RAMON KASELOWSKY u. a.: Kurioses „Laut(!?) & Leise“-Motto sorgt für Schmunzeln bei Schlagerfans Kommentare deaktiviert für RAMON KASELOWSKY u. a.: Kurioses „Laut(!?) & Leise“-Motto sorgt für Schmunzeln bei Schlagerfans

DSDS 2020

Auch am kommenden Samstag heißt es wieder „Deutschland sucht den Superstar“. Und „anders als sonst“ sind wir inzwischen auch interessiert an der Sendung, weil FLORIAN SILBEREISEN Jurymitglied ist und mit RAMON KASELOWSKY nach unserer Überzeugung ein Schlagerinterpret der nächste Superstar wird.

„Anders als andere“, drucken wir nicht nur den Pressetext zur kommenden Sendung ab, sondern weisen auch auf eine Kuriosität hin, die wirklich recht witzig ist, wie wir finden.

Getreu dem Motto „laut und leise“ sollen die Interpreten einen „lauten, kraftvollen“ Song und eine Ballade interpretieren. Mit Blick auf RAMON kann man den Klassiker „Über sieben Brücken musst du gehen“ getrost als „leise“ definieren. COSTA CORDALIS‘ Ballade „Du hast ja Tränen in den Augen“, die deutsche Version des Schmachtfetzens „Crying In the Chapel“, mit dem Stempel „laut“ zu versehen, finden wir schon arg kurios. Mit diesem Schlager hatte Costa 1965 seine erste Chartsnotiz in Deutschland – aber der Titel ist nun beim besten Willen nicht „laut“. Ob RTL einen anderen Cordalis-Klassiker wie „Anita“, „Es stieg ein Engel vom Olymp“ oder „Don Pedro“ im Sinn hatte? Wir bleiben gespannt.

Hier der Vollständigkeit halber der Pressetext von RTL:

Die Top 5 Sänger*innen von DSDS, Joshua, Chiara, Paulina, Ramon und Lydia kämpfen in der dritten Liveshow um den Einzug ins Finale. Unter dem Motto „Laut und Leise“ sollen sie am Samstag, den 28.3.,20,15 Uhr sie beweisen, dass sie in der Lage sind, jeweils einen lauten, kraftvollen Song zu performen, als auch einen leisen, der nur mit Klavierbegleitung gesungen wird.

Die Jury bestehend aus Dieter Bohlen, Florian Silbereisen, Pietro Lombardi und Oana Nechiti, haben jeweils 5 Prozent Stimmanteil, den sie in Form einer Goldenen CD an einen Kandidaten vergeben können. Doch der mehrheitliche Stimmanteil liegt bei den Zuschauern, die mit ihren Telefonanrufen für ihren Favoriten abstimmen. Der Kandidat mit den wenigsten Zuschauerstimmen muss die Show verlassen. Im DSDS-Live-Finale am 4. April 2020, 20.15 Uhr stehen schließlich die besten vier Sänger*innen und kämpfen um den Titel, einen Vertrag mit dem Mayor-Label Universal und 100.000 Euro.

Die Top 5 Sänger*innen und die Songs der 2. Liveshow

05 Joshua Tappe (25) Kundenberater aus Holzminden:
Laut: „194 Länder“, Mark Forster
Leise: „Ich lass für Dich das Licht an“, Revolverheld

04 Chiara Damico (18) Schülerin aus Frankfurt:
Laut: „1000 Träume weit (Torneró)“, Anna-Maria Zimmermann
Leise: „Das Beste“, Silbermond

07 Ramon Kaselowsky (26) Gebäudereiniger aus Zschernitz:
Laut: „Du hast ja Tränen in den Augen“, Costa Cordalis
Leise: „Über sieben Brücken musst Du gehen“, Karat

02 Paulina Wagner (22) Studentin aus Köln:
Laut: „Unser Tag“, Helene Fischer
Leise: „Leiser“, LEA

06 Lydia Kelovitz (30) Versicherungskauffrau aus Neusiedl am Steinfeld in Österreich:
Laut: „Tainted Love“, Marilyn Manson
Leise: „Million Reasons“, Lady Gaga

Voriger ArtikelNächster Artikel

BEATRICE EGLI & ELOY DE JONG: Erneut Top-Quoten für „Ich find Schlager toll“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

Durchschnittswert der ersten Staffel noch mal deutlich verbessert

Bei der ersten Staffel von „Ich find Schlager toll“ erreichten BEATRICE EGLI und ELOY DE JONG für den Sender RTL Plus sehr gute Werte von durchschnittlich 430.000 Zuschauern. Auf seiner Instagram-Seite schreibt ELOY: „Dankeschön für alle eure tollen Reaktionen auf 📺 „Ich find Schlager toll!“. Fast 500.000 Zuschauer haben die erste Folge gesehen!“

Top-Marktantel auch bei jugendlichen Zusehern

In „nackten Zahlen“ waren es in der Tat (für den Spartensender RTLPlus) sehr starke 480.000 Zuseher. Auch der Marktanteil kann sich sehen lassen: 1,5 Prozent gesamt, bei den bis zu 49-jährigen Zuschauern auch ordentliche 1,3 Prozent – eine tolle Rückkehr für das Format, die beweist, dass sich auch im Privatfernsehen mit Schlagern Quote machen lässt. Wir Schlagerprofis gratulieren herzlich zu diesem schönen Erfolg.

Quelle: DWDL
Foto: TVNOW

MIA JULIA hat einfach „Kein Bock“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

Überraschender neuer Song von MIA JULIA

Erst mal ein Blick auf die vergangene Woche – wir haben es irgendwie „verpasst“: MIA JULIA hat einen neuen Song veröffentlicht: „Weihnachten daheim“, der erste weihnachtliche Titel der Sängerin, die auch mit anderen Aktivitäten mehr als erfolgreich war. Der Titel ist eigentlich recht konventionell – MIA JULIA macht Werbung dafür, Weihnachten zu Hause zu verbringen – wie schon ROY BLACK: „Weihnachten bin ich zu Haus“ ;-)…

Bild von Schlagerprofis.de

Perfekt für das Adventsfest

Wie wir zu gut wissen, ist die Fanbase von MIA JULIA wirklich extrem groß. Mit ihrem weihnachtlichen Song würde sie perfekt zum „Adventsfest“ passen – aber Image und große Show passen offensichtlich nicht zusammen. Schade eigentlich, das Lied ist wirklich sehr schön und weihnachtlich, würde gut in die Show passen. Und live singen muss sie da ja definitiv auch nicht…

MIA JULIA als Rapperin

Mit ihrem nun nur eine Woche später erscheinenden Song „Kein Bock“ zeigt sich MIA JULIA von einer ganz anderen Seite. Im „Gangstarapperin“-Style präsentiert sie einen Song, in dem sie kundtut, dass sie „die Decke lieber über den Kopf zieht“ als sich von Tinder und Co begeistern zu lassen. Auch der Song ist professionell und gut produziert – Respekt, liebe MIA JULIA!

Drittes Album noch in diesem Jahr: „Mitten in Mia“

Am 23. Dezember erscheint dann das „festliche“ Album „Mitten in Mia“ – MIA JULIAs drittes und wohl persönlichstes Album mit einem Cover, bei dem die männlichen Fans vemutlich Schnappatmung bekommen. Ganz offensichtlich zeigt die Interpretin sich wieder gerne von ihrer etwas „heißeren“ Seite – Motto „The dark side of Mia“. Wandelbar ist sie definitiv… Wer mag, kann HIER schon einmal reinhören

Bild von Schlagerprofis.de

Neue Filme?

Medienberichten zufolge soll MIA JULIA ihre zwischenzeitlich abgebrochene „Schauspielerin“-Karriere wieder aufgenommen haben. Wenn das stimmt, dürfte sich der eine oder andere Fan auch dafür interessieren… – das kommt wohl auch selten zustande, dass eine mit Goldener Schallplatte dekorierte Interpretin spannnde Filme dieser Art dreht – lassen wir uns überraschen..