Andy Borg: Seine erste Live-DVD erscheint am 20. September Kommentare deaktiviert fĂĽr Andy Borg: Seine erste Live-DVD erscheint am 20. September

20180802 Borg DDR

Im vergangenen Jahr war es 35 Jahre her, dass Andy Borg mit seinem Superhit „Adios Amor“ mitten in der Zeit der Neuen Deutschen Welle bewies, dass es auch in jener Zeit Sehnsucht nach dem deutschen Schlager gab. Es sollten viele Hits wie „Die berühmten drei Worte“, „Weil wir uns lieben“, „Arrivederci Claire“ und „Barcarole vom Abschied“ folgen.

Andy hatte schon zu Beginn seiner Karriere im damals noch geteilten Deutschland auch in der damaligen DDR viele Fans. 1988 trat er in der damals von Wolfgang Lippert moderierten Show im „Kessel Buntes“ auf. Im gleichen Jahr gab der Österreicher ein Konzert in Gera, das damals mitgeschnitten wurde und bislang unveröffentlicht blieb. Die Firma EuroVideo Medien hat den 87-minütigen Konzertmitschnitt 30 Jahre nach dessen Aufzeichnung erstmals auf den Markt.

Neben seinen großen Hits interpretiert Andy auf seiner DVD „Andy Borg im Konzert – Live Konzert in Gera“ internationale Hits wie „Bye Bye Love“, „Put Your Head on My Shoulder“ und „Hello Mary Lou“. Als Regisseur konnte damals Joachim Jäckel verpflichtet werden. Nach unserer Kenntnis handelt es sich um Andy Borgs allererste Live-DVD-Veröffentlichung.

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

DJ ROBIN & SCHĂśRZE: Wahnsinn – sie haben Platz 1 der offiziellen GfK-Single-Charts geknackt! 1

Bild von Schlagerprofis.de

DJ ROBIN & SCHĂśRZE: Mallorca-Hit auf Platz 1 der Single-Charts

Das dĂĽrfte es noch nie gegeben haben, dass ein klarer Mallorca-Hit im „Ballermann“-Stil Platz 1 der deutschen Single-Charts geholt hat. Herzlichen GlĂĽckwunsch an DJ ROBIN & SCHĂśRZE, die diese – man ist geneigt zu sagen – Sensation hinbekommen haben – zum groĂźen Frust einer bestimmten „Sitten-Polizei“, die sich wohl nicht durchsetzen konnte. Man muss der Jungen Union in Hessen einen Hit-Riecher attestieren – wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Folge uns:

MATTHIAS REIM bleibt „Airplay-König“ – vor DJ HERZBEAT und CLAUDIA JUNG 2

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Seit 3 Wochen an der Spitze der Airplaycharts

Auch wenn er zwischenzeitlich erkrankt war und Konzerte bzw. Auftritt absagen musste, ist MATTHIAS REIM im Airplay, was Schlager angeht, das MaĂź aller Dinge. Sein „Bon Voyage“ hat es zum nunmehr dritten Mal in Folge geschafft, an die Spitze der Liste „National Konservativ Pop“ zu kommen – wir gratulieren herzlich.

DJ HERZBEAT und JOEY KELLY: Um einen Platz geklettert

Kurios: Während der Song „Wir sagen Dankeschön (40 Jahre DIE FLIPPERS)“ viral geht und DJ HERZBEAT den Hype wohl mit angestoĂźen hat – schlieĂźlich hat er schon im Februar seine Version des Songs herausgebracht, macht im Airplay ein anderer Song von sich reden: Diesmal sogar auf dem 2. Platz steht die deutsche Version von „Square Rooms“, „Herz Donner“.

CLAUDIA JUNG erfolgreichste Sängerin

Konsequent in den Top-3 der Airplay-Charts hält sich CLAUDIA JUNG mit ihrem Erfolgstitel „TĂĽr an TĂĽr“. Herzlichen GlĂĽckwunsch!

 

Folge uns: