RAMON ROSELLY: Midweek Platz 2 – knackt er noch Platz 1 der Albumcharts? Kommentare deaktiviert fĂĽr RAMON ROSELLY: Midweek Platz 2 – knackt er noch Platz 1 der Albumcharts?

CD Cover Herzenssache

Albumcharts: Momentan „Silber“ – zwar vor „Frei.Wild“, aber hinter „Nightwish“

Wie schon bei der Single, wird es in dieser Woche spannend, ob RAMON ROSELLY noch einmal zu den Sternen greifen kann. Sein Album „Herzenssache“ hat eigentlich alle Chancen, die „Eins“ zu knacken, wenn da nicht ein paar „Probleme“ wären. Beispielsweise hat Ramon keine „Fanbox“ oder Vinyledition herausgebracht – dafĂĽr hat die Zeit dann wohl tatsächlich nicht mehr gereicht. Dennoch konnte man guter Dinge sein, dass Ramon es auf Platz 1 der offiziellen Albumcharts schaffen könnte. Ganz offensichtlich haben aber die CD-Presswerke – ähnlich wie andere Branchen – nach unserer Kenntnis Lieferprobleme – so hat es zumindest den Anschein. Recht viele Fans klagen darĂĽber, dass längst bestellte Alben nicht ausgeliefert werden. (Chartsrelevant könnte dabei sein, dass die „Abrechnung“, also Kontobelastung, ja erst mit Lieferung erfolgt). – Und im „Laden“ sind physische Tonträger (abgesehen von groĂźen Supermarkt-Ketten) ja momentan auch kaum zu bekommen, wobei das natĂĽrlich fĂĽr alle Tonträger gilt, nicht nur fĂĽr die von Ramon. Erschwerend kommt hinzu, dass der Internet-Versandhandels-Gigant Amazon sich momentan nur wenige bis gefĂĽhlt fast gar keine neuen CDs auf Lager zu legen scheint. DarĂĽber hatten wir ja schon HIER berichtet, und erneut ist das Werbung fĂĽr Anbieter wie JPC und Shop24direct, die das Roman-Album auf Lager haben.

„Eine Nacht“ von Platz 1 kommend nicht mal Top-30?

Etwas „bitter“ ist auch ein Blick in die Midweek-Singlecharts. „Eine Nacht“ ist tatsächlich in den Midweeks von Platz 1 auf Rang 31 gepurzelt – das sind wohl fast schon historische AusmaĂźe, dass ein neu veröffentlichter Nummer-1-Track in der nächsten Woche nicht mal die Top-30 schafft. Wobei selbst ein 31. Platz fĂĽr einen Schlager immer noch exorbitant gut ist – aber eben nicht im Vergleich mit der Platzierung der Vorwoche.

Laut.de vergibt zwei von fĂĽnf Sternen – fĂĽr ein Schlageralbum ein Ritterschlag

Grund zur Freude hat Ramon allerdings beim Blick auf die Rezension von „laut.de“. Wer das Portal nicht kennt, wĂĽrde sagen – ups, das ist aber ein böser Verriss – aber mitnichten. Laut.de vergibt eigentlich unabghängig von der Qualität eines Schlageralbums gefĂĽhlt IMMER nur einen von fĂĽnf Sternen – deren Motto ist einfach, dass Schlager nicht gut sein kann – es wĂĽrde sicher auch viele Leser dort vergraulen, wenn man ein gutes Schlageralbum fĂĽr gut befinden wĂĽrde, weil auch die Leser unserer Vermutung nach natĂĽrlich sich fĂĽr elitär halten und insofern die (aus ihrer Sicht) „Hausfrauenmusik“ gutheiĂźen. So gesehen kann man Ramon fĂĽr ZWEI von fĂĽnf möglichen Punkten nur absolut gratulieren, das ist geradezu ein Ritterschlag. Und neben allgemeinen PlattitĂĽden (, die zugegeben sogar leider oftmals ins Schwarze treffen,) hat der Rezensionstext sogar das eine oder andere versteckte Lob „auf Lager“ – insofern kann sich der sympathische 2020er Superstar die Rezension durchaus als Kompliment ansehen. Wir gratulieren jedenfalls zu zwei Sternen 🙂

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

NEON: Fast 10 Jahre nach ihrer GrĂĽndung haben sie es allen gezeigt: Top-30 der deutschen Albumcharts, Top-3 der Schlageralben 1

Bild von Schlagerprofis.de

NEON: Endlich werden Fleiß und Können belohnt

Als die Jungs von NEON 2014 bei der „Schlagerhoffnung 2014“ teilnahmen und nicht ins Finale kommen, weil die „Fachjury“ etwas dagegen hatten, war das schon sehr „merkwĂĽrdig“. Die BegrĂĽndungen, warum der spätere Finalist besser sei, fanden wir schon damals „sĂĽĂź“, aber ĂĽberhaupt stand das damalige Event unter keinem guten und professionellen Stern (schon im Vorfeld sprangen mehrere gesetzte Kandidaten ab), so dass es womöglich sogar vorteilhaft war, sich dort zunächst „geschlagen“ geben zu mĂĽssen.

ANDI und TOM haben sich nicht beirren lassen und sind ihren Weg Jahr fĂĽr Jahr gegangen – immer wieder mit Korrekturen am Konzept, mit Weiterentwicklungen – aber stets zielstrebig und fleiĂźig. Da guter Gesang und FleiĂź nicht das sind, wovon gewisse TV-Päpste Kenntnis nehmen, mussten sie mehr oder weniger ohne TV-Präsenz die „Ochsentour“ gehen. Schlagerperformance ganz ohne Klatschstangen und Feuerwerk-Gedöns, sogar mit Livegesang? Geht nicht? Geht doch! Auch wenn es lange gedauert hat, haben die NEON-Jungs ein wichtiges Etappenziel erreicht.

Herzlichen GlĂĽckwunsch zur ersten Chartnotiz von NEON – Platz 21 ist ein toller Erfolg, die Top-20 wurde um Haaresbreite verfehlt. Platz 3 bei den Schlageralben – nur ROLAND KAISER und ELOY DE JONG stehen aktuell weiter oben – ist dann das TĂĽpfelchen auf dem i. – Das nächste Etappenziel ist erreicht – „VerrĂĽckt nach Liebe“ ist ein weiterer Meilenstein in der Karriere von ANDI und TOM.

Folge uns:

MAITE KELLY erneut auf dem Airplaythron vor HELENE FISCHER und HOWARD CARPENDALE 0

Bild von Schlagerprofis.de

MAITE KELLY: Legt sie wieder eine Serie hin?

Wahnsinn – gut möglich, dass MAITE KELLY auch mit ihrer aktuellen Single „FĂĽr GefĂĽhle kann man nichts“ aus dem „Hello!“-Album eine Serie hinlegt. Immerhin ist sie nun zum 2. Mal in Folge an der Spitze der Airplaycharts und lässt damit erneut HELENE FISCHER hinter sich. Wir gratulieren!

HELENE FISCHER: 8-Mal Gold und Platin in Ă–sterreich – Silber im Airplay Deutschland

Die aktuelle Airplayliste „Konservativ Pop“ weist aktuell HELENE FISCHER erneut auf Platz 2 aus. Während HELENE sich ganz aktuell ĂĽber Edelmetallregen aus Ă–sterreich freuen darf (Schlagerprofis.de berichtete HIER darĂĽber als erstes Portal), ist sie in Deutschland, was die Radioeinsätze angeht, mit Silber gesegnet – was ein toller Erfolg ist, zumal sie mit „Liebe ist ein Tanz“ bereits an der Spitze stand.

HOWARD CARPENDALE: Erneut Bronze

Keine Bewegung in der aktuellen Airplay-Liste „Konservativ Pop“ – auch HOWARD CARPENDALE steht mit dem von ERIC PHILIPPI geschriebenen Song „Das größte GlĂĽck der Welt“ abermals auf Platz 3. Wir gratulieren HOWARD; der am Mittwoch ĂĽbrigens als weiterer Star des Events „Schlagersterne 2023“ bekannt gegeben wurde.

Folge uns: