EINWURF: Deutscher Schlager Рnicht alles Gold, was glänzt 1

Schlagerszene

Unser Redakteur Thomas Kaiser macht sich Gedanken zur aktuellen Schlagerszene:

F√ľr den Musikpreis „ECHO“ ist nach wie vor kein w√ľrdiger Nachfolger gefunden worden. Da, wo die wichtigen Musik-Nationen wie USA und England seit Jahrzehnten etablierte Preise haben, herrscht bei uns Schweigen im Walde. Und auch wenn die Nichtber√ľcksichtigung von ANDREAS GABALIER nat√ľrlich ein WITZ ist, gibt es immerhin noch den √∂sterreichischen Preis „Amadeus“. Auch die Schweizer diskreditieren den Schlager und √ľberreichen der deutlich weniger erfolgreichen Stefanie Heinzmann statt BEATRICE EGLI den Swiss Music Award – aber – immerhin haben auch die Schweizer √ľberhaupt noch einen Preis. Wobei: W√ľnschenswert w√§re vielleicht ein Musikpreis f√ľr ausschlie√ülich deutschsprachige K√ľnstler. Dabei k√∂nnte man dann auch Kategorien ins Leben rufen,¬† die auch dem Schlager bzw. Pop-Schlager (und von mir aus auch Partyschlager) genug Raum geben.

Ein Dauerbrenner ist auch das Thema Silbereisen/J√ľrgens-TV. Ich wei√ü – das Thema ist ein echter Dauerbrenner, aber es ist nach wie vor aktuell: Immer die gleichen K√ľnstler werden dort pr√§sentiert und gepusht, die noch nie etwas geleistet haben bzw. kommerziell (beispielsweise in Form von Chartsnotizen) erfolgreich waren – Paradebeispiel ist hier nat√ľrlich der Preis „Schlagerchampion“ f√ľr JULIAN REIM, ohne dass der jemals in den Charts gewesen w√§re.

Anderen K√ľnstlern, die schon einige, viele Jahre aktiv sind, schenkt man hingegen keine oder nur wenig Beachtung. Genannt seien hier CHRISTIAN LAIS,¬† MAXIMILIAN ARLAND, JULIAN DAVID, LAURA WILDE und FRANK LUKAS.

Dass es auch anders geht, zeigt seit vielen Jahren STEFAN MROSS mit seiner Sendung „Immer wieder Sonntags“. Dort treten alle K√ľnstler auf, die es bei Silbereisen nicht schaffen. Sozusagen Maite Kelly/Kerstin Ott gegen Kastelruther Spatzen/Geri der Klosterthaler. Warum ist das eigentlich so?

Au√üerdem k√∂nnte man die Frage stellen, ob es irgendwann m√∂glich ist, die Schlagerszene mit neuen Kl√§ngen zu f√ľllen. Ich meine hier eindeutig Orchesterkl√§nge und Bigband-Sound. Besonders den Einsatz von anderen Instrumenten wie Klavier, Posaune, Trompete, Saxophon und auch Streichern w√ľrde ich hervorheben. Es gibt f√ľr mich nur zwei K√ľnstler, die das zurzeit k√∂nnten und auch tun: Helene Fischer und Roland Kaiser. Das aktuelle Album „Symphonie meines Lebens“ von Howard Carpendale lasse ich mal au√üen vor. Das ist ein spezielles Projekt. Als Vorbild k√∂nnte es aber dienen.

Ich w√ľrde mir mal einen Song w√ľnschen, bei dem es z. B. zwischen einer Gitarre und einem Saxophon zu einem Duell kommt. Durch den st√§ndigen Einsatz von Keyboards und Computern beraubt sich die Schlagerszene ihrer M√∂glichkeiten. Die Abwechslung fehlt. Man sollte sich mal an Udo J√ľrgens orientieren. Genauer gesagt an dem Lied „Ich wei√ü was ich will“ von 1979/1980, ein tolles St√ľck Musik.

Dagegen klingt der Song „Sie hat es wieder getan“ von Thomas Anders und Florian Silbereisen absolut vorhersehbar. Die Kl√§nge, die Rhythmik – alles ist bekannt und wirkt austauschbar.

Als aktuelles positives Beispiel nenne ich „Niemand“ von Roland Kaiser und Barbara Sch√∂neberger. Sp√§tes 70er/fr√ľhes 80er Jahre Feeling aufgrund der Gesangslinie und den Einsatz von Streichern.
 
Au√üerdem w√ľrde ich die Frage stellen, ob andere Schlagerportale nichts anderes zu tun haben als √ľber Michelle und ihre Tochter bzw. √ľber Wendler/Laura/Pocher zu berichten. Die Musik, die Tontr√§ger, die Sendungen, die Auftritte, die Konzerte sollen im Vordergrund stehen nicht der Klatsch und Tratsch auf Bild-Niveau. Das schadet der gesamten Schlagerszene in der Qualit√§t immens, statt das es sie voranbringt.
Zu guter Letzt bleibt noch der in meinen Augen schlechte Umstand, dass Carmen Nebel in diesem Jahr im ZDF ihre letzten drei Sendungen „Willkommen bei Carmen Nebel“ zum Besten gibt. Sie wird zwar noch Ihre „Charity-Shows“ behalten, aber eine weitere Schlagersendung wird beendet. Das schlimme daran ist, dass es bis jetzt keine Informationen von Seiten des ZDF gibt, ob es eine Nachfolgesendung geben wird. Mir ist zumindest nichts bekannt.
Wenn das ZDF Pl√§ne in dieser Richtung hat, gibt es f√ľr mich pers√∂nlich nur eine Moderatorin die Carmen Nebel ersetzen kann: „Stefanie Hertel“. Wobei Stefanie Hertel eigentlich nicht in Frage kommt, weil sie selbst seit Jahren mehrere Sendungen im MDR moderiert.
Dieses Jahr wird f√ľr den Schlager sehr spannend, mal sehen, wohin die Reise f√ľhrt besonders im Hinblick darauf, dass es im Herbst ein neues Album von Helene Fischer geben soll.
 
Lassen wir uns √ľberraschen.
 
Thomas Kaiser

 

 

 

 
 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

ANDY BORG: Erneut wurde sein „Schlager-Spa√ü“ verschoben – diesmal wegen HELENE FISCHER? 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Große Verwirrung bei seinen Fans

Die Fans von ANDY BORG sind verwirrt. Eigentlich war f√ľr den heutigen 16. Oktober der „Schlager-Spa√ü mit ANDY BORG“ angek√ľndigt. Schon die Show am 11. September wurde verlegt, weil man vermutlich der GIOVANNI-ZARRELLA-Show den Vortritt lassen wollte. Kurios: Es lief stattdessen ein Best Of von ANDY BORG – und dennoch waren die Quoten extrem gut. Diesmal gibt es eine Sendung mit ANDR√Č RIEU statt des Schlager-Spa√ües. Viele Fans sind verwirrt, weil eben f√ľr heute Abend der Schlager-Spa√ü angek√ľndigt war. Die Alternativen k√∂nnen sich derweil sehen lassen:

  • In der ARD l√§uft die Jubil√§umsshow „Klein gegen Gro√ü“ mit KAI PFLAUME
  • Auf PRO7 startet die neue Staffel von The Masked Singer und
  • Im ZDF wird der Musikfilm von und mit HELENE FISCHER gezeigt.

Sendetermin 6. November

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – die f√ľr den 16. Oktober vorgesehene Show wird nun vom SWR am 6. November ausgestrahlt. Im ZDF l√§uft dann „Wetten, dass…?!“ mit THOMAS GOTTSCHALK. Wir sind gespannt, ob dieser Sendetermin gehalten wird. Bei BEATRICE EGLIs Sendung „Schlager – die Show“ ist bislang noch nicht kommuniziert worden, dass sie wegen der Konkurrenz zu ROSS ANTONY verschoben wird (wir haben als erstes Schlagerportal darauf hingewiesen) – es ist schon so eine Sache mit der Terminplanung.

N√§chste „Schlager-Spa√ü“-Termine

Stand heute sind die n√§chsten „Schlager-Spa√ü“-Termine also:

  • Schlager-Spa√ü Folge 34 am 06. November 2021
  • Schlager-Spa√ü f√ľr die „Herzenssache“ Folge 42 – Sondersendung live am 20. November 2021
  • Schlager-Spa√ü Folge 36 am 04. Dezember 2021
  • Schlager-Spa√ü Spezialausgabe „Weihnachten“ Folge 43 am 25. Dezember 2021
  • Schlager-Spa√ü Neujahrsausgabe Folge 39 am 01. Januar 2022

Bilder aus der Show

Als kleinen Trost zeigen wir euch schon einmal ein paar Fotos aus der Show, die nun am 6. November ausgestrahlt wird: 

FANTASY

 Bild von Schlagerprofis.de

MICHAEL HOLM

Bild von Schlagerprofis.de

OLI. P

Bild von Schlagerprofis.de

SASKIA LEPPIN

Bild von Schlagerprofis.de

MARA KAYSER

Bild von Schlagerprofis.de

GERDA STEINER

Bild von Schlagerprofis.de

ORIGINAL DOPPELRADLER MUSIKANTEN:

Bild von Schlagerprofis.de

N√§chste „Schlager-Spa√ü“-Termine

Stand heute sind die n√§chsten „Schlager-Spa√ü“-Termine also:

  • Schlager-Spa√ü Folge 34 am 06. November 2021
  • Schlager-Spa√ü f√ľr die „Herzenssache“ Folge 42 – Sondersendung live am 20. November 2021
  • Schlager-Spa√ü Folge 36 am 04. Dezember 2021
  • Schlager-Spa√ü Spezialausgabe „Weihnachten“ Folge 43 am 25. Dezember 2021
  • Schlager-Spa√ü Neujahrsausgabe Folge 39 am 01. Januar 2022

 

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN: MATTHIAS REIM, THOMAS ANDERS und BEN ZUCKER f√ľr Schlagerbooom best√§tigt 2

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Die G√§steliste f√ľllt sich

Heute war FLORIAN SILBEREISEN seinem Facebookprofil in M√ľnchen shoppen – offensichtlich sucht er noch die richtige Kleidung f√ľr den Schlagerbooom am kommenden Samstag. Ganz nebenbei hat er drei weitere G√§ste angek√ľndigt – eine „Riesen√ľberraschung“ (kleiner Scherz), wer nun fix mit dabei sein wird:¬†

  • MATTHIAS REIM,
  • THOMAS ANDERS und
  • BEN ZUCKER.

Jetzt vermuten wir erst recht, dass BEN ZUCKER im Duett mit ZUCCHERO dabei sein wird (Schlagerprofis.de berichtete ja √ľber diesen Song auf der neuen Edition des aktuellen Albums von BEN ZUCKER).¬†

Die Gästeliste aktualisieren wir fortlaufend unter diesem Link Рsiehe HIER. 

Foto: ¬© ARD/J√ľrgensTV/Dominik Beckmann

Folge uns: