Andrea Berg feiert „Weltpremiere“ eines neuen Songs bei ihrem „Heimspiel 2018“ in Aspach Kommentare deaktiviert fĂĽr Andrea Berg feiert „Weltpremiere“ eines neuen Songs bei ihrem „Heimspiel 2018“ in Aspach

20170107 Schlagerchampions 7

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Ein (O-Ton) „Geheimnis“ verriet Andrea Berg bei ihren Heimspiel-Konzerten des vergangenen Wochenendes: Sie schreibe seit über einem Jahr an neuen Songs. Es gab eine „Weltpremiere“ in Aspach. Interessant ist, dass sie Michelles beliebte Songzeile „Wir feiern das Leben“ exponiert einbrachte (und die Zeile sogar bei der Ansage zitierte). Der neue Song heißt „Lass uns keine Zeit verlieren“.

Ist Andrea Berg Michelle-Fan?

Im Refrain heiĂźt es: „Lass uns keine Zeit verlieren – heute feiern wir das Leben! Ich warte schon so lang auf den Moment, wenn der ganze Himmel brennt. Lass uns keine Zeit verlieren – tanz mit mir im Sternenregen – kopfĂĽber in die Nacht an deiner Haut – wie ein unbekanntes Land, ein unbekanntes Land.“. Auffällig an dem Titel ist, dass Andrea im Refrain gleich zwei Michelle-Textzeilen wörtlich ĂĽbernimmt – sie „feiert das Leben“ und begibt sich „kopfĂĽber in die Nacht“.

Andrea präsentiert sich einmal mehr „very sexy“

Ihren neuen Schlager präsentierte Andrea (ihrem Image entsprechend) extrem sexy – ein Bein „bestrapst“, das andere Bein nicht – sofern wir das richtig beobachtet haben. In Foren sind Kommentare wie „Ist diese Beinkleidung jetzt modern?“ zu lesen – uns ist es egal, Andrea kann es sich einfach erlauben, sie hat nun mal eine tolle Figur, die sie zeigen kann.

Hitverdächtiger neuer Song

Was ihren neuen Titel angeht, halten wir ihn für hitverdächtig. Warum? Weil sie erfolgreiche Schlagerphrasen wie die beiden Michelle-Songs oder aber auch „Der Himmel brennt“ (Wolfgang Petry) bemüht. Wir sind gespannt, ob Andrea diesen Song noch in diesem Jahr offiziell veröffentlichen wird – immerhin ist das „wirklich“ ein NEUES Lied. Ihre aktuelle soeben erschienene Maxi-CD enthält ja nur den schon älteren Titel „Ja, ich will!“ – ob Andrea damit der Sprung in die Single-Top-100 gelingt (das wäre ein großer Erfolg), darüber werden wir selbstverständlich berichten.

Foto: Stephan Imming

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM bleibt „Airplay-König“ – vor DJ HERZBEAT und CLAUDIA JUNG 2

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Seit 3 Wochen an der Spitze der Airplaycharts

Auch wenn er zwischenzeitlich erkrankt war und Konzerte bzw. Auftritt absagen musste, ist MATTHIAS REIM im Airplay, was Schlager angeht, das MaĂź aller Dinge. Sein „Bon Voyage“ hat es zum nunmehr dritten Mal in Folge geschafft, an die Spitze der Liste „National Konservativ Pop“ zu kommen – wir gratulieren herzlich.

DJ HERZBEAT und JOEY KELLY: Um einen Platz geklettert

Kurios: Während der Song „Wir sagen Dankeschön (40 Jahre DIE FLIPPERS)“ viral geht und DJ HERZBEAT den Hype wohl mit angestoĂźen hat – schlieĂźlich hat er schon im Februar seine Version des Songs herausgebracht, macht im Airplay ein anderer Song von sich reden: Diesmal sogar auf dem 2. Platz steht die deutsche Version von „Square Rooms“, „Herz Donner“.

CLAUDIA JUNG erfolgreichste Sängerin

Konsequent in den Top-3 der Airplay-Charts hält sich CLAUDIA JUNG mit ihrem Erfolgstitel „TĂĽr an TĂĽr“. Herzlichen GlĂĽckwunsch!

 

Folge uns:

RAMON ROSELLY: Auch die VĂ– seines dritten Albums wird verschoben – auf den 14.10.2022 1

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Nanu!? VĂ–-Termin auf den 14.10.2022 verschoben

Das ist quasi ein Deja-Vu-Erlebnis fĂĽr RAMON ROSELLY. Was bei seinem Album „Lieblingsmomente“ passiert ist (siehe HIER), ist nun auch bei „Träume leben“ der Fall: Die VĂ– des Albums wird verschoben. Eigentlich sollte das Album am 22. Juli und damit einen Tag vor einer groĂźen SILBEREISEN-Show, deren Name vielleicht erst am Ausstrahlungstag bekanntgegeben wird, erscheinen. Da man sich hinsichtlich der Location der SILBEREISEN-Show umentschieden hat, ist durchaus möglich, dass auch die Gästeliste von der ursprĂĽnglichen Planung abweicht. Der VĂ–-Termin 14.10. statt 22. Juli deutet darauf hin, dass RAMON beim Schlagerbooom mitwirken darf. Deshalb „mĂĽssen“ die Fans – so hat es den Anschein – dann noch ein paar Monate länger warten.

Dass die Verschiebung damit zusammenhängt, dass RAMON sich nun auf seine FuĂźball-Karriere konzentrieren wird, dĂĽrfte eher unwahrscheinlich sein…

Kleiner Trost: Heute Abend ist RAMON im rbb zu sehen – bei der Ausstrahlung der „Schlagernacht des Jahres“.

Folge uns: