OONAGH: Zu „#FreeESC“ erscheint ihre neue Single „Du bist genug“ Kommentare deaktiviert für OONAGH: Zu „#FreeESC“ erscheint ihre neue Single „Du bist genug“

Oonagh

Oonagh tritt an

Als bekannt wurde, dass auch das Land Bulgarien bei STEFAN RAABs „#Free ESC“ mitwirkt, haben viele (auch wir) vermutet, dass LUCY von den NO ANGELS antreten könnte. Falsch gedacht: Die populäre Sängerin OONAGH tritt an – höchstwahrscheinlich mit dem heute erscheinenden Titel „Du bist genug“.

Hier der Pressetext mit allen Neuigkeiten von OONAGH:

Im Januar 2014 begann die Schauspielerin und Sängerin Senta-Sofia Delliponti eine unvergleichliche musikalische Reise. Sie suchte sich dafür den Künstlernamen „Oonagh“ aus und ahnte noch nicht, dass dieser sie durch den ganzen musikalischen Reichtum der Welt und zugleich durch einen wahren Höhenflug innerhalb der deutschen Musikszene begleiten würde. Sechs Jahre, vier Top-Ten-Alben, zwei Echos und mehr als 750.000 verkaufte Tonträger später blickt Oonagh zurück auf ihren Weg und lässt ihre Fans mit ihrer Single „Du bist genug“ und dem Ausblick auf ein Best Of Album an ihrem Erfolg teilhaben.

Von ihren musikalischen Anfängen in keltisch-mystischen Sphären und Anlehnungen aus der Elbensprache von J.R.R. Tolkien hat Oonagh über die Jahre einen weiten Bogen geschlagen: Auf ihrem zweiten Album „Aeria“ näherte sie sich der indigenen Musik der Andenvölker an und nahm die geballte Lebensfreude daraus mit. Auf „Märchen enden gut“ wagte sie einen Streifzug durch unsere eigenen musikalischen Wurzeln unserer Heimat und wandte sich dann mit „Eine neue Zeit“ nach der Geburt ihrer Tochter weiter nach Afrika, wo sie traditionelle wie moderne Einflüsse dieses pulsierenden Kontinents aufsaugte und in ihre eigene Musik übersetzte.

Die neue Single „Du bist genug“ scheint wie ein Ruhepol zwischen all diesen vielen Erlebnissen. Wir begegnen Oonagh beim Zuhören inhaltlich wie musikalisch in ihrer Mitte und gerade in diesen turbulenten Zeiten schenkt sie uns genau die Ruhe und Kraft, die sich viele Menschen im Augenblick wünschen: „Schließ die Augen und halt inne“. In die Stille hinein, nur von den glockenklaren Tönen eines Klaviers und sphärischen Klängen begleitet steht die Stimme der Sängerin zunächst für sich und bekommt viel Platz und Raum. Mit dem Refrain steigert sich die Energie des Songs und dann gibt es doch auch bei „Du bist genug“ musikalische Momente des Erinnerns: Archaische Trommeln, wie sie schon ihre ersten, großen Hits „Gäa“ und „Orome“ ausmachten. Es ist Oonaghs Geheimnis, wie sie es seit jeher schafft, scheinbare musikalische Kontraste zu einem harmonischen Ganzen zusammenzufügen und zum Leben zu erwecken.

Die Fans ihrer Musik dürfen sich neben „Du bist genug“ zugleich auf ein ganzes Best Of Album freuen, das sich Oonaghs bisherigem Weg widmet. Neu kuratiert stellt sie gerade die liebsten Stationen ihrer Reise zusammen und bereichert dieses persönliche Tagebuch durch drei ganz neue Songs. Zudem interpretiert sie einen Teil ihrer Songs auf ganz neue Weise im akustischen Gewand. Es ist ein besonderer Moment im Leben einer Künstlerin, wenn sie sich die Zeit für eine Atempause nimmt, um noch einmal zu durchleben und zu verarbeiten, was sie bis hierhin erlebt hat. Im Fall von Oonagh fällt diese Rückschau bunt und vielseitig, und angesichts ihrer Erfolge auch ganz besonders beglückend aus, und das ist in jedem Ton der neuen Musik zu hören.

Oonaghs Best Of Album ist ab dem 15.05.2020 vorbestellbar und wird am 04.09.2020 veröffentlicht. Erstmalig wird es zu diesem besonderen Anlass auch eine limitierte Fanbox-Edition geben.

Oonagh Live

Oonagh – Eine neue Zeit – Live | Zusatztermine 2021:

13.01.2021 Kiel Kieler Schloss
14.01.2021 Leipzig Haus Auensee
15.01.2021 Berlin Passionskirche
16.01.2021 Braunschweig Stadthalle
18.01.2021 Erfurt Alte Oper
19.01.2021 Gera Kultur- und Kongresszentrum
20.01.2021 Lübeck Musik- und Kongresshalle
22.01.2021 Bremen Die Glocke
23.01.2021 Köln Palladium
24.01.2021 München Muffathalle

Quelle: ELE / We Love Music

Voriger ArtikelNächster Artikel

ROLAND KAISER Show in der ARD und Kaisermania Countdown ohne Live-Publikum, aber mit Gästen 0

Roland Kaiser

Zahlreiche TV-Termine – aber kein Live-Publikum

Mit viel Freude haben wir als erstes Schlagerportal darüber berichtet, dass wir uns am 15. August auf eine große von ROLAND KAISER höchstselbst moderierte Samstagabendshow freuen dürfen: „Die Roland Kaiser Show: Liebe kann uns retten“. ROLAND KAISER wird in der Sendung einige „Freunde“ begrüßen, so dass das bestimmt ein unterhaltsamer sommerlicher Abend wird. Einige Fans hatten gehofft, dass die Show vielleicht als öffentliche Sendung präsentiert würde – vielleicht unter Beachtung der Corona-Spielregeln. Diese Hoffnung müssen wir leider nehmen – die Sendung wird ohne Livepublikum stattfinden.

Bild von Schlagerprofis.deBild: MDR/Marco Prosch

ROLAND begrüßt Gäste beim diesjährigen KAISERMANIA Countdown

Dennoch dürfen sich die Fans freuen – so viel KAISER war wohl noch nie im deutschen Fernsehen. Bereits am 31. Juli wiederholt der MDR die Silbereisen-Show „Alle singen Kaiser“. Und einen Tag später zeigt der MDR den Countdown zur Kaisermania („Kaisermania Spezial 2020“) – auch wenn die in diesem Jahre nicht stattfindet. Dennoch wird ROLAND nach Dresden reisen und dort gemeinsam mit Freunden und Kollegen einen Countdown zur Wiederholung der letztjährigen Kaisermania begehen. Wir sind gespannt, wer in den kaiserlichen Shows mitwirken wird.

Bild von Schlagerprofis.deFoto: WDR/Imago

Doku „Vom Findelkind zum Superstar“

Damit nicht genug – wem das immer noch nicht genug ROLAND KAISER ist, dem die Sendung am 8. August 2020 ans Herz gelegt- der WDR wiederholt ab 22.30 Uhr die Sendung „Vom Findelkind zum Superstar“.

Titelbild: MDR/ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

MARINA MARX: Wird sie eine art „weiblicher BEN ZUCKER“? 0

Marina Marx Der geilste Fehler CD

Auf den Spuren von BONNIE TYLER

Wie wir ausführlich berichtet haben, wird in knapp zwei Wochen das neue Album von MARINA MARX erscheinen. MARINA MARX gehört zweifelsohne nicht zu den konservativen, sondern eher rockigen Interpretinnen. Ihre Reibeisenstimme ist unverkennbar – ob sie sich damit im Schlager als „deutsche BONNIE TYLER“ durchsetzen wird, ist noch unklar. Auf jeden Fall ist sie auf einem guten Weg und hat ein Top-Umfeld. Wir sind recht sicher, dass sie am 25. Juli bei der FLORIAN-SILBEREISEN-Show „Schlager, Stars & Sterne“ mitwirken wird – diese von uns aufgestellte Prognose wurde zurecht gerne und oft abgeschrieben zitiert.

Ungewöhnliches Thema: Der letzte Kuss

Über den „ersten Kuss“ wird gerne und oft im Schlager gesungen. MARINA MARX und ihre Songautoren JULIA und WOLFGANG VON WEBENAU, ACHIM KLEIST, KALVIN POCKORNY und ANDREAS MEHLHORN hatten eine originelle Idee und haben den „letzten Kuss“ zum Thema gemacht, der am Ende einer Beziehung steht. Im Pressetext erzählt MARINA, dass es autobiografische Hintergründe gibt  und sie sich sowohl an den ersten als auch an den letzten Kuss ihrer bislang einzigen großen Liebe sehr gut erinnern könne. Ein rockig arrangierter Song mit einem originelle Text – wir sind gespannt, ob MARINA MARX dieses Niveau auf ihrem gesamten Album durchziehen kann…

Textauszug

„Den ersten letzten Kuss, den vergisst man nie.
Das erste Mal Schluss – tut verdammt krass weh!
Wenn man weiß, wenn man spürt, dieser Abschied hält
für immer (Oh-oh-oh).

Den ersten letzten Kuss, den vergisst man nie.
Das erste Mal Schluss – haut dich um wie nie!
Weil du weißt, weil du fühlst, ab jetzt ist nichts mehr
wie immer (Oh-oh-oh)“

Pressetext

Am 24. Juli erscheint endlich das erste Album von Marina Marx! Klar, dass darauf die beiden Singles „One Night Stand“ und „Der geilste Fehler“ nicht fehlen dürfen.

Und wenn ihr das Album jetzt digital bei iTunes vorbestellt, könnt ihr auch den Song „Den ersten letzten Kuss“ schon vorab hören. 

Marina sagt, was sie denkt und spricht in ihren Texten dieselbe Sprache, die sie auch in der Kneipe um die Ecke spricht. Wie in der gefühlvollen und extrem persönlichen Ballade “ Den ersten letzten Kuss“: „Im Grunde lässt man sich auf eine Beziehung ein, weil man glaubt, dass sie für immer hält. Erst wenn es dann doch zu einem letzten Kuss kommt, merkt man, dass nichts selbstverständlich ist und man über kleine Fehler vielleicht hätte hinwegsehen sollen. Der Song dreht sich um meine bisher einzige wirklich große Liebesbeziehung und ich werde weder unseren ersten, noch unseren letzten Kuss je vergessen. Der Song ist mein Dankeschön an diesen Mann, aber auch an alle anderen besonderen Menschen, mit denen ich Momente voller Liebe und Glück hatte.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Sony Music /  Ariola