FLORIAN SILBEREISEN: Ostern geht’s mit dem Traumschiff nach Marokko Kommentare deaktiviert für FLORIAN SILBEREISEN: Ostern geht’s mit dem Traumschiff nach Marokko

Traumschiff Silbereisen 1

Viele Jahre ist es her, dass in der STEFAN-RAAB-Sendung „TV total“ 2001 der „Raab der Woche“ für eine Dame verliehen wurde, die die legendären Worte sprach: „Ich flieg‘ nach Marokko!“. Dieser jungen Frau tut es nun Florian Silbereisen gleich, allerdings hat er ein anderes Verkehrsmittel bemüht, nämlich ein Schiff. Die neue Folge des Traumschiffs wird an Ostern 2020 ausgestrahlt und bildet ein weiteres österliches TV-Highlight neben der von RTL produzierten und von Thomas Gottschalk moderierten „Passion“ (wir berichteten HIER darüber).

Traumschiff Silbereisen 23
Den Inhalt der neuen Folge gibt das ZDF wie folgt an:

Unter Leitung von Kapitän Max Parger nimmt das „Traumschiff“ Kurs auf Marokko. Doch noch bevor das Schiff in See sticht, nimmt Staffkapitän Martin Grimm die Kunstexpertin Clara Philipp unter seine Fittiche. Clara bringt im Auftrag eines marokkanischen Sammlers fünf wertvolle Gemälde nach Marrakesch. Während der Reise darf sie interessierten Passagieren die Kunstwerke zeigen und über sie referieren. Dabei kann Staffkapitän Grimm sie vor dem hochkarätigen Kunstfälscher Pit Manshold nur bedingt bewahren. Denn Pit plant, eines der wertvollen Bilder gegen eine Fälschung auszutauschen. Nachdem sich Clara in Marrakesch verlaufen und Pit sie scheinheilig gerettet hat, nimmt sie ihn zum Dank mit zu dem Privatsammler. Dort gelingt Pit tatsächlich der Austausch des wertvollen Bildes. Doch Clara kann dank ihres untrüblichen Blicks die Fälschung vom Original unterscheiden. Zurück an Bord ist nun das kriminalistische Gespür von Kapitän Parger gefragt.

Prinzessin Lilani, Tochter eines afrikanischen Stammesfürsten, kommt inkognito an Bord. Sie bittet Hoteldirektorin Liebhold darum, ihre wahre Identität nicht zu verraten. In Marrakesch soll Lilani an der Seite ihres Vaters dem dortigen König einen Staatsbesuch abstatten und anschließend ihren Platz im Fürstenhaus einnehmen. Doch Fitnesstrainer Lennart Albers kommt diesem Plan in die Quere. Denn Lennart und Lilani verlieben sich auf Anhieb ineinander. Sie genießen die Zeit miteinander, ohne dass Lennart Lilanis wahre Identität kennt. Allerdings hat Bordfotograf Ken durch einen Zufall erfahren, wer Lilani wirklich ist, und wittert eine heiße Story.

Rosi Hager wurde eingeladen, im Rahmen eines Siebziger-Jahre-Schlagerfestivals ihr altes Musik-Duo „Rosi und Rolf“ wieder aufleben zu lassen. Voller Begeisterung hat Rosi bereits einen Vertrag unterschrieben. Nun muss sie aber ihren damaligen Gesangspartner Rolf wieder ins Boot holen. Rolf arbeitet inzwischen als Barpianist auf Kreuzfahrtschiffen, weshalb Rosi ihm einen Überraschungsbesuch an Bord abstattet. Als dieser ein Comeback kategorisch verneint, verfolgt Rosi ihn auf Schritt und Tritt – sogar bis in die Wüste.

Traumschiff Silbereisen 2

Wie immer, sind hochkarätige Schauspieler mit dabei:

Kapitän Max Parger  Florian Silbereisen
Hanna Liebhold     Barbara Wussow
Dr. Sander       Nick Wilder
Staff-Kapitän Martin Grimm   Daniel Morgenroth
Rosi Hager  Jutta Speidel
Rolf Maraun     Wolfgang Fierek 
Clara Philipp  Anja Antonowicz
Pit Manshold  René Geisler   
Prinzessin Lilani     Michaela Saba 
Lennart Albers   Tommy Schlesser  
Ken Becker   Jaime Ferkic 
und andere

Quelle: ZDF
Fotos: ZDF, Dirk Bartling

Voriger ArtikelNächster Artikel

CARMEN NEBEL: Einschaltquote vergleichbar mit der der letzten Shows 3

Bild von Schlagerprofis.de

SILBEREISEN-Kopie bietet ordentliche Quotenwerte

Irgendwie ist es nicht nachvollziehbar, warum CARMEN NEBEL auch mit ihren letzten Shows nicht mal ansatzweise den Anspruch hat, dem großen Konkurrenten FLORIAN SILBEREISEN Paroli zu bieten. Die Antwort des ZDF auf das Maß aller Dinge, die SILBEREISEN-Feste-Shows, ist einmal mehr eine schlechte Kopie des Feste-Formats. Die Gästeliste liest sich 1:1 wie die von FLORIAN SILBEREISENs Show (bezogen auf die musikalischen Gäste, die Telefonisten lassen wir mal außen vor). Motto: Wenn FLORIAN damit Erfolg hat, dann hat das ZDF es sicher auch.

„Keine Experimente“ – damit auch nicht bei den Quoten

3,48 Mio. Zuschauer und 14,2 % Marktanteil – das ist ein durchaus ordentlicher Wert, sogar der beste Marktanteil der letzten zwei Jahre. So gesehen geht die „Keine Experimente“-Taktik auf. Wie immer kein Livegesang, wie immer kein Mut in der Besetzung der Show – die Rechnung ging halbwegs auf. Ein direkter Vergleich der Quotenwerte zeigt aber, dass das Original einfach deutlich besser läuft als das „Abziehbild“:

Quotenentwicklung „Willkommen bei CARMEN NEBEL“

09/2018 Willkommen bei CN 3,64 Mio. / 13,5 % MA
05/2019 Willkommen bei CN 3,81 Mio. / 13,6 % MA
07/2019 Willkommen bei CN 3,26 Mio. / 13,5 % MA
09/2019 Willkommen bei CN 3,18 Mio. / 13,1 % MA
09/2020 Willkommen bei CN 3,48 Mio. / 14,2 % MA

Mit anderen Worten – ein leichter Quoten- und Marktanteilanstieg.

Quotenentwicklung „Feste“-Shows

Hier mal zum Vergleich die letzten fünf „Feste“-Einschaltquoten:

11/2019 Schlagerbooom 5,75 Mio. / 21,3 % MA
12/2019 Adventsfest 5,66 Mio. / 21,0 % MA
01/2020 Schlagerchampions 5,56 Mio. / 19,8 % MA
06/2020 Schlagerlovestory 5,08 Mio.  / 17,9 % MA
07/2020 Schlossparty „Schlager, Stars und Sterne“ 4,31 Mio. / 19,7 % MA

Beim jugendlichen Publikum durchgefallen

Interessant ist ein Blick auf die Einschaltquote in der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer. Dort erreichte CARMEN NEBEL gerade mal 4,2 Prozent Marktanteil (0,27 Mio. Zuschauer) – damit hat es nicht für die Top-25(!) der meistgesehenen Sendungen des Tages in dieser Zielgruppe gereicht.

Original bleibt Original

Wie gesagt – man kann dieser SILBEREISEN-Erfolgsgeschichte begegnen, indem man versucht, sie zu kopieren – das ist aber einfach schwierig, wenn der sich eine Kernkompetenz aufgebaut hat. Da die ZDF-Redaktion aber über Jahre hinweg keine originellen Ideen hatte, einfach mal einen eigenen Weg zu gehen und sei es nur, einfach mal live singen zu lassen oder andere Gäste einzuladen oder Nachwuchsförderung zu betreiben, ist „Willkommen bei CARMEN NEBEL“ bald Geschichte. Was danach kommt, ist noch nicht bekannt – hoffentlich wird das ZDF sich nicht komplett vom Schlager verabscheiden. Gerüchten zufolge wird ja im Hintergrund bereits an einem neuen Format gearbeitet.

Spendensumme

Manchmal heiligt ja der Scheck -äääh, der Zweck die Mittel. Immerhin konnte CARMEN NEBEL erneut eine große Spendensumme für die Deutsche Krebshilfe einsammeln – über 3,6 Mio. EUR sind zusammengekommen. Ein schöner Erfolg für CARMEN und für die Deutsche Krebshilfe.

Grafik: © ZDF/Brand New Media

 

 

MARINA MARX: Was geht da mit KARSTEN WALTER von FEUERHERZ? 3

Marina Marx Der geilste Fehler CD

Regelmäßige Posts auf Instagram und Co.

Dass sich Künstlerinnen und Künstler auch gerne mal gemeinsam in sozialen Netzwerken zeigen, ist nichts Ungewöhnliches. Und so ist es auch recht normal, wenn sie sich zusammen auf Fotos bzw. Selfies zeigen. Aber die gemeinsamen Bilder von MARINA MARX und dem FEUERHERZ-Sänger KARSTEN WALTER sprechen schon eine recht eindeutige Sprache. Auch in Coronazeiten sehr nah beieinander, sieht man sie in sehr innigen Posen.

Blond ist eine tolle Haarfarbe

Dass KARSTEN WALTER eine Schwäche für blonde Frauen hat, bewies er schon bei seiner Liaison mit MICHELLE. MARINA MARX passt da natürlich ins „Beuteschema“, zumal sie natürlich eine sehr attraktive Sängerin ist. Gemeinsam bezeichnen sie sich in Anspielung auf ihre Namen als „Dreamteam Marsten“. Und wenn MARINA MARX „miss you“ als Kommentar auf ein Foto von KARSTEN postet, spricht das auch Bände…

Keine Kernkompetenz

Okay, derartige Liebschaften sind nicht unsere Kernkompetenz, die Berichterstattung darüber überlassen wir denen, die ohnehin von uns abschreiben. Aber vielleicht können wir ja wieder einen Anstoß geben, damit dann anderweitig diese Information von den dafür zuständigen Medien weiterverbreitet werden. Wir sind („zuerst bei schlagerprofis.de“) gespannt, ob wir richtig lagen….