ESC 2020: TOP-SECRET-Marketingstrategie! Kommentare deaktiviert für ESC 2020: TOP-SECRET-Marketingstrategie!

top secret esc

Die Presse ist ratlos, der Bürger steht vor einem Rätsel … und der NDR schweigt eisern!

Richtig! Es geht um das nationale Top-Geheimnis!

Nein, nicht die Handynummer von Angela Merkel und auch nicht irgendwelche nicht veröffentlichten Fotos von Laura und dem kleinen W…, egal! Nein, es geht um die „absolute Top-Show“ im deutschen Fernsehen: Natürlich reden (ok, ’schreiben‘) wir vom

EUROVISION SONG CONTEST 2020!

Diese Veranstaltung wird von weit mehr als 20 Nationen musikalisch infiltriert ausgestattet – und weltweit kennt man mittlerweile die eingereichten Songs. Zumindest „fast“! Denn einzig und allein Deutschland hat den Sinn des ESCs verstanden. Man posaunt den Teilnehmersong eben nicht vor dem restlichen Teilnehmerfeld heraus. Das Risiko, eine totale Flachpfeife an den Start zu bringen, ist hier viel zu hoch.

Thomas Schreiber, langjähriger Leistungsempfänger des NDR und der ARD (und irgendwie auch Programmleiter im Bereich Fiktion & Unterhaltung beim NDR Fernsehen sowie ARD-Unterhaltungskoordinator) ist nämlich ein ganz gewiefter Fuchs! Statt ohne Sinn und Verstand einen Song auszusuchen, diesen dann einem Künstler aus den Singer-Jobbörsen (‚X-Factor‘, ‚Voice of…‘ oder ‚DSDS‘) in die Resonanzgegend zu schleudern, wartet ‚der Schreiber‘ geduldig ab und guckt, was die restlichen Nationen denn in die Niederlande verbannen schicken. Nun sieht ‚der Schreiber‘ genau, wo denn dieses Jahr so die Messlatte für künstlerische Darbietungen rumhängt und sucht natürlich erst jetzt den passenden Künstler für Deutschland aus – notfalls auch aus der Kartei der Berliner NJ-MIO-Agentur („Na jut, mach ick oooch“) – wenn nicht gerade RTL die meisten ‚Künstler schon abgeschöpft hat. Wobei das Dschungelcamp gerade vorbei ist, der Promi-Container bei SAT.1 ja schon aufgebaut ist und das ‚Sommerhaus der „Stars“ ‚ meist erst im Juni/Juli den letzten Widerstand der Bewohner bricht. Was uns dabei gerade einfällt … ob Laura wohl singen kann? Womöglich im Duett als „Laura & Michael“? (Dann hieße es wieder: „zuerst bei Schlagerprofis.de“ – womöglich im Rahmen eines Majordeals – mit oder ohne ESC? – aber psssst!) Naja, egal!

Die Strategie ‚des Schreibers‘ ist medial-genial. Ganz Deutschland fiebert der Enthüllung des diesjährigen Superstars entgegen, der unsere Nation in den Niederlanden gegen jeden Versuch der Geschmacksmanipulation des restlichen Teilnehmerfelds verteidigen wird.

Und wir sind uns sicher, den diesjährigen „Jörmen Top-Act“ zu kennen! Nach ‚Netta‘, ‚Lordi‘ oder ‚Conchita Wurst‘ kann es nur eine ebenso schillernde Figur sein – daher tippen wir ja insgeheim auf ‚OLIVIA JONES‘ wobei als „New-Face“ auch ‚YONCÉ BANKS‘ („QUEEN OF DRAGS“-Gewinnerin 2019) eine echte Kandidatin wäre!

Lassen wir uns überraschen, was ‚der Schreiber‘ uns hier wieder tolles aus dem Hut zaubert!

Absolut genial wäre natürlich ein Teilnehmer nach dem Motto „The masked Singer meets the ESC“. Der wäre dann auch kurzfristig austauschbar, ohne dass es jemand bemerkt.

Ach ja, natürlich hoffen wir inständig, dass es auch dieses Jahr wieder mit einem der letzten Plätze klappt! Gewinnen wäre natürlich eine nationale Katastrophe – dann müssten wir ja 2021 den ESC in ‚Jörmenie‘ ausrichten. Neeeee, wat dat wieder kostet… 

(PS: Wir hoffen, die Satire wurde bemerkt?)

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

FLORIAN SILBEREISEN: Auch bei „Schlager oder nixx“ die ewig gleichen Gäste 7

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Nach wie vor die gleichen Gäste

FLORIAN SILBEREISEN zieht es gnadenlos durch. Nach wie vor heißt es „keine Experimente“. Die ersten Gäste, die sich in der MDR-Show „Schlager oder nixx“ am 12. März ab 20.15 Uhr  „ungewohnten Herausfoderungen stellen“ und „möglichst viele Schlager singen wollen“, sind:

  • BEATRICE EGLI
  • GIOVANNI ZARRELLA
  • UTE FREUDENBERG
  • RAMON ROSELLY
  • ANNA-CARINA WOITSCHACK und STEFAN MROSS

Show dauert halbe Stunde länger

Auch spannend: Ein FLORIAN SILBEREISEN hat alle Freiheiten. Eigentlich sollte die Show 90 Minuten dauern – nun sind zwei Stunden angesetzt.

Wir hätten eine Idee für eine „ungewohnte Herausforderung“: Lasst doch statt dieses gruseligen Vollplaybacks die Leute einfach mal live singen. Zumindest ROMAN ROSELLY und BEATRICE EGLI. Man darf gespannt sein, wie lange diese Form, immer die gleichen Leute einzuladen, noch mit guten Quoten belohnt wird…

Foto: © MDR/ARD/Thorsten Jander,

Folge uns:

DANIELA ALFINITO: Eins der Besten als beste Sängerin des Jahres 6

Bild von Schlagerprofis.de

DANIELA ALFINITO: Damit haben wir nicht gerechnet…

Wow, das ist eine faustdicke Überraschung. DANIELA ALFINITO hat tatsächlich die „Eins der Besten“ als Sängerin des Jahres erhalten – die GfK hat es so ermittelt. Ihr Album „Splitter aus Glück“ war das erfolgreichste Album einer SÄNGERIN, das 2020 veröffentlicht wurde. Sehr clever: KERSTIN OTT, HELENE FISCHER, MAITE KELLY, ANDREA BERG – sie alle haben 2020 kein neues Album veröffentlicht. Wenn man dann zu Jahresbeginn ohne Konkurrenz das Album raushaut.. – passt es.

DANIELA ALFINITO bringt ihren Sohn mit

Da anscheinend niemand mehr ohne Familienmitglieder kommen darf, hat DANIELA ALFINITO ihren Sohn MAURIZIO mitgebracht, der eindrucksvoll bewiesen hat, dass er absolut nicht in die Show passte…

Großer Respekt für den „Papst“

Okay oft kritisieren wir den „Papst“. Aber diesmal muss man sagen – doof ist der Mann nicht. Das ist wirklich doppelt clever. Erstens: Er hat DANIELA ALFINITO eingeladen und straft diejenigen Lügen, die behaupten, dass sie nicht eingeladen würde. Und dann wird ein derart peinlicher unterirdischer Auftritt mit ihrem Sohn präsentiert, der zwei Dinge bietet: Wieder mal das beliebte Familiending. Und dann gibt es ja Statistiken, die die Umschaltimpulse messen. Wir tippen, dass der Wasserverbrauch beim ALFINITO-Auftritt sprunghaft angestiegen ist.

Kinderchor taktisch klug drübergelegt

Trotz Vollplaybacks sorgte der „Bergwerk“-Auftritt von DANIELA ALFINITO und ihrem Sohn für Irritationen. Gesangliche Defizite wurden hier und da bemängelt, aber immerhin: Man hat einen Kinderchor drüber gelegt, um es passabel klingen zu lassen. Okay, wir sind es selber Schuld. Wir haben gesagt, sie ist erfolgreich, daher muss sie in die Show. Nun ist es passiert – gnadenlos wurde uns gezeigt, was passiert, wenn man einfrach nur nach kommerziellem Erfolg geht. In dem Fall war der Papst dann wohl doch unfehlbar…

Folge uns: