FLORIAN SILBEREISEN: „Leider werden wir so etwas so schnell erstmal nicht wieder erleben.“ Kommentare deaktiviert für FLORIAN SILBEREISEN: „Leider werden wir so etwas so schnell erstmal nicht wieder erleben.“

Schlagerbooom 2019 Silbereisen

Der WDR und „kein Schlager …“?

Nicht einmal ein halbes Jahr ist es her, dass in der Dortmunder Westfalenhalle der „Schlagerbooom“ gefeiert wurde. Am heutigen Samstag wird die legendäre TV-Show im WDR-Fernsehen wiederholt. Das finden wir insofern bemerkenswert, als Schlager doch laut Theorie des Westdeutschen Rundfunks zu „Abschaltimpulsen“ führe, weswegen man den Schlagersender WDR4 zu einem Oldie-Dudelfunk umgebaut hat – Solidarität des öffentlich-rechtlichen Senders mit deutschen Musik- und Kulturschaffenden? FEHLANZEIGE! – Aber okay, das ist nur ein Seitenaspekt, und so ist der WDR ja schon seit Jahren aufgestellt – warum der WDR nun „seinem“ Publikum den aus seiner Sicht doch ach so unbeliebten Schlager „zumutet“, ist uns ein Rätsel.

Eine längere „Durststrecke“

Wie dem auch sei, hat Moderator FLORIAN SILBEREISEN heute auf seiner Facebookseite auf die Wiederholung hingewiesen. Dass bis Ende August keine Großveranstaltungen in Deutschland erlaubt sind, hat sich inzwischen herumgesprochen. Aber offizielle Statements zur XXL-Schlagerfest-Tour, die Anfang Mai weitergehen würde oder zur TV-Sendung „Schlager Lovestory“ gibt es zumindest nach unserer Kenntnis nicht – wobei es angesichts gesetzlicher Vorgaben eigentlich sonnenklar ist, dass die Konzerte und die TV-Show zumindest nicht fristgerecht stattfinden können. In dem Zusammenhang finden wir Florians heutigen Satz: „Leider werden wir so etwas so schnell erstmal nicht wieder erleben.“ bemerkenswert und hoffen, dass die Situation sich zumindest zum Jahresende hin so entspannt, dass „eines Tages“ wieder der Schlager so von Florian Silbereisen gefeiert werden kann wie es seine Spezialität ist.

Bis dahin kann man sich den „Schlagerbooom“ des letzten Jahres im Programm des WDR noch einmal ansehen. HIER findet ihr unseren Eventbericht und HIER unsere TV-Kritik zur damaligen Show.

Foto: MDR / Jürgens-TV / Dominik Beckmann

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

FLORIAN SILBEREISEN: THOMAS ANDERS ist auf seiner Schlagerfest XXL-Tour 2022 bei allen Terminen mit dabei 0

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Neue Termine und Ersatztermine für XXL-Tour stehen – nur: Wer sind die Stars?

Wie wir berichtet haben, geht FLORIAN SILBEREISEN 2022 wieder auf XXL-Tour. Die Eintrittskarten für die für 2020 bzw. 2021 geplanten Termine bleiben lt. Veranstalter gültig. Was auf den einschlägigen Plakaten fehlt, ist die genaue Gästeliste. Nicht wenige Fans kaufen die Tickets ja auch und gerade wegen ihrer Lieblinge. Für 2021 war nach unserer Kenntnis geplant, dass die DRAUFGÄNGER aus terminlichen Gründen nicht dabei sind, dafür aber RAMON ROSELLY einspringen sollte. Ansonsten waren für 2020 folgende Stars angekündigt:

  • THOMAS ANDERS
  • MATTHIAS REIM
  • MARIANNE ROSENBERG
  • JÜRGEN DREWS
  • GIOVANNI ZARRELLA
  • RAMON ROSELLY
  • CHRISTIN STARK
  • ROSS ANTONY
  • SONIA LIEBING
  • OLI.P
  • DDC BREAKDANCER

THOMAS ANDERS stellt klar: „Ich bin dabei“

Sicher zur Freude seiner vielen Fans wagt sich als Erster THOMAS ANDERS aus der Deckung. Bei Facebook stellt er unmissverständlich klar: „Es geht wieder los – das große Schlagerfest XXL – und ich bin bei allen Terminen in 2022 mit dabei.“ – Anzunehmen ist, dass manche Stars aber fehlen werden. Zur gleichen Zeit wie FLORIAN SILBEREISEN ist MARIANNE ROSENBERG auf Tour. Es ist nicht anzunehmen, dass sie beide Tourneen gleichzeitig absolvieren kann. Und ob sich GIOVANNI ZARRELLAs Engagement mit seinen künftigen ZDF-Verpflichtungen deckt, ist wohl auch noch nicht klar.

„Viele der Stars, die angekündigt waren“

Der Veranstalter SEMMEL hat sich noch nicht aus der Deckung gewagt. Wörtlich wird kommuniziert:

Dabei sein werden im nächsten Jahr viele der Stars, die bei der SCHLAGERFEST.XXL-Jubiläumstour 2021 angekündigt waren – natürlich mit den Höhepunkten aus dem SCHLAGERFEST.XXL-Jubiläumstour-Programm. Aber FLORIAN SILBEREISEN wird auch mit neuen Künstlern auf der Bühne stehen. Daran wird zur Zeit mit Hochdruck gearbeitet. Weitere Infos dazu werden in Kürze bekannt gegeben.

Wir sind gespannt, wann die finalen Teilnehmer kommuniziert werden, wer zusätzlich dabei sein wird und wer womöglich nicht mitwirken kann. Die genauen neuen Termine der Shows haben wir HIER veröffentlicht.

Foto: TELAMO / BMC-Picture / Dominik Beckmann

Folge uns:

UPDATE: HELENE FISCHER: Nur wenige Songs von „Meine schönsten Momente Vol. 1“ bei Spotify 1

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Erneut nur bedingt bei Spotify

Dass sich der Musikmarkt wandelt, steht außer Frage. Streaming gewinnt immer mehr an Bedeutung. Selbst Topstars wie DIE ÄRZTE beugen sich dem – wie wir finden: leider. Weil wir es gut fänden, wenn die kommerziell an Musik verdienen, die sie produzieren und weniger die, die sie verbreiten. So ziemlich „alles“ an Musik, was veröffentlicht wird, ist auch bei Spotify und Co. zu finden. Umso spannender ist ein Blick auf das aktuelle Album „Meine schönsten Momente“, das es auf Platz 2 im 1. Quartal 2021 geschafft hat.

Auch YouTube-Videos wieder gelöscht

Fans berichten, dass auch YouTube-Videos gezielt gelöscht wurden. Ist das vielleicht das Erfolgsrezept der CD „Die HELENE-FISCHER Show – meine schönsten Momente Vol. 1“ – eben genau, dass die Songs nicht überall „verramscht“ werden? Warum auch immer, sind noch vier Songs des Albums bei Spotify verfügbar. Und Angaben von Fans zufolge seien die Songs des Albums nicht einmal bei Apple Music erhältlich.Der Suchbegriff „Meine schönsten Momente“ ist nach unserer Recherche tatsächlich nicht erfolgreich.

Ein Einzelfall?

Nun ist HELENE FISCHER natürlich kein „Fall von vielen“, sondern seit vielen Jahren die erfolgreichste Sängerin Deutschlands. Dennoch wäre spannend, wenn gerade sie „ein Exempel statuiert“. Kurios ist, dass die Streichung bei vielen Streamingdiensten ja nach unserer Kenntnis nicht kommuniziert wurde. Ob außer HELENE FISCHER auch andere Stars ein Problem damit haben, dass ihre Produkte bei Streaming-Dienstleistern verramscht werden, ist uns nicht bekannt -aber der Fall „HELENE FISCHER“ ist, wie wir finden, schon spannend…

UPDATE 12.04.21, 21.25 Uhr: Kurios – kurz nach Veröffentlichung unseres Berichts sind alle genannten Kanäle plötzlich wieder offen – womöglich (vermutlich) lag also doch „nur“ ein technischer Fehler vor…

Folge uns: