Helene Fischer: Platz 1 der GfK-Halbjahresauswertung 2018 bei den Alben Kommentare deaktiviert fĂĽr Helene Fischer: Platz 1 der GfK-Halbjahresauswertung 2018 bei den Alben

20180704 Helene

Auch wenn manche Medien es gerne anders sähen und schräge Berichte über vermeintliche Misserfolge der Schlagerkönigin schreiben – Helene Fischers Erfolgsgeschichte ist und bleibt einzigartig. Wie wir berichtet haben, steht ihr Album „Helene Fischer“ in dieser Woche zum 50. Mal in den Top-10 der deutschen Charts. Das blieb nicht ohne Folgen: In der Halbjahresauswertung der für die Chartsermittlung zuständigen GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) steht Helene Fischer einmal mehr auf Platz 1 – so wurde es heute von der DPA kommuniziert.

Schafft Helene 5. Nummer-1-Album binnen 6 Jahren?

Helenes „Farbenspiel“ war 2013 und 2014 das erfolgreichste Album des Jahres, 2015 folgte „Weihnachten“. Im vergangenen Jahr stand Helene erneut an der Spitze mit ihrem Album „Helene Fischer“. (Dass der eingstampfte „Echo“-Preis den Erfolg nicht mochte und lieber Battle-Rapper der Marke Kollegah auszeichnen wollte und entsprechend sein Regelwerk änderte, steht auf einem anderen Blatt). Sollte Helene den Trend des ersten Halbjahres durchziehen können und auch am Jahresende auf Platz 1 der Alben des Jahres stehen, hätte sie dann binnen sechs Jahren fünf mal das Album des Jahres gestellt – das dürfte absolut einzigartig sein und so schnell nicht mehr zu toppen sein.

Schlager liegen nach wie vor gut im Rennen

Erfreulich ist die Chartsanalyse der GfK-Album-Halbjahrescharts aber auch in anderer Hinsicht – neun der zehn Top-10-Alben sind deutschsprachig. Und neben Helene Fischer haben es weitere Schlageracts in die Top-10 des Halbjahres geschafft, nämlich Fantasy (Platz 6) und KLUBBB3 (Platz 7).

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA BERG: Ein Duett ihres neuen Albums ist mit VANESSA MAI – Single folgt 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

ANDREA BERG: Wow, Duett mit VANESSA MAI

Das ist eine faustdicke Ăśberraschung. Okay, GerĂĽchte hat es viele gegeben, aber nun bewahrheitet es sich: Track Nummer 2 von „Ich wĂĽrd’s wieder tun“ ist ein Duett von ANDREA BERG mit der Schwiegertochter ihres Gatten, also mit VANESSA MAI, die den Song auch noch zusammen mit ANDREA geschrieben hat. (Ein weiterer Coautor ist JESPER BORGEN, der bereits bei VANESSAs Song „Faded“ mitgeschrieben hat). Name des Songs: „Unendlich“.

Gemeinsamer Auftritt in ZDF-Show?

Alles andere als ein gemeinsamer Auftritt von VANESSA mit ANDREA in deren ZDF-Show, die von GIOVANNI ZARRELLA moderiert wird, ist wohl kaum vorstellbar. Bekanntlich wird das Open Air am 29. Juli aufgezeichnet und am 6. August ausgestrahlt. – Und wenn VANESSA ohnehin da ist, könnte es doch richtig >>WOLKENFREI<< zugehen? Wobei es dazu noch keine näheren Details gibt. Eins ist klar: VANESSA macht dem Namen ihres Buchs alle Ehre: „I Do It May Way“.

Gemeinsames Video

Beide KĂĽnstlerinnen haben das gemeinsame Video bereits verklausuliert „angeteasert“. In ihren Storys hatten die Damen den gleichen Drehort angegeben. Ob der Song auch auf dem Album von VANESSA zu hören sein wird, ist nicht bekannt – auf ANDREAs Album ist es Track 2. Da aber VANESSA bei Sony Music unter Vertrag ist, ist nicht unwahrscheinlich, dass auch auf ihrem Album der Track vorkommen wird.

Folge uns:

DJ ROBIN & SCHĂśRZE: Wahnsinn – sie haben Platz 1 der offiziellen GfK-Single-Charts geknackt! 1

Bild von Schlagerprofis.de

DJ ROBIN & SCHĂśRZE: Mallorca-Hit auf Platz 1 der Single-Charts

Das dĂĽrfte es noch nie gegeben haben, dass ein klarer Mallorca-Hit im „Ballermann“-Stil Platz 1 der deutschen Single-Charts geholt hat. Herzlichen GlĂĽckwunsch an DJ ROBIN & SCHĂśRZE, die diese – man ist geneigt zu sagen – Sensation hinbekommen haben – zum groĂźen Frust einer bestimmten „Sitten-Polizei“, die sich wohl nicht durchsetzen konnte. Man muss der Jungen Union in Hessen einen Hit-Riecher attestieren – wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Folge uns: