Feuerherz: Spekulationen um ihren „Ohne dich“-Song aus 2015 Kommentare deaktiviert fĂźr Feuerherz: Spekulationen um ihren „Ohne dich“-Song aus 2015

CD Cover Ohne dich

Am 14. März 2015 war die TV-Premiere einer Gruppe, die damals als „erste echte Schlager Boygroup“ präsentiert wurde. Die TV-Macher haben wohl von Gruppen wie Comedian Harmonists oder viel später „Verliebte Jungs“ nichts gehĂśrt. Wie dem auch sei – das neue Schlager-Quartett Feuerherz stellte live singend (eigentlich nicht passend zum Show-Konzept) ihren Song „Ohne Dich“ vor.

Der Titel kam bei den Fans gut an – er wurde als neuer Song präsentiert, hat aber – wie sich jetzt herausstellt – einen „kleinen Haken“: die Melodie gab es bereits. Im Jahr 2001 trat die Gruppe Antique für Griechenland mit dem Titel „I would die for you“ an, das sehr verdächtig an diesen Feuerherz-Hit erinnert. Die Melodie ist eigentlich fast gleich. – Das ist bislang niemandem aufgefallen.

Ausgerechnet eine Fangruppierung namens „Team Feuerherz“ hat nun bei Youtube hochgeladen, das nachdenklich stimmt. Der russische Popstar Filipp Kirkorov [ Фили́пп Кирко́ров ] hat demzufolge eine russische Version dieses Hits veröffentlicht, das sehr verdächtig nach „Ohne dich“ klingt.  Das Video kann hier eingesehen werden: https://www.youtube.com/watch?v=Gu8m24EDzuE .

Da wohl niemand diesen Zusammenhang erkannt hat, durften Feuerherz ihren „Ohne Dich“- Song bei der Silbereisen-Show „Die Besten im Sommer“ noch einmal am 11. Juli 2015 im Vollplayback vorstellen (im Frühling sangen sie ihn noch kurz live). Dass der Titel von der Melodie her (sogar in der gleichen Tonart) eigentlich bereits veröffentlicht war, hat man damals lieber verschwiegen. Am 26. Juli hat die „erste Schlager Boyband Deutschlands“ ihren Titel „Ohne dich“ auch im Fernsehgarten vorgestellt.

Als im Frühjahr 2015 die vermeintlich „erste deutsche Boygroup“ bei Florian Silbereisen präsentiert wurde, gab es eine weitere „Boygroup“ namens KLUBBB3 noch nicht. Am 26.  November 2016 waren Feuerherz zum fünften und bislang letzten Mal in einer Silbereisen-Samstagabend-Show zu Gast. Das ist recht kurz nach der Premiere von KLUBBB3, die erstmals am 9. Januar 2016 beim „Großen Fest der Besten“ ihren Hit „Du schaffst das schon“ präsentierten. Manche Feuerfans-Fans orakeln, dass die „Konkurrenz“ zu KLUBBB3 dazu führte, dass das Quartett nicht mehr in einer Silbereisen-Show gern gesehen sind.

Wie dem auch sei: Wir von den Schlagerprofis finden toll, dass sogar Fans von Feuerherz („Team Feuerherz“) auf gewisse Ähnlichkeiten zu anderen Songs hinweisen. Im Oktober wird Florian Silbereisen die sensationell erfolgreiche Show „Schlagerbooom“ präsentieren. Das wäre doch eine gute Gelegenheit, das Phänomen der Ähnlichkeit des 2001er-Songs mit „Ohne dich“ aufzuklären. Es bleibt spannend…

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM bleibt „Airplay-KĂśnig“ – vor DJ HERZBEAT und CLAUDIA JUNG 2

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Seit 3 Wochen an der Spitze der Airplaycharts

Auch wenn er zwischenzeitlich erkrankt war und Konzerte bzw. Auftritt absagen musste, ist MATTHIAS REIM im Airplay, was Schlager angeht, das Maß aller Dinge. Sein „Bon Voyage“ hat es zum nunmehr dritten Mal in Folge geschafft, an die Spitze der Liste „National Konservativ Pop“ zu kommen – wir gratulieren herzlich.

DJ HERZBEAT und JOEY KELLY: Um einen Platz geklettert

Kurios: Während der Song „Wir sagen DankeschĂśn (40 Jahre DIE FLIPPERS)“ viral geht und DJ HERZBEAT den Hype wohl mit angestoßen hat – schließlich hat er schon im Februar seine Version des Songs herausgebracht, macht im Airplay ein anderer Song von sich reden: Diesmal sogar auf dem 2. Platz steht die deutsche Version von „Square Rooms“, „Herz Donner“.

CLAUDIA JUNG erfolgreichste Sängerin

Konsequent in den Top-3 der Airplay-Charts hält sich CLAUDIA JUNG mit ihrem Erfolgstitel „TĂźr an TĂźr“. Herzlichen GlĂźckwunsch!

 

Folge uns:

RAMON ROSELLY: Auch die VÖ seines dritten Albums wird verschoben – auf den 14.10.2022 1

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Nanu!? VÖ-Termin auf den 14.10.2022 verschoben

Das ist quasi ein Deja-Vu-Erlebnis fĂźr RAMON ROSELLY. Was bei seinem Album „Lieblingsmomente“ passiert ist (siehe HIER), ist nun auch bei „Träume leben“ der Fall: Die VÖ des Albums wird verschoben. Eigentlich sollte das Album am 22. Juli und damit einen Tag vor einer großen SILBEREISEN-Show, deren Name vielleicht erst am Ausstrahlungstag bekanntgegeben wird, erscheinen. Da man sich hinsichtlich der Location der SILBEREISEN-Show umentschieden hat, ist durchaus mĂśglich, dass auch die Gästeliste von der ursprĂźnglichen Planung abweicht. Der VÖ-Termin 14.10. statt 22. Juli deutet darauf hin, dass RAMON beim Schlagerbooom mitwirken darf. Deshalb „mĂźssen“ die Fans – so hat es den Anschein – dann noch ein paar Monate länger warten.

Dass die Verschiebung damit zusammenhängt, dass RAMON sich nun auf seine Fußball-Karriere konzentrieren wird, dĂźrfte eher unwahrscheinlich sein…

Kleiner Trost: Heute Abend ist RAMON im rbb zu sehen – bei der Ausstrahlung der „Schlagernacht des Jahres“.

Folge uns: