RAMON ROSELLY tritt am Sonntag NICHT im Fernsehgarten auf 5

ramon roselly pressefotos 2020 2

+++Schlagerprofis Exklusiv+++Schlagerprofis Exklusiv+++

Ramon Roselly nicht im Fernsehgarten

Ramon RosellyNanu? Das dürfte für viele RAMON-ROSELLY-Fans eine Enttäuschung sein. Der amtliche Superstar 2020 wird entgegen ursprünglicher Planungen doch nicht beim Fernsehgarten am kommenden Sonntag (Muttertag) auftreten.

Auch wenn RAMON auf seiner Seite HIER den Vertrag noch aufgeführt hat, wurde den Schlagerprofis seitens des ZDFs bestätigt, dass – entsprechend der aktuellen Presseankündigung des ZDFs – RAMON entgegen ursprünglicher Planungen nicht bei ANDREA KIEWEL auftreten wird, weil der Auftritt seitens des Managements des Künstlers abgesagt wurde.

Hoffen wir, dass der Auftritt nachgeholt wird. Nicht untypisch wäre, dass RAMONs Auftritt abgesagt wurde, um Sperrfristen, wie sie gerne von „anderen TV-Shows“ gefordert werden, einzuhalten. Trotzdem ist das für die Fans natürlich ärgerlich.

Foto: Mischa Lorenz / Electrola

Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Dann braucht man sich den Fernsehgarten ja nicht mehr ansehen. Ich verstehe nicht warum so wenig Künstler aufreten.

    Stefan Mross hat für mich seit einigen Jahren sowieso die Nase vorn, schon deshalb weil die englischsprachigen Künstler mich im Fernsehgarten nicht interessieren.

    Dieser gestrichene Auftritt kann nicht im Sinne von Ramon Roselly sein.

    Was sind das bitte für Sperrfristen??

    Gruß
    Martin

  2. Nun… ich könnte mir folgendes ‚vorstellen‘:

    Es ist ja bekannt, dass die Kandidaten bei RTL/UNIVERSAL einen recht harten Vertrag unterschreiben. Bereits die Vorverträge (vor den Live-Shows) sind recht ‚knackig‘.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass auch hier für eine gewissen Zeit „RTL befreundete“ Sender, bzw. ausgewählte Sender sogenannte „Optionen“ haben. Mit Sicherheit würde das ZDF allerdings nicht zu diesem Senderkreis gehören 😉

    Darüberhinaus wage ich mal ein zweites Szenario zu vermuten:

    Florian Silbereisen übernahm einen Jury-Platz, spontan und kurzfristig. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ein Verhandlungspunkt hierbei war, dass Silbereisen (Jürgens TV) den Gewinner zuerst in seine Sendung(en) bekommt!
    Dass hier die Corona-Krise ein Strich durch die Rechnung machen würde, ist eine andere Sache – aber grundsätzlich sind solche Zusatzvereinbarungen nicht ungewöhnlich. Dumm nur, wenn dann die „bindenden“ Sendungen nicht stattfinden – genau dann blockt das den Künstler nämlich!

    1. Wir haben ja im Artikel geschrieben: „Nicht untypisch wäre, dass RAMONs Auftritt abgesagt wurde, um Sperrfristen, wie sie gerne von “anderen TV-Shows” gefordert werden, einzuhalten.“ Ein anderes Schlagerportal hat unseren Artikel ja umformuliert (wie immer ohne Quellenangabe) und das auch entsprechend formuliert. Die Vermutung ist in der Tat naheliegend…

  3. Da ich leider kein Fan von Ramon Roselly bin, würde ich mir seinen Auftritt im Fernsehgarten sowieso nicht ansehen wollen. Habe zufällig seinen Auftritt bei Lets Dance im Internet gesehen bzw. gehört. Dieter Bohlen hat Ramon als mutig bezeichnet, weil er *live* gesungen habe.
    Aber auch gesagt, warum er das so gemacht hat. Da Bohlen nicht singen kann, finde ich diese Bermerkung von ihm, sehr aussagekräftig.
    Also, was ich bei dem Auftritt bei Lets Dance von Ramin gesanglich gehört habe, hat seine Defizite erkennbar gemacht. Am Anfang kriegt er gar nicht die Kurve, mit seinem Gesang bzw. Text.
    Er sollte sich mal *andere* Sänger anschauen. Vielleicht Eloy de Jong. Da spüre ich etwas, nämlich viel Gefühl. Ich kann nicht dauernd lächeln, weil ein Lied verschiedene Facetten hat.

  4. Hallo Martin.
    Ich möchte nichts Negatives über Ramon Roselly sagen. Das D.Bohlen Ramon kritisiert hat, bei Lets Dance *live* gesungen zu haben, hat mich nicht verwundert. Da Herr Bohlen nicht singen kann, würde ich meinen, das er Ramon auch nicht zutraut live zu singen. Der Auftritt von Ramon bei Lets Dance zeigte diverse Defizite auf. Warum ?
    Es ist nicht *sein Lied,*. Null Emotionen.
    Leider hat auch anderen der Auftritt von Ramon nicht gefallen. Ohne Neid.
    Jedem seine Meinung.

HELENE FISCHER meldet sich zurück 1

Helene Fischer CD

Nach einem Jahr „Social Media“-Pause meldet sich HELENE zurück

Wie wir schon mehrfach betont haben, finden wir HELENE FISCHERs recht unorthodoxen Umgang mit sozialen Medien gut. Da kommt kein Appell an „Frau Dr. Merkel“, da wird keine Hobby-Virologie betrieben, wie wir es von diversen „Currywurstsängern“ ertragen müssen. HELENE überlässt die aktuelle politische Situation denen, die dafür verantwortlich sind. Ihr 36. Geburtstag war aber nun doch wohl Anlass genug, sich bei den Fans zu Wort zu melden.

Anspielung auf Beatrice Egli?

In ihrem aktuellen Hit „I.N.S.T.A.“ spielt BEATRICE EGLI, die momentan gefühlt 10 mal am Tag in den sozialen Medien zu sehen ist, auf HELENEs Schweigen in den Helene Fischer Postingsozialen Medien an. Ob HELENE FISCHER wieder mal eine Kollegin auf’s Korn nimmt? (Den „seid behütet“-Spruch von ANDREA BERG hatte sie auch schon mal im Fokus). Die Antwort „D.A.N.K.E.“ könnte darauf hindeuten und wäre irgendwie typisch – kein klarer Zusammenhang, aber einfach eine pfiffige Reaktion – HELENE hat halt Klasse.

Ein Jahr offline tut „verdammt gut“

Es ist ja bekannt, dass HELENE FISCHER sich – anders als viele Schlagerstars – überhaupt nicht über soziale Medien definiert, sondern eben über ihre Kunst. So gesehen, ist ihr Hinweis, dass die einjährige Abwesenheit bei Facebook, Instagram und Co. „verdammt gut“ tat, glaubhaft.

„Wir sehen uns wieder – ganz bestimmt!“

Manche ganz besonders „schlaue“ Fans haben ja orakelt, dass Helene Fischer keine Lust mehr auf ihre Karriere habe und sie längst ihre Karriere beendet habe. Dass dem natürlich NICHT so ist, hat der Superstar des Schlagers auch nebenbei mit der Äußerung „Wir sehen uns wieder – ganz bestimmt!“ klargestellt. Für uns das nächste Indiz, dass HELENE im Herbst zurückkommen wird. Wie gesagt – der Fanshop kündigt den Relaunch nicht umsonst für Herbst an…

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen

Nach einer sehr langen Zeit ohne HELENE, in der wir täglich irgendeinen Fantasie-Bullshit zu lesen bekamen, ist es doch irgendwie schön, wenn das „Original“ wieder auf die Bühne zurückkommt und uns Geschichten der Marke „Hochzeit“, „Baby ist da“ usw. vorerst erspart bleiben…

 

MICHELLE: Neues Album 2020, Tour 2021 2

Michelle

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Tabu-Nachfolgealbum kommt noch in diesem Jahr

Lange Zeit war es ruhig um eine von Deutschlands beliebtesten Schlagersängerinnen. MICHELLE hatte in diesem Jahr ohnehin nicht viele Termine – und Corona ließ bekanntlich seit März auch die Schlagernächte vorläufig platzen. Recht lange haben wir von ihr nichts gehört – zuletzt wurde lediglich bekannt, dass UWE KANTHAK nicht mehr ihr Manager ist. Pikant: Ihre Tochter MARIE REIM ist inzwischen bei UWE KANTHAK angedockt. Mit bislang durchwachsenem Erfolg: MARIEs Debutalbum „14 Phasen“ war genau eine Woche in den Top-100-Albumcharts und schaffte es nicht in die Top-50. MICHELLE ist da schon andere Zahlen gewohnt – ihr letztes Album „Tabu“ wurde sogar vergoldet.

„I.N.S.T.A.“ sei Dank wissen die Fans nun Bescheid

Immer kontinuierlicher setzt sich Instagram als Kommunikationsplattform durch – das hat auch BEATRICE EGLI in ihrem neuen Song zum Thema gemacht. Wir begrüßen das – es ist schon dubios, wenn Portale durch persönliche Verbindungen vorab Infos wie z. B. über das neue Album von ANDY BORG bekommen. MICHELLE geht da den geradlinigen Weg – ihre Botschaft bei Instagram: „Hallo ihr lieben, nach einen [sic] tollen Tag im Studio, genieße ich die Sonne. Ihr könnt euch noch dieses Jahr auf ein Mega Album freuen❤️“ – Wow – noch 2020 wird es also ein neues MICHELLE-Album geben.

Erneut mit Peter Plate(?)

Wir gehen von einer intensiven Zusammenarbeit mit PETER PLATE aus, der mit „Paris“ ja einen ihrer größten Hits geschrieben hat. Wir tippen auf einen VÖ-Termin im Herbst, vermutlich Oktober – aber das ist zugegeben ein Blick in die Glaskugel.

Tour 2021

Wir sind sicher, dass MICHELLE 2021 auf Tour gehen wird – dem Gesetz der Serie folgend, im Jahr nach der Album-VÖ. Wir freuen uns sehr auf MICHELLEs neue Projekte und dass sie bald wieder „angreifen“ wird. Die Schlagerprofis drücken feste die Daumen – und irgendwie ist das „Original“ doch etwas anderes als gut gemeinte Versuche des „Nachwuchses“.

Foto: Instagram „Michelle_aktuell“