZ
– ROLAND KAISER
– PATRICIA KELLY
– OLI. P
MARIE REIM

– RAMON ROSELLY
– MARIANNE ROSENBERG
– SEMINO ROSSI
– CHRISTIN STARK
– ANNA-CARINA WOITSCHACK & STEFAN MROSS
– BEN ZUCKER
SARAH ZUCKER

Die Interpreten wurden bei der ARD in alphabetischer Reihenfolge notiert, das haben wir übernommen – mit einer Ausnahme: Da der Name „Roselly“ im Alphabet vor „Rosenberg“ steht, haben wir die alphabetische Reihenfolge anders als die ARD berücksichtigt.

NICHT dabei: BEATRICE EGLI und VICKY LEANDROS

Mit anderen Worten: VICKY LEANDROS und BEATRICE EGLI sind NICHT am Start. Richtig „kurios“ finden wir das Statement von BEATRICE‘ Management, dass ein Auftritt auch gar nicht geplant gewesen sein – merkwürdig. Offensichtlich ist allerdings JANA-INA nun doch wieder „am Start“ – warum auch immer. Ja, wahrscheinlich singt sie ein Duett mit ihrem Mann – aber MARIE REIM bringt doch auch nicht ihren Freund mit, um zu singen, wobei… – na ja, vielleicht ein schlechtes Beispiel.

Gibt es noch eine (HELENE-)Überraschung?

Wir sind gespannt, ob es noch den einen oder anderen Überraschungsgast geben wird (wie beim Schlagerbooom). Auf jeden Fall ist schon ein großer Teil der Schlagerelite am Start – nach langer Zeit dürfen wir uns also wieder auf eine richtig große Schlagershow, sprich ein „Fest“, freuen…

Foto: Das Erste / Jürgens TV / Dominik Beckmann

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

7 Kommentare

  1. Schade, dass Sarah Lombardi (wohl) nicht mit dabei ist, hat sie doch eine der erfolgreichsten Singles und Videos der letzten Wochen am Start. Oder ist sie noch nicht in der Schlagerfamilie angekommen oder was ist der Grund?

    1. Nachtrag:

      > „Vermutlich ist der Song aber zu schwach.“

      Wir haben mal nachgesehen, welche Version heute veröffentlicht wurde. Es ist leider der etwas „sehr träge“ Standard-Mix. Unserer Meinung nach ein riesen Fehler, die Remix-Version nicht dazu zugeben!
      Denn erst die REMIX-Version geht richtig los! Viel mehr Drive, ein kleines Stückchen schneller und schlichtweg vom Sound her um Längen besser.

      Anhören kann man sich die Version hier:
      https://www.youtube.com/watch?v=ImXR77FZNoM

  2. Die Wahl der falschen Mixe ist grundsätzlich ein „Linda-Hesse-Problem“! Linda ist eine wirklich gute Sängerin und hat tolle Songs. Kommerziell/“Mainstreamig“, Radio-tauglich und absolut tolle Melodieführungen.

    Ich weiß aber aus zuverlässiger Quelle, dass der ausbleibende Durchbruch nicht an Linda liegt! Es liegt vielmehr daran, dass es Leute (Ok, einen ‚Leut‘ [frei nach Heinz Erhard]) in ihrem Umfeld gibt, die Linda durch Arroganz und Überheblichkeit anderen gegenüber die Wege versperren – ohne es dabei zu merken 🙁

    Beispiel: „Verbotene Liebe“ z.B. war ein Song, der hätte richtig einschlagen können. Aber auch der neue Song („Nicht länger mit ihr teilen“) hat absolutes Potenzial. Wenn man aber den Song schon 2019 im Fernsehgarten promoted (in einem absolut geilen Mix!) und den Song dann aber (entgegen der Ankündigung) nicht veröffentlicht, ist das grundsätzlich schon mal ein kaum zu überbietender Kardinalfehler!
    Nun kommt der Song doch – und hier folgt Fehler Nummer 2: In einem so drögen Mix, der nun wirklich keinen vom Hocker fegt. Zumindest JETZT hätte der REMIX kommen müssen….

    Linda wäre gut beraten, wenn sie einen kompetenten und „unabhängigen“ (;-) ) Entscheider in ihrem Umfeld hätte. Bisher hapert es genau daran. Und ich weiß auch sicher, dass hier bislang viel Kohle verbrannt wurde. Aber wenn man es nach Jahren immer noch nicht merkt (ich meine nicht Linda), dann ist es eh sinnlos…

    Schade um eine tolle Künstlerin!

SARAH CONNOR: Ihr sexy Song „Alles in mir will zu dir“ mit 80er-Vibes 0

Bild von Schlagerprofis.de

SARAH CONNOR goes 80s: Schöne neue Uptempo-Nummer

Nachdem SARAH CONNOR auf „Herz Kraft Werke“ sehr viele Balladen veröffentlicht hatte, gab es einige Fans, die sich mal wieder Songs „zum Abzappeln“ wünschen. Womöglich hat SARAH CONNOR sie erhört und mit ihrem „lieben Freund“ NICHOLAS REBSCHER einen entsprechenden Song namens „Alles in mir will zu dir“ entworfen und produziert. REBSCHER schrieb u. a. den „No Roots„-Song von ALICE MERTON. Nach wie vor ist im Pressetext zu lesen, dass es einer von 6 neuen Songs von „Herz Kraft Werke Special Deluxe“ ist – lassen wir uns überraschen…

SARAH CONNOR: Produktinformation der Plattenfirma

Nach der Erfolgssingle „Bye Bye“ u. a. TOP-10 Airplay Charts, mit der Sarah einen absoluten Nerv der Zeit getroffen hat, folgt nun mit „Alles in mir will zu Dir“ der zweite von 6 neuen Songs der Re-Edition des Herz Kraft Werke Albums.

Nach der Erfolgs Single „Bye Bye“ u.a. TOP10 Airplay Charts, mit der Sarah einen absoluten Nerv der Zeit getroffen hat, folgt nun mit „Alles in mir will zu Dir“ der zweite von 6 neuen Songs der Re-Edition des Herz Kraft Werke Albums. Nach all der Schwere der vergangenen Monate, ist es Zeit für etwas Leichtigkeit und um den Song mit Sarahs eigenen Worten zu beschreiben:

„Die Wunde ist der Ort an dem das Licht in Dich eintritt“ ist ein Zitat des persischen Dichters Muhammad Rumi, das ich vor einiger Zeit gelesen habe und das mir immer wieder in Gedanken begegnet ist, wenn alte Narben sich gemeldet haben.

Und dann habe ich es umgedreht. Denn auch sich zu verlieben kann bedeuten, dass Licht auf die schönste oder schmerzhafteste Weise in Deine Wunde fällt. Ich habe Rumis Bild für das Gefühl des Sich-Verliebens benutzt und mir eine Geschichte dazu ausgedacht.

Musikalisch hatte ich in der Zeit der vielen Spaziergänge häufig 80er Jahre Playlisten im Ohr. Ich wollte einen aggressiven, sexy Song, der Lust auf Tanzen macht. Und ich wollte ein Gitarrensolo. Mein lieber Freund und multitalentierter Produzent Nicholas Rebscher hat mich verstanden und den Vibe grandios umgesetzt, wie ich finde.

Quelle: Universal

 

Folge uns:

AMIGOS: Die erste Single ihres neuen Albums „Deja vu“ wurde von prominenten Autoren geschrieben 0

Bild von Schlagerprofis.de

DIE AMIGOS haben ein „Deja vu“ – prominente Autoren

Alle Jahre wieder…- wenn es Sommer wird, dürfen sich die Fans der AMIGOS auf ein neues Album freuen. Nach wie vor gilt: Wo AMIGOS drauf steht, da sind die Brüder auch drin. Der Sound der neuen Single ist genau so wie wir die AMIGOS seit Jahrzehnten kennen. Diesmal haben sich die Brüder aber von der Elite des deutschen Schlagers den Song schreiben lassen.

ALEXANDER SCHOLZ hat neuen Song getextet

Den neuen Song von BERND und KARL-HEINZ hat ALEXANDER SCHOLZ getextet, der zu den prominentesten Schlagertextern der Republik zählt. MIHAEL HERCOG und Saša Lendero haben sich als Autoren von Namen wie BEATRICE EGLI, ANDREA BERG und SEMINO ROSSI einen Namen gemacht. Mit anderen Worten legen BERND und KARL-HEINZ durchaus auch Wert darauf, Qualität abzuliefern. „Deja vu“ macht neugierig auf das neue Album des kultigen Duos, „Freiheit„.

Produktinformation

Spielen uns die Sinne einen Streich oder hat Fortuna da die Hand im Spiel? „Déjà vu“ – „Das hab‘ ich doch schon mal gesehen, hier war ich schon mal“, obwohl man weiß, dass das gar nicht sein kann …

Dieses merkwürdige Gefühl gibt uns Rätsel auf und hat dabei seine ganz eigene Magie. Auch bei den Amigos und ihrem neuen Sommer-Album ist wieder mal alles drin! Einmal gehört und schon vertraut – „Déjà vu“ ist die erste Single-Auskopplung aus dem neuen Sommer-Album „Freiheit“. Das legendäre Schlagerduo setzt 2021 auf Liebe, Freundschaft und: Freiheit! Diese „Freiheit“ aus Amigos-Sicht hat es vom ersten Ton bis zum Hitmix in sich!

Konzerte fielen aus, Auftritte wurden verlegt, man konnte nicht mehr zusammenkommen, wie man es sich schon so oft gewünscht hätte. Umso mehr haben sich die Amigos mit diesem Gefühl beschäftigt und sind mit ihren Sehnsüchten und Träumen ins Studio gegangen.

Freiheit bedeutet 14 Songs lang so zu sein, wie wir sind oder sein möchten. Mit „Déjà vu“ zeigen sich die Amigos von ihrer romantischen Seite.

„Freiheit“ ist inklusive des beliebten Hitmix 2021 als Zugabe ab 09.07. als CD, DVD und Fanbox erhältlich und bereits jetzt vorbestellbar!

Quelle: TELAMO

 

Folge uns: