CHRISTIN STARK: MATTHIAS REIM, JOACHIM HORN-BERNGES, TIM PETERS u. a. prominente Songautoren werkelten an ihrem neuen Album Kommentare deaktiviert für CHRISTIN STARK: MATTHIAS REIM, JOACHIM HORN-BERNGES, TIM PETERS u. a. prominente Songautoren werkelten an ihrem neuen Album

Bild von Schlagerprofis.de

Neue Album ‚wohlgetimed‘

Ein wenig überraschend, hat CHRISTIN STARK für den 5. Juni ihr neues Album angekündigt. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist also davon auszugehen, dass CHRISTIN demzufolge am 6. Juni bei der wie auch immer ausgestalteten „Schlagerlovestory“ mit dabei ist.

Das Autorenteam hinter Christin Stark

Ein Blick auf die Trackliste des neuesten Albums lässt aufhorchen – viele prominente Songautoren waren erneut für CHRISTIN tätig:

HENS HENSEN heißt eigentlich JENS LÜHMANN und schrieb schon für viele prominente Schlagerstars. Den Song „Mädchen aller Träume“ schrieb er für ROLAND KAISER als Coautor, für BEATRICE EGLI war er mit „Herz an“ und „Le Li La“, SEMINO ROSSI sang sein „Hola Hola – hast du heute Abend Zeit für mich“. Mit VINCENT GROSS‘ „Über uns die Sonne“ gelang ihm ein toller Airplay-Hit. Als Textdichter avancierte „Hens“ zu einem der inzwischen erfolgreichsten Texter Deutschlands.

ALEXANDER SCHOLZ. Scholz ist zwar noch sehr jung, hat aber bereits mehrere namhafte Referenzen. Für FANTASY textete er „Casanova“ und „Die Gespenster der Nacht“, für JÜRGEN DREWS „Und wir waren wie Vampire“ und – sieh an – für MATTHIAS REIM den Megasong „Tattoo“. Am Megahit „Nicht verdient“ hat Alexander auch mitgeschrieben.

Kein Wunder, dass diese beiden prominenten Namen gleich vier Lieder des Albums geschrieben haben, als da wären:

1. Spinnst du?
3. Die besten Träume
4. Keine Panik
6. Willst du darüber reden?

Und aus der Feder von Matthias Reim…

Christin Stark & Matthias Reim
Christin & Matthias bei der Gesangsaufnahme

Weitere sechs Lieder hat CHRISTINs Lebensgefährte MATTHIAS REIM getextet, den wir wohl nicht näher vorstellen müssen :-)… interessanter sind die Co-Autoren der Songs:

Die Co-Autoren

2. Totaler Alarm schrieb Matthias mit

JUSTIN BALK. Der hat sich einen Namen u. a. als Autor von UDO-LINDENBERG-Songs (z. B. „Plan B“) gemacht, aber auch schon viele Lieder für CHRISTIN STARK („Ewiger Sommer“) und eben MATTHIAS REIM („Meteor“) geschrieben.

Den Titel

10. Love hat CHRISTIN STARK mit geschrieben – auch sie müssen wir nicht gesondert vorstellen;)…

9. Das kann ich ab und
11. Lara Jane hat neben MATTHIAS noch

TIM PETERS geschrieben – auch ein sehr bekannter Name. „Nicht verdient“ hat Tim mitgeschrieben, inzwischen ist er bekanntlich selber als Interpret in eigener Sache erfolgreich unterwegs („Girl aus dem Pott“). Weiterer Coautor dieser beiden Titel ist

AXEL BREITUNG, der sehr viele Titel für DJ Bobo produzierte und schrieb, aber ebenfalls an großen Reim-Erfolgen wie „Eiskalt“ und „Tattoo“ beteiligt war. Breitung arbeitete 1989 schon mit dem legendären HARALD JUHNKE zusammen („Keine Falte tut mir leid“ könnte heutzutage womöglich augenzwinkernd auch MATTHIAS REIM singen).

12. Ich nicht! Den Remake des bekannten Christin-Hits, schrieb neben MATTHIAS REIM ein Urgestein:

JOACHIM HORN-BERNGES ist ein langjähriger arrivierter Schlagerautor, der für HOWARD CARPENDALE viele Hits mit geschrieben hat (z. B. „Hello Again“) und mit „Jenseits von Eden“ (Komponist: Drafi Deutscher) einen der erfolgreichsten Schlagertexte überhaupt verfasst hat.

8. Sich verlieben schrieb „Matze“ mit ALEXANDER OLIVARI, der auf seinem Album bereits die Songs „Kopf oder Zahl“ und  „Wo ist der Mond“ geschrieben hat. OLIVARI schrieb im Alleingang die Singleauskopplung

5. Komm nie wieder und auch den Titel
7. Unser Deal.

Ein Erfolgsrezept (?)

An dieser Übersicht ist zu erkennen, was vielleicht das Erfolgsrezept des neuen „STARK“en Albums sein könnte – Christin arbeitete mit sehr erfolgreichen jungen und erfahrenen Songautoren zusammen und hat mit ihrem Lebensgefährten MATTHIAS REIM natürlich einen für sie perfekten Produzenten. Wir drücken die Daumen für einen Erfolg des Albums.

Foto: Privat (Christin Stark & Matthias Reim)

Voriger ArtikelNächster Artikel

PETER MAFFAY singt Titelsong des 25. RTL-Spendenmarathons 0

Bild von Schlagerprofis.de

25 Jahre RTL  „Wir helfen Kindern“ – PETER MAFFAY singt Titelsong

Gemeinsam mit MICHAEL PATRICK KELLY schrieb PETER MAFFAY das Lied „Hoffnung“, das als Titelsong der längsten Chartiy-Sendung fungiert, die je im deutschen Fernsehen produziert wurde.  Das Lied wird ab dem 6. November erhältlich sein.

Offizielle Information von RTL

„Hoffnung“: Peter Maffay und der afrikanische Ndlovu Youth Choir liefern den Titelsong für den 25. RTL-Spendenmarathon!

Geschrieben wurde das Lied von Peter Maffay und Michael Patrick Kelly

Köln, 28.10.20: Zum Jubiläum des RTL-Spendenmarathon haben sich gleich zwei Ausnahme-Musiker zusammengetan und extra einen Song für die längste Charity-Sendung im deutschen Fernsehen produziert. Mit „Hoffnung“ haben Peter Maffay und Michael Patrick Kelly zudem durch die Begleitung des afrikanischen Ndlovu Youth Choirs eine gefühlvolle, intensive und gleichzeitig Weltoffenheit transportierende Ballade geschaffen. „Mit Musik Kindern, über alle Grenzen hinweg, zu helfen, ist das Schönste und Sinnvollste, was ein Künstler tun kann. Danke den Initiatoren und allen Akteuren“, so Peter Maffay. Michael Patrick Kelly, der das Lied co-komponiert hat, ergänzt: „Es hat großen Spaß gemacht diesen Song mit Peter Maffay zu schreiben und zu produzieren. Diese ‘Hymne’ soll möglichst vielen bedürftigen Kinder helfen und allen Menschen in der aktuellen Zeit ‘Hoffnung’ bringen.”

Ab dem 1. November wird Peter Maffay feat. Ndlovu Youth Choirs „Hoffnung“ die Trailer-Kampagne zum RTL-Spendenmarathon, sowie auch am 19. und 20. November 2020 den gesamten RTL-Spendenmarathon musikalisch untermalen. In den Vorjahren lieferten u.a. Sarah Connor, Helene Fischer, Montserrat Caballé oder Sasha den Kampagnensong für den RTL-Spendenmarathon.

„,Hoffnung‘ von Peter Maffay ist nicht nur die perfekte Hymne für unser Jubiläum der Hilfe, für 25 Jahre RTL-Spendenmarathon. Es ist auch das perfekte Lied für ein ganz besonderes Jahr. Ein Jahr, in dem wir alle näher zusammenrücken und mehr aufeinander achten sollten. Ein Jahr, in dem jeder einzelne von uns Hoffnung gebrauchen kann. Peter gibt uns mit diesem Lied Hoffnung und dafür danke ich ihm und seinem kongenialen und einfühlsamen Producer, unserem langjährigen Freund der Hilfe, Michael Patrick Kelly, ganz persönlich und im Namen von einem Vierteljahrhundert RTL-Spendenmarathon“, so Wolfram Kons, RTL-Charity-Chef und Moderator der 24-Stunden-Charity-Sendung.

Peter Maffay feat. Ndlovu Youth Choirs „Hoffnung“ ist ab dem 6. November im Handel und auf allen gängigen Musikplatformen erhältlich.

Gute Musik hören und dabei bedürftigen Kindern nachhaltig helfen! Zudem ist der Song auch auf den „RTL HITS 2020 – Unsere größten Hits des Jahres“ (ab dem 13. November 2020 erhältlich). Das Besondere der diesjährigen Compilation: Ein dritte CD widmet sich ganz dem Motto: „25 Jahre RTL-Spendenmarathon – die besten Hits aus einem Vierteljahrhundert!“ Mit dabei u.a. Pharrell Williams “Happy”, No Angels “Daylight in your eyes” oder Faithless “Insomnia”. Pro verkaufter Compilation gehen 2,50 Euro direkt an „RTL – Wir helfen Kindern.”

Weitere Infos:
www.rtlspendenmarathon.de
https://www.facebook.com/RTLWirHelfenKindern/
https://www.instagram.com/rtlwirhelfenkindern

Der 25. RTL-Spendenmarathon am 19./20. November 2020
Ein Vierteljahrhundert und damit ein echtes Stück Fernsehgeschichte: zum 25. Mal startet Wolfram Kons am 19. November 2020 live um 18.00 Uhr den RTL-Spendenmarathon. Die längste Charity-Sendung im deutschen Fernsehen ist der jährliche Höhepunkt und die wichtigste Spendenaktion von „RTL – Wir helfen Kindern“. Für einen Tag stellt RTL sein Programm um, damit über 24 Stunden für Not leidende Kinder gesammelt werden kann. Einmal pro Stunde wird live aus dem Spendenstudio gesendet: Von dort ruft Wolfram Kons die Zuschauer auf zu helfen, begrüßt Prominente an den Spendentelefonen im Vodafone-Callcenter und befragt die Paten zu ihren bewegenden Erfahrungen bei ihrem Besuchen in den Hilfsprojekten.

„RTL – Wir helfen Kindern“: Mehr als 182 Millionen Euro seit 1996
Seit 1996 engagiert sich RTL für Not leidende Kinder in Deutschland und der ganzen Welt. In zahlreichen Aktionen wird das ganze Jahr gesammelt. Sämtliche Kosten für Personal, Produktion und Verwaltung, die rund um die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ entstehen, trägt im Wesentlichen die Mediengruppe RTL Deutschland. Auch die erwirtschafteten Zinsen, dienen zur Deckung der bei der Stiftung anfallenden Verwaltungskosten. So kann die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ garantieren, dass jeder Cent der Spendengelder ohne Abzug bei den Kinderhilfsprojekten ankommt. Dafür stehen „RTL – Wir helfen Kindern“ und der RTL-Spendenmarathon seit 1996. Jedes Jahr wird die Stiftung durch das Deutsche Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) geprüft und erhält Jahr für Jahr das begehrte DZI-Spendensiegel. In den vergangenen Jahren konnten so mehr als 182 Millionen Euro gesammelt werden. „RTL – Wir helfen Kindern“ förderte damit hunderte Kinderhilfsprojekte. Zehntausenden Kindern in Deutschland und aller Welt konnte so nachhaltig geholfen werden.

Infos und Spendenmöglichkeiten unter www.rtlwirhelfenkindern.de

Spendenkonto:
Empfänger: Stiftung RTL
Konto: DE55 370 605 905 605 605 605
Bank: Sparda-Bank West
BIC: GENODED1SPK

Oder online unter www.rtlwirhelfenkindern.de

Quelle: RTL
Foto: Jennifer Többen Photography © Red Rooster Musikproduktion GmbH

 

 

 

SOTIRIA: Ihr neues Album ist ab Freitag vorbestellbar 0

Bild von Schlagerprofis.de

Vom Mädchen zur Frau in wenigen Monaten?

Vor gut zwei Jahren erschien SOTIRIAs bemerkenswertes Album „Hallo Leben„, das es bis auf Platz 6 in die deutschen Albumcharts geschafft hat. Unverkennbar wirkte DER GRAF von UNHEILIG an den Songs mit. Danach erfand sich die Berlinerin öfter mal neu – sie coverte JULIANE WERDING („Nacht voll Schatten“) und ICH & ICH („Vom selben Stern“) und sang – von vielen Kritikern hoch gelobt – ihre letzte Single „Ich bin nur ein Mädchen“.

Tolles CD-Cover

Das CD-Cover des Nachfolgealbums von „Hallo Leben“ lässt aufhorchen – da ist nichts mehr von „nur ein Mädchen“ zu erkennen, sondern eine erwachsene attrakive Frau abgebildet. (Auf Instagram verrät SOTIRIA, dass das Foto von BEN WOLF geschossen wurde. (Design: @simonfrancisoles, Hair&MakeUp: @tricialehanne – Ehre, wem Ehre gebührt…)).

Nicht der Song von BEATRICE EGLI

Mit „Mein Herz“ ist nicht der gleichnamige Song von BEATRICE EGLI gemeint. Vielmehr liegen SOTIRIA laut ihrer Aussage die neuen Songs sehr am Herzen. Vorbestellbar soll die neue CD ab dem 30. Oktober sein…