MICHELLE: Spekulationen um ihr neues Management Kommentare deaktiviert für MICHELLE: Spekulationen um ihr neues Management

Michelle Tabu no letter

Vor genau zwei Wochen (und damit zwei Tage nach den Schlagerprofis – siehe HIER)  hat MICHELLE u. a. auf Facebook mitgeteilt, dass sie nicht mehr im Management von UWE KANTHAK sei.

In dem Post vom 14.02.2020 heißt es: „Michelle wechselt dabei in ein neues Management Team, welches in den nächsten Tagen eine offizielle Pressemitteilung herausgeben wird„.

Nachdem nun zwei Wochen ins Land gezogen sind, haben wir mal nach unserem Motto „Recherchieren statt Kopieren“ recherchiert. Schon vor längerer Zeit stand in der Zeitschrift BUNTE HIER, Michelles neuer Lebensgefährte sei auch ihr neuer Manager. Die Information haben wir nicht weiterverbreitet, weil wir sie für nicht seriös hielten – mit Verlaub. Vielleicht waren wir auch einfach zu „feige“ (kleiner Kalauer).

Wir haben einfach mal logisch nachgedacht. Eine frühere Projektmanagerin Uwe Kanthaks arbeitet inzwischen (seit 2018) für das „Künstlermanagement Jan Mewes“. Der Wechsel wäre in unseren Augen absolut plausibel, weil es eigentlich sonst keine „große Auswahl“ an guten Managements gibt. Die ehemalige Mitarbeiterin Uwe Kanthaks hat Erfahrung und käme aus unserer Sicht gut dafür in Frage, Michelle zur Seite zu stehen. Insofern ist unser Verdacht, den uns ein Insider übermittelt hat, der, dass Michelle zur „Künstlershow“ gewechselt ist. Für uns wäre das ein logischer Schritt – und es wäre auch eine Beruhigung. Die Vorstellung, dass jemand, der ohne Erfahrung im Showgeschäft ist, nun plötzlich der Manager einer der bedeutendsten Schlagersängerinnen Deutschlands werden sollte, hielten wir für bedenklich. Wir sind gespannt, ob wir mit unserer Vermutung richtig liegen.

PS: Anders als mit unserer heutigen „Helene-Nachricht“ hat der Informant spekuliert und nicht aus Insider-Kreisen berichtet.

Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM: (Fast) ganze Familie beim Schlagerlagerfeuer zu Gast 6

Florian Silbereisen Schlagerlagerfeuer Strandparty 2020

Patchwork-Family

MATTHIAS REIM ist dafür bekannt, für das Modell der Patchworkfamily zu stehen. Einen guten Eindruck davon kann man sich beim „Schlagerlagerfeuer“ bilden. Diese von FLORIAN SILBEREISEN moderierte Show, die am gestrigen Montag (10. August) in Halle aufgezeichnet wurde, wird am kommenden Freitag im MDR ausgestrahlt.

Es bleibt in der Familie

Mit dabei ist nicht nur MATTHIAS REIM, sondern auch dessen Lebensgefährtin CHRISTIN STARK. Das ist nichts Neues – die beiden waren zuletzt ja auch bei den „Schlagern des Sommers“ zu Gast. Wie wir schon mehrfach berichtet haben, „bleibt es in der Familie„, wenn es um FLORIAN SILBEREISEN geht. So ist es nur folgerichtig, dass „MATZE“ auch seinen Sohn JULIAN REIM mitbringt, der seinen Hit „Euphorie“ im Gepäck haben dürfte. JULIAN wird zwei Tage später übrigens auch beim „ZDF Fernsehgarten“ auftreten.In der Sendung von STEFAN MROSS, der freilich auch beim „Schlagerlagerfeuer“ dabei ist, war er übrigens bereits zu Gast. – Damit nicht genug: Auch Töchterchen MARIE REIM gibt sich beim Schlagerlagerfeuer die Ehre.

Fehlt eigentlich nur noch MICHELLE

Da fehlt eigentlich nur noch MARIEs Mama MICHELLE. Die hat zwar neue Projekte angekündigt, allerdings ist uns zumindest nicht bekannt, dass auch sie mit dabei ist – das halten wir aufgrund einiger Vorkommnisse der letzten Monate für nicht sooo wahrscheinlich. Umso gespannter darf man sein, wann und wo MICHELLE ihre neuen Hits vorstellen wird. Erst mal dürfen sich die Freunde von MATTHIAS REIM und seiner Familie auf die „Reim-Festspiele“ am kommenden Freitag freuen.

Gästeliste Schlagerlagerfeuer

Da wie immer große Geheimniskrämerei um die finale Gästeliste gemacht wird, veröffentlichen wir HIER Aktualisierungen der eingeladenen Gäste.

Foto Florian Silbereisen: © Jürgens & Partner/A. Brosch
Strandfoto: Bild von Emilian Danaila auf Pixabay
Grafik: Die Schlagerprofis

MAITE KELLY: Sitzt sie in der DSDS-Jury? Sinneswandel? 0

Maite Kelly

„Den Dieter tu ich mir nicht an“

Vor gut drei Jahren gab MAITE KELLY der Seite „Promiflash“ ein interessantes Interview, in dem es u. a. um eine Jurytätigkeit bei DSDS ging. MAITE sagte damals: „Ach, den Dieter tu ich mir doch nicht an! Ich mag ihn als Produzent und alles, aber ich muss da nicht neben ihm sitzen“. Der heutigen BILD-Zeitung zufolge scheint es einen Sinneswandel zu geben. MAITE KELLY wird heiß als DSDS-Jurymitglied gehandelt. Sie berief sich darauf, dass sie ein „Gerechtigkeitsmensch“ sei.

„Schlagger ist nicht so einfach“

Sollte MAITE KELLY tatsächlich bei DSDS einsteigen, wäre das natürlich ein echter „Gewinn“ für die Sendung. Im aktuellen Finale meldete sich die Sängerin beim Kollegen FLORIAN SILBEREISEN zu Wort mit den legendären Worten „Schlagger ist nicht so Einfach“. Fachkundig erläuterte sie, dass es in einigen Liedern hohe und tiefe Töne gibt – das ist natürlich im Prinzip quasi ein Bewerbungsschreiben, weil es dem intellektuellen Anspruch von DSDS absolut gerecht wird. Um so etwas zu wissen, bedarf es schon eines sehr umfassenden Know-Hows……

Siegerin der vierten Staffel von „Let’s Dance“

Sofern auch MAITE KELLY es mit KONRAD ADENAUER hält („Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?“) und tatsächlich auf dem Jurystuhl Platz nimmt, könnte sie im Prinzip auch gleich 10-jähriges RTL-Jubiläum feiern. Kommendes Jahr ist es nämlich genau zehn Jahre her, dass sie bei der Tanzshow „Let’s Dance“ siegreich teilnahm. Vielleicht helfen ihr ja die damals erworbenen Kenntnisse bei der Beurteilung junger Talente. Eine echte Umstellung wird es natürlich für MAITE bedeuten, einmal live gesungene Lieder zu hören – sie selbst singt in den großen Shows von FLORIAN SILBEREISEN und co. ja eigentlich immer Vollplayback…